P2P Kredite – Portfolio-Quartalsrückblick Q4 2023

Ein frohes neues Jahr und willkommen zum Portfolio Quartalsrückblick Q4 2023 auf meinem Blog. Das vierte Quartal endete mit einem sauberen Abschluss und 2023 gingen so wenig Gelder verloren, wie schon seit 2019 nicht mehr. Auch mein Gesamtportfolio kam zu einem guten Abschluss. Insgesamt hat sich das durchaus schwierige Jahr 2023 am Ende doch noch als solides Plus erwiesen.

Im heutigen Quartalsbericht erfahrt ihr wieder folgende Dinge:

  • Entwicklung meines P2P Portfolios im Vergleich zum Vorquartal und mein planmäßiges weiteres Vorgehen im Q1 2024.
  • Die Aufteilung meines P2P Portfolios nach Kreditarten & Regulierung.
  • Meine (theoretischen) Einnahmen aus P2P Krediten & die Portfolio-Entwicklung.
  • Rating-Updates für das P2P Plattform Rating System.
  • Die wichtigsten News zu jeder Plattform mit meiner eigenen Einschätzung dazu und wie ich im Portfolio mit der entsprechenden P2P Plattform weiter verfahre.
  • Aktueller Auszahlungsstand bei den Abgängen.
  • Meine Ziele für jedes Portfolio.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf nahezu allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (normalerweise mit * gekennzeichnet), bei denen du in der Regel Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Portfolio Performance Gesamt

Kommen wir zunächst zu meiner Portfolio-Performance im Gesamten. Das vierte Quartal hat das gesamte Jahr nochmal richtig aufgemischt. Begann es richtig übel mit dem Krieg im Gaza-Streifen, legte das Portfolio ab November den Turbo ein und ich konnte das Jahr schlussendlich mit +10,9% abschließen. Also ganze +6,0% mehr als im letzten Bericht! Wenn du wissen willst, was in meinem Portfolio so alles drinsteckt, dann schau dafür gerne in meine Portfolio-Aufteilung. Demnächst werde ich diese wieder aktualisieren.

Gewonnen haben am Ende die Kryptowährungen mit +102,2%. Ganze +65,4% konnten diese im letzten Quartal zulegen. Die Aussichten auf einen Bitcoin ETF ließen alle Dämme brechen.

Dann folgen schon die P2P Kredite mit +8,9%. +2,3% wurden im letzten Quartal des Jahres noch einmal draufgelegt.

Auf Platz 3 kommen meine ETFs und Sammelanlagen mit +6,2% (+3,8% mehr als im Vorquartal). Dann folgen auf Platz 4 die Dividendenwerte mit +4,1%. Sie konnten +2,7% im letzten Quartal zulegen.

Abgeschlagen sind noch immer die REITs mit -0,9%, jedoch konnten sie den hohen Jahresverlust nahezu vollständig aufholen und legten im Vergleich zum Vorquartal +7,1% zu. Im Großen und Ganzen ein tolles Jahres-Finish.

Meine Cashreserve ist weiterhin voll und wurde nicht angerührt. Bei den Brokern TradeRepublic* (4%) & Scalable Capital* (2,6%) wird diese verzinst und bei CapTrader* habe ich mir nun regelmäßig T-Bills (über 5%) zugelegt. Bei Scalable habe ich im Dezember auch einen neuen Wertpapierkredit aktiviert, den ich im Krisenfall einsetzen könnte.

Freedom24-Tagesgeld-Festgeld


portfolio performance 2023

Portfolio Performance 2023

Mein P2P Kredite Portfolio

Bevor wir zu den einzelnen Plattformen springen, wie immer der Blick aus der Vogelperspektive auf mein P2P Portfolio. Auch wenn Bondora Go & Grow im vierten Quartal wieder aufgebaut wurde (wir kommen noch dazu), ist der prozentuale Anteil weiter zurückgegangen. Grund dafür ist, dass ich die meisten anderen Plattformen zeitgleich stärker aufgebaut habe. Der Anteil wird in diesem Jahr definitiv recht schnell unter die 40% sinken. Zielkorridor wären aktuell 10-20% für Bondora.

p2p kredite portfolio

Mein P2P Portfolio Ende Dezember 2023.


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. Freedom24 (Internationaler Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit + 3,88% aufs Tagesgeld –> Anleitung)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25 – 9,96% Rendite und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben auf die Einzahlung) –> Meine Monefit SmartSaver Erfahrungen

Das Portfolio aufgeteilt nach Kreditarten

Auch die Aufschlüsselung nach Kreditarten ist wieder dabei mit folgenden Schwerpunkten. Die Zahl in Klammern gibt die Veränderung gegenüber dem Vorquartal an.

  • Konsumkredite (-2%)
  • Geschäftskredite (+0%)
  • Immobiliendarlehen (+0%)
  • Landwirtschaftskredite (+1%)
  • Prozessfinanzierung (+1%)

Konsumkredite sind weiter die treibende Kraft und haben zugelegt, gefolgt von Krediten aus dem Immobilienbereich und den Geschäftskrediten. Ich verfolge hier keine spezielle Aufteilung. Die Prozessfinanzierung habe ich nun wieder hinzugefügt, da ich mich final doch dazu entschieden habe, die Plattform AxiaFunder weiter aufzubauen (siehe Jahresrückblick).

p2p kreditarten aufteilung

Die Aufteilung meines Portfolios nach verschiedenen Kreditarten.

Das Portfolio aufgeteilt nach Regulierungsstatus

Aus Sicherheitsgründen möchte ich immer weniger unregulierte Plattformen im Portfolio haben. So lautet die aktuelle Aufteilung meines Portfolios nach Plattformen.

  • 10 Plattformen unreguliert (-2%)
  • 13 Plattformen reguliert (+2%)

Die Verteilung zwischen regulierten und unregulierten Plattformen hat sich weiter zu Gunsten der regulierten Plattformen verschoben. Gemessen werden hier sämtliche Plattformen, auch Test- und Auslaufpositionen.

p2p regulierung aufteilung

Mein P2P Portfolio nach Regulierungs-Status

Wie sich mein P2P-Kredite Portfolio entwickelt hat

Um euch die Entwicklung meines P2P-Portfolios ein bisschen transparenter zu gestalten, gibt es einen Überblick über die Entwicklung meines Portfolios in den letzten 3 Jahren.

QUARTAL PORTFOLIOSTAND PROZENTUALE VERÄNDERUNG ZUM VORQUARTAL ANTEIL AM GESAMTEN INVESTMENT-PORTFOLIO
Q1 2021 276.330,96 EUR +1,64% 11,41%
Q2 2021 285.617,70 EUR +3,36% 12,49%
Q3 2021 301.708,06 EUR +5,63% 12,93%
Q4 2021 315.942,17 EUR +4,72% 12,87%
Q1 2022 334.972,57 EUR +6,02% 14,12%
Q2 2022 347.310,11 EUR +3,68% 17,61%
Q3 2022 356.779,86 EUR +2,73% 18,62%
Q4 2022 357.017,94 EUR +0,60% 18,32%
Q1 2023 347.289,00 EUR -2,73% 16,94%
Q2 2023 354.051,28 EUR +1,94% 17,64%
Q3 2023 368.128,29 EUR +3,97% 18,73%
Q4 2023 382.431,99 EUR +3,89% 18,32%

Im vierten Quartal hat mein P2P Portfolio erneut einen neuen Höchststand erreicht und langsam aber sicher nähere ich mich der 400.000 EUR Grenze. Obwohl der Zuwachs recht stark war, hat der Anteil am investierten Gesamtvermögen sogar abgenommen. Grund hierfür ist natürlich die starke Entwicklung der anderen Bereiche im letzten Quartal wie eingangs besprochen. Anders als im Q3 angedacht, habe ich bei den P2P Krediten also nicht auf die Bremse getreten, sondern eher aufs Gas.

Im dritten Quartal hat eine weitere P2P Plattform mein Portfolio verlassen und zwar Swaper. Anhaltende Intransparenz und ein eventuell nicht wasserdichtes Polen-Konzept haben mir die Entscheidung hier am Ende leicht gemacht, auch wenn die Rendite immer top war.

Neu hinzugenommen habe ich die Anleihen auf Mintos, welche ich im Rendite-Ranking getrennt aufliste. Die Plattform ist aber natürlich die gleiche. Im nächsten Quartal werden sehr wahrscheinlich 2 Plattformen neu ins Portfolio wandern. Und zwar die lettische Immobiliengesellschaft Indemo und der britische Prozess-Finanzierer AxiaFunder. Beide stehen an der 2.000 EUR Grenze. Eventuell gibt es noch einen weiteren Kandidaten, hier bin ich mir aber noch unsicher und werde daher erst im nächsten Quartal einen Namen nennen.

Ansonsten habe ich weiter bestehende P2P Plattformen aufgestockt. Allen voran hat PeerBerry nun die 40.000 EUR geknackt und auch neue Positionen wie Crowdpear und InRento wurden weiter aufgestockt. Mehr dazu gleich in der Einzelbesprechung.

ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

Einnahmen aus P2P Krediten

Die Einnahmenseite aus P2P Krediten war leicht rückläufig und lag zuletzt bei nur noch knapp über 2.400 EUR. Grund dafür waren Zweitmarktverkäufe auf der Plattform Reinvest24 und die Beteiligung am Gerichtsprozess gegen Wowwo auf Mintos. Das sind jedoch Einmaleffekte, die sich in den kommenden Monaten wieder erledigt haben sollten. Ich bin recht optimistisch, dass ich im zweiten Halbjahr 2024 erstmals die 3.000 EUR pro Monat sehen sollte.

Alles in allem war P2P 2023 sehr stabil und ich konnte das Jahr zufrieden abschließen. Es gibt immer noch einige Altlasten abzuarbeiten auf Mintos und vielleicht zukünftig auf Estateguru (in Deutschland), aber ansonsten ist die Einnahmenseite nun mittlerweile vollständig abschreibungsbereinigt und ich hoffe, das bleibt auch 2024 so.

Ich bin zudem froh, dass ich bei Plattformen wie Reinvest24 einen Cut gemacht habe, anstatt diese nun jahrelang mitzuschleifen in der Hoffnung, dass irgendwann noch einmal Gelder zurückkommen werden.

Gemessen werden bei dem Diagramm wie immer die gutgeschriebenen virtuellen Zinsen aller P2P Plattformen auf denen ich in den letzten 3 Jahren investiert war (abzüglich Abschreibungen). Ganz unabhängig davon, ob ich Zinsen habe auszahlen lassen oder nicht.

Die Abschreibungen werden immer monatsgenau erfasst. Fällt beispielsweise ein Kreditgeber im Juni aus, wird auch dort die Abschreibung aufgebaut. Das ergibt am Ende ein faires und transparenteres Bild über die schwierigen Monate, kann jedoch nachgelagert dazu führen, dass einige Monate nachträglich geändert werden, besonders schlecht aussehen werden oder gar im Minus landen.

p2p kredite einnahmen

Meine P2P Einnahmen der letzten 3 Jahre.

Aktive P2P-Plattformen in meinem Portfolio

Kommen wir nun zu den P2P Plattformen. Und zwar denen, die aktiver Teil meines Portfolios sind und das auch im nächsten Quartal bleiben werden. Hier werden nur Plattformen offiziell gelistet, wenn ich mindestens 2.000 EUR investiert habe. 

Andernfalls sind sie noch bei mir in der Testphase und ich mache sie in diesem Fall zum Schutz gerader unerfahrener Anleger nicht öffentlich. Wenn du wissen willst, welche Plattformen bei mir im Teststatus sind, kannst du das in meiner Statistik sehen.

Portfolio Status

Ertrag mtl. Status Zielertrag mtl.
Bondora ca. 975 EUR Abbau (Kapital + Zinsen) 900 EUR
PeerBerry ca. 450 EUR Halten (Zinsauszahlung) 450 EUR
Robocash ca. 215 EUR Halten (Zinsauszahlung) 200 EUR
Mintos ca. 135 EUR Aufbau (Zinsen, Notes + Bonds) 150 EUR
Estateguru ca. 105 EUR Aufbau (rein durch Zinsen) 100 EUR
Twino ca. 120 EUR Halten (Zinsauszahlung) 100 EUR
Esketit ca. 140 EUR Halten (Zinsauszahlung) 100 EUR
Viainvest ca. 95 EUR Aufbau (rein durch Zinsen) 100 EUR
Income Marketplace ca. 110 EUR Halten (Zinsauszahlung) 100 EUR
LANDE ca. 65 EUR Aufbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR
Debitum ca. 50 EUR Aufbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR
InRento ca. 35 EUR Aufbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR
Lendermarket ca. 100 EUR Abbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR
Monefit SmartSaver ca. 25 EUR Aufbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR
Crowdpear ca. 35 EUR Aufbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR

Veränderungen im Rating

Punkte Veränderung Vorquartal
Mintos 33 keine
Twino 30 keine
Estateguru 29 keine
Viainvest 27 +2 (für eine ordentliche Kommunikation)
InRento 25 keine
Debitum 25 keine
Robocash 24 keine
Bondora 23 keine
LANDE 19 -2 (aufgrund der Abschaltung des Zweitmarktes)
PeerBerry 18 keine
Crowdpear 18 keine
Esketit 18 keine
Monefit SmartSaver 14 keine
Income Marketplace 13 keine
Lendermarket 6 -5 (Red Flag aufgrund der intransparenten Pending Payments)
Bullride Bullride hat das kostenfreie Rating verlassen, da sie nicht mehr Teil meines aktiven Portfolio sind.
Reinvest24 Reinvest24 hat das kostenfreie Rating verlassen, da sie nicht mehr Teil meines aktiven Portfolio sind.
Swaper Swaper hat das kostenfreie Rating verlassen, da sie nicht mehr Teil meines aktiven Portfolio sind.
ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 13.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 14.000 Abonnenten)
Newsletter: Meine Investments & Artikel direkt in dein Postfach. (Über 11.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 13.000 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal. (Über 5.500 Abonnenten)
Telegram News: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 2.200 Abonnenten)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.500 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.600 Abonnenten)

1. Bondora (+ 1,91%)

Mein Geld auf Bondora* ist verteilt auf 3 unterschiedliche Go & Grow Konten für verschiedene Zwecke. Ein großes Einkommens-Konto, wo ich monatlich die Zinsen + einen Teil des Grundkapitals auszahle. Ein Konto für meinen Sohn, welches aber nicht in meinem Portfolio inkludiert ist. Und einen dritten Account, den ich zum Ansparen eines neuen Autos verwende.

Portfoliostand

bondora q4

Mein Bondora Go & Grow Portfolio Ende Q4 2023


bondora auto q4

Mein Bondora Auto-Ansparaccount

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Bondora Go & Grow 2.0 ist bei vielen noch immer nicht angekommen. Vom Unternehmen gab es keine weitere Information dazu.
  • Man ist in Lettland in einen neuen Kreditgebermarkt gestartet.
  • Das monatliche Kreditvolumen betrug zuletzt knapp 15 Millionen EUR.
  • In Spanien werden noch immer keine neuen Kredite vergeben und auch in der Niederlande agiert man vorsichtig. Der finnische Markt dagegen wächst.

Meine aktuelle Einschätzung

Wie geplant, habe ich im letzten Quartal keine Mittel von Bondora abgezogen und mein Portfolio ist demnach wieder leicht angewachsen. Der Abbau geht jedoch im ersten Quartal 2024 weiter und bis zum Ende dessen plane ich einen Abbau von ca. 15% des Portfolios.

Auch wenn es technisch hier und da wohl bei einigen hakelig ist durch das Bondora Update, was bei vielen noch nicht ausgerollt ist, gibt es mit dem Investment an sich wie üblich keinerlei Probleme. Von meiner Seite bemängeln muss ich jedoch ganz klar die Kommunikation des Unternehmens zu eben diesem Update. Selbst ich habe hier keine ordentlichen Informationen bekommen, was unüblich ist.

Nichtsdestotrotz bleibt Bondora 2024 noch eine relevante Größe in meinem Portfolio. Mit den erwarteten Zinssenkungen im europäischen Raum, wird die Plattform auch für neue Anleger sicherlich wieder relevanter und die Anmeldezahlen werden wieder steigen.

Mehr zu Bondora und Bonus

Möchtest du mehr über Bondora wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Bondora Erfahrungen durchlesen. Speziell zu Bondora Go & Grow und auch Bondora Go & Grow Unlimited gibt es ebenfalls eine Anleitung. Für neue Investoren gibt es nach wie vor 5 EUR Startbonus*.


5 EUR bei Anmeldung!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Bondora:
26.08.2023: Bondora Go and Grow Alternative – Wie geht es weiter in Zeiten hoher Zinsen?
26.06.2021: Bondora Go & Grow Erfahrung – Warum ich 200.000 EUR investiert habe
30.11.2019: Bondora Erfahrung – 10 Tage hinter den Kulissen (P2P Lifestyle Teil 3) [2/2]
16.11.2019: Bondora Erfahrungen – 10 Tage hinter den Kulissen (P2P Lifestyle Teil 3) [1/2]
18.05.2019: Bondora Go & Grow ❀ – Die Tagesgeldalternative in Estland?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Bondora wissen musst

2. PeerBerry (+ 3,33%)

PeerBerry* ist im letzten Quartal nur noch durch die Zinsen gestiegen.

Portfoliostand

peerberry q4

Mein PeerBerry Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

PeerBerry hat im letzten Quartal seinen Status als zweitgrößte Plattform in meinem Portfolio bestätigt. Zudem habe ich nun das letzte Loyalty Level und damit meinen vorläufigen Zielbetrag für die Plattform erreicht. Im nächsten Quartal werde ich daher erstmals damit beginnen, die Zinsen monatlich abzuziehen. 

Ansonsten hat es die Plattform nicht leicht. Durch den Wegfall von Polen, wird die Angebotsseite kurzfristig eher schrumpfen statt wachsen. Irgendwann 2024 wird sich das jedoch wieder verbessern. Ich bin dennoch sehr überrascht, dass ich so gut wie gar nicht mehr manuell investieren muss. Die neuen Änderungen am Auto Invest haben wohl was gebracht. Ich glaube die letzten beiden Wochen habe ich nicht ein einziges Mal in meinen Account geschaut. So stelle ich mir passives Einkommen vor 🙂

PeerBerry und Bonus

Möchtest du mehr über PeerBerry wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen PeerBerry Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tagen.


0,5% Bonus-Zins auf Investments der ersten 90 Tage!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform PeerBerry:
29.07.2023: Der PeerBerry Auto Invest – Optimiere deine Investment-Strategie
13.06.2020: Peerberry – Der heimliche P2P-Gewinner der Corona-Krise?
04.05.2019: Peerberry Erfahrungen – 3 Gründe, warum ich die Plattform weiter ausbaue
03.02.2018: Peerberry – Die nächste P2P Plattform in meinem Portfolio

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Peerberry wissen musst

3. Robocash (+- 0,00%)

Robocash* habe ich nach der Kürzung im letzten Quartal stabil gehalten.

Portfoliostand

robocash q4

Mein Robocash Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Nach dem Abzug einiger Gelder von der kroatischen P2P Plattform mit russischen Wurzeln, hat sich das Portfolio wieder eingependelt. Es lieferte erneut gute Cashflows, auch wenn die Zinsen nochmals gesenkt wurden. Derzeit besteht dadurch aber eine gute Balance zwischen Angebot und Nachfrage und Cashdrag habe ich im Grunde nie.

Auch wenn ich Robocash wie kaum eine andere P2P Plattform in meinem Portfolio schätze, ist ein weiterer Aufbau im ersten Quartal 2024 nicht geplant. Ich möchte mein P2P Portfolio erst an anderen Stellen weiter ausbauen. Ich könnte mir aber gut vorstellen, Robocash langfristig wieder weiter auszubauen, sofern das Angebot entsprechend gut ist. 

Mehr zu Robocash und Bonus

Möchtest du mehr über Robocash wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Robocash Erfahrungen durchlesen.


Jetzt anmelden und über 10% Rendite kassieren!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Robocash:
16.11.2021: Besuch in Kemerovo, dem Zentrum der Robocash Group
29.05.2021: Robocash – 7 Gründe wieso sie in jedes P2P Portfolio gehören
29.09.2018: Robocash investiert nicht – Wirds noch was?
30.09.2017: Robocash Erfahrungen – So läuft mein erstes Investment
10.06.2017: Robocash – Vollautomatisch Cash in die Täsch?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Robocash wissen musst

4. Mintos (+ 4,14%)

Noch immer ist Mintos* die größte P2P Plattform Europas. In meinem P2P Portfolio hat sie erstmals seit vielen Jahren wieder zugelegt!

Portfoliostand

mintos q4

Portfoliostand Mintos Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Die Mintos Bonds & ETFs wurden gestartet!
  • Es wurden Gelder für den Prozess gegen Wowwo eingesammelt (ich habe mich mit 10% beteiligt)
  • Das Zinsniveau sinkt wieder leicht.
  • Der Neukundenbonus wurde gestrichen.

Meine aktuelle Einschätzung

Mintos ist neben PeerBerry die P2P Plattform mit der stärksten Entwicklung 2023 für mich. Lassen wir die Rückforderungen mal außen vor, hat man mit den Bonds & ETFs den Grundstein für eine immense Skalierung 2024 gelegt. Nach kurzem Zögern und Überlegen habe ich die Bonds ebenfalls in mein Portfolio aufgenommen, da ich es für einen interessanten Zusatz halte.

Zur besseren Sichtbarkeit für euch, werde ich die Anlageklassen in der Rendite-Tabelle trennen, damit ihr die Performance besser bewerten könnt. Damit hat Mintos erstmals wieder neue Gelder von mir bekommen, was eigentlich erst für 2024 geplant war. Über meine Strategie rund um die Bonds, werde ich im neuen Jahr etwas mehr schreiben.

Die Kredite laufen auch weiter gut und der Prozess gegen Wowwo könnte in den nächsten Jahren spannend werden. Auch hier werde ich ggf. weiter aufbauen, je nachdem wie groß das Bond-Thema werden wird. Ich werde zudem die Zinsauszahlungen im ersten Quartal 2024 aussetzen, um die Auszahlungsbasis etwas zu erhöhen.

Mehr zu Mintos und Bonus

Möchtest du mehr über Mintos wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Mintos Erfahrungen durchlesen.


Jetzt auf Mintos anmelden!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Mintos:
06.05.2023: P2P Kredite aus Mexiko – Mein Besuch bei GoCredit und Credifiel
20.08.2022: Planet42 – So funktioniert “Rent-to-Buy”
02.04.2022: Die Mintos Krise begleitet uns auch 2022
13.07.2019: Mintos CEO Martins Sulte + Yerewan Reise (P2P Lifestyle Teil 2) [1/3]
15.09.2018: Wie du Mintos Auto-Invest richtig konfigurierst

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Mintos wissen musst

5. Estateguru (+ 3,96%)

Um Estateguru* steht es weiterhin eher mittelprächtig.

Portfoliostand

estateguru q4

Mein Estateguru Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Estateguru hat eine neue Management-Gebühr für Investoren eingeführt.
  • Die Rückholungen aus Deutschland wurden ins Jahr 2024 verschoben.
  • Laut Statistik ist die Performance der Kredite 2023 sehr gut.
  • Die Ausfallquote ist weiter bis auf 48,15% gestiegen (vorher 47,15%)

Meine aktuelle Einschätzung

Estateguru ist aktuell ein schwieriger Fall. Viele Investoren haben die Plattform verlassen, aber wie auch bei Mintos damals, tue ich mich schwer damit, einen Schluss-Strich zu ziehen (rückblickend die richtige Entscheidung). Schaut man sich das Portfolio an, dann sind 2 Dinge bemerkenswert. Zum einen liegt die hohe Ausfallquote maßgeblich am deutschen Portfolio, was definitiv als Fehlschlag zu werten ist. Aber es ist eben sehr lokalisiert. Zum anderen ist die Ausfallquote im laufenden Jahr um ein Vielfaches niedriger als die letzten beiden Jahre.

Die Rückholungen im Immobilienbereich, gerade in Deutschland, können lange dauern. Das ist mir bewusst. Daher gebe ich der Plattform weiter Zeit, ihre Probleme zu lösen. Meine eigene Ausfallquote ist um 1% gesunken und auch die Ausfallquote der Plattform müsste nun langsam den Rückwärtsgang einlegen. Allerdings sind meine monatlichen Zinsen wieder unter das 100 EUR Level gefallen, weshalb ich im nächsten Quartal die Auszahlungsbasis wieder erhöhen werde. Ich bin immer noch nur sehr gezielt auf der Plattform unterwegs, was Kredite angeht.

Mehr zu EstateGuru und Bonus

Möchtest du mehr über EstateGuru wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen EstateGuru Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tage.


Auf Estateguru anmelden (0,5% Cashback für 90 Tage)*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform EstateGuru:
17.04.2021: EstateGuru Deutschland – Wie sicher sind die Projekte daheim?
01.06.2019: EstateGuru Ausfälle – Stresstest Ergebnisse unter der Lupe
01.09.2018: EstateGuru Test – Warum die Immobilienplattform einfach rockt! ♫
02.09.2017: EstateGuru Erfahrungen – Wie du einfach ein P2P Immobilien Portfolio aufbaust
07.08.2017: EstateGuru – Besichertes person-to-business lending

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über EstateGuru wissen musst

6. Twino (+ 3,70%)

Twino* läuft weiter unauffällig.

Portfoliostand

twino q4

Mein Twino Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Als eine der wenigen P2P Plattformen, kann TWINO in Polen bleiben.
  • Die Russland Rückzahlungen stehen mittlerweile bei über 31%.
  • Weiterhin werden 13% Kredite auf der Plattform gelistet.

Meine aktuelle Einschätzung

Bei Twino musste man im letzten Quartal kurzzeitig bangen, da über die Hälfte des Portfolios aus Polen stammt und man nicht wirklich wusste, was mit der Plattform ohne dieses passieren würde. Es gab aber schnell Entwarnung. Twinos Produkt in Polen fällt aufgrund seiner Struktur und der dortigen Lizenz nicht unter die neuen Änderungen und die Plattform darf weiter Gelder über Privatinvestoren einholen.

Ich bin mit Twino weiterhin zufrieden. Die Stabilität der Zinsen ist außerordentlich hoch und die Plattform befindet sich seit geraumer Zeit in der Zinsauszahlung. Die Plattform hat zudem enorme Beträge zur Finanzierung offen. Sollte ich also mal nicht wissen, wohin mit meinem Geld, dann könnte ich dieses innerhalb von Sekunden auf der lettischen Plattform unterbringen.

Mehr zu TWINO und Bonus

Möchtest du mehr über TWINO wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen TWINO Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 20 EUR * ab einem Investment von 100 EUR, also 20% Cashback!


20 EUR Startguthaben auf Twino ab 100 EUR Investment*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Twino:
22.08.2020: Twino – Wenn die globale Krise zur Chance wird
28.04.2018: 2 Jahre auf der Twino P2P Plattform
18.03.2017: Meine Twino Erfahrungen nach einem Jahr
26.03.2016: Twino Autoinvest – Wie du mit Twino vollautomatisiert Geld verdienst
30.01.2016: Warum Twino so beliebt ist

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Twino wissen musst

7. Esketit (+ 3,41%)

Esketit* ist im letzten Quartal organisch weitergewachsen.

Portfoliostand

esketit q4

Mein Esketit Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Der Krieg in Nahost hat zu Unsicherheiten im Jordanien-Portfolio geführt.
  • Ein neuer spannender Kreditgeber aus dem Bereich Music Royalties ist nun verfügbar.
  • Die Plattform hat nach wie vor ein beeindruckendes Wachstum und mittlerweile über 17.000 Investoren.

Meine aktuelle Einschätzung

Esketit hat wie geplant den vorläufigen und vorgesehenen Portfolio-Höchststand erreicht. Im ersten Quartal 2024 werden erstmals Zinsen von der Plattform auf mein Bankkonto zurückfließen und die Plattform geht in die Auszahl- und Ertragsphase.

Ich habe jedoch nicht mit dem Thema “Music Royalties” gerechnet, ein Bereich wo ich auch an der Börse mit dem Hipgnosis Songs Fund engagiert bin. Auch wenn diese mit “nur” 9% auf Esketit gelistet werden, wären sie eine schöne Ergänzung in diesem Bereich. Ich überlege hier trotz Auszahlphase, weitere Gelder aufzustocken und die Basis des Portfolios weiter zu erhöhen. Ich werde das Angebot im ersten Quartal mal beobachten und dann entscheiden.

Bonus

Möchtest du mehr über Esketit wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Esketit Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tage.


Jetzt auf Esketit anmelden und 0,5% Cashback kassieren!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Esketit:
05.11.2022: Esketit – 4 Gründe, wieso die Plattform ein gutes Investment ist

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Esketit wissen musst.

8. Viainvest (+- 0,00%)

Bei Viainvest* läuft überwiegend vollautomatisch.

Portfoliostand

viainvest q4

Mein Viainvest Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Im Grunde war es ein solides Quartal für mein Viainvest P2P Investment und einige Dinge haben sich seit meinem Besuch definitiv zum besseren gewendet. Einige Sachen aber nicht. So hat man es beispielsweise nicht geschafft, die alten Creditline-Kredite bis zum Jahresende abzulösen. Die Verschiebung auf 2024 deutet auf ein recht dünnes Finanzpolster des Unternehmens hin, was zu beobachten ist.

Das die Kreditvergabe in Polen vollständig eingestellt wird, hilft sicherlich nicht dabei, weitere Gewinne ins Unternehmen zu spülen. Mein Investment auf der Plattform hat seit geraumer Zeit sein Maximum erreicht und ich habe derzeit nicht vor, Viainvest weiter auszubauen. Meine Creditlines haben sich im letzten Quartal von 1.400 auf 1.100 Euro abgebaut. Die restlichen “alten” Kredite sind Geschäftskredite.

Im November sind meine Zinszahlungen überraschend unter 100 EUR gefallen (vorher um die 130). Nach meinem Regelwerk stoppe ich damit die Auszahlungen erstmal und unterfüttere das Portfolio erneut mit Zinsen, bis ich wieder 3 Monate in Folge die 100 EUR Zinsen monatlich nachhaltig knacke.

Mehr zu Viainvest und Bonus

Möchtest du mehr über Viainvest wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Viainvest Erfahrungen durchlesen. Auf der P2P Plattform gibt es aktuell 1% Cashback nach 90 Tagen über meinen Link*


Jetzt anmelden und 1% Cashback nach 90 Tagen kassieren!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Viainvest:
12.08.2023: Viainvest – Unterschätzt aufgrund schlechter Außendarstellung? (P2P Lifestyle Teil 6)
25.02.2023: Ist Viainvest 2023 wieder investierbar?
07.03.2020: Viainvest Erfahrungen – P2P Plattform bekommt Brokerlizenz und wird reguliert
10.11.2018: Viainvest – Meine P2P Kredite 2018 inkl. Interview
28.10.2017: Viainvest Review – Immer noch eine gute P2P Plattform?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Viainvest wissen musst

9. Income Marketplace (+ 5,00%)

Income Marketplace* legte ein solides Quartal hin.

Portfoliostand

Mein Income Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Das letzte Quartal des Jahres war für Income Marketplace wieder deutlich ruhiger als das dritte. Jedoch hat sich der Cashdrag nicht merklich gebessert und das Angebot der Plattform ist für einen Marktplatz viel zu gering.

In meinem Portfolio gab es Rückzahlungen der Problemkandidaten ClickCash und Vivus, womit ich weitere Gelder wieder an die Arbeit bringen konnte. Von meinen ca. 12.000 EUR sind lediglich 650 noch problembehaftet, der Rest sorgt für wirklich guten Cashflow mit 15% Krediten. Aber leider eben nur aus zwei Ländern.

Ich werde Income vorläufig auf diesem Niveau belassen und mir weiter die Zinsen monatlich auszahlen lassen. Mal schauen, was sie 2024 so auf die Straße bringen.

Mehr zu Income Marketplace und Bonus

Möchtest du mehr über Income wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Income Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen 10 EUR Startguthaben nach 40 Tagen bei mindestens 1 EUR Investment*.


1% Cashback nach 30 Tagen! (mindestens 10 EUR garantiert)*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Income:
18.09.2021: Income – Sieht so die Zukunft der P2P Marktplätze aus?

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Income wissen musst.

10. Debitum (+ 33,61%)

Debitum* läuft abgesehen von den ukrainischen Darlehen gut. Ich habe aufgestockt!

Portfoliostand

debitum q4

Mein Debitum Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Debitum hat das hinterlegte Eigenkapital auf 750.000 EUR erhöht.
  • Die Plattform hat den Auto Invest wieder reaktiviert.
  • In Sachen Ukraine gab es keinerlei Bewegung.

Meine aktuelle Einschätzung

Eigentlich wollte ich Debitum erst 2024 aufstocken. Eine 5% Cashback-Kampagne kurz vor Weihnachten, hat mir die Entscheidung dann aber recht leicht gemacht, dies vorzuziehen. Neben Lande ist nun auch Debitum im Club der “10.000er”.

Das neue Team rund um CEO Henrijs hat ordentlich aufgeräumt und die Plattform wieder deutlich attraktiver für Privatanleger gemacht. Renditen bis zu 13-14% sind derzeit kein Problem mehr auf Debitum. In der Vergangenheit war das undenkbar.

Die Kreditgeber auf der Plattform erscheinen weiter solide und ich werde Debitum 2024 sehr wahrscheinlich ebenfalls auf den Zielbetrag anheben, womit ich dann 100 EUR Zinsen monatlich bekomme. Mehr würde ich Stand heute nicht investieren, da mir die Diversifikationsmöglichkeiten noch zu gering sind. Ähnliches Thema wie bei Income Marketplace.

Mehr zu Debitum Network und Bonus

Möchtest du mehr über Debitum wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Debitum Erfahrungen durchlesen. Für neue Investoren gibt es 1% Cashback* für die ersten 30 Tage und für alle Investments ab mindestens 90 Tagen Laufzeit.

Jetzt auf Debitum anmelden und 1% Cashback kassieren!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Debitum:
21.09.2019: Debitum Network – Eine gute Ergänzung für deine P2P Kredite?
04.04.2020: Nachhaltig investieren mit P2P Krediten – Möglich oder nicht?
23.05.2020: Debitum Network Erfahrungen – Analyse eines Kreditgebers

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Debitum Network wissen musst.

11. LANDE (+ 25,73%)

LANDE* wurde in Quartal 4 über die 10.000 EUR gebracht.

Portfoliostand

lande q4

Mein LANDE Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Der Zweitmarkt wurde aus technischen Gründen vorerst vom Netz genommen.
  • Die Plattform hat weiterhin mit technischen Problemen und falschen Kontoständen zu kämpfen.

Meine aktuelle Einschätzung

Ich kann über Lande wenig schlechtes berichten, denn ich bin fast nur auf dem Primärmarkt aktiv. Alle jedoch, die mit dem Zweitmarkt rumhantieren, hatten im letzten Quartal ihren Spaß und es gab viele Klagen in der Community. Von der Kreditseite her, scheint jedoch alles rund zu laufen! Die Ausfallquote liegt weiter bei um die 1%.

Schauen wir jedoch auf die Verspätungen, dann ist der Anteil der 60 Tage+ Kredite deutlich gestiegen bei fast 6%. Sollten diese ausfallen, sieht das Bild nochmal anders aus. Ich werde die Plattform im ersten Quartal weiter aufstocken, um meinen monatlichen Zielbetrag von 100 EUR zu erreichen. Viel sollte dazu nicht mehr fehlen. Zudem erwarte ich im ersten Quartal 2024 auch die ECSP Lizenz für Lande, die noch immer fehlt.

Mehr über LANDE und Bonus

Möchtest du mehr über LANDE wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen LANDE Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1% * auf deine Investments in den ersten 180 Tagen.


1% Cashback auf Investments der ersten 180 Tage!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Lande (ehemals LendSecured):
25.06.2022: LANDE – Sind Agrarkredite der nächste Baustein im P2P Portfolio? (P2P Lifestyle Teil 5)
05.03.2022: LendSecured – Warum brauchen Farmer eigentlich genau P2P Kredite?

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Lande wissen musst.

12. InRento (+ 51,25%)

InRento* hat die verbliebenen EvoEstate Gelder im letzten Quartal bekommen.

Portfoliostand

inrento q4

Mein InRento Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

InRento ist weiterhin eine Ausnahmeplattform im Bereich des Immobilien-Investments. Es gibt immer noch nicht ein einziges verspätetes Projekt und der Cashflow steigt stetig an. Durch die nahezu vollständige Auflösung meines EvoEstate-Portfolios im letzten Quartal (wir kommen noch dazu), konnte ich meinen Kontostand nochmals deutlich steigern.

Ich habe nun mittlerweile einen ganzen Zoo von Objekten in meinem Bestand und im letzten Quartal wurden sicher 4 oder 5 davon realisiert, oftmals mit Wertsteigerungen obendrauf. Bis heute ist InRento eine Immobilienplattform, so wie ich sie mir vorstelle. Das kann sich natürlich ändern, aber aktuell sieht es nicht danach aus. Ich werde InRento daher weiter ausbauen.

Mehr zu InRento und Bonus

InRento vergibt 20 EUR Startguthaben* für das erste Investment auf der Plattform. Die Mindestanlage pro Projekt liegt bei 500 EUR. Die wichtigsten Kennzahlungen und Infos zum Unternehmen in meinen InRento Erfahrungen


20 EUR Startguthaben nach erstem Investment!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform InRento:
19.11.2022: InRento – Passives Einkommen mit Mietimmobilien aus Litauen

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über InRento wissen musst.

13. Lendermarket (+ 14,67%)

Lendermarket* wurde noch ein letztes Mal ausgebaut.

Portfoliostand

lendermarket q4

Mein Portfoliostand von Lendermarket Ende Q4 2023.

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Wir hatten CEO Carles Federico im P2P Cafe.
  • Mit RapiCredit und Credifiel sind 2 neue Kreditgeber an Bord.
  • Lendermarket hat die ECSP Lizensierung gestartet.
  • Die Pending Payments sind noch immer ein Thema.

Meine aktuelle Einschätzung

Was hatten sich Anleger gefreut, dass die Pending Payments bei Mintos abgebaut wurden. Und was haben Lendermarket Anleger hämisch auf Mintos Anleger geschaut, weil Lendermarket früher bedient wurde. Tja, scheinbar wurde das Abstottern von Schulden gegenüber Privatanlegern nur von Plattform A nach B verschoben. Mit dem Unterschied, dass Lendermarket unter den Fittichen von Creditstar steht und sie im Grunde machen können was sie wollen.

Bei mir selbst wurden die meisten Pending Payments abgezahlt und ich habe auch nicht viel in Creditstar investiert. Dennoch schafft sowas natürlich kein Vertrauen. Da Lendermarket aber ohnehin nicht als langfristiges Investment gedacht war, steht die Plattform bei mir nicht im Fokus. Wenn ich Ende Januar die Belohnung für mein letztes Cashback bekommen habe, werde ich die Plattform vorerst wieder abbauen, bis das Thema mit den Pending Payments transparent und im Sinne der Investoren gelöst ist.

Mehr zu Lendermarket und Bonus

Möchtest du mehr über Lendermarket wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Lendermarket Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1,0%* auf deine Investments in den ersten 60 Tagen.

Jetzt anmelden und 1% Cashback nach 60 Tagen kassieren*

14. Monefit SmartSaver (+ 1,53%)

Die aktuell beliebte Plattform Monefit SmartSaver* wurde auch im Q4 nicht weiter aufgestockt.

Portfoliostand

monefit q4

Mein Monefit SmartSaver Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Durch Creditstar im Hintergrund ist das Thema Monefit mittlerweile zu einer Religion geworden. Seit Jahren wird der Untergang prophezeit und damit würde auch Monefit verschwinden. Dennoch, das Produkt an sich ist wirklich gut und man arbeitet viel daran und kommt mit immer neuen Ideen um die Ecke. 

Thomas hatte mich in einem der letzten P2P Cafes gefragt, wieso man bei Monefit investieren sollte, wenn man doch 17% Kredite bei Lendermarket bekommt. Die Antwort ist, dass man eben nicht ewig in den Krediten hängt. Natürlich kann das auch bei SmartSaver passieren, ich halte die Wahrscheinlichkeit jedoch für gering. Der Grund ist der, weil das Produkt auf Liquidität ausgelegt ist. Würde man hier Pending Payments einführen (aus welchem Grund auch immer), wäre das komplette Produkt im Grunde unbrauchbar und hätte jede Glaubwürdigkeit verloren.

Ich mochte und mag One-Click Produkte schon immer gerne und werde Monefit eher im Portfolio behalten als Lendermarket und ggf. ein paar Euro aus meinem großen Bondora Account 2024 hier platzieren. Ich denke als kleinen liquiden Cashpuffer kann man SmartSaver im Portfolio verantworten, solange man sich des Risikos bewusst ist, Creditstar hin oder her.

Mehr zu Monefit SmartSaver und Bonus

Möchtest du mehr über Produkt wissen? Dann lies dir meine Monefit SmartSaver Erfahrungen mit den wichtigsten Hintergrundinfos durch, damit du alle Risiken und Chancen kennst. Aktuell gibt es 0,25% Cashback* für alle Investments der ersten 90 Tage + 5 EUR Startguthaben.


Jetzt auf Monefit SmartSaver anmelden und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben kassieren!*

15. Crowdpear (+ 74,06%)

Crowdpear* hat sich nach dem Neueinstieg gut entwickelt!

Portfoliostand

crowdpear q4

Mein Crowdpear Portfolio Ende Q4 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Crowdpear erreichte bereits die Marke von 5.000 Investoren

Meine aktuelle Einschätzung

Im vierten Quartal habe ich Crowdpear sukzessive weiter aufgebaut. Mittlerweile gab es erste Projekte die beendet wurden und auch immer regelmäßiger Zinszahlungen aufgrund der immer weiter ansteigenden Projektanzahl.

Die Performance ist bisher weiter makellos und es gibt noch bei keinem Projekt Probleme. Bisher scheint Crowdpear also eine gute Wahl gewesen zu sein und bietet sich langfristig möglicherweise als Estateguru Ersatz an.

Derzeit ist die Plattform nur auf ihrem Heimatmarkt Litauen tätig, was möglicherweise auch gleichzeitig die Stärke ist. Im Grunde ist jedes Projekt in der Nachbarschaft. Ich werde Crowdpear im ersten Quartal 2024 definitiv weiter aufbauen.

Mehr zu Crowdpear und Bonus

Möchtest du mehr über Crowdpear wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Crowdpear Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tagen.


Jetzt auf Crowdpear anmelden und 0,5% Cashback kassieren!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Crowdpear:
11.03.2023: Crowdpear – Für wen lohnt sich das PeerBerry Spin-Off?

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Crowdpear wissen musst.

P2P-Plattformen die mein Portfolio verlassen haben

Kommen wir nun zu den P2P Plattformen, die mein Portfolio verlassen werden. 5 Plattformen habe ich nur noch in der Liste, die abgearbeitet werden müssen. Auch hier beginnen wir mit der größten und enden mit der kleinsten Position.

1. Bullride (– 9,82%)

Bei Bullride* handelt es sich um keine klassische P2P Plattform, sondern um einen Marktplatz für Elektro-Mobilität.

Portfoliostand

bullride q4

Mein Bullride Portfolio Ende Q4 2023

Stand der Rückzahlung

Bei Bullride ist die zweite Saison nun abgeschlossen. 2 weitere folgen noch. Das Portfolio hat heute noch einen Wert von ca. 1.121 EUR, womit es nun mein noch größtes ausscheidendes Projekt ist.

Während der Winterzeit gibt es keine Gewinne, nur Wertverlust. Gegen März sollte es wieder losgehen. Die zweite Saison ist hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben, jedoch ist der Break-Even nicht mehr allzu fern und es sind immer noch 2 Jahre zu fahren. Ich mache mir hier keine Sorgen. Laut der Jahresabschluss-Mail von Bullride, fahren meine Scooter übrigens ab dem nächsten Jahr in Finnland. Man gibt das Norwegen-Geschäft auf.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Bullride:
03.12.2022: Bullride Erfahrungen – Fazit nach der ersten Saison
05.02.2022: Bullride – Passives Einkommen mit E-Scootern

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Bullride wissen musst.

2. Swaper (– 92,44%)

Swaper* ist bei vielen von euch eine beliebte Plattform, ich habe sie nun schlussendlich aussortiert.

Portfoliostand

swaper q4

Mein Swaper Portfolio Ende Q4 2023

Stand der Rückzahlung

Obwohl schon lange angekündigt, waren einige über meinen Rückzug von der estnischen Plattform Swaper überrascht. Zu intransparent ist mir die Plattform und zu ungewiss der Ausblick durch das Polen Geschäft. Auch wenn die Rendite gut ist und die Plattform nie große Probleme gehabt hat, möchte ich hier das Risiko aktuell nicht eingehen. Man soll die Party ja verlassen, wenn es am schönsten ist und eine Rückkehr ist nie ausgeschlossen.

Der Abbau der meisten Gelder ging relativ schnell und ich konnte das Portfolio zügig unter den bereits erhaltenen Zinsbetrag bringen. Ich denke, der Rest wird sich im ersten Quartal 2024 auflösen. Die Gelder von Swaper wurden auf andere P2P Plattformen verteilt.

Möchtest du mehr über Swaper wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Swaper Erfahrungen durchlesen. Eine Anmeldung auf der P2P Plattform ist hier* möglich.

Swaper Anmeldung*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Swaper:
09.06.2018: Wie du den begehrten Swaper VIP Status bekommst
04.03.2017: Swaper Erfahrungen: Mein erstes Investment
07.01.2017: Swaper – Empfehlenswerte neue Plattform mit Rückkaufgarantie?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Swaper wissen musst

3. EvoEstate (– 92,9%)

EvoEstate war ein Marktplatz für Immobilienkredite. Anfang 2022 gaben sie bekannt, dass man von InRento übernommen wurde. Daher laufen die Investments hier nun aus und ich werde nur noch die Rückzahlungen überwachen.

Portfoliostand

evoestate q4

Mein EvoEstate Portfolio Ende Q4 2023

Stand der Rückzahlung

Im Rahmen meiner Plattformkonsolidierung habe ich mich dazu entschieden, den Abbau von EvoEstate mit Zweitmarktverkäufen voranzutreiben. Und tatsächlich, 24 von den 27 Projekten konnte ich problemlos auf dem Zweitmarkt veräußern. Am Rest bin ich dran. Die Gelder wurden automatisch zu InRento transferiert.

4. Reinvest24 (– 100%)

Reinvest24* hat mein Portfolio nun endgültig verlassen.

Portfoliostand

reinvest24 q4 2023

Mein Portfoliostand von Reinvest24 Ende Q4 2023

Stand der Rückzahlung

Die Lage bei Reinvest24 hat sich in den letzten Monaten weiter zugespitzt und die Anschuldigungen zwischen Teilhaber Kirsan und der Plattform sind vollkommen eskaliert. Anleger suchen das Weite. Ich habe hatte mich daher dazu entschieden, auch die Mietprojekte schnellstmöglich abzustoßen und die Plattform glattzustellen. 404,45 EUR bleiben als Gewinn stehen, was einer lächerlichen Rendite von 4,75% entspricht.

Letztlich konnte die Plattform niemals ihren Erwartungen gerecht werden und ist Opfer des eigenen Wachstums geworden. Ich bin gespannt, ob die Plattform das Jahr 2024 überleben wird. In meinen Quartalsberichten wird sie heute damit zum letzten Mal vorkommen.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Reinvest24:
23.02.2019: Reinvest24 – Passives Einkommen mit Mieten aus Estland

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Reinvest24 wissen musst.

5. Neo Finance (– 100%)

Neo Finance* ist an sich eine sehr gute Plattform. Aus Konsolidierungsgründen habe ich mich jedoch für eine Beendigung des Engagements entschieden.

Portfoliostand

neo finance q4 2023

Mein Neo Finance Portfolio Ende Q4 2023

Stand der Rückzahlung

Pünktlich zum Dezember konnte ich mein Neo Finance Engagement beenden. 6,19% bleiben am Ende als Rendite stehen und 475,47 EUR konnte ich als Gewinn mit nach Hause nehmen. Damit erschien Neo Finance heute auch zum letzten Mal im Quartalsbericht.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Neo Finance:
21.03.2020: Neo Finance – Regulierte P2P Kredite aus Litauen

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Neo Finance wissen musst.

Mein Fazit zum vierten Quartal 2023

Das vierte Quartal brachte für mich einen sauberen Abschluss eines wirklich guten Jahres im Bereich der P2P Kredite. Kleine Wermutstropfen am Jahresende waren sicherlich die Abschreibungen von Reinvest24 und die Beteiligung am Wowwo-Gerichtsverfahren, die mich nochmal ein bisschen Rendite gekostet haben, aber ich will mich mal nicht allzu viel beschweren. Es war mir wichtig hier zum Jahresende nochmal alles rauszuhauen was geht und Positionen so gut es geht glattzustellen um sauber ins neue Jahr zu starten.

Die 3.000 EUR pro Monat aus P2P Krediten habe ich daher verpasst, aber das wäre auch eine Übererfüllung meiner Ziele gewesen. 2024 soll diese Grenze jedoch endlich fallen. Ich werde hier direkt im ersten Quartal mit einer größeren Umschichtung meines Bondora Go & Grow Accounts daran arbeiten. Die interne Portfolio-Optimierung läuft also auch im kommenden Jahr weiter. Aber natürlich werden auch regelmäßig wieder neue Mittel investiert. Auf geht es in das hoffentlich nächste erfolgreiche P2P Jahr!

Schreib mir jetzt in die Kommentare, wie dein viertes Quartal war und was du vom neuen Jahr erwartest. 

P2P Kredite – Portfolio-Quartalsrückblick Q4 2023 – Das Video

Über den Autor

Lars WrobbelMoin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf vielen verschiedenen Kanälen, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


4 Kommentare
  1. sonny sagte:

    Hallo Lars,

    bzgl. Estateguru siehst du da nicht eine Chance auf dem Zweitmarkt günstige
    notleidende Kredite zu bekommen und so von der derzeitigen Situation zu profitieren ?
    Du investierst ja gerne mit Autoinvest ohne grossen Aufwand aber deine Einschätzung wäre interessant.

    Danke und Gruss in den Norden 🙂

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert