P2P Kredite – Portfolio-Quartalsrückblick Q4 2020

Willkommen zum P2P Kredite Quartalsupdate Q4 2020 auf meinem Blog. Mit dem Rückblick auf das vierte Quartal 2020 schließen wir damit ein ganz besonderes Jahr für die P2P-Kredite ab. Das Jahr, indem die P2P Industrie erstmals einen derben Crash und Dämpfer hinnehmen musste. Was wurde in den ersten beiden Quartalen um das Fortbestehen dieser Anlageklasse gezittert. Nun, am Beginn des Jahres 2021 stellt sich alles ganz anders dar, als viele es erwartet haben. Teilweise sind die P2P-Plattformen überlastet und sehen sich mit einem Nachfrageüberhang konfrontiert.

Im heutigen Quartalsbericht erfahrt ihr wieder folgende Dinge:

  • Entwicklung meines P2P Portfolios im Vergleich zum Vorquartal und mein weiteres Vorgehen im Q1 2021.
  • Rating-Updates für das P2P Plattform Rating und das Scam Rating. Beachte jedoch, dass es in zwei Wochen wie schon lange angekündigt ein Update des gesamten Rating-Systems auf die nun schon dritte Version geben wird. Sei gespannt!
  • Die wichtigsten News zu jeder Plattform mit meiner eigenen Einschätzung dazu und wie ich im Portfolio mit der entsprechen P2P Plattform weiter verfahre.
  • Einen Neuzugang und einen weiteren Abgang in meinem Portfolio.
  • Über die Abgänge werde ich ab sofort nur noch ganz rudimentär berichten, da sie uninteressant für mich geworden sind und nur noch Arbeit machen. (NEU)
  • Meine Ziele für jedes Portfolio (NEU)

Und bevor es losgeht, wie immer die Anmerkung: Es geht hierbei nicht um meine Einnahmen aus P2P Krediten, auch wenn ihr Screenshots der Accounts sehen werdet. Wenn euch nur bestimmte Plattformen interessieren, dann nutzt die Navigation im Inhaltsverzeichnis.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Mein P2P Kredite Portfolio

Bevor wir zu den einzelnen Plattformen springen, wie immer der Blick aus der Vogelperspektive auf mein Portfolio. Zur besseren Sichtbarkeit getrennt. Einmal mit und einmal ohne meinen großen Bondora Go and Grow Account. Erstmals war es der Fall, dass das Bondora Konto nicht dem Stillstand verfallen war. Denn ich habe es ein bisschen weiter ausgebaut im Rahmen der Möglichkeiten, die Bondora im Q4 2020 zugelassen hat. Ich werde aber nun wieder dazu übergehen, jegliche Überschüsse auszahlen zu lassen und diese auf andere P2P Plattformen bzw. Vermögenswerte zu verteilen.

p2p kredite portfolio ohne g&g q4 2020

Mein P2P Portfolio ohne den großen Bondora G&G Account.

ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools zum Investieren, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. Cake DeFi (Cashflow mit Kryptos, aktuell über 50% Rendite im Staking, 40$ Startguthaben)
  3. Crypto.com Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix & Spotify inklusive + 25$ Startguthaben Code adnbgs3ywy)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. Zinspilot / Weltsparen (Automatisches Parken von Cashreserven, bis zu 75 EUR Willkommensbonus)
p2p kredite portfolio q4 2020

Mein P2P Kredite Portfolio inklusive Bondora G&G

Wie sich mein P2P-Kredite Portfolio entwickelt hat

Um euch die Entwicklung meines P2P-Portfolios ein bisschen transparenter zu gestalten, gibt es seit einiger Zeit auch einen Überblick über die Entwicklung des Portfolios seit 2020. Die Vorjahre seht ihr hier nicht, da es dazu auch noch keine öffentlichen Berichte gibt.

Quartal Portfoliostand Prozentuale Veränderung zum Vorquartal Anteil am gesamten Investment-Portfolio
Q1 2020 244.299,04 EUR 18,26%
Q2 2020 248.520,26 EUR +1,72% 11,16%
Q3 2020 256.475,65 EUR +3,20% 11,29%
Q4 2020 271.873,64 EUR +6,00% 12,59%

Im letzten Quartal hat das P2P Portfolio also wieder etwas an Fahrt aufgenommen. Das lag zum einen an den zeitweiligen Höchstständen an der Börse, der Hinzunahme der P2P Plattform Moncera & dem weiteren Ausbau meines Bondora Go & Grow Accounts. Das Portfolio hat mittlerweile schon ein gutes “organisches Wachstum”. Also ein Wachstum, für das ich selbst immer weniger tun muss. Ich werde daher im erstem Quartal 2021 so gut wie nichts mehr nachinvestieren, um sicher in meinem 10 – 15% Korridor zu bleiben, der in meinem Portfolio definiert ist. Meine grundsätzliche Portfolio-Strategie kannst du dir hier noch einmal anschauen.

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen im Web!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 11.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 10.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 7.700 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal gemixt mit P2P. (Über 5.100 Abonnenten)
Facebook: Regelmäßige P2P-News. (Über 3.100 Abonnenten)
Telegram: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 2.800 Abonnenten über 4 Kanäle)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.100 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.200 Abonnenten)

P2P-Plattformen mit festem Platz in meinem Portfolio

Kommen wir zu allererst zu den P2P Plattformen, die sich aktuell in meinem Portfolio befinden und die ich auch gewillt bin weiter auszubauen. Wir beginnen mit der größten und enden mit der kleinsten Position.

1. Bondora (+ 3,35%)

Wer meinen Blog verfolgt, der weiß, dass ich dieser P2P Plattform eine Menge Geld anvertraue. Bondora ist in meinem gesamten Portfolio die größte Einzelposition und wird es wohl auch erstmal bleiben. Wobei der Bitcoin der Position langsam aber sicher Konkurrenz macht und seit letztem Monat die zweitgrößte Einzelposition geworden ist. Mein Geld auf Bondora ist verteilt auf unterschiedliche Go & Grow Konten für verschiedene Zwecke. Business-Rücklage, Ansparen für verschiedene Dinge, Test Account für den Blog, ein Account für meinen Sohn etc. Im letzten Quartal wurde der Betrag hier erstmals 2020 wieder aufgestockt.

Portfoliostand

bondora q4

Portfoliostand Bondora Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Das Einzahlungslimit wurde weiter abgesenkt und beträgt nun nur noch 400 EUR.
  • Der finnische Kreditmarkt ist wieder zurückgekommen.
  • Ein Rekordmonat in Sachen Rückgewinnung jagt den nächsten.
  • Portfolio Manager & Portfolio Manager Pro sind zum Ende des vierten Quartals durch die Bevorzugung von Go & Grow quasi unbrauchbar geworden.

Meine aktuelle Einschätzung

Ich bin nach wie vor mit Bondora hochzufrieden. Es macht, was es soll und das reicht mir. Jedoch ist es durch die weitere Absenkung des Einzahlungslimits für ein schnelles Parken von größeren Cash-Beträgen mehr als uninteressant geworden. Aber ich habe jetzt eh erstmal nicht mehr vor aufzustocken.

Die P2P Plattform ist weiter vorsichtig und wird das auch noch weiter bis mindestens Mitte 2021 sein, so versicherte man mir. Man möchte hier nichts riskieren, was ich grundsätzlich richtig finde. Es wird noch eine ganze Zeit lang dauern, bis wir Go & Grow wieder wie gewohnt nutzen können. Alle Portfolio Manager Nutzer müssen sich wohl ebenfalls erstmal eine neue Plattform suchen. Bondora bevorzugt ganz klar Go & Grow Kunden, diesen Verdacht hatte ich schon seit Launch des Produktes.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: 1000 EUR Zinsen pro Monat.
Aktueller Stand: Ca. 1040 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Bondora bleibt unverändert beim Rating A-. Beim Scam Rating erreicht Bondora nur 1 von 14 Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Startest du auf Bondora, bekommst du 5 EUR für deinen Start gutgeschrieben. Nutze einfach diesen Link. Übrigens: Wenn du noch gänzlich neu im Thema Bondora bist, findest du hier wichtigsten Antworten und Kennzahlen zum Unternehmen:

Bondora Anleitung

2. Mintos (+ 8,32%)

Nach Bondora kommt eine lange Zeit erstmal überhaupt nichts und dann kommt Mintos! Die größte P2P Plattform Europas und eine Art Leuchtturm und Vorbild für viele andere P2P Plattformen. Zumindest war das mal so. Aber sie kommen wie erwartet mehr und mehr zurück.

Portfoliostand

mintos q4 2020

Portfoliostand Mintos Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Auch im letzten Quartal ist mein Mintos-Investment weiter gestiegen. Wie geplant habe ich meine Ausschüttungen damit stabilisiert und auf der anderen Seite sinkt der Wert der ausstehenden Zahlungen langsam von Monat zu Monat. Es ist noch ein langer Weg, aber Mintos überzeugte die letzten Monate wieder etwas mehr. Anders als viele meiner Leser habe ich mir aber nicht eine Sekunde in den letzten Monaten wirkliche Sorgen um Mintos gemacht. Schwankungen gehören nunmal dazu. Jedoch nehme ich mit weiter steigendem Portfolio immer mehr auch die Kreditgeber selbst unter die Lupe, um ein sicheres und stabiles Portfolio aufzubauen.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: 250 EUR Zinsen pro Monat.
Aktueller Stand: ca. 120 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Mintos bleibt beim Rating A. Damit ist Mintos nach wie vor an der Spitze der aktuellen Rangliste. Im Scam Rating erreicht Mintos aktuell 4 von 14 Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Durch die Corona-Krise hat Mintos alle Vorteile für Neuinvestoren aktuell gestrichen. Willst du dich dennoch anmelden, kannst du das über diesen Link tun.

3. Estateguru (+ 18,55%)

Estateguru ist meine aktuelle primäre Wahl, wenn es um Immobilienkredite geht. Willst du Immobilienkredite ordentlich auf dem P2P-Markt streuen, ist Estateguru ein Muss. Auch hier wurde im letzten Quartal weiter aufgestockt.

Portfoliostand

estateguru q4 2020

Mein Estateguru Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Estateguru startet in Deutschland!
  • Mit dem neuen deutschen Country Manager von Estateguru konnte ich ein Interview zum Start führen.
  • Auch im dritten Krisenquartal lieferte Estateguru eine starke Leistung ab, wenn man ihr Portfolio betrachtet.

Meine aktuelle Einschätzung

Auch zum Jahresende hin machte Estateguru mit die beste Figur in der Krise unter meinen Top 3-Plattformen. Natürlich gab es Ausfälle und gefühlt steigen sie auch leicht an, jedoch sind die Rückholungen nach wie vor sehr erfolgreich. Durch den Deutschland-Start sind sie in nochmal ganz groß in die Schlagzeilen geraten. Man muss allerdings im nächsten Jahr weiterhin ein Auge auf die Ausfälle haben. Gibt es doch noch Covid-19 Spätfolgen unter den länger laufenden Krediten? Wir werden es sehen.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: 100 EUR Zinsen pro Monat.
Aktueller Stand: ca. 75 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Estateguru bleibt unverändert beim Rating B. Beim Scam Rating erreicht Estateguru lediglich 1 von 14 Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Bei Estateguru bekommst du 0,5% Cashback. Nutze einfach diesen Link.

Übrigens: Wenn du noch gänzlich neu im Thema Estateguru bist, findest du hier wichtigsten Antworten und Kennzahlen zum Unternehmen:

Estateguru Anleitung

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform EstateGuru:
17.04.2021: EstateGuru Deutschland – Wie sicher sind die Projekte daheim?
01.06.2019: EstateGuru Ausfälle – Stresstest Ergebnisse unter der Lupe
01.09.2018: EstateGuru Test – Warum die Immobilienplattform einfach rockt! ♫
02.09.2017: EstateGuru Erfahrungen – Wie du einfach ein P2P Immobilien Portfolio aufbaust
07.08.2017: EstateGuru – Besichertes person-to-business lending

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über EstateGuru wissen musst

4. Twino (+ 34,67%)

Twino war neben Bondora meine zweite P2P Plattform, die ich im Ausland besparte. Mit den Jahren haben sie sich wirklich gemacht. Besonders durch das Verhalten in der Corona-Krise stehen sie auf meiner Liste wieder weiter oben.

Portfoliostand

twino q4

Mein Twino Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Twino veröffentlicht seinen Jahresabschluss 2019 und schließt das Jahr mit über 4 Millionen EUR Nettogewinn ab.
  • Das Immobilien-Projekt “Ventures” wurde weiter ausgebaut und es gab neue Projekte.
  • Die Plattform eröffnet ein neues Bankkonto bei der Baltic International Bank (BIB) und ändert ebenso den Firmensitz innerhalb Rigas.
  • Es wurde eine spannende Umfrage zum Investorenverhalten durchgeführt.
  • Ein neuer Sekundärmarkt ist angekündigt worden.
  • Twino ist in die Top-10 der größten europäischen P2P-Plattformen aufgestiegen

Meine aktuelle Einschätzung

Twino hat weiterhin “Oberwasser” und macht einen guten Job. Man merkt aber auch an jeder Ecke, das Veränderungen anstehen. Neuer Firmensitz, neues Bankkonto, die Plattform wird im Zuge der Regulierung umgebaut und der Zweitmarkt gleich mit. Man bereitete sich hier ganz klar für das nächste Jahr vor indem man ein großes Wörtchen mitreden will! Jedoch sagte man im Diskussions-Panel auf der Finfellas Konferenz auch, dass man sich auf einen Investoren-Ansturm vorbereite und man noch nicht genau weiß, wie man damit umgehen wird. Erwartet also möglicherweise einen “Cashdrag” in 2021.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: 100 EUR Zinsen pro Monat.
Aktueller Stand: ca. 60 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Twinos Rating wird auf das A Rating gesetzt, da ich nun 5 Jahre mit positiver Rendite investiert bin und zieht damit mit Mintos gleich. Beim Scam Rating steigt Twino um einen Punkt auf 3 von 14 Punkten durch die Änderung des Bankkontos. Es ist gemein, ich weiß, aber better safe than sorry.

Aktuelle Vorteile für dich

Bei Twino gibt es aktuell 15 EUR zum Start. Willst du dich anmelden, kannst du das über diesen Link tun. Übrigens: Wenn du noch gänzlich neu im Thema Twino bist, findest du hier wichtigsten Antworten und Kennzahlen zum Unternehmen:

Twino Anleitung

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Twino:
22.08.2020: Twino – Wenn die globale Krise zur Chance wird
28.04.2018: 2 Jahre auf der Twino P2P Plattform
18.03.2017: Meine Twino Erfahrungen nach einem Jahr
26.03.2016: Twino Autoinvest – Wie du mit Twino vollautomatisiert Geld verdienst
30.01.2016: Warum Twino so beliebt ist

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Twino wissen musst

5. Viainvest (+ 19,27%)

Viainvest habe ich schon von Beginn am im Portfolio und sie gehört zu einer meiner Lieblingsplattformen. Im letzten Quartal gab es ordentlich Zulauf um langsam aber sicher in Richtung 100 EUR Gewinn monatlich zu kommen.

Portfoliostand

viainvest q4

Mein Viainvest Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Mein Investment bei Viainvest ist weiter durch Neueinzahlungen gestiegen und setzt sich damit in der Top 5 fest. Die Plattform ist nach wie vor supersolide, es gibt keinerlei Probleme und die Verzinsung ist gut. Auch gab es endlich mal wieder ein bisschen Kommunikation in Investorenrichtung. Schauen wir in die Geschäftsberichte des ersten Halbjahres 2020 und vergleichen sie mit 2019 dann sehen wir ganz deutlich die Einschläge von Covid-19 und man darf gespannt sein auf die Jahres-Geschäftsberichte jeglicher Plattformen im neuen Jahr. Für Viainvest gibt es hier momentan aber noch keinen Grund zur Sorge aus meiner Sicht.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: 100 EUR Zinsen pro Monat.
Aktueller Stand: ca. 65 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Viainvest bleibt unverändert beim Rating B. Das Scam Barometer erreicht weiterhin 4 von 14 Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Bei Viainvest gibt es aktuell 15 EUR zum Start. Willst du dich anmelden, kannst du das über diesen Link tun.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Viainvest:
07.03.2020: Viainvest Erfahrungen – P2P Plattform bekommt Brokerlizenz und wird reguliert
10.11.2018: Viainvest – Meine P2P Kredite 2018 inkl. Interview
28.10.2017: Viainvest Review – Immer noch eine gute P2P Plattform?
13.05.2017: Viainvest Erfahrungen – Erstes Investment auf einer Plattform mit Zukunft
18.02.2017: Viainvest – Eine spannende neue P2P-Plattform?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Viainvest wissen musst

6. Crowdestor (+ 7,24%)

Crowdestor habe ich 2019 im Rahmen meines P2P Lifestyle Projektes besuchen dürfen. Mittlerweile sind sie viel größer als noch damals. Eventuell steht ein weiterer Besuch 2021 an, wir werden sehen.

Portfoliostand

crowdestor q4

Mein Crowdestor Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Auf meinem Blog gab es einen kritischen Blick auf mein Portfolio.
  • Eine neue Statistik-Sektion ist für unsere Portfolios online gegangen.
  • Es gab diverse spannende Live-Webinare mit Investoren-Informationen.
  • Ein neuer COO ersetzt Co-Founder Gunars Udris, dieser wechselt ins Management von Crowdestor Pay.

Meine aktuelle Einschätzung

Crowdestor hat im letzten Quartal weitergemacht wie immer. Neue hochverzinste Projekte, Expansionspolitik, aber auch Kommunikationspolitik. Wohl von keiner Plattform wirst du aktuell mehr Mails erhalten, als von Crowdestor. Die Inhalte sind in der Regel auch immer interessant und halten dich auf dem Laufenden. Für mich persönlich gibt es noch keinen weiteren Fahrplan für Crowdestor und ich schaue mir vieles weiter von der Seitenlinie an, bis es einen Auto Invest gibt, denn ich habe weder die Lust noch die Zeit mich mit den Projekten im Einzelnen auseinanderzusetzen. Durch die Größe der anderen Plattformen besteht hier auch absolut kein Handlungsbedarf und die Plattform wächst auch so Stück für Stück.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: aktuell verfolge ich mit Crowdestor kein klares Ziel.
Aktueller Stand: ca. 20-40 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Crowdestor bleibt auf dem C Rating. Beim Scam Rating erreicht Crowdestor weiterhin stolze 8 von 14 Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Meldest du dich bei Crowdestor als mein Freund an, bekommen wir beide nach 90 Tagen 1% des investierten Kapitals gutgeschrieben. Willst du dich anmelden, kannst du das über diesen Link tun. Übrigens: Wenn du noch gänzlich neu im Thema Crowdestor bist, findest du hier wichtigsten Antworten und Kennzahlen zum Unternehmen:

Crowdestor Anleitung

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Crowdestor:
24.07.2021: Crowdestor FLEX – 12% Rendite und so einfach wie Go & Grow?
14.11.2020: Mein Crowdestor Portfolio 2020 – Falsche Erwartungen?
23.03.2019: Crowdestor – Inspirierende Tage in Riga (P2P Lifestyle Teil 1)

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Crowdestor wissen musst

7. EvoEstate (+ 29,90%)

EvoEstate ist einer der letzten Neuzugänge in meinem Portfolio. Die Plattform hat es jedoch in sich! Meinen Einführungsbericht dazu kannst du hier lesen.

Portfoliostand

evoestate q4

Mein EvoEstate Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Einmal im Quartal veröffentlicht EvoEstate auch ein Quartalsupdate.
  • Mit dem Project Originator HeavyFinance wagt EvoEstate einen Vorstoß in eine ganz neue Region.
  • Ein weiterer Project Originator heißt InRento und gehört quasi zu EvoEstate selbst und bietet Objekte an, wo ihr von Mietzahlungen profitieren könnt.

Meine aktuelle Einschätzung

Wie schon in den Vorquartalen, fließen monatlich Gelder auf EvoEstate, denn ich habe große Pläne mit der Plattform. Sie soll früher oder später zu Estateguru aufschließen und mein Immobilien Portfolio weiter sinnvoll ergänzen. Ich besitze keine eigene physische Immobilie, bin jedoch rund um den Erdball in Immobilien über REITs investiert. EvoEstate sehe ich als eine Ergänzung zu genau diesen Anlagen. Mit der neu hinzugekommenen Ausrichtung “Alternative Investments” wie HeavyFinance innerhalb von EvoEstate bieten sich noch einmal spannende Möglichkeiten.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: 100 EUR Zinsen pro Monat.
Aktueller Stand: ca. 25 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

EvoEstate bleibt unverändert beim Rating D+. Die Plattform schafft nur 4 von 14 Scam Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Wenn du bei EvoEstate als Investor starten willst, bekommst du lukrative 0,5% Cashback nach 6 Monaten! Nutze einfach diesen Link.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform EvoEstate:
27.06.2020: EvoEstate – Mit wenig Einsatz zum europaweiten Immobilieninvestor

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über EvoEstate wissen musst.

8. Debitum Network (+ 5,71%)

Debitum Network ist erst recht spät in mein Portfolio gewandert, aber ich halte große Stücke auf sie.

Portfoliostand

debitum network q4

Mein Debitum Network Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Mit Evergreen Capital & Cubefunder ist ein neuer Kreditgeber im letzten Quartal auf die Plattform gekommen.
  • Debitum Network hat auf der letzten Finfellas Konferenz spannende Insights in deren Geschäftsmodell gegeben.
  • Laut eigener Aussage wird man im Jahr 2021 eine der ersten Plattformen sein, welche die neue Lizenz zur Regulierung erhalten werden.
  • Zu diesem Zweck wurde mit der “SIA DN Operator” eine neue Firma gegründet, über die seit 01.01.2021 alle Transaktionen laufen.

Meine aktuelle Einschätzung

Debitum Network ist wie gewohnt stiller als andere Plattformen. Sie kommunizieren nur das, was wirklich wichtig ist und machen ansonsten ihren Job. Mittlerweile halte ich persönlich sehr viel von der Plattform und verstehe mich mit dem Team sehr gut. Man gibt auf Nachfragen immer sehr fundierte Antworten und aus den Worten werden in der Regel auch Taten. Auch geschäftlich läuft es ordentlich bei Debitum Network und man hat sich vollständig von der Krise erholt, wobei Investoren bei Debitum Network sowieso recht wenig davon gemerkt haben.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: 50 EUR Zinsen pro Monat.
Aktueller Stand: ca. 30 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Debitum Network steigt von C- auf C im Rating, da sie von mir den “Vertrauenspunkt” aufgrund der letzten Monate bekommen. Das Scam Rating sagt unverändert 4 von 14 Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Wenn du dich bei Debitum Network über das Freunde-Werben-Freunde Programm anmeldest, erhältst du 10 EUR Bonus und unterstützt mich. Nutze dafür einfach diesen Link.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Debitum Network:
21.09.2019: Debitum Network – Eine gute Ergänzung für deine P2P Kredite?
04.04.2020: Nachhaltig investieren mit P2P Krediten – Möglich oder nicht?
23.05.2020: Debitum Network Erfahrungen – Analyse eines Kreditgebers

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Debitum Network wissen musst.

9. Peerberry (+ 5,75%)

Peerberry ist eine spannende Plattform und eine Art “Hybrid-Marktplatz”. Zwar haben sie viele Kreditgeber, doch die meisten gehören zur großen Aventus Group, die hinter Peerberry steht.

Portfoliostand

peerberry q4

Mein Peerberry Portfolio Ende Q4 2020d

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Peerberry erreichte im letzten Quartal neue Rekordwerte.
  • Fast 30.000 Investoren investieren mittlerweile auf Peerberry.
  • Die Aventus Group, die treibende Kraft hinter Peerberry, wird das Jahr voraussichtlich mit einem Nettogewinn von 10 Millionen EUR beenden.
  • Die P2P Plattform wird 4 Jahre alt.

Meine aktuelle Einschätzung

Peerberry ist wirklich ein Phänomen in diesem Jahr. Die Corona-Krise hat die P2P-Industrie durchaus hart getroffen, jedoch steht Peerberry als eine der wenigen Plattformen mit neuen Rekordwerten am Ende des Jahres dar. Kein Wunder, denn es gab im gesamten Jahr 2020 keinerlei nennenswerte Probleme auf der P2P-Plattform. Auch dieses Investment ist in meinem Portfolio dazu auserkoren früher oder später größer zu werden.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: 100 EUR Zinsen pro Monat.
Aktueller Stand: ca. 30 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Peerberry bleibt unverändert beim Rating C+. Im Scam Rating schaffen sie 5 von 14 Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Bei Peerberry bekommst du 0,5% Cashback nach 3 Monaten! Nutze einfach diesen Link.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Peerberry:
13.06.2020: Peerberry – Der heimliche P2P-Gewinner der Corona-Krise?
04.05.2019: Peerberry Erfahrungen – 3 Gründe, warum ich die Plattform weiter ausbaue
03.02.2018: Peerberry – Die nächste P2P Plattform in meinem Portfolio

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Peerberry wissen musst

10. Bondster (+ 3,16%)

Bondster ist noch immer relativ neu im Portfolio. Durch die angeschlagenen Kreditgeber (auf Grund von Kreditmoratorien) habe ich weiterhin keine neuen Gelder im letzten Quartal investiert. Die Lage bessert sich jedoch merklich!

Portfoliostand

bondster q4

Mein Bondster Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Momentan ist Bondster bei mir persönlich “out of scope”. Ich halte dort mein Investment, aber warte 2021 erstmal ab, bevor ich hier weiter aufstocke. An sich läuft alles rund und Bondster ist nach wie vor ein vielversprechender Kandidat in meinem Portfolio. Aber CEO Jana Mücková verließ im vierten Quartal 2020 das Unternehmen, was ich als weniger gutes Zeichen sehe. Es gibt auf jeden Fall keinen Grund hier irgendetwas zu überstürzen.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: Ich verfolge aktuell kein klares Ziel mit Bondster.
Aktueller Stand: ca. 20 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Bondster fällt von C+ auf C in meinem Rating, da sie in meinem Portfolio unterhalb der 10% Rendite gerutscht sind. Bondster erreicht 6 von 14 Punkten auf der Scam Skala.

Aktuelle Vorteile für dich

Auf Bondster gibt es aktuell 1% Cashback. Willst du dich anmelden, kannst du das über diesen Link tun.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Bondster:
14.12.2019: Bondster – P2P Kredite aus Tschechien

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Moncera wissen musst

11. Neo Finance (+ 4,24%)

Neo Finance ist bei mir weiterhin im Testmodus. Im letzten Quartal wurde kein neues Geld überwiesen. Die negative Rendite ist bald Geschichte.

Portfoliostand

neo finance q4

Mein Neo Finance Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Neo Finance startet ein Freunde-Werben-Freunde Programm
  • Sie schickten vermehrt Mails an ihre Investoren um ihnen zu erklären, wieso sie die sicherste Plattform in Europa sind.

Meine aktuelle Einschätzung

Wie zum Jahresanfang in meinem Beitrag über Neo Finance geplant, hat es die Plattform zum Jahresende fast ins Plus geschafft. So richtig Freude kommt aber irgendwie nicht auf. Es heißt also weiter “warten” und die Performance verbessern. Nachlegen werde ich hier allerhöchstens, wenn ich mal zu viel Geld unterm Kopfkissen habe. Auf der Finfellas Konferenz im Dezember war CEO Evaldas Teil der Diskussion und hat durchaus sehr spannende Einblicke in die Plattform gegeben.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: Ich verfolge aktuell kein klares Ziel mit Neo Finance.
Aktueller Stand: ca. 25 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Neo Finance bleibt unverändert beim Rating C+. Wie Bondora und Estateguru hat Neo Finance nur 1 von 14 Scam Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Wenn du bei Neo Finance als Investor starten willst, bekommst du ganze 10 EUR Startguthaben! Nutze einfach diesen Link. Du kannst dich auch als Freund anmelden, dann bekommst du 1% deines Investments nach 90 Tagen.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Neo Finance:
21.03.2020: Neo Finance – Regulierte P2P Kredite aus Litauen

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel.

12. Moncera (NEU)

Moncera ist im Quartal 4 neu in meinem Portfolio hinzugekommen.

Portfoliostand

moncera q4

Mein Moncera Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Bisher habe ich hier noch keinerlei Entwicklungen verfolgt.

Meine aktuelle Einschätzung

Moncera ist der Neuzugang in meinem Portfolio. Es gibt noch keinen Erfahrungsbericht dazu. Investiert habe ich hier einige meiner Steuerüberschüsse, die ich auch ggf. schnell wieder abziehe. Das ermöglicht die Verkaufsfunktion, die ich aber ebenfalls bisher noch nicht live getestet habe. Ihr werdet im ersten Quartal 2021 mehr über Moncera und den Start meines Investments erfahren.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: Ich verfolge aktuell kein klares Ziel mit Moncera.
Aktueller Stand: ca. 15 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Moncera wird in das aktuelle Rating-System nicht mehr aufgenommen, sondern fließt in das neue.

Aktuelle Vorteile für dich

Aktuell gibt es keinen speziellen Bonus auf Moncera. Wenn du Interesse hast, nutze einfach diesen Link. Übrigens: Wenn du noch gänzlich neu im Thema Moncera bist, findest du hier wichtigsten Antworten und Kennzahlen zum Unternehmen:

Moncera Anleitung

13. Swaper (+ 4,05%)

Swaper ist bei vielen von euch eine beliebte Plattform. Bei mir jedoch seit jeher eher ein Testobjekt.

Portfoliostand

swaper q4

Mein Swaper Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Keine interessanten Entwicklungen im letzten Quartal.

Meine aktuelle Einschätzung

Um Swaper war es wie gewohnt recht still. Auch wenn die P2P Plattform weiterhin den ersten Platz in meinem Rendite-Ranking einnimmt, traue ich dem Braten nicht. Zudem gibt es momentan keinen zwingenden Grund die Plattform aufzustocken. Schaue ich mir dann noch an, dass viele der Kredite aus Spanien & Polen kommen, wo die Aussichten aktuell wohl nicht die besten sind, bleibe ich besser an der Seitenlinie. Dennoch ist ein weiterer Ausbau zu Diversifikationszwecken in der Zukunft nicht ausgeschlossen.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: Ich verfolge aktuell kein klares Ziel mit Swaper.
Aktueller Stand: ca. 20 EUR Zinsen pro Monat.

Veränderung im Rating

Swaper bleibt im Rating auf C+. Swaper erreicht 6 von 14 Punkten beim Scam Rating.

Aktuelle Vorteile für dich

Aktuell gibt es keinen speziellen Bonus auf Swaper. Mit dem Loyalty-Program kannst du jedoch deine pauschalisierte Rendite von 14 auf 16% erhöhen. Du musst hierfür mindestens 5.000 EUR investiert halten. Wenn du Interesse hast, nutze einfach diesen Link.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Swaper:
09.06.2018: Wie du den begehrten Swaper VIP Status bekommst
04.03.2017: Swaper Erfahrungen: Mein erstes Investment
07.01.2017: Swaper – Empfehlenswerte neue Plattform mit Rückkaufgarantie?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Swaper wissen musst

14. Robocash (+ 19,55%)

Robocash, der anonyme Anlageroboter mit Firmensitz in Kroatien hat auch im letzten Quartal keine weiteren Gelder von mir bekommen.

Portfoliostand

robocash q4

Mein Robocash Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Robocash startet ein lukratives Freunde-werben-Freunde Programm.
  • Die Firmengruppe erwirtschaftet in der ersten Jahreshälfte 2020 einen Gewinn von über 16 Millionen EUR laut Halbjahresbericht.
  • Börsengang wird auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.
  • Auch Firmen können nun bis zu 180.000 EUR pro auf Robocash investieren.

Portfolioziel

Aktuelles Ziel: ca. 50 EUR Zinsen pro Monat.
Aktueller Stand: ca. 15 EUR Zinsen pro Monat.

Meine aktuelle Einschätzung

Robocash ist auch ein Phänomen. Keiner traute ihnen anfangs so richtig über den Weg, aber sie haben bis heute ihren Job gut gemacht. Keine Kontroversen, keine Aufregung in der Krise und keine Verluste. Obwohl kaum erkennbar gehört Robocash mehr und mehr zu den Schwergewichten in der P2P Szene. Waren sie auch jahrelang in meinem Portfolio eher Mitläufer, wird sich das zunehmend ändern. Ich plane nämlich hier tatsächlich mal wieder aufzustocken.

Veränderung im Rating

Robocash steigt im Rating von C auf B- dadurch, dass meine Zinsen wieder deutlich über 10% gestiegen sind. Auf der Scam Skala schafft Robocash nur 2 von 14 Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Derzeit gibt es 1% unlimitiertes Cashback nach 31 Tagen, wenn du dich als Freund anmeldest. Wenn du Interesse hast, nutze einfach diesen Link.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Robocash:
16.11.2021: Besuch in Kemerovo, dem Zentrum der Robocash Group
29.05.2021: Robocash – 7 Gründe wieso sie in jedes P2P Portfolio gehören
29.09.2018: Robocash investiert nicht – Wirds noch was?
30.09.2017: Robocash Erfahrungen – So läuft mein erstes Investment
10.06.2017: Robocash – Vollautomatisch Cash in die Täsch?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Robocash wissen musst

P2P-Plattformen die mein Portfolio verlassen werden

Kommen wir nun zu den P2P Plattformen, die mein Portfolio verlassen werden. Die Gründe hierfür können ganz unterschiedlich sein. Von “möglichem Scam” bis zu “irgendwie nicht das Richtige für mich” ist alles dabei. Auch hier beginnen mit der größten und enden mit der kleinsten Position.

1. Grupeer (- 0,00%)

Grupeer war der Newcomer der P2P-Szene. Selbst vorsichtige Investoren haben hier extrem viel Geld platziert. Der Rest ist Geschichte.

Portfoliostand

grupeer q2

Mein Grupeer Account Ende Q4

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Die Verzögerungstaktik von Grupeer scheint kein Ende zu nehmen. Gab es bis ca. November noch monatlich neue Infos zum aktuellen Stand der Dinge, so haben wir seitdem nichts mehr gehört. Nicht einmal ein Weihnachtsgruß war drin. Das verheißt nichts Gutes. Durch die fehlenden Auszahlungen ist Grupeer logischerweise mittlerweile der schwerste Kandidat unter den Plattformen, die mein Portfolio verlassen werden / haben. Ich glaube nach wie vor nicht daran, dass hier noch Gelder zurückfließen. 

Veränderung im Rating

Grupeer bleibt unverändert beim Rating X. Das Scam Rating erübrigt sich hier 🙂

2. Bulkestate (- 17,06%)

Bulkestate war immer meine Estateguru-Alternative und Erweiterung. Hier flossen regelmäßig neue Gelder in neue Immobilienprojekte. Mitte 2020 habe ich jedoch entschieden, EvoEstate aufgrund besserer Zukunftsaussichten den Vorzug zu geben und Bulkestate zu entsparen.

Portfoliostand

bulkestate q4

Mein Bulkestate Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Bulkestate wird 4 Jahre alt
  • Ähnlich wie bei Estateguru läuft die Rückholung trotz fehlender Erfahrung in dem Bereich sehr gut!

Meine aktuelle Einschätzung

Da ich Bulkestate entspare, gibt es hier keine weitere Einschätzung von mir.

Veränderung im Rating

Bulkestate bleibt im Rating auf D+. Beim Scam Rating erreicht Bulkestate 5 von 14 Punkten.

Aktuelle Vorteile für dich

Bulkestate hat keinerlei Anmeldevorteile. Willst du dich dennoch anmelden, kannst du das über diesen Link tun.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Bulkestate:
23.06.2018: Bulkestate – Eine echte Alternative zu Estateguru?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel.

3. Viventor (+ 7,55%)

Viventor ist eine meiner ältesten P2P Plattformen im Portfolio. Aufgestockt habe ich aber schon lang nicht mehr und zuletzt habe ich auch hier die Reißleine gezogen.

Portfoliostand

viventor q4

Mein Viventor Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Es gab Berechnungsprobleme und Erträge, die dem Investor schon gutgeschrieben wurden, mussten wieder abgezogen werden. Peinlich!
  • CEO Andrius Bolšaitis verlässt Viventor, ohne dass es ein Statement dazu gibt.
  • Seit November gibt es auch bei Viventor ein Risk Rating für die Kreditgeber ähnlich wie bei Mintos.
  • Der Kreditgeber Atlantis Financiers NV hat massive Probleme bei der Rückzahlung der Gelder.

Meine aktuelle Einschätzung

Viventor war die Negativüberraschung im letzten Quartal. Seit dem Eintritt der Corona-Krise hat man massiv an der Plattform gearbeitet und auch versucht transparent zu kommunizieren. Seit jedoch die niederländische Gielen Group Viventor übernommen hat, geht es gefühlt bergab. Berechnungsfehler, der CEO geht ohne Ersatz, der “heimische” Kreditgeber kann nicht mehr zahlen. Auf so einen Kleinkram habe ich weder Zeit noch Lust, daher fliegt Viventor nach der Vorstellung im vierten Quartal direkt aus meinem Portfolio. Ich kann mir irgendwie aktuell nicht vorstellen, dass das gut endet.

Veränderung im Rating

Viventor sinkt im Rating von C auf C- da sie in meinem Portfolio auf unter 10% gesunken ist. Viventor erreicht 8 von 14 Punkten beim Scam Rating (3 Punkte mehr als beim letzten Durchlauf!).

Aktuelle Vorteile für dich

Viventor hat alle Investoren-Vorteile vorerst gestrichen. Wenn du dich dennoch anmelden möchtest, nutze einfach diesen Link.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Viventor:
17.03.2018: Viventor Review: Buy and Hold zahlt sich aus

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel.

4. DoFinance (- 9,92%)

DoFinance befindet sich im Auszahlmodus und hat demnach keine neuen Gelder erhalten.

Portfoliostand

dofinance q4

Mein DoFinance Portfolio Ende Q4 2020

Meine aktuelle Einschätzung

Die Auszahlung auf DoFinance läuft weiter schleppend, aber nach und nach kommen die Gelder zurück. Mittlerweile nimmt DoFinance wie angedroht auch wieder Investoren auf und das Marketing soll ab Anfang diesen Jahres wieder hochgefahren werden. Ich habe eine weitere Kooperation mit der Plattform dankend abgelehnt. Für mich als Auszahler sind die neuen wirtschaftlichen Lebenszeichen jedoch gut!

Veränderung im Rating

DoFinance bleibt beim Rating D+. Sie stehen bei mir weiterhin bei 10 von 14 Punkten auf der Scam Skala. Ich habe hier nach wie vor ein massiv schlechtes Gefühl.

Aktuelle Vorteile für dich

DoFinance bietet momentan keine Vorteile. Ich rate von einer Anmeldung aufgrund des Verhaltens in der Covid-19 Krise ab!

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform DoFinance:
25.11.2017: DoFinance Review – Weiter investieren oder nicht?
08.07.2017: DoFinance – P2P Investment mit vorzeitigem Ausstieg

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel.

5. Reinvest24 (- 13,28%)

Reinvest24 befindet sich weiter im Auszahlmodus.

Portfoliostand

reinvest24 q4

Mein Reinvest24 Portfolio Ende Q4 2020

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Eigentlich verfolge ich für die Auszahler die Entwicklungen des letzten Quartals nur noch am Rande. Aber die News, dass der Zweitmarkt endlich veröffentlicht wurde, ist dann doch was besonderes. Denn dieser war schon jahrelang angekündigt. Ich könnte nun also meine letzten Projekte verkaufen, um die Auszahlung zu beschleunigen, tue dies jedoch nicht, da es keinen Grund zur Eile gibt. Ich entspare die Plattform in diesem Fall nicht, weil sie scheiße ist, sondern weil ich mit EvoEstate eine angenehmere Alternative gefunden habe.

Veränderung im Rating

Reinvest24 steigt durch die Veröffentlichung des Zweitmarktes im Rating von E+ auf D-. Im Scam Rating hat Reinvest24 4 von 14 Punkten und damit einen Punkt gegenüber dem letzten Quartal verloren.

Aktuelle Vorteile für dich

Einen generellen Startbonus für Investoren gibt es nicht. Jedoch gibt es ein Freunde-Werben-Freunde Programm (10 EUR für deinen Freund und 1% der Investments von 365 Tagen für dich). Wenn du mit deinem Investment beginnen willst und dich als Freund von mir werben lassen willst, melde dich gerne über meinen persönlichen Link an.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Reinvest24:
23.02.2019: Reinvest24 – Passives Einkommen mit Mieten aus Estland

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel.

6. Flender (- 17,53%)

Flender befindet sich im Auszahlmodus. Aber bis alles zurückgeflossen ist, wird es noch 1-2 Jahre dauern.

Portfoliostand

flender q4

Mein Flender Portfolio Ende Q4 2020

Meine aktuelle Einschätzung

Flender befindet sich seit geraumer Zeit m Auszahlmodus. Es gibt keine weitere Einschätzung von mir an dieser Stelle.

Veränderung im Rating

Flender bleibt unverändert beim Rating E+. Die Plattform hat 6 von 14 Punkten im Scam Rating.

Aktuelle Vorteile für dich

Momentan gibt es keine Vorteile bei Flender für den Start. Wenn du dennoch beginnen willst, kannst du dich über diesen Link anmelden.

ᐅ ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Flender:
09.12.2017: Flender – P2P Investment im Land der Kobolde

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel.

7. Fast Invest (- 22,14%)

Die Auszahlung auf Fast Invest dauert an.

Portfoliostand

fast invest q4

Mein Fast Invest Portfolio Ende Q4 2020

Meine aktuelle Einschätzung

Seit Ende November / Anfang Dezember zahlt Fast Invest wieder Zinsen und hat kurz vor dem neuen Jahr sogar einen neuen Kreditgeber hinzugenommen. Streng nach der Tradition ohne irgendwelche weiteren Informationen dazu. Für alle Auszahler ist das aber eine gute Info und es sieht aktuell danach aus, als würde ich die Plattform am Ende tatsächlich mit einem fetten Gewinn verlassen. Mein längster Kredit läuft nur noch ca. 6 Monate.

Veränderung im Rating

Fast Invest bleibt unverändert beim Rating X. Mit 12 von 14 Punkten hat Fast Invest den aktuellen Höchstwert im Scam Rating.

Aktuelle Vorteile für dich

Für Fast Invest mag ich keine Vorteile anpreisen. Wenn du dennoch mutig genug bist dort zu investieren, kannst du gerne diesen Link nutzen. Viel Glück, du wirst es vielleicht brauchen.

8. Auxmoney (- 0,00%)

Auxmoney befindet sich noch immer im Auszahlmodus. Ob es irgendwann enden wird?

Portfoliostand

auxmoney erfahrungen

Mein Auxmoney Account Ende Q4

Meine aktuelle Einschätzung

Keine weitere Einschätzung erforderlich. Seit 6 Monaten hat sich jetzt hier nichts mehr getan. Auf 2 Kontaktanfragen zu einer Verlustverrechnung wurde nicht geantwortet, daher werde ich die letzten 99 EUR als Verlust ausbuchen. In weiteren Quartalsupdates wird Auxmoney ab jetzt nicht mehr erscheinen. Ein peinlicher Abgang der einzigen deutschen P2P Plattform aus meinem Portfolio.

Veränderung im Rating

Auxmoney bleibt unverändert beim Rating D+. Auxmoney erreicht aktuell 4 von 14 Punkten im Scam Rating.

Aktuelle Vorteile für dich

Auf Auxmoney gibt es keinerlei Vorteile für den Start. Wenn du mit deinem Investment dennoch beginnen willst, melde dich über diesen Link an. Viel Glück!

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Auxmoney:
27.07.2018: So entstand meine niedrige Auxmoney Rendite – ein schonungsloser Blick hinter die Kulissen

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel.

Dein Feedback zu den P2P Kredite Quartalsrückblicken!

Und damit sind wir am Ende des letzten Quartalsberichtes des Jahres 2020. Ich hoffe, ich konnte euch damit wieder Orientierung an die Hand geben. Das Jahr 2020 war für mich persönlich als P2P-Investor extrem lehrreich und ich denke ich konnte die richtigen Entscheidungen hinsichtlich der weiteren Portfolio-Entwicklung treffen. Aber wie immer sind wir alle selbst für unsere Taten verantwortlich. Siehe meine Quartalsberichte daher immer nur als Orientierung, aber baue dein Portfolio selbst auf.

2021 wird ein spannendes Jahr werden. Nicht nur hinsichtlich einem möglichen Ende der Covid-19 Pandemie, sondern auch im Hinblick auf die Entwicklung meines Portfolios. Der Fokus in diesem Jahr liegt darauf, etablierte Plattformen weiter auszubauen und aktuell kommt mit Moncera nur eine P2P Plattform mit dazu. Und damit bis zum nächsten Mal. Denkt immer dran: Ruhig bleiben und Zinsen kassieren 😉

Schreib mir jetzt in die Kommentare, wie dein letztes Quartal war und was du für Anpassungen an deinem Portfolio vorgenommen hast!

P2P Kredite Quartalsrückblick Q4 2020 – Das Video

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


8 Kommentare
  1. Siegbert Hunold sagte:

    Hallo Lars, bin neu hier und heute rein zufällig auf Deinen Account gestoßen, nachdem ich Infos zum Autoinvest bei PeerBerry gegoogelt hatte. Zunächst erstmal Applaus für Deine sehr interessanten und transparenten Infos zu P2P, wo ich erst kürzlich bei den ausländischen Anbietern eingestiegen bin. Bislang war ich nur bei den deutschen Plattformen smava und auxmoney 5-stellig unterwegs, wo es im Vergleich zur Mintos & Co. doch recht bescheiden aussieht. Bin eigentlich ein Immobilienmensch (65 Einheiten in MFH u. ETW seit rd. 20 Jahren investiert), jedoch bei der schön länger andauernden Asset- und Vermögenspreisinflation findet man nichts mehr mit +5%-Rendite, so dass ich nach Alternativen für überschüssigen Cash Ausschau halte. Hatte in 2012 ca. 50k in Geokraftwerke.de mit 7,5% p.aa investiert, die in Q3/2020 insolvent gegangen sind, was mich doch etwas vorsichtiger hat werden lassen. Wenn ich Dein Invest bei Bondora anschaue, muss ich schon sagen; Hut ab, aber ist das nicht ein bisschen zu viel Klumpenrisiko? Ich hatte mir Estateguru, Bondora, Mintos und jetzt PeerBerry vorgemerkt. Würdest Du hier aus Deinen Erfahrungen mitgehen oder aus aktueller Sicht (Corona ist ja noch lange nicht Geschichte…) noch die bis Q2/2021 die Füße stillhalten? LG S

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Hi Siegbert,

      danke für deinen Kommentar. Da bist du ja schon einige Zeit dabei und bringst viel Erfahrung mit! Ich persönlich suche mir niemals die passenden Einstiegszeitpunkte. Wenn für mich ein Investment interessant ist, bin ich in der Regel sofort dabei, was sich auch in der Vergangenheit immer als der richtige Weg erwiesen hat. Mit den von dir genannten Plattformen machst du sicher wenig falsch. Schau vielleicht am Wochenende auch mal ins Rating Update von mir, da findest du vielleicht weitere interessante Kandidaten.

      Was Bondora angeht: In meinem gesamten Portfolio ist es kein Klumpen. Auf meinen P2P Anteil bezogen schon, aber auch der wird kleiner werden. Ich bin ziemlich happy mit dem Unternehmen und seiner Entwicklung und kenne auch viele persönlich. Ich habe also für mich hierbei andere Bewertungskriterien und sehe derzeit keinen Handlungsbedarf einer signifikanten Senkung.

  2. Timo sagte:

    Ich finde Bondoras Konzentration auf G&G sehr schade (wenn auch nachvollziehbar). Ich habe inzwischen sogar den Portfolio Builder aktiviert (mit 10€ Restbetrag), damit nicht zu viel von meinen paar Euros ungenutzt auf Bondora rumliegt. Inzwischen parke ich meine Cash Überschüsse bei G&G, da dürfte mich dank der Corona Beschränkungen dann im April auch das Einzahl Limit betreffen.
    Aber die 6,75% Rendite sind mir für P2P als Anlageklasse einfach zu wenig. Für das Risiko, das ich dabei eingehe (die Chance einer Pleite von Bondora halte ich für recht gering), ist es angemessen, aber wenn ich Gelder vom Aktienmarkt in ein noch risikoreicheres Asset schiebe, dann möchte ich dafür auch “belohnt” werden.

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Absolut Timo, die 6,75% sind nicht allzu pralle für das Risiko. Daher glaube ich auch nicht daran, dass Bondora hier die Zinsen senken wird. Mal schauen, wie sich 2021 entwickelt.

  3. Tom sagte:

    Servus!
    Du weißt doch bestimmt, wie ich das ausrechnen kann, wie nah ich an den 400 Euro bin? Das versprochene eigene “Tool” auf Bondora scheint ja noch zu dauern. Würde halt gerne am Monatsende manuell auffüllen.
    Grüße
    Tom

    Antworten
  4. max sagte:

    ich finde es gefährlich was bondora macht- die bevorzugung der go grow pseudo investoren-die meisten werden nur kurzparker sein–ob limitierung oder nicht ,sobald eine kleine kriese kommt,wollen alle ihr geld haben–das haupt fundament die autoinvest-investoren(langfristinvestoren) wird vergrault–und verkaufen nicht bei jeder krise -alle erzählen was anderes das bondora video behauptet jeder soll kredite bekommen-die mitarbeiter sagten mir anfangs ,technik fehler,dann andere storys -endweder will bondora uns verarschen oder doch im sommer wieder alles öffnen -alles merkwürdig

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Hi Max, warten wir mal ab. Bondora hat im letzten Jahr in der Pandemie gut reagiert und aktuell zeigt das Kredit-Volumen wieder ordentlich nach oben.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.