Robocash – Besuch in Kemerovo, dem Zentrum der Robocash Group (P2P Lifestyle Teil 4) [1/3]

robocash p2p lifestyle 1 cover

Nach einer langen Pause, vor allem bedingt durch Covid-19, aber auch durch die ganzen Scams im Baltikum, gibt es nun den nächsten Reisebericht im Rahmen meines Projektes “P2P Lifestyle”. Da ich Tallinn und Riga nun schon etliche Male besucht habe und es mich ein bisschen langweilt jedes Mal dorthin zu reisen, habe ich mir diesmal etwas besonderes einfallen lassen. Und zwar ging es zuletzt nach Sibirien (Kemerovo & Nowosibirsk), wo ich Robocash oder besser gesagt die Robocash Group besucht habe.

Robocash ist wohl eine der unbekanntesten, aber unter der Haube definitiv größten Unternehmen der P2P Industrie. Hauptsächlich war ich dort, weil ich Robocash auf Platz 2 hinter Bondora in meinem P2P Portfolio heben möchte, aber auch, weil ich noch nie in Russland war.

Insgesamt wird dies eine Artikelreihe aus 3 Artikeln werden, denn ich habe insgesamt 3 Orte besucht. Kemerovo, Nowosibirsk & Moskau. In allen Städten ist die Robocash Group vertreten. Mit den Beiträgen möchte ich euch einmal näher bringen, was ich dort so erlebt habe. Der beste Weg den Content aufzusaugen ist in diesem Fall natürlich YouTube (gerne abonnieren), aber dennoch habe ich einige Erlebnisse und Gedanken hier für euch aufgeschrieben.

Sollte dir Robocash noch gänzlich unbekannt sein, dann findest du alle wichtigen Informationen zum Unternehmen in meinen Robocash Erfahrungen, die ich natürlich frisch aktualisiert habe.

Jetzt anmelden und 1% Cashback kassieren*

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Erstveröffentlichung: 16.10.2021
Letzte Aktualisierung: 16.10.2021

Transparenzhinweis

Der Transparenz halber sei gesagt, dass ich wie immer bei diesen Trips verlangt habe, dass Unterbringung und Flug von der Plattform getragen werden. Aber abseits dessen, habe ich alle Kosten selbst getragen. Für den groben Überblick habe ich euch diesmal eine Tabelle angehangen, damit ihr wisst, was bezahlt wurde und wer bezahlt hat. Ebenso möchte ich euch zeigen, wie viel Zeit eigentlich so von mir dabei so draufgegangen ist. Die Arbeit an den Artikeln und dem Videoschnitt ist hierbei nicht eingerechnet!

Was genau ist in Kemerovo?

Insgesamt habe ich 2 Tage in Kemerovo verbracht und der erste Tag war extremst anstrengend. Ich bin nämlich am Montagnachmittag in Düsseldorf gestartet (vorher 2 Stunden Anfahrt) und war dann am nächsten Morgen gegen 7 Uhr in Kemerovo mit einer Zeitverschiebung von 5 Stunden. Dort hat mich Anastasia in Empfang genommen, eine Investor Relations Spezialistin aus Nowosibirsk. Mit ihr habe ich auch zum Teil den Trip konzipiert und sie hat dafür gesorgt, dass ich nicht abhanden komme 🙂 Vom Flughafen ging es kurz ins Hotel, aber lange Zeit zum schlafen hatte ich nicht, denn es ging nach einer kurzen Ruhepause im Hotel direkt ins Büro.

In Kemerovo sitzt der größte Teil der Robocash Group, einfach aus dem Grund, da dies die Heimatstadt von Gründer Sergey Sedov ist. Insgesamt gibt es 2 Gebäude die zusammen mehr als 500 Mitarbeiter der Gruppe beherbergen, ein drittes Gebäude befindet sich im Bau, was ihr auch im Video sehen könnt. Folgende Teile der Gruppe sind hier ansässig:

  1. LLC MFC Zaymer (der größte Kreditgeber der Gruppe und auch einer der größten Russlands).
  2. LLC Robofinance (die IT-Sparte der Gruppe bestehend aus ca. 200 Programmierern).
  3. LLC MCC Finterra (ein weiterer Kreditgeber, der zu 51% Founder Sergey Sedov gehört).

Kemerovo an sich ist eine sehr industrielle Stadt mit knapp einer halben Million Einwohner. Stellenweise gibt es schöne Ecken, ansonsten ist es eher farblos mit extrem viel Autos.

ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools zum Investieren, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. Cake DeFi (Cashflow mit Kryptos, aktuell über 50% Rendite im Staking, 40$ Startguthaben)
  3. Crypto.com Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix & Spotify inklusive + 25$ Startguthaben Code adnbgs3ywy)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. Zinspilot / Weltsparen (Automatisches Parken von Cashreserven, bis zu 75 EUR Willkommensbonus)

Wie war mein erster Eindruck der Robocash Group?

Mittlerweile habe ich schon einige P2P Plattformen und auch Kreditgeber besucht. Im Falle von Robocash fiel aber direkt die schiere Größe der Firmengruppe auf. Bei Erscheinung dieses Beitrags hat man ca. 1.700 Mitarbeiter und sie machen alles selbst. Das bedeutet, dass sie weder mit externen Kreditgebern zusammenarbeiten, noch irgendwas anderes von extern bewirtschaftet wird. Selbst die gesamte Software-Entwicklung wird inhouse abgewickelt. Das beantwortet auch die Frage, wofür man so viele Entwickler braucht.

Robocash ist also weder ein klassischer einzelner Kreditgeber wie Bondora, noch ein Marktplatz wie Mintos. Wir haben es hier mit einer großen Fintech Holding zu tun, die viele Services der beiden genannten Plattformen unter einem Dach vereint und mittlerweile enorme Ausmaße angenommen hat.

Insgesamt hatte ich in meiner Zeit dort Kontakt zu 3 führenden Mitarbeitern der Gruppe:

  1. Dmitry Balakhnin (Strategic Communications Director der Gruppe)
  2. Viacheslav Chvoro (Abteilungsleiter des Analytical Center der Gruppe)
  3. Roman Makarov (CEO von Zaymer, dem größten Kreditgeber der Gruppe)

Ihr werdet in den Videos sehen, dass es hier und da eine kleine Sprachbarriere gibt, denn alle sind es nicht wirklich gewohnt, Englisch zu sprechen. Dmitry beispielsweise spricht erst seit 4 Jahren Englisch, weil es vorher nicht notwendig war und er es auch nie in der Schule gelernt hat. Respekt sich damit vor die Kamera und das deutsche Publikum zu wagen! Bitte honoriert das in Form von Likes des Videos, da freut er sich sicher.

Nichtsdestotrotz war man super kommunikativ und auskunftsfreudig und es gab eigentlich keine Frage, die man nicht beantworten konnte oder wollte. Wenn es mal etwas gab, was nicht sofort beantwortet werden konnte, wurden fehlende Informationen umgehend nachgeliefert, nachdem sie eingeholt wurden. Das Team der Robocash Group ist quasi mit jedem Standort und Mitarbeiter vernetzt.

robocash kemerovo dmitry balakhnin

Dmitry Balakhnin vor dem Eingang zum Robocash Office in Kemerovo.

ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

Aufräumen mit Vorurteilen

Die Anreise und eure Reaktionen darauf erinnerten mich ein bisschen an meine ersten Besuche im Baltikum 2018. Sind die da hinten nicht vollkommen unzivilisiert? Haben die schon Feuer? Sind es dort nicht -30 Grad? Trinken nicht alle Russen rund um die Uhr Wodka und wie steht es eigentlich um Inkasso Moskau? 🙂 Das sind nur einige der Vorurteile die ich so aufgeschnappt habe.

Aber ähnlich wie zuvor im Baltikum treffen viele nicht zu. Natürlich gibt es hier einen stark russischen Einfluss, wäre komisch wenn nicht. Dennoch leben die Menschen weder in Russland noch in Sibirien komplett hinterm Mond. Auch trinken sie nicht den ganzen Tag Wodka. Tatsächlich habe ich nicht ein einziges Mal jemanden aus dem Team Wodka trinken sehen, nicht einmal als wir gemeinsam in einer Bar waren.

Die Temperaturen in Kemerovo waren in meiner Zeit vermutlich höher als in Deutschland, auch dieses Vorurteil war haltlos. Natürlich gibt es aber den harten sibirischen Winter und man bereitet sich aktuell im September schon auf den ersten Schneefall vor, der nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

Und was ist mit Inkasso Moskau? Nein, sorry, auch das gibt es nicht mehr. Der Einholungsprozess ist heutzutage deutlich zivilisierter, die Kreditvergabe in Russland ist zudem stark reguliert. Die “Inkasso Moskau” Schläger waren in diesem Fall oft nette Damen & Herren die am Telefon die Zahlungsprobleme der Kunden zu lösen versuchen.

inkasso moskau in kemerovo

Inkasso Moskau 2021

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen im Web!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 11.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 10.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 7.700 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal gemixt mit P2P. (Über 5.100 Abonnenten)
Facebook: Regelmäßige P2P-News. (Über 3.100 Abonnenten)
Telegram: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 2.800 Abonnenten über 4 Kanäle)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.100 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.200 Abonnenten)

Robocash Wissen

Einige von euch haben mir Fragen zu Robcash hinterlassen, wofür ich euch sehr danke. Ein paar davon konnte ich schon in Kemerovo abarbeiten.

Wieso kann man nicht die vollen Geschäftsberichte sehen?

Wer genau auf die Investor Relations Website geschaut und sich die Geschäftsberichte durchgelesen hat, dem wird aufgefallen sein, dass diese abgespeckt sind und nur das Wichtigste enthalten. Dies ist so gewollt, da man nicht alle Informationen für jedermann zugänglich machen möchte. Der volle Bericht kann jedoch angefordert werden, sofern man 2,5 Millionen USD oder mehr auf der Plattform investiert und einen NDA unterzeichnet.

Ich habe hier natürlich nachgehakt, weil ich das Ding sehen wollte und habe nach einigen internen Absprachen Einsicht nach Unterzeichnung eines NDA bekommen. Und nein, ich habe keine 2,5 Millionen USD investiert 😉 Ich habe mir den vollen Report des letzten Jahres und den Halbjahresbericht 2020 angeschaut und auch detaillierte Fragen zu einigen Positionen gestellt, die problemlos beantwortet werden konnten. Ich konnte auch sonst keine Auffälligkeiten erkennen (ich bin jedoch kein Experte was Bilanzen angeht!). Zudem denke ich, dass die Informationen durchaus veröffentlicht werden könnten, denn es gibt keine großartigen Geheimnisse darin. Man denkt darüber nach.

robocash annual reports

Schöne Lektüre, die vollen Berichte der Robocash Group.

Wieso ist man vor der Regulierung in Lettland geflüchtet?

Schon vor einigen Jahren hat die Robocash P2P Plattform Lettland als Firmenstandort verlassen. Es gibt dort noch immer ein Büro, aber die Mitarbeiter dort arbeiten für die Gruppe, nicht für die Plattform. Der Grund ist nicht, dass man flüchten wollte. Der Grund ist, dass es für das Geschäftsmodell von Robocash keine Regulierung gibt und sie aufgrund der IBF Lizenz auch nicht in Lettland bleiben konnten. Das dies der Wahrheit entspricht, sahen wir auch jüngst im Falle von PeerBerry, die nun denselben Weg gehen, da sie ein ähnliches Geschäftsmodell haben.

Man würde sich also sehr gerne irgendwo regulieren lassen als Plattform, nur ist es schlichtweg nicht möglich (was die Konsumkredite angeht). Als Kreditgeber ist man jedoch durchaus in den verschiedenen Ländern lizensiert.

Es kam aber durch, dass man durchaus davon ausgeht, dass es auch auf europäischer Ebene irgendwann eine übergreifende Regulierung gibt und dann sollte sich das Thema von selbst erledigen. Es ist durchaus verständlich, dass es aus der Sicht von Robocash keinen Sinn macht sich regulieren zu lassen, nur damit man sagen kann, dass man irgendwo reguliert ist. Zudem bindet das Ganze natürlich auch eine Menge an Manpower und Kosten, wie wir von Mintos wissen.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Robocash:
16.11.2021: Besuch in Kemerovo, dem Zentrum der Robocash Group
29.05.2021: Robocash – 7 Gründe wieso sie in jedes P2P Portfolio gehören
29.09.2018: Robocash investiert nicht – Wirds noch was?
30.09.2017: Robocash Erfahrungen – So läuft mein erstes Investment
10.06.2017: Robocash – Vollautomatisch Cash in die Täsch?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Robocash wissen musst

Wieso ist man nur so spärlich auf LinkedIn vertreten?

Die erste Anlaufstation um mehr über die Mitarbeiter eines Unternehmens herauszufinden ist LinkedIn, auch ich mache das. Nur sind kaum Mitarbeiter der Robocash Group auf LinkedIn zu finden (ca. 100 von 1.700). Man muss aber erst hier sein um zu verstehen, wieso das so ist. Mir fiel es schon am Flughafen in Moskau auf, als ich etwas posten wollte. LinkedIn ist schlichtweg gesperrt, der Grund dafür sind wohl Datenschutzthemen.

Und so ist natürlich auch kaum ein Mitarbeiter von Robocash bei LinkedIn zu finden. Es besteht zwar die Möglichkeit über ein VPN darauf zuzugreifen, diesen Aufwand machen sich aber nur einige wenige Mitarbeiter. Wieso auch und für welchen Zweck genau? Hier in Russland hat man ähnlich wie in China für viele Dienste wie Google, Facebook etc. eigene Unternehmen, die selbiges tun und die bevorzugt genutzt werden. Ein Thema über das man sich so gar keine Gedanken macht, wenn man außerhalb Russlands ist.

ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Robocash Videos aus Kemerovo

So, genug geschrieben. Für den Rest macht es einfach mehr Sinn, die bewegten Bilder sprechen zu lassen. Beachtet bitte, dass alles überwiegend in Englisch ist, aber im Prinzip ist alles gut verständlich.

Office Tour Kemerovo

So nimmt man einen Kredit auf, der Kreditnehmer Prozess

Interview-Highlights aus Kemerovo

Fazit & Statement zur Bewertung

Alles in allem hat mich mein Besuch in Kemerovo sehr überrascht. Das Ausmaß des Unternehmens wird einem nicht wirklich klar, wenn man nur die Robocash Investment Plattform kennt. Unter “Unsere Mannschaft” stehen ein paar Leute gelistet und es sieht alles recht überschaubar aus. Sieht man jedoch die Gebäude und die Mitarbeiter in Kemerovo gibt einem das eine ganz andere Sicht auf das Unternehmen. Übrigens gibt es die auf der Website gelisteten Personen tatsächlich. Bis auf 1 oder 2 habe ich alle irgendwo gesehen.

Ich möchte zum Abschluss des ersten Berichts über Robocash noch einmal sagen, dass es hier von mir keine Bewertung des Unternehmens oder der Leistung an sich geben wird. Wenn man vor Ort ist und zu den Personen Kontakt hat, dann ist mir bewusst, dass ggf. (wenn auch oft unterbewusst) eine Beeinflussung durch den engen Kontakt zum Team stattfindet. Ich gebe euch daher diesmal einfach nur weiter, was ich gesehen habe und die Entwicklung meines Investments auf Robocash seht ihr ja ohnehin in meinen Quartalsberichten.

Eure Aufgabe als Investoren ist es, eure Schlüsse daraus zu ziehen und entsprechend zu handeln und euch nicht auf meine Entscheidungen und Bewertungen zu verlassen.

Wie findest du den ersten Bericht über Robocash? Schreib es mir jetzt in die Kommentare!

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.