Crypto.com Erfahrungen – Alles Wichtige zur Plattform und Kreditkarte!

crypto.com erfahrungen cover

Auf dieser Seite erfährst du alles, was du über Crypto.com wissen solltest und ich erzähle dir über meine Crypto.com Erfahrungen. Ziel ist es, dir einen Überblick über die wichtigsten  Funktionen und die Produkte der Plattform zu geben. Da das Produktangebot bei Crypto.com sehr umfangreich ist, werden wir nur alles rund um die Kreditkarten detailliert erklären.

Im Prinzip solltest du mit Hilfe dieser Anleitung in der Lage sein, bei Crypto.com zu investieren und zu verstehen was mit deinem Geld bzw. deinen Kryptowährungen passiert. Bitte beachte aber: du solltest dich einigermaßen sicher im Umgang mit Kryptowährungen fühlen. Investiere nur, wenn du auch wirklich nachvollziehen kannst, was auf der Plattform passiert.

Grundlagen zum Thema Kryptowährungen, Lending, Staking etc. werden in meinen Beiträge hier und hier erklärt. Auch bei meinem Kollegen Thomas findest du ein Tutorial, welches vom Admin unserer Krypto-Telegram-Gruppe Tobias erstellt wurde, der auch maßgeblich an der Entstehung aller Inhalte beteiligt war.  

Tobias und ich  sind übrigens auch selbst in Crypto.com investiert und haben daher “Skin in the Game” wie man so schön sagt.

Jetzt anmelden und 25 USD Startguthaben kassieren! *

2115,59 USD

Geld gespart durch Cashback & Erstattungen seit Beantragung meiner Crypto.com Visa Karte im Januar 2020. Stand November 2021

Davon Cashback: ca. 1295,86 USD
Spotify: ca. 248,82 EUR (22 Monate Abo)
Netflix: ca. 268,40 EUR (22 Monate Abo)
Amazon Prime: ca. 79,90 EUR (10 Monate Abo)
Airport Lounges: ca. 128 USD (4 Besuche)

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Erstveröffentlichung: 03.11.2021
Letzte Aktualisierung: 03.11.2021

Alle wichtigen Daten auf einen Blick

Bevor wir in die Details meiner Crypto.com Erfahrungen gehen, hier die wichtigsten Daten für dich an einer Stelle.

Gegründet: 2016 in Hong Kong, seit 2018 firmiert als Foris DAX MT Limited
Firmensitz: Malta (Team sitzt jedoch in Hong Kong)
CEO: Kris Marszalek (keine Verbindung zum gesuchten Wirecard Vorstand)
Reguliert: Nein, aber diverse ISO Sicherheitszertifizierungen (siehe Website)
Anzahl Kunden: Über 10 Millionen (Oktober 2021)
Rendite: Beim Krypto Lending (Earn) bis in den niedrigen zweistelligen Prozentbereich

Kreditkarten 1% bis 8% Cashback

Mindestanlagebetrag: keine
Ausstellung einer Steuerbescheinigung: Nein
Investoren-Treueprogramm: Nein
Startbonus: Ja, 25 USD
Letzter Geschäftsbericht: Es wurde bisher noch kein Geschäftsbericht veröffentlicht.

Was ist Crypto.com?

Crypto.com (kurz CDC) wurde 2016 in Hong Kong gegründet und ist seit 2018 in Malta firmiert. Erklärte Mission von Crypto.com ist es, mit Hilfe von Kryptowährungen und Blockchain Technologie jedermann die voll Kontrolle über Geld, Daten und Identität zu geben.

Einer der Co-Founder, Kris Marszalek, ist seit der Gründung auch CEO von Crypto.com. Marszalek war schon früher als Gründer aktiv und hat vor Crypto.com schon einige Startups gestartet und profitabel verkauft.

Unter dem Dach der Marke Crypto.com entsteht ein komplettes Krypto-Ökosystem mit dem Ziel, dem Kunden alle Produkte und Services aus einer Hand zu bieten. Viele wurde schon umgesetzt, manche dieser Services sind noch im Aufbau. Man könnte Crypto.com durchaus als das “Schweizer Taschenmesser” im Krypto-Bereich bezeichnen. Dutzende Produkte, Services und Möglichkeiten machen es dem Einsteiger etwas kompliziert sich zu orientieren. Daher werde ich in dieser Anleitung hauptsächlich das absolute Flaggschiffprodukt, die Crypto.com Visa Card beschreiben.

Doch bevor wir zur Visa Card kommen, werfen wir einen Blick auf das Ökosystem von Crypto.com.

ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools zum Investieren, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. Cake DeFi (Cashflow mit Kryptos, aktuell über 50% Rendite im Staking, 40$ Startguthaben)
  3. Crypto.com Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix & Spotify inklusive + 25$ Startguthaben Code adnbgs3ywy)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. Zinspilot / Weltsparen (Automatisches Parken von Cashreserven, bis zu 75 EUR Willkommensbonus)

1. Der Plattformtoken CRO

Crypto.com hat, wie viele andere vergleichbare Plattformen auch, einen eigenen Krypto Token um das komplette Produktportfolio zu unterstützen. Der CRO genannte Token ist ursprünglich ein ERC20 Token. Nach dem Launch des Crypto.org Chain Mainnet im Frühjahr 2021 “lebt” der CRO auf einer eigenen Blockchain, der Crypto.org Chain. Seitdem ist es z.B. auch möglich DeFi Services wie Staking oder DEX in einem DeFi Wallet zu nutzen. Für den Anwender bleibt die Existenz der beiden parallelen CRO-Welten aber weitestgehend unsichtbar und das ist auch gut so.

Wenn du dich mehr für die Roadmap, Services, etc. von Crypto.com interessierst, kann ich dir das kurzweilige Whitepaper empfehlen. Möchtest du also die Services von Crypto.com nutzen, ist es wichtig zu wissen: du kommst am Plattform Token CRO nicht vorbei.

Ich möchte noch kurz ein bisschen auf die sogenannten “Tokenomics”, also die Ökonomie des CRO eingehen. Der CRO hat ein Total Supply von gut 30 Milliarden CRO. Davon sind derzeit gut 25 Milliarden, also über 80% bereits im Umlauf. Grund für die guten 80% sind mehrere große Token Burns Anfang 2021.

Ein sogenannter Token- oder Coin Burn in der Krypto-Welt ist eine gezielte Aktion, bei der eine bestimmte Anzahl an Krypto Token einer Blockchain für immer vernichtet werden. Dadurch verringert sich die Gesamtzahl verfügbarer Token/Coins, was dafür sorgt, dass die verbleibenden aufgewertet werden. Der Coin wird sozusagen seltener.

Trotzdem werden alle, die auf einen schnell wachsenden Token mit hoher Rendite hoffen enttäuscht werden. Der CRO hat sich bisher (für Krypto-Verhältnisse) nicht als Kursrakete präsentiert. Du musst den CRO als Utility Token für das Ökosystem sehen und weniger als Investitionsobjekt mit hohen Renditen. Natürlich steigt und fällt der CRO Kurs auch regelmäßig, so wie bei allen Kryptowährungen. Sei also vorsichtig, wie viel Geld du investierst.

2. Die Crypto.com App

Die meisten Funktionen und Produkte im Crypto.com Universum findest du in der Crypto.com Smartphone-App. Hierbei ist es wichtig zu verstehen, dass es außer bei der Crypto.com Exchange keine Möglichkeit gibt die Produkte am PC oder Mac zu nutzen. Du brauchst zwingend ein Mobilgerät mit aktuellem iOS oder Android Betriebssystem und eine Mobilnummer die mit dem Gerät verknüpft ist. Nur dann kannst du die App installieren und dich als Kunde registrieren.

Sobald du dich erfolgreich bei Crypto.com angemeldet und den Registrierungsprozess abgeschlossen hast, steht dir eine Vielzahl von Funktionen zur Verfügung. Wie bereits erwähnt gibt es dutzende Funktionen, daher beschreibe ich dir hier kurz die wichtigsten.

crypto.com app

So sieht die Crypto.com App aus.

2.1. Krypto Lending über die Funktion “Crypto Earn”

Wie du im Krypto Lending Tutorial bei Thomas oder dem Artikel hier auf dem Blog nachlesen kannst, bietet CDC eine Vielzahl an Möglichkeiten für das Lending deiner Kryptowährungen. Abhängig von der Höhe deines CRO Stakes (dazu später bei den Visa Karten mehr) und der Laufzeit für die du eine Coins “verleihst” erhältst du unterschiedlich hohe Zinsen. Ich finde das Earn Programm bei CDC äußerst attraktiv, da es einige Vorteile hat, vor allem in Kombination mit der Visa Karte. Die Wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Die Auszahlung der Zinsen erfolgt größtenteils in der Währung die du verleihst und nicht im Plattformtoken.
  • Attraktive Zinsen, vor allem auf Stable Coins.
  • Die Zinssätze waren bisher auf stabilem, hohen Niveau und ändern sich nicht ständig.
  • Breites Spektrum an unterstützten Coins.
  • Unterschiedliche Laufzeiten: flexibel (jederzeit auszahlbar), 1 Monat und 3 Monate fest.
Raten Krypto Lending

Attraktive Zinssätze für das Verleihen deiner Kryptowährungen.

2.2. Krypto Kauf in der App

Die Crypto.com App bietet dir dir Möglichkeit, mit wenigen Aktionen innerhalb der App eine sehr große Anzahl an Kryptowährungen direkt in der App zu kaufen. Dazu brauchst du lediglich Guthaben in deinem Fiat Wallet oder einen anderen Coin mit dem du deinen Kauf bezahlen kannst. Welche Handelspaare bei Kryptowährungen unterstützt werden, ändert sich ständig und es werden fast täglich mehr.

Ein Anwendungsfall für diese Funktion ist beispielsweise, dass du, wenn z.B. durch Einkäufe mit der CDC Visa Karte genug Coins gesammelt hast, deine angesammelten CRO in andere Kryptowährungen oder auch Euro tauschen kannst. Diese könntest du dann wieder direkt auf die Karte laden und verkonsumieren.

Beachte allerdings, dass die Preise die du beim Kauf und Verkauf in der App bekommst etwas schlechter sind als die auf “echten” Krypto-Exchanges. Dafür kannst du schnell und einfach handeln, auch mit Fiat Währungen wie z.B. dem Euro. Außerdem sparst du dir die Netzwerk-Transaktionskosten wenn du die Coins sowieso in die CDC App schicken möchtest um sie beispielsweise zu verleihen.

ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

2.3. Das “Fiat Wallet”

Mit Fiatgeld ist das allgemeine, staatliche Geld gemeint. Details dazu kannst du hier nachlesen. Entsprechend beinhaltet dein Fiat Wallet in der Crypto.com App Fiat Geld, das du dort eingezahlt hast. Ausgehend von diesem Fiat Wallet kannst du z.B. deine Kryptokäufe mit EUR bezahlen oder es auf die Visa Karte aufladen.

Geld auf dem Fiat Wallet kannst du auch wieder auf dein Girokonto zurück überweisen lassen. Die Einzahlung von Fiatgeld auf dein Fiat Wallet machst du per SEPA Überweisung. Du brauchst dazu die Kontodaten auf die du dein Geld überweisen musst. Diese Daten bekommst du in der App. Dazu gehst du folgendermaßen vor:

Öffne die App und tippe unten in der Leiste auf Accounts (gelber Kasten) und dann auf Fiat Wallet (roter Kasten). Wähle dann Transfer.

crypto.com fiat wallet
crypto.com fiat wallet transfer

Für eine Einzahlung wählst du Deposit. Solltest du einmal Geld vom Fiat Wallet wieder auf dein Girokonto zurück überweisen wollen, nutzt du den Button Withdraw. Wenn du diese Schritte das erste Mal ausführst, musst du noch deine “Heimatwährung” einstellen. Hast du das gemacht, wählst du deine Währung aus, hier Euro.

fiat wallet deposit
fiat wallet setup

Auf dem folgenden Bildschirm werden dir alle wichtigen Daten für die SEPA Überweisung angezeigt. Übertrage alles genau so in die Überweisung deiner Banking Software.

Über die Schaltfläche unten kannst du dir die ganzen Details auch an deine Email Adresse schicken lassen. Das erleichtert dir möglicherweise das Kopieren der Daten in deine Banking Software. Achte darauf, dass die Mail mit den Daten in der App übereinstimmt (Phishing/SPAM Gefahr).

fiat wallet transfer

Der letzte Schritt für den Geldübertrag.

Die SEPA Überweisungen bei CDC werden nach meiner Erfahrung sehr schnell bearbeitet, teilweise noch am selben Tag. Du musst nicht vor jeder Überweisung die oben gezeigten Schritte durchführen. Allerdings schadet es nicht, die Bankdaten nochmal zu kontrollieren. Vor allem wenn du größere Beträge überweisen willst.

3. Die Crypto.com Visa Karten

Damit sind wir beim Flaggschiff der Crypto.com Produkte angekommen: den Cashback Visa Karten. Die Karten werden landläufig auch Kreditkarten genannt, das ist aber nicht ganz richtig. Tatsächlich handelt es sich um sogenannte Visa Debit Karten. Das sind Karten die zwar zum Visa Netzwerk gehören, sie müssen aber vorher mit Geld aufgeladen werden. Du bekommst also keinen Kredit wie du das vielleicht sonst kennst, sondern du musst wie beim Prepaid Handy vorher über dein Fiat Wallet Geld auf die Karte laden.

Warum sind die CDC Visa Karten nun so beliebt? Das hat maßgeblich drei Gründe:

  1. Du bekommst je nach Kartenlevel für die meisten deiner Einkäufe einen bestimmten Prozentsatz an Cashback in CRO gutgeschrieben.
  2. Die Karten haben, abhängig vom Kartenlevel zusätzliche Leistungen wie kostenlose Netflix Nutzung oder Amazon Prime.
  3. Alle Karten ab der roten Ruby Steel werden als Metall Karten geliefert. Sie sind also nicht aus Plastik wie man das sonst kennt, sondern aus Metall hergestellt. Das macht schon echt was her! Und man kann sie prima als Eiskratzer benutzen, wenn es nötig ist 🙂

Um zu verstehen wie das Ganze funktioniert, musst du ein paar Rahmenbedingungen kennen. Eine Übersicht über alle Kartendetails findest du bei CDC auf der Website. Ich selbst habe mittlerweile die Icy White, das zweithöchste Kartenlevel.

crypto lending visa

Die “Icy White”, die Kreditkarte meiner Wahl seit Anfang 2020.

3.1. Die Karten Levels

Crypto.com bietet unterschiedliche Levels von Karten an. Die Karten unterscheiden sich im gewährten Cashback, den Zusatzleistungen und vor allem dem sogenannten Kartenstake der nötig ist um die Karte zu bekommen. Zum Kartenstake gleich mehr.

Die günstigste Karte, die Midnight Blue, “kann” nichts außer dass sie dir 1% Cashback auf deine Einkäufe gibt. Außerdem ist sie die einzige Karte aus Plastik. Dafür musst du aber auch kein Geld in Form eines Kartenstakes anlegen.

Als nächstes kommt die Ruby Steel. Sie bringt dir 2% Cashback in CRO und ein Spotify Abo. Ruby Steel ist sozusagen das Einsteigermodell bei den Metallkarten. Der Kartenstake sollte einigermaßen erschwinglich sein.

Nun kommen Royal Indigo und Jade Green. Außer in der Farbe unterscheiden sich beide nicht. Hier bekommst du 3% Cashback in CRO, Spotify und Netflix Abo dazu. Außerdem bekommst du Zugang zu den Airport Lounges von Lounge Key. Trotz der schon deutlich höheren Kosten für den Kartenstake ist dies das Kartenlevel das am häufigsten gewählt wird.

Frosted Rose Gold und Icy White sind das zweithöchste Kartenlevel bei CDC. Neben den Vorteilen des vorherigen Levels bekommst du satte 5% Cashback in CRO und weitere Vorteile. Hier sind wir allerdings in dem Bereich, in dem du für den Kartenstake schon mehrere zehntausend Euro investieren musst.

Das Ende der Fahnenstange ist die schwarze Obsidian. Diese bringt dir unglaubliche 8% Cashback und eine LKW Ladung voll (teilweise) nützlicher Vorteile. Wer einen mittleren sechsstelligen Betrag erübrigen kann, gehört zu einem sehr exklusiven Kreis. Die meisten Menschen werden das nicht ausgeben können oder wollen. Informiere dich hier bei CDC über die aktuellen Vorteile der Karten.

crypto.com card tiers

Die aktuellen Karten bei Crypto.com

Die Lieferzeiten der Karten können durchaus etwas länger sein, da die Herstellung der Metallkarten nicht so einfach ist. Mittlerweile gibt es aber eine virtuelle Karte die zeitnah nach der Bestellung in der CDC App freigeschaltet wird. Damit können schon mal die ersten Online Einkäufe getätigt werden. Tipp: wenn du die physische Karte bekommen hast, prüfe die Daten gegen die virtuelle. Möglicherweise ändern sich die Details wie die Kartennummer.

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen im Web!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 11.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 10.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 7.700 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal gemixt mit P2P. (Über 5.100 Abonnenten)
Facebook: Regelmäßige P2P-News. (Über 3.100 Abonnenten)
Telegram: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 2.800 Abonnenten über 4 Kanäle)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.100 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.200 Abonnenten)

3.2. Der Kartenstake

Kommen wir nun zum Kartenstake. Im Prinzip ist es einfach: je nachdem welche Karte du haben willst, musst du einen bestimmten Wert in CRO staken.

Staken bedeutet, dass du deine CRO bei Crypto.com festsetzten musst. Solange dein Kartenstake besteht, bekommst du die vereinbarten Vorteile der Karte. Schöner Bonus: für deinen Kartenstake ab dem Kartenlevel “Royal Indigo/Jade Green” bekommst du eine Verzinsung, die wöchentlich in CRO ausbezahlt wird (10%). Für darüber hinausgehend höheren Kartenlevel ist die Verzinsung sogar noch etwas höher (12% + Bonus im Earn-Programm). Details dazu kannst du hier nachlesen.

Du kannst den Stake auf auflösen (unstake). Der Kartenstake ist für die ersten 180 Tage gelockt, d.h. du kommst auf keinen Fall an deine CRO ran. Nach den 180 Tagen kannst du den Stake auflösen. Allerdings verfallen dann die meisten deiner Kartenvorteile.

Ein Beispiel: du möchtest die Royal Indigo Karte. Dazu ist derzeit ein Kartenstake von 3500 EUR in CRO notwendig. Du musst also 3500 EUR auf dein Fiat Wallet einzahlen, davon CRO kaufen und dann diese CRO staken (also festsetzen). Du kannst die CRO wie gesagt nicht wieder entnehmen ohne die Vorteile der Karte zu verlieren.

Es kommt von Zeit zu Zeit vor, dass CDC die Preise für die Karten erhöht. Billiger sind sie noch nie geworden 🙂 Informiere dich daher in der App oder auf der Website, wie die aktuellen Vorteile und Stakes gestaltet sind.

Wichtig ist außerdem zu wissen: wenn CDC die Preise für die Karten erhöht, musst du den Kartenstake nicht nachträglich erhöhen. Mit einem gültigen Stake hast du sozusagen “Bestandsschutz”.

3.3. Karten-Funktionen

Neben dem Sammeln von Cashback bieten dir die Visa-Karten je nach Level auch zusätzliche Vorteile wie zum Beispiel Abos für Streamingdienste. Das funktioniert folgendermaßen: wenn du eine CDC Visa hast, die z.B. das Netflix Abo inkludiert hat, musst du ein Monatsabo bei Netflix abschließen und die Karte dort als Zahlungsmittel hinterlegen. Du bekommst den Abobetrag einmal monatlich automatisch von CDC in CRO zurückerstattet. Es funktioniert nur so, ist aber super simpel.

beispiel cashback

So sieht es bei mir aus, wenn monatlich mein Spotify Abo erstattet wird.

Des Weiteren kannst du die Karte bis zu einem bestimmten Betrag kostenfrei im Ausland nutzen. Auch kostenfreie Geldabhebungen am Geldautomaten sind bis zu bestimmten Limits möglich. Hierbei gibt es natürlich kein Cashback.

Beachte bitte: es gibt manche Verkäufer oder Händlerkategorien die vom Cashback oder gar der kompletten Nutzung der Karte ausgeschlossen sind. So sind z.B. Kryptokäufe mit der CDC Visa nicht möglich. Zahlungen von gewissen Waren sind dagegen vom Cashback ausgeschlossen, werden aber durchgeführt. Entscheidend ist hierfür der MCC Code, den der Händler bei der Zahlung übermittelt. Leider kannst du das als Kunde vorher nicht prüfen. Die genaue Aufstellung der MCC Restriktionen findest du hier.

In der Praxis habe ich es bisher sehr selten erlebt, dass die Karte nicht funktioniert oder es kein Cashback gibt.

3.3. Aufladen der Visa-Karte

Damit du deine CDC Visa Karte nutzen kannst, musst du sie wie schon erwähnt vorher mit Geld aufladen. Dazu musst du wie oben beschrieben erst Geld auf dein Fiat Wallet einzahlen. Nun kannst du davon Geld auf die Karte laden. 

Wichtig: das Geld das du auf die Karte geladen hast, kannst du dort nicht wieder abheben (außer durch Zahlungen natürlich). Überlege dir deshalb vorher, wie viel Geld du aufladen willst. Du kannst jederzeit “nachladen”, der Vorgang dauert nur wenige Sekunden. Allerdings benötigst du Internetzugang um die App zu nutzen.

Gehe zum Aufladen folgendermaßen vor: In der App auf “Card” tippen (gelber Kasten im Bild). Dann auf “Top Up” (grüner Kasten). Im nächsten Dialog auf “Fiat Wallet” tippen und danach in das Feld den gewünschten Betrag der auf die Karte geladen werden soll eintragen. Über die Schaltfläche “Top Up XY EUR” schließt sich das Fenster. Durch das Antippen der Schaltfläche “Confirm” schließt du das Aufladen der Karte ab am Ende ab.

crypto topup 1
crypto topup 2

4. Steuer

Eines unserer Lieblingsthemen ist die Steuer. Möglicherweise fragst du dich, wie du mit dem Cashback und der Steuer umgehen sollst. Bitte denke daran, ich kann und darf hier keine rechtliche oder steuerliche Beratung geben! Nach meinem Kenntnisstand kann man Cashback in gewissem Umfang als Rabatt ansehen. Das ist vergleichbar mit Payback und anderen Punktesystemen. Außerdem gibt es gewissen Freibeträge für solche Fälle. Falls du unsicher bist, lasse dich am Besten von einem Fachmann dazu beraten.

ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Crypto.com Fragen & Antworten

Zum Schluss habe ich noch einige Fragen gesammelt, die immer wieder in der Community aufkommen oder die ich mir selbst zu beginn gestellt habe.

Kann ich später noch auf eine andere Karte wechseln?

Ja, du kannst später auch auf eine Karte aus einem höheren Level upgraden. Das Upgrade kostet jedoch 50$ für die neue Karte und natürlich müssen ausreichend CRO für das neue Kartenlevel gestaked werden. Ich selbst habe das Upgrade einmal von der Royal Indigo auf die Icy White durchgeführt. Dieses war aber kostenlos, da es zu der Zeit eine Sonderaktion gab. Auch auf sowas kann man also immer warten, um die Gebühr eventuell doch zu umgehen.

Gibt es irgendwelche Gebühren für die Karte?

Nein, deine “Gebühr” ist lediglich dein Kartenstake. Der Stake ist nicht verloren. Wenn du die Karte nicht mehr nutzen möchtest, kannst du diesen auflösen. Es gibt jedoch einige Gebühren für Aktivitäten rund um die Karte.

  • Eine Änderung der Kartenart kostet 50 EUR (z.B. bei einem Upgrade).
  • Die Schließung des Kontos kostet 50 EUR.
  • Bei mehr als 12 Monaten Inaktivität kostet das Konto 5 EUR pro Monat.

An dieser Stelle möchte ich nochmal explizit darauf hinweisen, dass eine Erneuerung der Karte nach dem regulären Ablauf kostenfrei ist! 

Ich habe nicht aufgepasst beim Aufladen! Wie kriege ich mein Geld wieder von der Karte?

Gar nicht, außer du nimmst einen Umweg per PayPal oder Revolut und lädst dein Konto dort mit der Visa Karte auf. Du könntest im Rahmen der Kartenlimits auch Bargeld am Automaten abheben. Deswegen immer vorsichtig sein beim Aufladen! Geld auf dem Fiat Wallet kann zurücküberwiesen werden.

Wo kann ich die Karte überall nutzen?

Überall wo VISA akzeptiert wird.

Gibt es einen Kundensupport bei Crypto.com?

Ja. Der 24×7 in-App Support ist mittlerweile auch recht fix und hilfreich. Derzeit nicht in deutscher aber zumindest in englischer Sprache verfügbar.

Was passiert bei einer Rückgabe/Rückerstattung meines Einkaufs?

Das Geld wird nach einigen Tagen wieder auf der Karte (nicht Fiat Wallet) gutgeschrieben. Das Cashback wird i.d.R. wieder zurückgebucht. Deswegen solltest du immer ein paar CRO im Wallet vorhalten, sonst könnte dein Konto gesperrt werden.

Was muss ich tun, wenn ich die Karte nicht mehr nutzen will?

Es gibt eine Inactivity Fee von 5$ nach einem Jahr (AGB). Ggf. kannst du das Konto über den Support schließen lassen.

Gibt es eine vergleichbare Karte von einem anderen Anbieter?

Nein, nicht wirklich. Es gibt zwar einige Krypto-Cashback Karten am Markt, die Kombination aus Vorteilen und Cashback bei CDC ist derzeit aber unschlagbar.

Was mache ich mit dem Cashback/Rewards?

Du hast viele Möglichkeiten: du kannst die CRO z.B. im Earn Programm anlegen oder sie in der App oder Exchange in andere Krypto Coins tauschen. Außerdem kannst du die CRO auch auf die Karte laden und damit deinen nächsten Einkauf bezahlen. So mache ich es beispielsweise.

Gibt es eine Partnerkarte? Ich möchte die Karte zusammen mit meiner Familie nutzen!

Nein, jede Person braucht eine eigene Karte und ein eigenes Konto mit einem eigenen Kartenstake bei Crypto.com. Allerdings gibt es einen “Workaround”: wenn du die CDC Visa Karte zusammen mit anderen nutzen willst, z.B. deinem Partner, kannst du das über die App Curve* lösen.

Curve bietet eine kostenlose Mastercard an, bei der man andere Karten hinterlegen kann, eine so genannte Meta-Card. So könnte also zum Beispiel derjenige, der keine CDC Visa hat, eine kostenlose Curve bestellen und die CDC Visa in der Curve als Zahlungsmittel hinterlegen. Damit hat jeder immer seine eigene Karte in der Tasche und ihr sammelt trotzdem zusammen Cashback auf der Crypto.com Visa! Das funktioniert in der Praxis super.

Kannst du auch mal ein Video zu Crypto.com machen?

Auf meinem Blog geht es nur nebenbei und aus persönlichem Interesse hin und wieder um Kryptowährungen und es ist nicht das Hauptthema. Daher wird es wahrscheinlich kein Video dazu geben. Aber es gibt auch schon genug andere gute Videos zu diesem Thema. Beispielsweise vom Blocktrainer:

Gibt es ein Crypto.com Forum wo man sich austauschen kann?

Es gibt diverse Orte, wo du dich mit anderen Investoren austauschen und Crypto.com Erfahrungen sammeln kannst. Erste Adresse hierfür ist unsere Community. Vieler der Mitglieder aus der dortigen Krypto-Telegramm Gruppe besitzen eine Kreditkarte von Crypto.com

Vor- und Nachteile auf Basis meiner Crypto.com

Hier nochmal die Vor- und Nachteile meiner Crypto.com Erfahrungen (besonders zur Karte) zusammengefasst.

Nachteile

  • Keine echte Kreditkarte, man muss sie aufladen.
  • Einmal aufgeladen, kann das Geld nur noch ausgegeben werden.
  • Der hinterlegte CRO Token schwankt mitunter stark im Wert.

Vorteile ➕

  • Attraktives Cashback fast ohne Risiko!
  • In den höheren Leveln Prämien die im normalen Alltag super nützlich sind. 
  • Keine “verlorene” Gebühr wie bei anderen Visa Karten.

Bewertung meiner Crypto.com Erfahrungen

Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Kreditkarte von Crypto.com meinen Alltag verändert hat. Bis ich diese Crypto.com Karte hatte, besaß ich die American Express Platinum. Hauptsächlich wegen der Airport Lounges. Problem an der Karte war die hohe Gebühr von 55 EUR die einfach weg ist. Bei der Crypto.com Karte hinterlege ich dagegen einen Betrag (der auch noch Zinsen abwirft) und kann ihn jederzeit (unter Berücksichtigung von Wertschwankungen) wieder abziehen, wenn die Mindestlaufzeit von 6 Monaten abgelaufen ist.

Mittlerweile nutze ich die Karte überall im privaten Alltag wo es nur möglich ist. Und wie du an meiner Rechnung weiter oben sehen kannst, waren die damals ca. 7.500 EUR für die Karte keineswegs zu viel. Natürlich kostet sie heute deutlich mehr, jedoch würde ich sie mir immer wieder zulegen. Gerade wenn man Dinge wie Flugreisen, teure Einkäufe etc. über die Karte bezahlt, macht es unglaublichen Spaß die Push-Nachricht über das erhaltene Cashback zu bekommen. Ich wünsche jetzt schon allen neuen Kunden viel Spaß, denn den werdet ihr haben 🙂

Gibt es einen Bonus oder Freunde Werben Freunde Programm zum Start auf Crypto.com?

Ja, das gibt es. Du kannst dich über meinen Link oder den Code adnbgs3ywy bei Crypto.com anmelden und erhältst eine Startgutschrift von 25$. Der Bonus gilt nicht für die kostenlose blaue Karte (die Midnight Blue)! Wenn du angemeldet bist, kannst du auch selbst Freunde und Bekannte werben. Hierzu findest du unter dem Punkt Referral auf der Crypto.com Website deinen persönlichen Referral-Link. Auf der Seite gibt es auch eine genaue Beschreibung, wie das Referral Programm funktioniert.

Jetzt anmelden und 25 $ Startguthaben kassieren!

Lars Wrobbel

Moin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf Facebook, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnellgehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm