Estateguru Erfahrungen 2024 – Ein Jahr der Entscheidung!

Auf dieser Website findest du meine bisher gemachten Estateguru Erfahrungen. Estateguru ist mit fast 20.000 EUR eine der Top-Plattformen in meinem Portfolio. Investiert bin ich hier schon seit 2017 und ich habe das Team bereits mehrfach in Tallinn getroffen, wo die Plattform ihre Zentrale hat.

Aktuell im Jahr 2024 durchlebt die Immobilien-Plattform eine schwierige Phase und hat mit vielen Ausfällen zu kämpfen. Darüber und was du ansonsten alles über die estnische Plattform für deinen Start wissen musst, besprechen wir auf dieser Seite.

Hast du selbst schon Estateguru Erfahrungen gesammelt oder fehlen dir irgendwelche Informationen in diesem Bericht bzw. sind veraltet? Dann wäre ich dir dankbar, wenn du dazu einen Kommentar hinterlässt. Auf meinem Blog findest du auch noch weitere P2P Kredite Erfahrungen.

Auf Estateguru anmelden (0,5% Cashback für 90 Tage)*

Skin in the Game: Auf dieser P2P-Plattform bin ich selbst mit über 17.000 EUR investiert!

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (ggf. mit * gekennzeichnet), bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Inhalte

Was ist Estateguru?

Estateguru ist eine Immobilien Plattform aus Estland. Die Plattform vergibt besicherte Kredite an gewerbliche Immobilienentwickler und hat eine starke Bilanz. Zwar hat man regelmäßig mit Ausfällen zu kämpfen, jedoch konnte die Plattform bis heute fast alles zurückgewinnen. Hier werden zudem keine Kredite an private Kreditnehmer vergeben wie beispielsweise bei Bondora!

Estateguru ist also eine der vielen Möglichkeiten für Investoren ihr Kapital langfristig in Immobilien anzulegen. Aufgrund der starken Rückholungsbilanz sind meine bisherigen Estateguru Erfahrungen positiv, aber auch ich bin von dem Deutschland-Desaster betroffen (wir kommen darauf noch zu sprechen). Unterm Strich habe ich selbst bisher so gut wie kein Geld auf dem Weg verloren, was ich der Plattform trotz vieler Herausforderungen hoch anrechne.

wie funktioniert estateguru

So funktioniert EstateGuru

Estateguru Erfahrungen – Alle wichtigen Daten auf einen Blick

Bevor wir in die Details der EstateGuru Erfahrungen gehen, hier die wichtigsten Daten für dich an einer Stelle.

Gegründet: 2014
Firmensitz: Tallinn, Estland, firmiert als EstateGuru OÜ
CEO: Mihkel Stamm, seit 2017 dabei, seit 2023 CEO
Reguliert: Ja, unter der ECSP Lizenz.
Verwaltetes Vermögen: Ca. 266 Millionen Euro
Finanziertes Kreditvolumen: Mehr als 784 Millionen Euro
Anzahl Investoren: Ca. 160.600
Rendite: 10,43% im Durschnitt laut Angaben der Plattform
Rückkaufgarantie: Nein, Kredite sind aber mit echten Immobilien besichert.
Mindestanlagebetrag: 50 EUR
Auto Invest: Ja
Zweitmarkt: Ja (und Instant Exit, Erklärung folgt weiter unten)
Ausstellung einer Steuerbescheinigung: Ja
Investoren-Treueprogramm: Ja, Estateguru Premium
Startbonus: Ja, es gibt einen 0,5% Cashback Bonus nach 90 Tagen.
Rating: Platz 3 | Siehe P2P Plattform Rating
Letzter Geschäftsbericht: Letzter geprüfter Geschäftsbericht von 2022
ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. Freedom24 (Internationaler Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit + 3,88% aufs Tagesgeld –> Anleitung)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25 – 8,33% Rendite und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben auf die Einzahlung) –> vollständige Anleitung zum Produkt

Die Historie von EstateGuru

Die letzten 3 nennenswerten Neuigkeiten von EstateGuru

02/24

Auf dem Estateguru Blog ist ein Update des CEOs für 2024 zu lesen.

12/23

Estateguru rechnet mit ersten Rückholungeserfolgen des deutschen Portfolios erst im Q2 2024.

10/23

Estateguru führt eine Gebühr für Assets under Management ein, die 0,05% des ausstehenden Kreditsaldos beträgt.

Anmeldung für Investoren

Die Anmeldung auf der P2P Plattform ist schnell und einfach. Nach der Eingabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Adressdaten kannst du schon fast loslegen.

Du musst lediglich noch deine Identität verifizieren lassen (vollautomatisch) und einen Eignungsbogen ausfüllen, der regulatorisch vorgegeben ist. Damit wird sichergestellt, dass die Investments auf Estateguru deinem Risikoprofil entsprechen.

Wie zahle ich Geld ein?

Geld einzahlen ist wie immer der einfachste Schritt beim Investieren. In deinem Account siehst du eine Schaltfläche “Mittel einzahlen”. Drückst du auf diese, bekommst du Überweisungsdaten angezeigt, die du nutzen kannst. Ich habe mir hierfür beispielsweise eine Auftragsvorlage bei meiner Hausbank angelegt.

estateguru einzahlung 2024

Überweisungsdaten von Estateguru

Wie zahle ich Geld aus?

Möchtest du Kapital oder überschüssige Zinsen von der Immobilien Plattform abziehen, kannst du hierfür die Schaltfläche “Einzahlung / Auszahlung” in der Sidebar deines Accounts nutzen. Für die Überweisung auf dein Heimatkonto berechnet dir die Plattform pauschal 1 EUR.

Um Geld auszahlen lassen zu können, musst du erst ein verifiziertes Konto dafür haben. Dies geschieht automatisch über die Einzahlung.

Wie lange dauert die Einzahlung?

Gemäß meinen bisherigen Estateguru Erfahrungen geht die Einzahlung innerhalb von 1 – 2 Werktagen auf deinem Investor Account ein. Nutzt du jedoch beispielsweise Revolut, dauert die Überweisung nur wenige Minuten.

Kann ich auch mit Kreditkarte ein- und auszahlen?

Zum aktuellen Zeitpunkt kannst keine Kreditkarten für Ein- und Auszahlungen benutzen. Diese müssen zwingend mit einem Bankkonto gemacht werden.

Wie funktioniert Estateguru?

Kommen wir nun zu den Fragen rund um das Investieren auf der estnischen Immobilienplattform. Ich kann dir hier aus meinen Estateguru Erfahrungen viele Fragen direkt beantworten. Nach der Anmeldung auf Estateguru hast du mehrere Möglichkeiten zu investieren. Du kannst manuell auf dem Erst- oder Zweitmarkt auf die Jagd nach Darlehen gehen. Dazu schaust du dir die Projekte einzeln an und investierst dann in das, was dir am ehesten zusagt.

Alternativ kannst du dich auch zurücklehnen und den Auto Invest seine Arbeit machen lassen. Für mich als passiver Investor ist dies meine bevorzugte Variante zu investieren.

estateguru erstmarkt

Der Primärmarkt auf Estateguru

Der Estateguru Auto Invest (vordefinierte Strategien)

Bei Estateguru kannst du zudem 3 Strategien automatisiert verwenden. Zwei vollautomatische Strategien (die konservative und ausgewogene) und eine individuelle Strategie, die du nach deinen Vorstellungen konfigurieren kannst.

Die konservative Strategie setzt dabei auf:

  • eine maximale Beleihungsquote von bis zu 67,5 %.
  • Nur Investments in Estland, Deutschland, Finnland, Litauen, Lettland (interessant hierbei ist Deutschland, das viele von euch ja ganz und gar nicht als konservativ sehen).
  • eine kurze Laufzeit von bis zu 18 Monaten.
  • Keine Stufenkredite.
  • Nur erstrangige Kredite.

Die ausgewogene Strategie setzt dagegen auf:

  • eine maximale Beleihungsquote von bis zu 75 %.
  • Investments in Estland, Finnland, Deutschland, Lettland, Litauen, Niederlande, Portugal, Schweden und dem vereinigten Königreich.
  • eine Laufzeit von bis zu 60 Monaten.
  • Stufenkredite.
  • Erst- und zweitrangige Kredite.
estateguru auto invest

3 Möglichkeiten habt ihr nun den Estateguru Autoinvest zu nutzen.

Der Estateguru Auto Invest (individuell)

Neben den beiden vordefinierten Strategien, kannst du auch individuell einstellen, in was du gerne investieren möchtest. Dies gibt dir alle erdenklichen Freiheiten als Investor.

In der individuellen Strategie kannst du einstellen:

  • Betrag für einen Kredit: Hier gibst du vor, wie viel Geld du in einen Kredit investieren möchtest.
  • Laufzeit: Hierüber steuerst du die Laufzeit deines gesamten Invetments.
  • Rückzahlungsart: Es gibt verschiedene Rückzahlungstypen im Auto Invest, die du hier auswählen kannst.
  • LTV: Der Loan-to-Value. Er steuert die maximale Beleihungsquote deiner Investments.
  • Sicherheit: Hier kannst du die Besicherungsart (erstrangig oder zweitrangig) auswählen.
  • Stufenkredite: Manche Kredite haben mehrere Stufen, was den Nachteil hat, dass das Risiko am Ende an einem Projekt hängt. Hier kannst du das deaktivieren.
  • Refinanzierungskredite: Möchtest du nicht in Refinanzierungskredite investieren, kannst du das hier deaktivieren.
  • Zins: Hier legst du die Zinsuntergrenze fest.
  • Länder: Möchtest du nur in bestimmte Länder investieren, kannst du das hier festlegen.

Zum Thema Auto Invest gibt es auch ein Video auf meinem YouTube Kanal.

In welche Kredite kannst du auf Estateguru investieren?

Wer in Estateguru Krediten investiert ist, erwirtschaftet seine Rendite ausschließlich mit besicherten Immobilienkrediten geschäftlicher Kreditnehmer. Ethische Bedenken wie beispielsweise auf Konsumplattformen musst du hier also eher nicht haben.

Im einzelnen finden wir auf der Plattform:

  • Entwicklungskredite: Der klassische Kredit zum Bau einer Immobilie.
  • Überbrückungskredite: Zwischenfinanzierung zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen.
  • und Geschäftskredite: Kredite zur Unterstützung der laufenden Geschäftstätigkeit eines Unternehmens.

In welchen Ländern kannst du investieren?

Auf Estateguru investierst du in mehreren europäischen Ländern. Unter anderem in Darlehen aus

  • Finnland
  • Litauen
  • Lettland
  • Spanien
  • Deutschland
  • dem Heimatmarkt Estland
  • Portugal
  • Großbritannien
  • Niederlande
  • und Schweden

Das Unternehmen wird aber weiter expandieren und weiter europaweit Kreditnehmer suchen. Denn Estateguru hat das langfristige Ziel die größte Immobilienplattform Europas zu werden. 

Das Ziel hat aber durch die Weltwirtschaft und die ansteigenden Zinsen 2022 einen ordentlichen Dämpfer bekommen. Beispielsweise verlor man das gesamte Deutschland-Portfolio und daher ist die Kreditvergabe dort momentan pausiert.

Vergibt Estateguru tatsächlich in Deutschland Kredite über 10%?

Ja, Estateguru ist eine der wenigen baltischen Plattformen, die offiziell auch in Deutschland operiert. Das bedeutet, man ist hier seit 2020 eingetragener Immobilienentwickler. Da für die Vergabe von Krediten in Deutschland einen Bankenpflicht besteht, arbeitet Estateguru hier mit der Vahrengold Bank zusammen.

Zu dem Thema habe ich einen eigenen Beitrag und auch ein Video verfasst. Die Kreditvergabe in Deutschland wurde jedoch 2023 wegen hoher Ausfallraten vorerst gestoppt.

Welche Kosten fallen auf Estateguru an?

Bei Estateguru zahlen die Investoren Gebühren auf ihr Investment in Form einer Zinsspanne, die 0 – 1% beträgt und in jedem Projekt ausgewiesen wird. Die Zinsspanne ist der Bereich zwischen dem Zinssatz, den der Kreditgeber zahlt und der Investor bekommt. Auch gibt es eine pauschale Abhebegebühr auf dein Bankkonto (1 EUR) und eine Gebühr für Zweitmarkttransaktionen (3% für den Kredit Verkäufer).

Seit 2023 gibt es zudem eine Gebühr für Assets under Management die 0,05% beträgt. Weitere Details zu allen Gebühren, findest du in der Preisliste von Estateguru.

estateguru zinsspanne

Die Zinsspanne ist in jedem Projekt klar ersichtlich.

Wie hoch ist die Rendite auf Estateguru?

Die Rendite, die du auf Estateguru erwirtschaften kannst, ist sehr viel höher als bei der deutschen Konkurrenz! Die Plattform gibt ca. 11% an, was sich jedoch nicht mit meinen eigenen Estateguru Erfahrungen deckt. Diese fiel im Zuge der hohen Ausfallquote 2023 auf unter 8%. Den aktuell gültigen Zinssatz, den Estateguru ausgibt, findest du immer in der obigen Tabelle, die regelmäßig aktualisiert wird.

Anbei meine historische Rendite auf der Plattform Jahr für Jahr, ermittelt mit der Software Portfolio Performance:

  • 2017: 4,30% (Hier habe ich mit dem Investment begonnen, daher ist die Rendite nicht wirklich aussagekräftig)
  • 2018: 8,15%
  • 2019: 11,32%
  • 2020: 9,74%
  • 2021: 9,10%
  • 2022: 7,82%
  • 2023: 7,05%
  • 2024: läuft noch
ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

Wie hoch ist der Mindestanlagebetrag auf Estateguru?

Die Mindestanlage auf dieser Plattform sind 50 EUR. Diesen Betrag musst du pro Kredit aufwenden, um investieren zu können.

Gibt es auf Estateguru einen Zweitmarkt?

Es gibt einen Zweitmarkt auf dem du deine laufenden Darlehen verkaufen oder neue hinzukaufen kannst. Du hast hierbei sogar die Möglichkeit Schnäppchen zu machen. Das bedeutet, dass du Kredite möglicherweise günstiger einkaufen kannst und somit deine Gesamtrendite erhöhst.

estateguru zweitmarkt

Der Zweitmarkt von Estateguru

Was ist Estateguru Instant Exit?

Neben dem Zweitmarkt hat Estateguru 2021 Instant Exit eingeführt. Mit Estateguru Instant Exit hast du die Möglichkeit sofort Liquidität zu verschaffen, indem du deine Kredite mit 35% Abschlag zurückgeben kannst. Die Liquidität hierfür wird von Estateguru selbst sichergestellt und speist sich aus säumigen Krediten durch den Verkauf von Beleihungsobjekten. Derzeit funktioniert Instant Exit nur für Kredite aus 3 Ländern, nämlich:

  • Estland
  • Lettland
  • und Litauen

Um Kredite in deinem Portfolio finden, die für den Sofortverkauf qualifiziert sind, filtere in der Projektansicht nach “Nur Sofortausstieg anzeigen”.

estateguru instant exit

Filterung nach Projekt für Instant Exit.

Um nun ein Projekt zu verkaufen, gehst du auf das entsprechende Objekt, drückst oben rechts “verkaufen” und wählst “sofort verkaufen”. Schon bist du das Projekt los. Versuchen jedoch viele Investoren gleichzeitig Projekte zu verkaufen, kann es sein, dass der Fonds überlastet ist! Behalte das immer im Hinterkopf.

estateguru instant exit verkaufen

Sofortige Liquidität auf EstateGuru, aber zu einem Preis.

2023 wurde diese Möglichkeit aufgrund der finanziellen Lage des Unternehmens jedoch vorerst pausiert.

Gibt es bei Estateguru eine Rückkaufgarantie?

Nein, die estnische Immobilien Plattform bietet keine Rückkaufgarantie an. Dafür hat jeder Kredit allerdings einen echten Wert im Hintergrund. Hierfür ist dann der LTV wichtig, welcher das Verhältnis zwischen dem Wert des Darlehens und der Sicherheit prozentual angibt.

Beispiel: Du hast eine Kreditsumme von 20.000 EUR. Wird der Kredit mit 12.000 EUR beliehen, wäre das ein LTV von 60%, bei einer Beleihung von 20.000 EUR ein LTV von 100%. Demnach wäre die erste Variante die weniger riskante. Fällt ein Kredit aus, kann die Immobilie verkauft und das Geld an die Investoren verteilt werden. Beachte jedoch, dass dieser Verkaufsprozess mitunter Monate, in Einzelfällen sogar Jahre dauern kann.

Gibt es eine App für Estateguru?

Nein, bisher ist keine App für Estateguru verfügbar oder in Planung.

Gibt es auf Estateguru eine Steuerbescheinigung?

Die gibt es, denn alle Kredite die du je finanziert, werden lückenlos aufgezeichnet. Die Steuerbescheinigung findest du unter dem Menüpunkt “Kontoauszug” und dort bei den Reports unter “Erfolgsrechnung”. Hier kannst du dir ebenso monatsweise Berichte ziehen. Diese brauche ich beispielsweise regelmäßig um meine Zahlen in Portfolio Performance zu übertragen.

estateguru steuer

Die Daten für die Steuer bekommst du bei Estateguru leicht heraus.

Wie genau läuft das mit den Steuern auf Estateguru?

Bist du in Immobilien auf Estateguru investiert, musst du dich einmal grundlegend mit dem Thema “Steuern” auseinandersetzen. Hier gibt es generell zwei Wege, welche eine eigene Anleitung haben:

  1. Reguläre Versteuerung von P2P Krediten
  2. Alternative Versteuerung von P2P Krediten

Da Estateguru den Zahlungsdienstleister Lemonway verwendet und damit eine klare Kontentrennung hat, ist die Variante 2, die alternative Versteuerung, nicht nutzbar. 

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 13.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 14.000 Abonnenten)
Newsletter: Meine Investments & Artikel direkt in dein Postfach. (Über 11.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 13.000 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal. (Über 5.500 Abonnenten)
Telegram News: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 2.200 Abonnenten)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.500 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.600 Abonnenten)

Estateguru Risiko

Aus meinen Estateguru Erfahrungen war die estnische Immobilien-Plattform lange Zeit eine der sichersten Plattform in meinem Portfolio als Investor. Ich bin hier seit 2017 investiert und konnte beobachten, dass bisher fast alle meine Kredite, die durch mich zum Teil finanziert wurden, zurückgezahlt wurden. Ganz egal ob über den regulären Weg oder die Rückholung. Oftmals konnte sogar in der Rückholung noch Geld für die Anleger herausgeholt werden, was natürlich nochmal ein zusätzlicher Bonus ist!

2022 jedoch, fiel ein Großteil des Portfolios von Estateguru aus, vor allem in Deutschland. Bisher ist noch nicht bekannt, wie viele der Rückholungen am Ende erfolgreich sein werden. Die Plattform ist daher ein schönes Beispiel dafür, wie sich Risiko materialisieren kann.

Wie verdient Estateguru Geld?

Die estnische Immobilien Plattform verdient hauptsächlich dadurch Geld, dass Kreditnehmer Kredite aufnehmen. Man spricht hierbei auch von der sogenannten Vermittlungsgebühr.

Laut den Geschäftsberichten verdient man ebenfalls noch über Managementgebühren, administrative Gebühren und kleinere sonstige Umsätze. Auch die neu eingeführte Verwaltungsgebühr für Investoren trägt natürlich zu den Einnahmen bei.

Arbeitet Estateguru profitabel?

Estateguru arbeitet derzeit nicht profitabel. Durch die schwierige Situation mit den Portfolio-Ausfällen, hat man die Bremse gezogen. Das wird jedoch frühestens im Bericht 2023 sichtbar. 2022 sieht dagegen schlimm aus.

Dies sollte für alle Investoren ein Grund zur Sorge sein und man sollte die Finanzen des Unternehmen gut im Blick behalten. Selbst nachlesen und prüfen, kannst du das im aktuellen Geschäftsbericht den du auf der eigens eingerichteten Seite auf Estateguru findest.

estateguru bericht 2022

Einblick in den Geschäftsbericht 2022

Was passiert, wenn Estateguru in die Insolvenz rutscht?

Alle Geldmittel der Investoren und Kreditnehmer werden getrennt gehalten. Falls Estateguru Insolvenz anmelden muss, sind die Gelder also nach wie vor erreichbar. In solch einem Szenario wird ein Insolvenzverwalter ernannt, der die Abwicklung übernimmt. Wie viel wir von unseren Geldern in diesem Fall wiedersehen kann vorher unmöglich sagen.

Ist Estateguru seriös?

Wie Bondora oder Mintos gehört Estateguru zu den seriösesten P2P Plattformen der Branche. Alleine schon die Tatsache, dass sie in jedem Land in dem sie operieren ein lizensierter Kreditgeber sind, sagt schon viel über die Seriosität der Plattform aus.

2023 erhielt man zudem die europäische Crowdfunding Lizenz (ECSP), welche nicht leichtfertig vergeben wird, wie andere Plattformen schon erfahren mussten.

Wie sicher ist Estateguru?

Estateguru gehörte lange Zeit zu den sichersten P2P Plattformen der Branche. Eine Garantie ist das natürlich dennoch nicht, wie das Jahr 2022 und 2023 gezeigt hat, wo die Plattform mit einer hohen Ausfallrate zu kämpfen hatte.

Mut machen sollte uns die Tatsache, dass hinter jedem Investment ein echter Wert steht, der versteigert und zu Geld gemacht werden kann. Daher kann die Ausfallrate noch so hoch sein und am Ende verlierst du doch kaum Geld, so wie es bei mir (bisher der Fall ist).

Gibt es auf Estateguru Ausfälle?

Die gibt es und zwar regelmäßig! Wird von dir eine Immobilie mit finanziert, besteht für dich als Anleger im Hintergrund immer die Gefahr eines Kreditausfalls. Das ist Teil des Spiels, wenn du Zinsen haben möchtest. Jedoch war die estnische Plattform bisher extrem gut darin, wenn es darum ging, Kredite zurückzuholen.

Dieses Thema habe ich schon einmal ausführlich in Form eines Beitrages beleuchtet, wo es um einen Stresstest der Plattform ging. Bis zum heutigen Tag gab es so gut wie keine bestätigten Kapitalverluste, jedoch viele Ausfälle, die sich noch in der Rückholung befinden.

Gibt es auf Estateguru eine Einlagensicherung?

Nein, ganz sicher nicht. Estateguru ist keine Bank und fällt daher auch unter keine europäische Einlagensicherung. Alle Gelder, die du auf der Plattform investierst, sind einem hohen Ausfall-Risiko ausgesetzt.

Estateguru in Krisensitutationen

Investoren von Estateguru kamen bisher entspannt durch die Covid-19 Krise, die Ukraine-Krise jedoch zeigte der Plattform ihre Grenzen auf.

Estateguru während der Covid-19 Krise

Als Investor von Estateguru bist du ganz entspannt durch den Corona-Blitzcrash im März 2020 gekommen! Estateguru hat sich sehr gut in der Krise gemacht. Zwar ging das Kreditvolumen wie bei allen P2P Plattformen der Branche zeitweise zurück, jedoch konnte man schon einige Monate später wieder Rekordwerte erreichen. Die Ausfallquote ist nicht merklich angestiegen.

estateguru erfahrungen krise

In der Krise ging das Volumen ordentlich in den Keller, hat sich aber mittlerweile erholt. Screenshot von p2pmarketdata.com

Estateguru während während des Ukraine Krieges 2022

Auch den Ukraine Krieg kann man im Kreditvolumen erkennen. Allgemein waren plattformübergreifend im Februar und März 2022 viele Investoren vorsichtiger.

Die Nachwehen des Krieges und vor allem der Inflationsanstieg führten zu einer hohen Ausfallrate auf Estateguru. Bisher ist noch nicht bekannt, wie das Kapitel enden wird.

kreditvolumen estateguru

Nach dem Angriff Russland auf die Ukraine standen auch Estateguru-Investoren kurz unter Schock!

Vor- und Nachteile von Estateguru

Bevor wir zu einem abschließenden Fazit meiner Estateguru Erfahrungen kommen, hier nochmal meine Vor- und Nachteile zusammengefasst.

Nachteile ➖

  • Mit 50 EUR pro Kredit ist die Einstiegshürde hier deutlich höher als bei kleineren Konsumenten-Kredit Plattformen.
  • Auch nach Jahren der Entwicklung ist die Website immer noch oft quälend langsam.
  • Keine Rückkaufgarantie und damit ist der Cashflow weniger planbar.
  • Bis man ein diversifiziertes Portfolio aufgebaut hat, können durchaus einige Wochen oder Monate ins Land ziehen.
  • Der Ausfall von Projekten gehört hier zum täglichen Geschäft.
  • Ausfälle dauern teils Jahre, bis sie zurückgeholt werden, man benötigt also viel Geduld.
  • Die Plattform befindet sich in einer schwierigen finanziellen Situation.

Vorteile ➕

  • Eine der seriösesten Plattformen der Branche.
  • Lokal lizensierter Kreditgeber in mehreren Ländern und regulierte Plattform (ECSP).
  • Erfolgreiche Rückholung vieler Kreditprojekte und bisher kaum Kapitalverlust.
  • Starke Performance in der Covid-19 Krise!
  • Hohe Transparenz und Informationsdichte für Investoren.
  • Alle Investments sind mit echten Immobilien besichert.

Bewertung meiner Estateguru Erfahrungen

Estateguru ist im Grunde eine bisher stabile Säule in meinem P2P Portfolio und wird trotz der aktuellen Situation immer weiter ausgebaut. Ich rechne hier langfristig mit einem sehr großen Portfolio im Vergleich zu vielen anderen Plattformen und es wird sicher erstmal weiter eine meiner Top Plattformen bleiben.

Da meine Investment-Strategie auf Cashflow ausgerichtet ist, brauche ich Investment-Partner an meiner Seite, wo ich mit stabilen Zinsen rechnen kann. Estateguru ist so ein Partner, daran ändert auch das schwierige Jahr 2022 und 2023 nichts, denn mir ist bewusst, dass man bei Ausfällen Zeit mitbringen muss.

Allgemein sind Immobilien in meinem Gesamtportfolio stark durch nordamerikanische und kanadische REITs vertreten. Estateguru ist für den europäischen Bereich eine hervorragende Ergänzung, die ich nicht mehr missen möchte.

Dennoch muss man das Risiko im Auge behalten und auch die finanzielle Lage des Unternehmen. Diese könnte dem Unternehmen einen Strich durch die Rechnung machen. 2024 wird hier viele Entscheidungen bringen.

Meine Estateguru Erfahrungen vor Ort

Das Team der Plattform habe ich schon mehrfach in Tallinn treffen dürfen. Auch war ich mit Kolja Barghoorn von AktienMitKopf dort und wir haben uns live die Immobilien angeschaut, in die wir investiert haben. Anbei das Video mit dem passenden Timestamp, damit ihr mal einen Eindruck bekommt.

Gibt es ein Estateguru Forum wo man sich austauschen kann?

Es gibt diverse Orte, wo du dich mit anderen Investoren austauschen und EstateGuru Erfahrungen sammeln kannst. Erste Adresse hierfür ist unsere Community, vor allem der P2P-Chat auf Telegram. Es gibt auch eine internationale Investorengruppe auf Telegram, wo du diskutieren kannst.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform EstateGuru:
17.04.2021: EstateGuru Deutschland – Wie sicher sind die Projekte daheim?
01.06.2019: EstateGuru Ausfälle – Stresstest Ergebnisse unter der Lupe
01.09.2018: EstateGuru Test – Warum die Immobilienplattform einfach rockt! ♫
02.09.2017: EstateGuru Erfahrungen – Wie du einfach ein P2P Immobilien Portfolio aufbaust
07.08.2017: EstateGuru – Besichertes person-to-business lending

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über EstateGuru wissen musst

Gibt es einen Bonus zum Start auf Estateguru?

Ja, den gibt es! Und zwar erhältst du 0,5 % deines getätigten Investments nach 90 Tagen als Gutschrift zurück. Wenn du die Informationssammlungen meines Blogs unterstützen möchtest, dann freue ich mich über eine Nutzung meines Links! Du benötigst hierfür keinen Empfehlungscode.

Auf Estateguru anmelden (0,5% Cashback für 90 Tage)*

Welche Alternativen gibt es zu Estateguru?

Estateguru ist eine klassische Immobilien-Kreditplattform. Eine solide Alternative am Markt stellt die litauische Plattform Profitus dar. Alle relevanten Daten sind in meinem P2P Plattformen Vergleich gegenübergestellt.

ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Über den Autor

Lars WrobbelMoin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf vielen verschiedenen Kanälen, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


31 Kommentare
« Ältere Kommentare
  1. Pekka sagte:

    Ich diese Info unter den “Nachteilen” in Bezug auf Mintos ist auch veraltet:
    _Mit 50 EUR pro Kredit ist die Einstiegshürde hier deutlich höher als z.B. bei Mintos._

    Viele Grüße
    Pekka

    Antworten
« Ältere Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert