P2P Kredite – Portfolio-Quartalsrückblick Q3 2023

Willkommen zum Portfolio Quartalsrückblick Q3 2023 auf meinem Blog. Im dritten Quartal blieb mein Portfolio weitestgehend stabil und lieferte gute Cashflows, jedoch kein großes Wachstum. In meinem P2P Portfolio hat sich dagegen mehr getan als sonst. Ich habe bereits mit dem Jahresabschluss-Hausputz angefangen und einige Plattformen nun offiziell aufs Abstellgleis gestellt.

Im heutigen Quartalsbericht erfahrt ihr wieder folgende Dinge:

  • Entwicklung meines P2P Portfolios im Vergleich zum Vorquartal und mein planmäßiges weiteres Vorgehen im Q4 2023.
  • Die Aufteilung meines P2P Portfolios nach Kreditarten & Regulierung (NEU)
  • Meine (theoretischen) Einnahmen aus P2P Krediten & die Portfolio-Entwicklung.
  • Rating-Updates für das P2P Plattform Rating System.
  • Die wichtigsten News zu jeder Plattform mit meiner eigenen Einschätzung dazu und wie ich im Portfolio mit der entsprechenden P2P Plattform weiter verfahre.
  • Aktueller Auszahlungsstand bei den Abgängen.
  • Meine Ziele für jedes Portfolio.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (ggf. mit * gekennzeichnet), bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Portfolio Performance Gesamt

Kommen wir zunächst zu meiner Portfolio-Performance im Gesamten. Das dritte Quartal konnte leider nicht an die positiven ersten beiden Quartale anknüpfen und es gab erstmals einen leichten Rückgang in diesem Jahr. Die Gesamtperformance liegt nun bei +4,9%, also -0,4% tiefer als im letzten Bericht. Wenn du wissen willst, was in meinem Portfolio so alles drinsteckt, dann schau dafür gerne in meine Portfolio-Aufteilung.

Deutlich Federn gelassen haben die Kryptowährungen, aber noch halten sie mit +36,8% den ersten Platz in diesem Jahr. Also -18,1% weniger als im letzten Quartal. Ob sie jedoch auf dem ersten Platz so bleiben werden, ist mehr als fraglich. Kryptowährungen spielen aktuell keine große Rolle in meinem Portfolio, jedoch generiert nun ca. die Häfte meines Portfolios nun wieder Cashflow. Wie ihr wisst hatte ich mich ja zum Durchatmen erstmal von allen Lending- & Staking-Plattformen zurückgezogen, um mich zu sammeln. Diesen Prozess kehre ich nun langsam und mit Bedacht wieder um.

Auf Platz 2 liegen weiterhin die P2P Kredite mit nun recht ordentlichen +6,6%, +2,3% mehr als im letzten Bericht. Ich arbeite neben dem Aufbau des Portfolios momentan weiter daran, meinen Cashflow vor allem innerhalb bestehender Positionen zu erhöhen. Zu den Ergebnissen dessen kommen wir gleich noch zu sprechen.

Dann folgen erneut meine ETFs und Sammelanlagen auf dem dritten Platz mit 2,4%, die den größten Teil meines Portfolios ausmachen. Sie haben -0,7% gegenüber dem letzten Bericht verloren. Danach folgen die Dividendeneinzelwerte mit +1,4% und meine REITs mit -9,3%. Die Einzelwerte konnten ordentlich zulegen mit +3,2%, die REITs verloren dagegen deutlich mit -8,0%. Weiter ist Tech das Maß aller Dinge und in Tech bin ich nicht investiert. Ich brauche Stabilität, kein unberechenbares Wachstum.

Meine Cashreserve ist voll und wurde nicht angerührt. Ich habe jedoch versucht, diese nicht ganz brach liegen zu lassen. Bei den Brokern TradeRepublic* (4%) & Scalable Capital* (2,6%) wird diese verzinst und bei CapTrader* habe ich mir nun regelmäßig T-Bills (über 5%) zugelegt. Zudem habe ich den Broker OnVista* abgeschaltet, da ich nicht mehr als 4 Broker möchte und ich nach der Hinzunahme von Freedom24* für das in die Jahre gekommene OnVista keine Verwendung mehr habe. Zudem gibt es dort keine Zinsen und mir wurde auch mein Wertpapierkredit gekündigt. Scalable ist damit jetzt mein neuer Hauptbroker

Freedom24-Tagesgeld-Festgeld


portfolio performance q3 2023

Portfolio Performance 2023.

Mein P2P Kredite Portfolio

Bevor wir zu den einzelnen Plattformen springen, wie immer der Blick aus der Vogelperspektive auf mein P2P Portfolio. Auffällig im letzten Quartal dürfte wohl vor allem sein, dass PeerBerry einen großen Sprung gemacht hat und Bondora Go & Grow nun immer deutlicher weichen muss und sich langsam aber sicher auf die 40% zubewegt, was nach meinem Regelwerk aber natürlich immer noch zu viel ist.

p2p kredite portfolio q3 2023

Mein P2P Portfolio Ende September 2023.


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. Freedom24 (Internationaler Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit + 3,88% aufs Tagesgeld –> Anleitung)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25 – 9,96% Rendite und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben auf die Einzahlung) –> Meine Monefit SmartSaver Erfahrungen

Das Portfolio aufgeteilt nach Kreditarten

Auch die Aufschlüsselung nach Kreditarten ist wieder dabei mit folgenden Schwerpunkten. Die Zahl in Klammern gibt die Veränderung gegenüber dem Vorquartal an.

  • Konsumkredite (+1%)
  • Geschäftskredite (-1%)
  • Immobiliendarlehen (+0%)
  • Landwirtschaftskredite (+1%)

Konsumkredite sind weiter die treibende Kraft und haben zugelegt, gefolgt von Krediten aus dem Immobilienbereich und den Geschäftskrediten. Ich verfolge hier keine spezielle Aufteilung. Crowdpear habe ich aufgrund des Schwerpunktes im letzten Monat den Immobilienkrediten zugeordnet. Die Prozessfinanzierung habe ich aufgrund der Unerheblichkeit und der Tatsache, dass ich AxiaFunder nicht weiter verfolgen werde, entfernt.

p2p kredite portfolio nach kreditarten q3

Die Aufteilung meines Portfolios nach verschiedenen Kreditarten.

Das Portfolio aufgeteilt nach Regulierungsstatus

Neu dabei ist die Aufteilung zwischen regulierten und unregulierte Plattformen. Ich denke, das Thema wird in Zukunft immer mehr Fahrt aufnehmen und ich persönlich möchte aus Sicherheitsgründen immer weniger unregulierte Plattformen im Portfolio haben.

  • 11 Plattformen unreguliert
  • 13 Plattformen reguliert

Die Verteilung zwischen regulierten und unregulierten Plattformen ist nach der Anzahl relativ gleich. Das Diagramm zeigt aber klar, welchen Plattformen ich mehr Geld anvertraue. Gemessen werden hier sämtliche Plattformen, auch Test- und Auslaufpositionen.

p2p kredite portfolio nach regulierungsstatus

Mein P2P Portfolio nach Regulierungs-Status.

Wie sich mein P2P-Kredite Portfolio entwickelt hat

Um euch die Entwicklung meines P2P-Portfolios ein bisschen transparenter zu gestalten, gibt es einen Überblick über die Entwicklung meines Portfolios in den letzten 3 Jahren.

QUARTAL PORTFOLIOSTAND PROZENTUALE VERÄNDERUNG ZUM VORQUARTAL ANTEIL AM GESAMTEN INVESTMENT-PORTFOLIO
Q3 2020 256.475,65 EUR +3,20% 11,29%
Q4 2020 271.873,64 EUR +6,00% 12,59%
Q1 2021 276.330,96 EUR +1,64% 11,41%
Q2 2021 285.617,70 EUR +3,36% 12,49%
Q3 2021 301.708,06 EUR +5,63% 12,93%
Q4 2021 315.942,17 EUR +4,72% 12,87%
Q1 2022 334.972,57 EUR +6,02% 14,12%
Q2 2022 347.310,11 EUR +3,68% 17,61%
Q3 2022 356.779,86 EUR +2,73% 18,62%
Q4 2022 357.017,94 EUR +0,60% 18,32%
Q1 2023 347.289,00 EUR -2,73% 16,94%
Q2 2023 354.051,28 EUR +1,94% 17,64%
Q3 2023 368.128,29 EUR +3,97% 18,73%

Im dritten Quartal hat mein P2P Portfolio erstmals seit dem letzten Jahr wieder einen neuen Höchststand erreicht, was ich ja beim letzten Mal schon angekündigt hatte. Da der prozentuale Anteil nun aber schon recht hoch ist und ich die 20%-Grenze nur ungerne reißen möchte, werde ich es im letzten Quartal eventuell wieder ruhiger angehen lassen. Das dritte Quartal hat bisher den höchsten Anstieg in diesem Jahr zu verzeichnen.

Wie einleitend schon erwähnt, trenne ich mich mit diesem Bericht offiziell von 3 Plattformen und schiebe sie aufs Abstellgleis. Zum einen ist das Moncera, hier habe ich die Plattform vollständig auf 0 gefahren. Auch Reinvest24 wird nicht mehr aktiv gelistet, da ich die Plattform aufgeben werde. Bullride läuft zwar gut, da ich aber nicht vorhabe, mein Engagement hier fortzusetzen, setze ich sie ebenfalls auf inaktiv. Auf die Gründe kommen wir noch im Detail zu sprechen.

Eine neue ist dafür offiziell dazugekommen und zwar das PeerBerry Spin-Off Crowdpear*, über die ich ja schon zum Start der Plattform berichtet hatte.

Von den etablierten Plattformen habe ich maßgeblich PeerBerry* aufgestockt. Aber auch LANDE* und Esketit* haben einen Sprung gemacht. Esketit sogar bis zum vorläufig geplanten Maximum, was bedeutet, dass sie wahrscheinlich noch in diesem Jahr in die Auszahlphase übergehen werden.

ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

Einnahmen aus P2P Krediten

Die Einnahmenseite aus P2P Krediten hat sich hervorragend entwickelt und im August konnte ich erstmals die 2.800 EUR Marke überschreiten. Auch wenn ich meinen Portfolioaufbau im vierten Quartal womöglich etwas abbremsen werde, wird sich der Cashflow wahrscheinlich weiter nach oben entwickeln, da ich 2023 hier stark an der Optimierung arbeite. Vor allem mein Go & Grow Account macht sich hier natürlich bemerkbar, da ich 6,75% Verzinsung Stück für Stück in 10% und mehr umwandle.

P2P ist 2023 nach wie vor unglaublich stabil. Natürlich gibt es mal Monate, wo die ein oder andere Plattform ein bisschen abfällt aufgrund irgendwelcher Sondereffekte, aber im Gesamten passiert hier wenig. Aber klar, nur solange einem nicht die nächste Plattform oder der nächste Kreditgeber um die Ohren fliegt. Auch wenn ich es natürlich nie gänzlich verhindern kann, versuche ich mittlerweile ein bisschen vorsichtiger zu sein, als noch in meinen Anfangszeiten. Das ist auch mit ein Grund dafür, wieso ich nun lieber voll durchregulierte Plattformen im Portfolio habe. Natürlich gibt es immer Ausnahmen.

Gemessen werden bei dem Diagramm wie immer die gutgeschriebenen virtuellen Zinsen aller P2P Plattformen auf denen ich investiert bin (abzüglich Abschreibungen). Ganz unabhängig davon, ob ich Zinsen habe auszahlen lassen oder nicht.

Die Abschreibungen werden immer monatsgenau erfasst. Fällt beispielsweise ein Kreditgeber im Juni aus, wird auch dort die Abschreibung aufgebaut. Das ergibt am Ende ein faires und transparenteres Bild über die schwierigen Monate, kann jedoch nachgelagert dazu führen, dass einige Monate nachträglich geändert werden, besonders schlecht aussehen werden oder gar im Minus landen.

einnahmen p2p kredite q3 2023

Meine monatlichen Einnahmen aus P2P Krediten seit 2020.

Aktive P2P-Plattformen in meinem Portfolio

Kommen wir nun zu den P2P Plattformen. Und zwar denen, die aktiver Teil meines Portfolios sind und das auch im nächsten Quartal bleiben werden. Plattformen werden dann hier offiziell gelistet, wenn ich mindestens 2.000 EUR investiert habe. Andernfalls sind sie noch bei mir in der Testphase und ich mache sie in diesem Fall zum Schutz gerader unerfahrener Anleger nicht öffentlich.

Portfolio Status

Ertrag mtl. Status Zielertrag mtl.
Bondora ca. 975 EUR Aufbau (rein durch Zinsen) 900 EUR
Robocash ca. 275 EUR Halten (Zinsauszahlung) 225 EUR
PeerBerry ca. 275 EUR Aufbau (fast abgeschlossen) 400 EUR
Mintos ca. 140 EUR Halten (Zinsauszahlung) 125 EUR
Estateguru ca. 100 EUR Halten (Zinsauszahlung) 100 EUR
Twino ca. 110 EUR Halten (Zinsauszahlung) 100 EUR
Esketit ca. 115 EUR Aufbau (fast abgeschlossen) 100 EUR
Viainvest ca. 130 EUR Halten (Zinsauszahlung) 100 EUR
Income Marketplace ca. 100 EUR Halten (Zinsauszahlung) 100 EUR
LANDE ca. 50 EUR Aufbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR
Debitum ca. 50 EUR Aufbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR
Moncera ca. 45 EUR Investment beendet kein Ziel mehr
Lendermarket ca. 60 EUR Aufbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR
InRento ca. 30 EUR Aufbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR
Swaper ca. 65 EUR Aufbau (rein durch Zinsen) kein Ziel mehr
Monefit SmartSaver ca. 25 EUR Aufbau (rein durch Zinsen) 100 EUR
Crowdpear ca. 10 EUR Aufbau (Kapital + Zinsen) 100 EUR
Reinvest24 ca. 15 EUR Abbau, Investment endet kein Ziel mehr
Bullride ca. 45 EUR Abbau, Investment endet kein Ziel mehr

Veränderungen im Rating

Punkte Veränderung Vorquartal
Mintos 33 keine
Twino 30 keine
Estateguru 29 keine
InRento 25 +1 (durch die Hinterlegung des hohen Eigenkapitals)
Viainvest 25 +2 (profitabler Geschäftsbericht der Plattform für 2022)
Debitum 25 +1 (die Marke von 10.000 Investoren wurde überschritten.)
Robocash 24 -3 (aufgrund einer internen Anpassung meines Ratings. Plattformen mit einem Mutterkonzern im Hintergrund haben nun keine Vorteile mehr.)
Bondora 23 keine
LANDE 21 -1 (aufgrund des niedrigen hinterlegten Eigenkapitals)
Moncera 19  -3 (aufgrund einer internen Anpassung meines Ratings. Plattformen mit einem Mutterkonzern im Hintergrund haben nun keine Vorteile mehr.)
PeerBerry 18 keine
Crowdpear 18 keine
Esketit 18  -3 (aufgrund einer internen Anpassung meines Ratings. Plattformen mit einem Mutterkonzern im Hintergrund haben nun keine Vorteile mehr.)
Bullride 18 +5 (man hat nun einen geprüften Geschäftsbericht und dieser ist sogar profitabel)
Monefit SmartSaver 14  -3 (aufgrund einer internen Anpassung meines Ratings. Plattformen mit einem Mutterkonzern im Hintergrund haben nun keine Vorteile mehr.)
Reinvest24 14 keine
Swaper 14 -6 (aufgrund eines veralteten Geschäftsberichts)
Income Marketplace 13 keine
Lendermarket 11 -4 (aufgrund eines veralteten Geschäftsberichts)
ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 13.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 14.000 Abonnenten)
Newsletter: Meine Investments & Artikel direkt in dein Postfach. (Über 11.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 13.000 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal. (Über 5.500 Abonnenten)
Telegram News: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 2.200 Abonnenten)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.500 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.600 Abonnenten)

1. Bondora (– 1,60%)

Mein Geld auf Bondora* ist verteilt auf 3 unterschiedliche Go & Grow Konten für verschiedene Zwecke. Ein großes Einkommens-Konto, wo ich monatlich die Zinsen + einen Teil des Grundkapitals auszahle und ein Konto für meinen Sohn, welches aber nicht in meinem Portfolio inkludiert ist. Einen dritten Account, den ich zum Ansparen eines neuen Autos verwendet habe, wurde im März liquidiert, wird jedoch neu aufgebaut.

Portfoliostand

bondora q3

Mein Bondora Go & Grow Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Bondora hat wieder Geld eingesaugt und kurzfristig für einige das Einzahllimit auf 10.000 EUR erhöht.
  • In Spanien werden vorläufig keine weiteren Kredite mehr vergeben, dafür mehr in der Niederlande.
  • Das Kreditvolumen war über den Sommer eher gering.
  • Die Zahl der Investoren auf Bondora stieg zuletzt wieder an auf knapp 1.500 pro Monat.
  • Eine neue Version von Bondora Go & Grow wurde angekündigt.

Meine aktuelle Einschätzung

Von den geplanten 6.000 EUR inkl. Zinsen, wurden im dritten Quartal nur 4.000 EUR inkl. Zinsen von meinem großen Account abgezogen und auf andere Investments übertragen. Über den schleichenden Abbau meines Bondora Portfolios habe ich ausgiebig berichtet, solltest du es nicht gelesen haben. Aus steuerlichen Gründen werde ich diesen im kommenden Quartal jedoch unterbrechen und erst im Januar damit weitermachen. Kurzfristig wird der Account also wieder zulegen. Ansonsten ist das Investment solide wie immer, wobei selbst 6,75% im aktuellen Zinsumfeld natürlich nicht der Burner sind.

Ich hörte jedoch, dass es in der Küche von Bondora kräftig brodelt und durfte schon einen Blick auf die neuesten Entwicklungen werfen in einem einstündigen Call mit der Produktentwicklung von Bondora. Es wird in den kommenden Tagen ein komplett neues Bondora Go & Grow Interface auf den Markt kommen, was die letzten verbliebenen technischen Probleme der alten Lösung eliminieren und viele Verbesserungen enthalten soll. Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt und ob es wirklich so kommt, wie ich es bereits sehen konnte.

Mehr zu Bondora und Bonus

Möchtest du mehr über Bondora wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Bondora Erfahrungen durchlesen. Speziell zu Bondora Go & Grow und auch Bondora Go & Grow Unlimited gibt es ebenfalls eine Anleitung. Für neue Investoren gibt es nach wie vor 5 EUR Startbonus*.


5 EUR bei Anmeldung!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Bondora:
26.08.2023: Bondora Go and Grow Alternative – Wie geht es weiter in Zeiten hoher Zinsen?
26.06.2021: Bondora Go & Grow Erfahrung – Warum ich 200.000 EUR investiert habe
30.11.2019: Bondora Erfahrung – 10 Tage hinter den Kulissen (P2P Lifestyle Teil 3) [2/2]
16.11.2019: Bondora Erfahrungen – 10 Tage hinter den Kulissen (P2P Lifestyle Teil 3) [1/2]
18.05.2019: Bondora Go & Grow ❀ – Die Tagesgeldalternative in Estland?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Bondora wissen musst

2. PeerBerry (+ 77,40%)

PeerBerry* bekam im letzten Quartal erneut neue Gelder von mir und ist nun mein neuer zweiter Platz.

Portfoliostand

peerberry q3

Mein PeerBerry Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Aufgrund des Momentums was PeerBerry gerade hat, meines Besuches im Juni und auch der Cashdrag-Situation auf anderen Plattformen, habe ich mich innerhalb des letzten Quartals dazu entschieden, das Ziel der Plattform von einst 25.000 EUR auf 40.000 EUR hochzusetzen, was ich auch schon so gut wie erreicht habe.

Viele klagen über Cashdrag, aber ich persönlich habe das Problem nicht, da ich mittlerweile weiß, wann die Kredite kommen und auch die Zeit habe in diese zu investieren. Einer der Vorteile der Selbstständigkeit 😉 Für alle anderen habe ich im letzten Quartal einen Beitrag veröffentlicht, damit es doch auch mit dem Auto Invest geht und es hat wohl auch schon einigen geholfen.

Besonders beeindruckend bei PeerBerry ist natürlich das rigorose Einhalten der Gruppengarantie und die Rückzahlung von wirklich massiven Beträgen an die Investoren und das auch noch wohl vor dem selbst gesteckten Plan. Ich weiß, einige trauen PeerBerry nicht, weil die Aventus Group rechtlich keine eigene Gruppe ist und anderem blabla. Aber ganz ehrlich, was hilft es dir am Ende, wenn du eine ordentliche Struktur hast (wie TWINO beispielsweise) und es dann doch das schlechtere Investment ist.

Auch wenn PeerBerry in meinem Rating nicht zu den Top-Plattformen gehören kann, so gehört sie auf Basis meiner eigenen Erfahrungen auf jeden Fall dazu und rechtfertigt somit aus meiner subjektiven Sicht ein höheres Investment.

PeerBerry und Bonus

Möchtest du mehr über PeerBerry wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen PeerBerry Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tagen.


0,5% Bonus-Zins auf Investments der ersten 90 Tage!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform PeerBerry:
29.07.2023: Der PeerBerry Auto Invest – Optimiere deine Investment-Strategie
13.06.2020: Peerberry – Der heimliche P2P-Gewinner der Corona-Krise?
04.05.2019: Peerberry Erfahrungen – 3 Gründe, warum ich die Plattform weiter ausbaue
03.02.2018: Peerberry – Die nächste P2P Plattform in meinem Portfolio

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Peerberry wissen musst

3. Robocash (– 19,77%)

Robocash* hat den zweiten Platz in meinem Portfolio verloren. Mit dem neuen Loyalty Level bekomme ich nur noch 0,5% statt 1% Zinsen mehr.

Portfoliostand

robocash q3

Mein Robocash Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Neben Moncera zu denen wir später noch kommen, musste vor allem Robocash unter meiner kurzfristigen Entscheidung leiden, mein PeerBerry Portfolio auf 40.000 EUR zu bringen. Ich habe hier die Gunst der Stunde genutzt und nach der Aktivierung des neuen Loyalty Programs mein Portfolio bereinigt. Das bedeutet, ich habe alle Kredite verkauft, die unter 10% Verzinsung lagen und den Account bis an die Grenze des neuen Loyalty Limits gebracht, was bei 20.000 EUR liegt. 

Der Abzug von 20% meines Portfolio hat also nichts mit einer negativen Performance der Plattform zu tun, sondern ist einfach nur eine Optimierungsmaßnahme auf meiner Seite. Es gibt keinerlei Probleme mit Robocash und sie gehört immer noch zu meinen größten Plattformen und das wird für den Rest des Jahres auch sicher so bleiben.

Jedoch ist der Abzug natürlich auch ein Ausdruck, dass ich als loyaler Investor persönlich nicht damit einverstanden war, dass man mir die Rendite auf diesem Weg kürzt. Ich suche mir dann eben andere Optionen. Tatsächlich ist Robocash der mir persönlich einzige bekannte Fall, wo man ein Loyalitäts-Programm jemals gekürzt hat.

Mehr zu Robocash und Bonus

Möchtest du mehr über Robocash wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Robocash Erfahrungen durchlesen.


Jetzt anmelden und über 10% Rendite kassieren!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Robocash:
16.11.2021: Besuch in Kemerovo, dem Zentrum der Robocash Group
29.05.2021: Robocash – 7 Gründe wieso sie in jedes P2P Portfolio gehören
29.09.2018: Robocash investiert nicht – Wirds noch was?
30.09.2017: Robocash Erfahrungen – So läuft mein erstes Investment
10.06.2017: Robocash – Vollautomatisch Cash in die Täsch?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Robocash wissen musst

4. Mintos (– 0,12%)

Noch immer ist Mintos* die größte P2P Plattform Europas und eine Art Leuchtturm und Vorbild für viele andere P2P Plattformen. In meinem P2P Portfolio ist liegt sie weiter auf Platz 4 gemessen an der Größe (vor Abschreibungen).

Portfoliostand

mintos q3

Portfoliostand Mintos Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Auch das dritte Quartal war auf Mintos störungsfrei. Wenig verwunderlich also, dass die Plattform zuletzt wieder zu den beliebteren P2P Plattformen gehörte. Nur das Thema Russland & Wowwo will einfach nicht so richtig Fahrt aufnehmen. Ich hoffe jedoch, dass im nächsten Jahr ein bisschen mehr Dynamik in das Thema kommt.

Bis zum Jahresende werde ich weiter meine Strategie verfolgen, möglichst keine weiteren Verluste einzufahren und höchstmögliche Zinsen zu kassieren mit einer gezielten ausgewählten Anzahl von Kreditgebern. Anfangs wurde ich ja dafür belächelt, dass ich Mintos nicht verlassen habe, aber mittlerweile hat sich die Entscheidung für mich als richtig erwiesen.

Der Spread zwischen meinen Rückholungen und den erwirtschafteten Zinsen ist schon wieder überaus groß und meine neue Strategie scheint zu funktionieren. Ich werde dazu im Verlauf des nächsten Quartals nochmal detaillierter berichten. 2024 werde ich möglicherweise wieder neue Gelder auf Mintos investieren.

Mehr zu Mintos und Bonus

Möchtest du mehr über Mintos wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Mintos Erfahrungen durchlesen.


Jetzt auf Mintos anmelden!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Mintos:
06.05.2023: P2P Kredite aus Mexiko – Mein Besuch bei GoCredit und Credifiel
20.08.2022: Planet42 – So funktioniert “Rent-to-Buy”
02.04.2022: Die Mintos Krise begleitet uns auch 2022
13.07.2019: Mintos CEO Martins Sulte + Yerewan Reise (P2P Lifestyle Teil 2) [1/3]
15.09.2018: Wie du Mintos Auto-Invest richtig konfigurierst

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Mintos wissen musst

5. Estateguru (+1,98%)

Um Estateguru* steht es weiterhin eher mittelprächtig.

Portfoliostand

estateguru-q3_m

Mein Estateguru Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Die Ausfallquote ist weiter bis auf 47% gestiegen.
  • Einige Projekte konnten zurückgeholt werden, die man sogar nachlesen kann als Case Studies.
  • Das Kreditvolumen legt wieder zu, was definitiv gut für die Plattform ist.

Meine aktuelle Einschätzung

Auch das dritte Quartal war ein Geduldsspiel für Estateguru Investoren. Man hatte gehofft, dass die Ausfallquote ihren Höhepunkt erreicht hatte, dem war aber nicht so und es ging nochmal ein Treppchen höher. Das Unternehmen hält jedoch an seinen Rückholungszielen bis zum Jahresende fest! Wir erinnern uns: 30% der Verzugsfälle wollte man bis Ende 2023 einholen und noch 3 Monate bleiben ihnen hierfür zur Verfügung. Wobei es eher 2,5 Monate sind, wenn wir davon ausgehen, dass Mitte Dezember Schluss sein wird.

Ich bin weiterhin im Reinvestitions-Modus und auch wenn mein Portfolio ebenfalls einen neuen Höchststand in Sachen Rückholung erreicht hat, gab es doch was freudiges zu berichten. Erstmals habe ich den dritten Monat in Folge die 100 EUR Zinsen knacken können. Der Grund hierfür ist vermutlich, dass ich das gesamte Jahr über rigoros die Vollballon-Kredite rausgeworfen und gegen Kredite getauscht habe, die regelmäßig monatlich zahlen. Als Ergebnis davon, konnte ich Ende September zum ersten Mal bei Estateguru anfangen, meine Zinsen monatlich abzuschöpfen. Zudem habe ich auch meinen Auto Invest temporär schärfer eingestellt, um von meiner Ausfallquote runterzugekommen.

Mehr zu EstateGuru und Bonus

Möchtest du mehr über EstateGuru wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen EstateGuru Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tage.


Auf Estateguru anmelden (0,5% Cashback für 90 Tage)*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform EstateGuru:
17.04.2021: EstateGuru Deutschland – Wie sicher sind die Projekte daheim?
01.06.2019: EstateGuru Ausfälle – Stresstest Ergebnisse unter der Lupe
01.09.2018: EstateGuru Test – Warum die Immobilienplattform einfach rockt! ♫
02.09.2017: EstateGuru Erfahrungen – Wie du einfach ein P2P Immobilien Portfolio aufbaust
07.08.2017: EstateGuru – Besichertes person-to-business lending

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über EstateGuru wissen musst

6. Twino (+ 5,73%)

Twino* fängt sich langsam wieder und bleibt solide

Portfoliostand

twino q3

Mein Twino Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Bei TWINO scheint sich die Lage wieder etwas aufzuhellen. Eine finanzierte Mietimmobilie, neue Kredite von den Philippinen und die sich weiter abbauenden Russland Schulden sind Anzeichen in die richtige Richtung. Das sollte sich auch noch in diesem Jahr im Kreditvolumen der Plattform bemerkbar machen. 2024 könnten wir wie bei Mintos ein Comeback der lettischen Plattform erleben. 

Mein Investment auf der Plattform ist weiter geräuschlos. Das alte Kreditportfolio baut sich Stück für Stück weiter ab und wird in die Asset Backed Securities überführt. Der Cashflow auf der Plattform ist auf einem guten Niveau und ich kann mir seit Monaten meine geplanten Zinsen abziehen. Da TWINO bereits auf seinem Zielbetrag angelangt ist, plane ich nicht die Plattform groß weiter auszubauen, ich werde jedoch versuchen, den Cashflow plattformintern noch ein bisschen zu optimieren.

Mehr zu TWINO und Bonus

Möchtest du mehr über TWINO wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen TWINO Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 20 EUR * ab einem Investment von 100 EUR, also 20% Cashback!


20 EUR Startguthaben auf Twino ab 100 EUR Investment*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Twino:
22.08.2020: Twino – Wenn die globale Krise zur Chance wird
28.04.2018: 2 Jahre auf der Twino P2P Plattform
18.03.2017: Meine Twino Erfahrungen nach einem Jahr
26.03.2016: Twino Autoinvest – Wie du mit Twino vollautomatisiert Geld verdienst
30.01.2016: Warum Twino so beliebt ist

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Twino wissen musst

7. Esketit (+ 89,14%)

Esketit* wurde im letzte Quartal fast verdoppelt.

Portfoliostand

esketit q3

Mein Esketit Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Neben PeerBerry hat Esketit wohl die meisten Gelder im letzten Quartal bekommen und hat damit auch das vorläufige Portfolio-Ziel erreicht. Ich denke ich kann hier im nächsten Quartal in die Zinsauszahl-Phase übergehen. Viel mehr Geld hier zu investieren, macht aus meiner Sicht aktuell auch wenig Sinn. Denn mit meinen ca. 13.000 EUR habe ich schon zu tun, sie unterzubekommen und muss ständig manuell nachsteuern. Sollte die Plattform aber so weiterlaufen wie bisher, wäre ich zufrieden. Interessant könnte hier noch das erste Level des Loyalty Programs mit +0,5% Rendite sein. Mit 25.000 EUR ist das aber aktuell zu weit entfernt.

Im letzten Quartal kam kein neuer Kreditgeber dazu, es wurden lediglich bestehende Angebote weiter ausgebaut. Das ist natürlich vollkommen ok, wenn hier noch Potenzial besteht, zudem war der erste externe Kreditgeber auch nicht wirklich der Burner. Nach dem Initialangebot zu lächerlichen 7%, habe ich auch keine weiteren Kredite von Aksioma24 mehr gesehen. Mal schauen, wo der Weg für Esketit hier hingeht.

Bonus

Möchtest du mehr über Esketit wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Esketit Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tage.


Jetzt auf Esketit anmelden und 0,5% Cashback kassieren!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Esketit:
05.11.2022: Esketit – 4 Gründe, wieso die Plattform ein gutes Investment ist

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Esketit wissen musst.

8. Viainvest (+ 0,41%)

Bei Viainvest* gibt es einige Baustellen, die Zukunft sieht aber ganz gut aus.

Portfoliostand

viainvest q3

Mein Viainvest Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Im Juli habe ich kurzfristig Viainvest besucht, eine Plattform, wo mein Portfolioziel im Grunde bereits erreicht ist. Der Besuch und die doch am Ende recht kritischen Interviews kamen bei euch gut an. Ich hatte eigentlich gar nicht vor, fast ausschließlich über die Baustellen zu reden, jedoch gibt es ansonsten bei Viainvest nicht viel. Das Investment an sich läuft seit Jahren relativ geräuschlos, was ich natürlich am liebsten mag. Es gab wie immer auch kritische Stimmen zu meinem Besuch, jedoch meist auf Basis (aus meiner Sicht) konstruierter Probleme, die im Grunde die Allgemeinheit nicht betreffen. Die letzte Umfrage sprach hier eine deutliche Sprache, wo Viainvest erstmals in den Top-5 landete.

Auch wenn der Abbau der alten Kredite auf Viainvest voranschreitet, ist dieser bei mir deutlich gebremst worden. Das liegt daran, dass die meisten der Kredite noch in den Geschäftskrediten liegen und nicht den Credit Lines. Von meinen 5.000 EUR sind nur noch lediglich ca. 1.400 EUR die Kredite, die im Verdacht standen, dass sie ewig laufen würden. Dies ist mittlerweile widerlegt. Die letzten rund 180 Kredite  kommen fast ausschließlich noch aus dem Heimatland Lettland und ein paar schwedische sind auch noch dabei. Der Rest ist abgelöst und in Asset Backed Securities überführt.

Mehr zu Viainvest und Bonus

Möchtest du mehr über Viainvest wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Viainvest Erfahrungen durchlesen. Auf der P2P Plattform gibt es aktuell 1% Cashback nach 90 Tagen über meinen Link*


Jetzt anmelden und 1% Cashback nach 90 Tagen kassieren!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Viainvest:
12.08.2023: Viainvest – Unterschätzt aufgrund schlechter Außendarstellung? (P2P Lifestyle Teil 6)
25.02.2023: Ist Viainvest 2023 wieder investierbar?
07.03.2020: Viainvest Erfahrungen – P2P Plattform bekommt Brokerlizenz und wird reguliert
10.11.2018: Viainvest – Meine P2P Kredite 2018 inkl. Interview
28.10.2017: Viainvest Review – Immer noch eine gute P2P Plattform?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Viainvest wissen musst

9. Income Marketplace (+ 8,89%)

Income Marketplace* macht einen weiteren Sprung und befindet sich nun in der Auszahlphase.

Portfoliostand

income q3

Mein Income Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Diverse Kreditgeber machen Income Marketplace zu schaffen.
  • Die Cashdrag-Situation ist besser geworden.
  • Der Kreditgeber ClickCash zahlt weiter kleine Beträge zurück.

Meine aktuelle Einschätzung

Income Marketplace hat kein leichtes Quartal hinter sich. Mit ClickCash, Vivus und Juancho Te Presta gibt es gleich 3 Sorgenkinder im noch jungen Kreditgeber-Portfolio der Plattform. Dazu gesellten sich noch technische Probleme und Cashdrag, also mehr Nachfrage als Angebot. Das alles führte zu Unmut unter den Investoren, da die einstigen Versprechen höherer Sicherheit bis jetzt eher nicht gehalten werden konnten. CEO Kimmo betonte aber, dass alle Fälle individuell zu sehen sind und bei bisher keinem die Gefahr auf einen Kapitalverlust besteht.

Ich selbst sehe die Lage hier entspannt. Income ist ein junges Unternehmen und hat durchaus noch viel Potenzial. Auch wenn ich natürlich auch etwas enttäuscht bin, dass man die hohen Erwartungen bisher nicht wirklich halten konnte, sehe ich aktuell noch keinen Grund an meinem Investment zu rütteln. Zudem befindet sich mein Portfolio nach einem kleinen Rücksetzer im Juni nun stabil in der Auszahlphase, ich ziehe also monatlich entspannt meine Zinsen ab und beobachte die Situation weiter.

Mehr zu Income Marketplace und Bonus

Möchtest du mehr über Income wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Income Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen 10 EUR Startguthaben nach 40 Tagen bei mindestens 1 EUR Investment*.


1% Cashback nach 30 Tagen! (mindestens 10 EUR garantiert)*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Income:
18.09.2021: Income – Sieht so die Zukunft der P2P Marktplätze aus?

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Income wissen musst.

10. LANDE (+ 36,04%)

Auf LANDE* wurden im letzten Quartal erneut neue Mittel eingezahlt.

Portfoliostand

lande q3

Mein LANDE Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Die Plattform hatte eine lohnenswerte 3% Cashback Kampagne.
  • Es gab einen Hacker-Angriff, der jedoch keinen Schaden verursachte.
  • Eine Störung bei Lemonway sorgte für falsche Buchungen und Verwirrungen.
  • Es gibt mehr und mehr Vollballon-Kredite auf der Plattform.

Meine aktuelle Einschätzung

Trotz einiger technischer Probleme, war das letzte Quartal wieder etwas ruhiger für LANDE. Nachdem es kurzfristig ein ganz schönes Durcheinander bei den Kontoständen gab, besänftigte man Alt-Investoren mit einer 3%-Cashback Kampagne, was eine schöne Aktion war und ich gerne mitgenommen habe.

Was ich persönlich nicht so gerne mitnehme, sind die neuen Kredite, wo die Zinsen erst am Ende der Laufzeit gezahlt werden. Auch wenn ich die Intention der Plattform dahinter verstehen kann (Farmer haben kein regelmäßiges Einkommen), möchte ich mit jedem Kredit meinen monatlichen Cashflow erhöhen und nicht am Ende feststellen müssen, dass der Kredit in den ich investiert habe, ausgefallen ist, ohne dass ich je einen Cent erhalten habe. Ich suche mir daher vorerst meine Kredite wieder manuell aus.

Abgesehen davon, habe ich die Plattform weiter ausgebaut und werde dies auch weiterhin tun. Es werden gute Fortschritte gemacht und mein Investment hat jetzt die 10% Marke passiert.

Mehr über LANDE und Bonus

Möchtest du mehr über LANDE wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen LANDE Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1% * auf deine Investments in den ersten 180 Tagen.


1% Cashback auf Investments der ersten 180 Tage!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Lande (ehemals LendSecured):
25.06.2022: LANDE – Sind Agrarkredite der nächste Baustein im P2P Portfolio? (P2P Lifestyle Teil 5)
05.03.2022: LendSecured – Warum brauchen Farmer eigentlich genau P2P Kredite?

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Lande wissen musst.

11. Debitum (+ 14,21%)

Debitum* läuft abgesehen von den ukrainischen Darlehen gut.

Portfoliostand

debitum q3

Mein Debitum Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Debitum hat im letzten Quartal seit langer Zeit mal wieder Geld von mir bekommen, obwohl noch fast 3.000 EUR meines Portolios in der Ukraine festhängen. Abseits davon jedoch, macht die Plattform schon seit Jahren einen guten Job. Mit den Veränderungen im Management, sehe ich nun eine gute Dynamik aufkommen, die ich gerne unterstützen möchte.

Zudem ist Debitum aus meiner Sicht so ziemlich die einzige vertretbare Plattform in Sachen “Geschäftskredite”, der ich es zutraue, auch langfristig einen guten Job zu machen. Man ist sehr vorsichtig bei der Auswahl der Kreditgeber und Projekte, was zu einer bisher tadellosen Bilanz ohne jegliche Ausfälle geführt hat. Natürlich schwebt das Damokles-Schwert der Ukraine über allem, aber ich hoffe, dass man auch dies früher oder später hinbekommt.

Mehr zu Debitum Network und Bonus

Möchtest du mehr über Debitum wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Debitum Erfahrungen durchlesen. Für neue Investoren gibt es 1% Cashback* für die ersten 30 Tage und für alle Investments ab mindestens 90 Tagen Laufzeit.

Jetzt auf Debitum anmelden und 1% Cashback kassieren!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Debitum:
21.09.2019: Debitum Network – Eine gute Ergänzung für deine P2P Kredite?
04.04.2020: Nachhaltig investieren mit P2P Krediten – Möglich oder nicht?
23.05.2020: Debitum Network Erfahrungen – Analyse eines Kreditgebers

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Debitum Network wissen musst.

12. Lendermarket (+ 46,86%)

Lendermarket* wurde weiter ausgebaut und ist eine klare Risikoposition.

Portfoliostand

lendermarket q3

Mein Portfoliostand von Lendermarket Ende Q3 2023.

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Meine Lendermarket-Position wurde weiter erhöht. Ich habe hier ein klares mittelfristiges Investmentziel, auch wenn ich mir im aktuellen Status der Plattform niemals ein langfristiges Investment vorstellen kann. Ich investiere hier Gelder für ein privates Sparprojekt, welches ich durch hohe Zinsen beschleunigen möchte und habe dafür einfach eine einigermaßen investierbare Plattform mit hohen Zinsen gesucht und bisher erfüllt sie ihren Zweck.

Wäre ich jedoch auf die Einnahmen angewiesen, würde ich mich ärgern! Denn Lendermarket glänzte im letzten Quartal mit den neuen Pending Payments und im Grunde liefen fast alle Creditstar Kredite hier herein. Auch in meinem Portfolio wurde so gut wie nichts pünktlich zurückgezahlt. Ich benötige das Geld jedoch die nächsten Jahre nicht und aktuell ist es mir egal, wie lange die Rückzahlung dauert. Bis zum Jahresende soll Lendermarket das vorläufige Maximum in meinem Portfolio erreicht haben.

Mehr zu Lendermarket und Bonus

Möchtest du mehr über Lendermarket wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Lendermarket Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1,0%* auf deine Investments in den ersten 60 Tagen.

Jetzt anmelden und 1% Cashback nach 60 Tagen kassieren*

13. InRento (+ 19,20%)

Durch den Merger mit EvoEstate bin ich seit Anfang 2022 in InRento* investiert.

Portfoliostand

inrento q3

Mein InRento Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

InRento habe ich im letzten Quartal weiter aufgebaut. Sowohl aus eigenen Mitteln, als auch aus Überträgen von EvoEstate, von denen es immer noch genug gibt. Die Performance der Plattform ist nach wie vor beeindruckend. 15 Millionen EUR finanziert und noch immer kein einziges Problem, zumindest nicht für uns Investoren. Mal schauen, wie lange sie die weißte Weste halten können.

Auch mein Cashflow durch die Projekte steigt stetig an und hat nun erstmals die 30 EUR pro Monat passiert, bei einer Stabilität, die ich sonst noch auf keiner anderen Immobilien-Plattform erlebt habe. Ich werde InRento definitiv auch im nächsten Quartal und darüber hinaus ausbauen und kann mir hier durchaus ein fünfstelliges Investment vorstellen.

Mehr zu InRento und Bonus

InRento vergibt 20 EUR Startguthaben* für das erste Investment auf der Plattform. Die Mindestanlage pro Projekt liegt bei 500 EUR. Die wichtigsten Kennzahlungen und Infos zum Unternehmen in meinen InRento Erfahrungen


20 EUR Startguthaben nach erstem Investment!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform InRento:
19.11.2022: InRento – Passives Einkommen mit Mietimmobilien aus Litauen

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über InRento wissen musst.

14. Swaper (+ 1,50%)

Swaper* ist bei vielen von euch eine beliebte Plattform, mir gefällt sie eher nicht so gut.

Portfoliostand

swaper q3

Mein Swaper Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Der Geschäftsbericht für 2022 ist lange überfällig.
  • 12 Millionen EUR Kreditvergabe in einem Monat.

Meine aktuelle Einschätzung

Bei Swaper gibt es wie immer wenig zu berichten. Keine nennenswerte Kommunikation, noch immer ist Cashdrag an der Tagesordnung. Auf der anderen Seite, sieht man ein stetig steigendes Kreditvolumen, welches im letzten Quartal erstmals die 12 Millionen EUR Grenze überschritten hat.

Im letzten Quartalsbericht habe ich angekündigt, dass ich mir Gedanken über die Auflösung des Portfolios machen werde und es gibt viele Dinge, die es mir unmöglich machen, mein Investment hier weiter zu erhöhen. Swaper ist noch immer abhängig von nur einem Kreditgeber, von dem man so gut wie nichts weiß. Die Geschäftsberichte sind traditionell immer überfällig. Es gibt so gut wie keine nennenswerte Kommunikation in Richtung der Investoren. Die Plattform ist nach wie vor unreguliert.

Im Großen und Ganzen passt Swaper nicht mehr in mein Investment-Konzept, weshalb ich die Plattform nun sehr wahrscheinlich auflösen und ersatzlos streichen werde. Die verbliebenen Mittel werden dann auf eine meiner bestehenden Plattformen übertragen, denen ich mehr zu(-traue). Den Exit werde ich wahrscheinlich im ersten Quartal 2024 ausführen, weshalb sie dieses Mal noch im Quartalsbericht als aktiv gelistet verbleiben.

Möchtest du mehr über Swaper wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Swaper Erfahrungen durchlesen. Eine Anmeldung auf der P2P Plattform ist hier* möglich.

Swaper Anmeldung*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Swaper:
09.06.2018: Wie du den begehrten Swaper VIP Status bekommst
04.03.2017: Swaper Erfahrungen: Mein erstes Investment
07.01.2017: Swaper – Empfehlenswerte neue Plattform mit Rückkaufgarantie?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Swaper wissen musst

15. Monefit SmartSaver (+ 1,77%)

Die aktuell beliebte Plattform Monefit SmartSaver* wurde nicht weiter aufgestockt.

Portfoliostand

monefit smartsaver q3

Mein Monefit SmartSaver Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

  • Das Interface hat eine Facelift bekommen.
  • Es ist nun möglich per Kreditkarte Geld ein- und auszuzahlen.

Meine aktuelle Einschätzung

Monefit SmartSaver gilt weiter als die Bondora Go & Grow Alternative schlechthin. Ich selbst habe die Plattform jedoch nicht weiter aufgestockt, da mein Fokus auf anderen Produkten mit einer höheren Verzinsung lag. Zudem flossen schon Gelder zu Lendermarket (ebenfalls Creditstar Group) und ich möchte erst sehen, wie man dort mit den Pending Payments umgeht, bevor ich SmartSaver weiter aufstocke.

Abgesehen vom Creditstar Hintergrund ist Monefit SmartSaver bisher ein solides Produkt, was keinerlei Probleme hatte. Zudem sieht man, dass noch immer stark daran geschraubt wird und wir können wohl demnächst weitere Upgrades erwarten, die das Produkt noch attraktiver machen werden. Für Leute die einfach nur ihr Geld möglichst hochverzinst anlegen und dabei nur sehr kurzfristig binden möchten, ist SmartSaver neben Bondora eine gute Möglichkeit.

Mehr zu Monefit SmartSaver und Bonus

Möchtest du mehr über Produkt wissen? Dann lies dir meine Monefit SmartSaver Erfahrungen mit den wichtigsten Hintergrundinfos durch, damit du alle Risiken und Chancen kennst. Aktuell gibt es 0,25% Cashback* für alle Investments der ersten 90 Tage + 5 EUR Startguthaben.


Jetzt auf Monefit SmartSaver anmelden und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben kassieren!*

16. Crowdpear (NEU)

Im letzten Quartal gab es mit Crowdpear* einen Neuzugang in meinem Portfolio.

Portfoliostand

crowdpear q3

Mein Crowdpear Portfolio Ende Q3 2023

Nennenswerte Entwicklungen im letzten Quartal

Meine aktuelle Einschätzung

Die litauische Plattform Crowdpear hat schnell den Status des Test-Investments verlassen und wurde offiziell in mein Portfolio aufgenommen. Geleitet vom PeerBerry-Team erwarte ich hier langfristig ein gutes Investment. Das erste Projekt wurde bereits zurückgezahlt und aktuell gab es noch keinerlei Hürden für die noch junge Plattform. Zumindest nicht aus Investorensicht.

Zuletzt hat die Plattform auch ihren Freunde werben Freunde Bonus auf 25 EUR angehoben, bei nur 100 EUR Mindestinvestment. Also satte 25% Cashback. Für jeden, der die Plattform also testen möchte, für den bietet sich hier eine gute Gelegenheit. Möchtest du dich über mich als Freund anmelden, nutze bitte diesen Link*. Ich bin gespannt, wie sich die Plattform weiter entwickelt.

Mehr zu Crowdpear und Bonus

Möchtest du mehr über Crowdpear wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Crowdpear Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tagen.


Jetzt auf Crowdpear anmelden und 0,5% Cashback kassieren!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Crowdpear:
11.03.2023: Crowdpear – Für wen lohnt sich das PeerBerry Spin-Off?

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Crowdpear wissen musst.

P2P-Plattformen die mein Portfolio verlassen haben

Kommen wir nun zu den P2P Plattformen, die mein Portfolio verlassen werden. 4 Plattformen habe ich nur noch in der Liste, die abgearbeitet werden müssen. Auch hier beginnen wir mit der größten und enden mit der kleinsten Position.

1. Reinvest24 (– 12,88%)

Reinvest24* wird mein Portfolio nun endgültig verlassen

Portfoliostand

Mein Portfoliostand von Reinvest24 Ende Q3 2023

Mein Portfoliostand von Reinvest24 Ende Q3 2023

Stand der Rückzahlung

Ich habe schon mehrere Monate meine Unzufriedenheit bei Reinvest24 durchsickern lassen. Zum aktuellen Zeitpunkt kann ich mir nicht mehr vorstellen, hier noch ein größeres Portfolio aufzubauen. Fast keine Zahlung kommt mehr pünktlich und die Kirsan-Projekte zahlen gar nicht mehr. Zudem kommen auch noch Verzögerungen bei den Auszahlungen auf, was mir zeigt, dass keine Trennung von Investoren- und Plattformgeldern vorliegt. In jeder Mail an die Investoren wird nur vertröstet und entschuldigt. Einzig die Mietimmobilien halten noch die Fahne hoch. Ich habe mich daher dazu entschieden, das Investment nun endgültig zu beenden.

Reinvest24 ist noch nie richtig in Fahrt gekommen. Da viele Projekte nicht mehr zahlen, werde ich versuchen, diese schnellstmöglich auf dem Zweitmarkt zu verkaufen, um das Geld anderweitig wieder zum Arbeiten zu bringen. Wenn möglich soll das natürlich mit wenig Abschlägen passieren und das ist mir auch schon zum Teil gelungen. Reinvest24 hat noch gute Chancen trotz Zweitmarktverkäufen im Plus zu enden.

Mehr zu Reinvest24 und Bonus

Möchtest du mehr über Reinvest24 wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Reinvest24 Erfahrungen durchlesen. Über diesen Link* gibt es 10 EUR Startguthaben für dich.


10 EUR Startguthaben bei Anmeldung!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Reinvest24:
23.02.2019: Reinvest24 – Passives Einkommen mit Mieten aus Estland

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Reinvest24 wissen musst.

2. EvoEstate (– 9,50%)

EvoEstate war ein Marktplatz für Immobilienkredite. Anfang 2022 gaben sie bekannt, dass man von InRento übernommen wurde. Daher laufen die Investments hier nun aus und ich werde nur noch die Rückzahlungen überwachen.

Portfoliostand

evoestate q3

Mein EvoEstate Portfolio Ende Q3 2023

Stand der Rückzahlung

Erneut haben sich 2 Projekte aus meinem Portfolio verabschiedet, aber das Portfolio ist ziemlich zäh. Ich bin gespannt, wie lange man EvoEstate noch weiterbetreiben möchte als “Quasi-Zombie”. Über 81% meiner noch ausstehenden Projekte kommen von den Plattformen InRento, HeavyFinance und Reinvest24. Um den Großteil muss man sich weiterhin wenig Sorgen machen.

3. Bullride (– 9,33%)

Bei Bullride* handelt es sich um keine klassische P2P Plattform, sondern um einen Marktplatz für Elektro-Mobilität.

Portfoliostand

bullride q3

Mein Bullride Portfolio Ende Q3 2023

Stand der Rückzahlung

Bullride wird ab sofort nicht mehr unter den aktiven Plattformen gelistet. Der Restbetrag ist mittlerweile deutlich unter meine Mindestgrenze von 2.000 EUR gerutscht (1.243,06 EUR um genau zu sein) und ich habe, Stand heute, auch nicht vor, mir weitere Scooter zu kaufen. Auch wenn die zweite Saison schlechter läuft als die erste, wird mein Investment weiterhin mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Erfolg werden und ich werde mir meine beiden Scooter danach auch sicher aus Norwegen abholen, sollte dies möglich sein 🙂

Jedoch investiere ich auf jeder Plattform vor dem Hintergrund herauszufinden, ob ein größeres Investment langfristig vertretbar ist. Das muss ich für mich bei Bullride ganz klar verneinen. Das Einkommen aus den Scootern ist nicht planbar, noch immer hat man die Kommunikation nicht im Griff und ich habe persönlich nicht das Gefühl, dass der weitere Fokus des Unternehmens auf kleineren Privatanlegern liegt. Denn meist waren die letzten Scooter-Order schon durch den Vorverkauf fast finanziert, bevor die Reste an die Community verscherbelt wurden.

Da ich das Investment aber dennoch überaus spannend finde, begleite ich es hier auf dem Blog bis zu seinem Ende in 2 Jahren auf jeden Fall weiter. Und ihr wollt ja sicher auch sehen, ob ich am Ende Geld gewonnen oder eher verloren habe.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Bullride:
03.12.2022: Bullride Erfahrungen – Fazit nach der ersten Saison
05.02.2022: Bullride – Passives Einkommen mit E-Scootern

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Bullride wissen musst.

4. Neo Finance (– 92,92%)

Neo Finance ist eine sehr gute Plattform. Aus Konsolidierungsgründen habe ich mich jedoch für eine Beendigung des Engagements entschieden.

Portfoliostand

neo finance q3

Mein Neo Finance Portfolio Ende Q3 2023

Stand der Rückzahlung

Auf Neo Finance habe ich weiter aktiv Kredite über den Zweitmarkt verkauft und so konnte ich auch im letzten Quartal weitere Gelder umschichten. Der letzte Rest nun wird wahrscheinlich zäh werden. Neo Finance soll bis Ende 2023 mein Portfolio endgültig verlassen. Was ich nicht auf dem Zweitmarkt verkaufen kann, wird vorläufig abgeschrieben.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Neo Finance:
21.03.2020: Neo Finance – Regulierte P2P Kredite aus Litauen

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Neo Finance wissen musst.

5. Crowdestor (– 100%)

Der ehemals vielversprechende Portfolio-Kandidat wurde 2021 endgültig aussortiert.

Portfoliostand

crowdestor q3

Mein Crowdestor Portfolio Stand Q3 2023

Stand der Rückzahlung

Nachdem ich so gut wie keine Fortschritte mehr in der Rückholung von Crowdestor gesehen habe, habe ich im letzten Quartal aggressiv angefangen, Projekte auf dem Zweitmarkt zu verkaufen. So konnte ich alle 45 Projekte auf dem veräußern, teils mit sehr geringen Abschlägen und das Geld wieder freisetzen, damit es anderweitig arbeiten kann.

Damit endet für mich das Kapitel Crowdestor und die Plattform wird in den monatlichen Berichten nicht mehr auftauchen. Die Rendite nach den aktuell mit Abschlag verkauften Projekten liegt mit -9,59% noch in einem erträglichen Rahmen. Genaue Infos dazu findet ihr in meiner Statistik.

6. Moncera (– 100%)

Moncera* ist im Krisenjahr 2020 in mein Portfolio gekommen und lief immer vollkommen passiv und problemlos. Im letzten Quartal habe ich mich dennoch für einen Abschied entschieden.

Portfoliostand

moncera q3

Mein Moncera Portfolio Ende Q3 2023

Stand der Rückzahlung

Im letzten Quartal haben die Lebenszeichen von Moncera weiter abgenommen. Dass es keine Kommunikation gab, daran habe ich mich ja schon gewöhnt. Dass es jedoch so gut wie keine Kredite mehr gab, das war recht neu. Da ich mit PeerBerry mein Geld besser angelegt sah, habe ich mich daher kurzerhand entschieden, den Schleudersitz zu nutzen und habe alle meine Kredite an Moncera gegen eine kleine Gebühr zurückgegeben. 

Das gesamte Portfolio konnte innerhalb weniger Stunden aufgelöst und ausgezahlt werden. Es ist schade um die Plattform, da sie nie wirklich aus ihren Startlöchern rausgekommen ist. Da ich die Placet Group an sich aber nicht missen möchte, habe ich wieder einen Auto Invest bei Mintos angelegt, denn dort bekam man zuletzt kurioserweise problemlos 10% Kredite aus Litauen von der Placet Group.

Das Investment auf Moncera war am Ende ein Erfolg und geht in meine Statistik mit einer soliden Abschlussrendite von 8,73 Prozent ein. Die Plattform wird damit vorerst nicht mehr in meinen Quartalsberichten auftauchen.

Mehr über Moncera und Bonus

Möchtest du mehr über Moncera wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Moncera Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 60 Tagen.

0,5% Cashback auf deine Einzahlungen der ersten 60 Tage!*

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Moncera:
20.02.2021: Moncera – Mintos Spin-Off mit Schleudersitz

Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Moncera wissen musst.

Mein Fazit zum dritten Quartal 2023

Auch das dritte Quartal bot im P2P Sektor keine großen Überraschung, wohl aber weiterhin eine solide Rendite. 3 Monate müssen noch vergehen, dann haben wir endlich mal wieder ein absolut sauberes P2P Jahr ohne große Verluste oder Abschreibungen gehabt. Jedoch fürchte ich, dass wir rückwirkend doch noch einiges für Russland abschreiben werden, aber das werden die nächsten Monate und Jahre konkret zeigen.

In meinem Portfolio habe ich für den Jahresendspurt nochmal richtig aufgeräumt, um nochmals einen neuen Höchststand in Sachen Zinsen zu sehen. Ich weiß nicht ob ich die 3.000 EUR pro Monat aus P2P Krediten in diesem Jahr noch schaffe, aber ich bewege mich nun in Riesenschritten darauf zu und diese Grenze soll schnellstmöglich fallen, ohne das Portfolio aber unnötig weiter aufzublähen. Ganz im Gegenteil soll zum Jahresende noch eine weitere Plattform gehen. Welche das sein wird, das könnt ihr euch wahrscheinlich schon denken. Und damit auf zum Endspurt!

Schreib mir jetzt in die Kommentare, wie dein drittes Quartal war und was du vom restlichen Jahr erwartest. 

P2P Kredite Quartalsrückblick Q3 2023 – Das Video

Über den Autor

Lars WrobbelMoin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf vielen verschiedenen Kanälen, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


8 Kommentare
  1. Pekka sagte:

    Bei EG bin ich mir noch nicht sicher, ob ich da bleiben möchte. Die neuen Gebühren nagen weiter an meiner schon nur kleinen Rendite dort. Ich hab erstmal die Reinvestition gestoppt. Geld abgezogen habe ich noch nicht.

    VG
    Pekka

    Antworten
    • Timo sagte:

      Als Bondora Ende letzten Jahres angekündigt hat den Portfoliomanager einzustellen habe ich angefangen Zins und Tilgung von dort abzuziehen und ein Konto bei EG eröffnet, da ich noch keine Immo Plattform hatte. Ich hatte mir gedacht, dass das “Desaster” mit den Kreditausfällen vorbei war und die Qualität der neuen Kredite wieder besser ist. Inzwischen bin ich am überlegen, ob ich stattdessen besser bei Lande angefangen hätte…

    • Lars Wrobbel sagte:

      Hi Timo, ich denke die neuen Kredite von Estateguru haben definitiv eine bessere Qualität als die alten. Abgesehen von der neuen Gebühr: Wie ist denn deine Performance aktuell dort?

    • Timo sagte:

      Moin Lars, PP weist mir aktuell einen IZF von 5,12% aus. Im EG Dashboard stehen 9,48%. Da ich kein großes Einmalinvestment getätigt habe sind meine monatlichen Umschichtungen noch groß im Verhältnis zum Portfolio. Und auch wenn ich, wie du, Vollballonkredite ausgeschlossen habe kommen bei so einem kleinen Portfolio wie dem meinen die Zinsen erst so langsam rein jetzt. Ich denke mal in nem halben Jahr habe ich PP Zahlen, die aussagekräftig sind.

    • Timo sagte:

      Derzeit keine Ausfälle! Ich hatte einmal die Nachricht bekommen, dass ein Kredit verzögert ist, aber das scheint inzwischen auch wieder in Ordnung gekommen zu sein. Von der Warte her bin ich also zufrieden. Aktuell bin ich aber noch unter 1K€ Investment, habe also verhältnismäßig wenig Kredite. Aber einige Bondora Kredite laufen auch noch 5 Jahre, der EG Aufbau wird also noch eine weile dauern 😀

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert