Bondora Go and Grow Portfolio, mehr als 30.000 EUR an Zinsen ausgezahlt!

bondora go and grow portfolio

Vor ca. einem Jahr habe ich euch einen Einblick in mein Bondora Go and Grow Portfolio und meine Konten gegeben. Ziemlich unerwartet ist dies einer meiner erfolgreichsten Beiträge geworden und selbst das YouTube Video hat über 20.000 Views erreicht. Da mein YouTube Kanal (abonniere ihn hier bei Interesse!) seit jeher nur ein Nebenprodukt des Blogs ist, freut mich sowas natürlich ungemein!

Seitdem bekomme ich fast wöchentlich Anfragen dazu, wann denn das nächste Update dazu kommt. Es macht hier jedoch keinen Sinn, ständig über ein Produkt zu berichten, über das es im Grunde wenig zu sagen gibt. Verzeiht mir daher, dass ich eher selten über Bondora berichte. Aber heute erfülle ich euch mal wieder diesen Wunsch.

In einem Update wo es konkret um mein Bondora Go and Grow Portfolio geht, möchte ich euch heute zeigen, was sich seit meinem letzten Beitrag verändert hat und ob es Anpassungen an meiner Strategie gab. Wir schauen ebenfalls ein wenig darauf, wie es in das Gesamtkonstrukt meines Portfolios passt, ob es mittlerweile sinnvolle Bondora Go & Grow Alternativen gibt, ob die Idee heute noch immer so wahnsinnig ist, wie sie für viele damals erschien und was eigentlich die Idee hinter Bondora Go & Grow Unlimited ist. Viel Spaß!

Bitte beachte, dass wir hier nicht mehr auf die Grundlagen von Bondora Go & Grow eingehen werden. Zu diesem Thema gibt es bereits den vollumfänglichsten Beitrag im deutschen Netz. Wenn du mehr über Bondora als Unternehmen erfahren willst, dann gibt es das Tutorial zur P2P Plattform.

Jetzt anmelden und 5 EUR Startguthaben kassieren

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Erstveröffentlichung: 30.04.2022
Letzte Aktualisierung: 30.04.2022

Wieviel Geld habe ich 2022 noch investiert?

Bondora gilt als eines das stabilsten und seriösesten Investments im P2P Kredite Umfeld. Nicht zuletzt aus diesem Grund hatte ich mich 2019 entschieden, diesem Unternehmen sehr viel meines hart verdienten Geldes anzuvertrauen. Damals wusste ich noch nicht, dass mir die Covid-19 Pandemie ca. 6 Monate später eine positive Bestätigung meiner Entscheidung geben sollte, denn die P2P Plattform überstand die Krise mehr oder weniger mühelos.

Vor ca. einem Jahr dann waren 201.000 EUR auf insgesamt 4 Bondora Go & Grow Konten investiert. Bevor ihr euch fragt, wie das möglich ist, wo man doch nur maximal 3 Konten anlegen kann, meine Frau hat ebenfalls einen Account dort, womit ich das Limit auf 6 erhöhen konnte.

Einen kleineren Rücklage-Account habe ich jedoch vor kurzem liquidiert, heute gibt es also tatsächlich nur noch 3 Konten auf einem Account. Meinen großen Cashflow-Account, wo ich mir monatlich die Zinsen abziehe, einen Rücklage-Account für ein neues Auto, welches ich mir im Jahre 2050 vielleicht kaufen werde und einen Taschengeld-Account für meinen mittlerweile 10-jährigen Sohn, welchen er regelmäßig bespart.

  1. Bondora G&G Cashflow: ca. 191.000 EUR (mittelfristig geparkt)
  2. Bondora G&G Auto: ca. 10.000 EUR (kurzfristig geparkt)
  3. Bondora G&G Taschengeld: ca. 750 EUR (kurzfristig)

Du siehst, in Summe habe ich also noch fast genauso viel investiert wie vor einem Jahr und es hat sich nichts verändert.

bondora go and grow portfolio 2022

Aktueller Stand meines großen Bondora Accounts


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools zum Investieren, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. Cake DeFi (Cashflow mit Kryptos, aktuell über 50% Rendite im Staking, 40$ Startguthaben)
  3. Crypto.com Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix & Spotify inklusive + 25$ Startguthaben Code adnbgs3ywy)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. Zinspilot / Weltsparen (Automatisches Parken von Cashreserven, bis zu 75 EUR Willkommensbonus)

200.000 EUR, auch 2022 noch immer zu viel?

Viele konnten anfangs nicht verstehen, dass ich so viel Geld in Bondora Go & Grow investiert habe. Bietet das Produkt doch “nur” 6,75% Zinsen wo ein Mintos doch angeblich 12% im Durchschnitt machte. Dieses Unverständnis hörte jedoch 2020 komischerweise schlagartig auf. Ende 2020 war Bondora Go and Grow nicht nur die größte Einzelposition in meinem P2P Portfolio, sondern auch in meinem gesamten Portfolio.

Das hat sich im Laufe der Zeit aber wieder geändert. Stand Bondora 2021 nur noch auf Platz 3, stehen sie mittlerweile sogar nur noch auf Platz 4. 200.000 EUR mögen sich noch immer nach viel anhören, jedoch kommt es immer auf das Verhältnis an und das stimmt in meinen Augen bei mir in diesem Jahr noch mehr als im letzten Jahr!

Noch immer befindet sich die Plattform bei mir im “Auszahlmodus” und das ist eine weitere Sache, die wichtig für das Verständnis ist. Jeden Monat sinkt der Risikobetrag meines Bondora Go & Grow Cashflow Depots um ca. 1.000 EUR und das Bild hat sich gegenüber dem letzten Jahr weiter verändert:

  • Investiertes Kapital: 191.000 EUR
  • Abgezogene Zinsen: ca. 30.000 EUR
  • Tatsächlich noch investierter Betrag: ca. 161.000 EUR

Würde ich also übermorgen mein Konto leerräumen, hätte ich einen realisierten Gewinn von ca. 30.000 EUR. Würde Bondora morgen schließen, hätte ich 161.000 EUR meines eigenen Geldes verloren! Dazu habe ich euch das Diagramm vom letzten Jahr einmal aktualisiert und es sieht von Monat zu Monat freundlicher aus.

bondora auszahlung

Monat für Monat mindert sich mein Risiko.

Neue Risiken für mein Bondora Go and Grow Portfolio

Trotz dem reibungslosen Ablauf meiner bisherigen Zeit bei Bondora, war es keineswegs langweilig. Die Covid-19 Krise hat man überstanden, aber neue Bondora Go and Grow Risiken ließen nicht lange auf sich warten!

Bondora Go & Grow und die Ukraine?

Als Russland Ende Februar 2022 in die Ukraine einmarschierte, gab es, wie schon zum Eintritt der Covid-19 Krise, eine große Unsicherheit am P2P Markt. Auch Bondora war da keine Ausnahme. Der Impact war jedoch dieses Mal weitaus geringer und es gab auch keine Teilauszahlungen. Bondora vergibt aktuell Kredite in Finnland, Spanien und in Estland wo auch die Firmenzentrale von Bondora ist. Auch wenn die Nähe zu Russland bedenklich erscheint, glaube ich nicht an Probleme direkt in Estland, da wir es hier mit einem NATO-Staat zu tun haben. Zudem wird das Portfolio sehr bald sehr stark erweitert werden, wie ich aus persönlichen Gesprächen erst letzte Woche erfahren habe, was zu einer breiteren Diversifikation des Portfolios führen dürfte.

Jedoch haben wir gesehen, dass man im Zweifel mit allem rechnen muss, daher müsst ihr euch als Investoren schon fragen, ob die Risikoprämie von “nur” 6,75 Prozent in der aktuellen Situation noch zur Realität passt. Ich beantworte diese Frage für mich mit einem klaren “Ja”, denn Bondora hat gezeigt, dass sie mit Krisen umgehen können. Weniger sollte es jedoch keineswegs werden, denn das wäre für mich ein klarer Liquidierungsgrund, das war es aber auch schon vor dem Ukraine-Konflikt!

Und was ist mit der Inflation?

Wo wir gerade bei “nur” 6,75% sind. Wie passt das eigentlich mit der Inflation zusammen? Aktuellen Daten zufolge haben wir in Deutschland Stand heute eine Inflation von 7,3%, in Estland sogar über 15%! Trotz einem Investment in Bondora Go & Grow wird dein Geld also nach Steuern in der Theorie trotzdem weniger, verrückt oder? Zwei Gründe sprechen jedoch weiterhin für ein Investment in Go & Grow.

Erstens: Die Inflation wird sich wieder normalisieren. Vielleicht nicht morgen, vielleicht nicht einmal mehr in diesem Jahr, dennoch werden wir irgendwann wieder deutlich niedrigere Zahlen sehen. Für mich würde es sich daher nicht lohnen temporär Geld abzuziehen, um diese mühsam in 1000-EUR Schritten (denn mehr ist ja nicht möglich) wieder aufzubauen.

Zweitens: Irgendwas müssen wir mit unserem Geld machen. Steigt die Inflation weiter, wird sie auch andere Investments früher oder später zu Minusgeschäften machen. Nur wenige Investments werden die Inflation vollständig abfangen können. Die Frage wäre also ohnehin: Wohin mit dem Geld, wenn nicht in P2P Kredite bei Bondora Go & Grow? Natürlich könnte ich hier ein besser verzinstes Produkt im P2P Umfeld nehmen, das gibt es aber eben auch nur mit mehr Risiko. Und wohin sowas führen kann, das haben wir 2020 gesehen.

inflation europa

Die Inflation in Europa im Aufwind.


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

Welche Bondora Go & Grow Alternativen gibt es mittlerweile?

Oft kopiert, selten erreicht könnte man sagen, wenn man auf die Historie der Bondora Go & Grow Klone auf dem Markt schaut. Viele existieren schon nicht mehr oder haben sich niemals durchgesetzt (wie z.B. IBAN Wallet oder IUVO Save), da sie aufgrund zu niedriger Zinsen absolut unattraktiv sind. Wieder andere (wie Crowdestor FLEX) kann man am Markt aufgrund der Firmenhistorie einfach nicht ernst nehmen.

Wenn wir wirklich eine Alternative in Funktion und Zinssatz wollen, müssen wir uns ein bisschen aus dem Fenster lehnen und zwar in den Bereich der Stable Coins auf größeren Krypto Lending-Plattformen. Auf einigen kann man direkt EUR zu attraktiven Zinssätzen verleihen und das ohne Limit. So kann man beispielsweise auf Coinloan seine EUR direkt und bei täglicher Verfügbarkeit zu 10,3% anlegen oder zu 4% bei der kürzlich vorgestellten Plattform Nexo (die ich auch selbst nutze), ohne das man groß was dafür tun muss.

Bei Nexo kann man jedoch den Betrag bis auf 12% hochschrauben! Wie das geht, habe ich dir im Beitrag über Nexo beschrieben. Bist du ein bisschen mutiger und tauscht dein Geld aktuell in den Stable Coin UST erreichst du sogar 17% bei täglicher Verfügbarkeit! Anbei zwei Vorteils-Links für dich, wenn dich die Plattformen interessieren:

Coinloan: Hier* bekommst du 0,1% Cashback für jeden Trade auf der Plattform für die nächsten 6 Monate.

Nexo: Hier* bekommst du 25 EUR Startguthaben in Bitcoin bei einem Startinvestment von nur 100$.

nexo zinsen

Die ersten Zinsen bei Nexo sind schon eingelaufen!

Es gibt natürlich noch andere Plattformen am Markt, das sind nur 2 Beispiele als Alternativen. Eine Warnung jedoch von meiner Seite: Buchstäblich alle Plattformen in diesem Bereich sind deutlich intransparenter als Bondora und ich stufe das Risiko eines Ausfalls deutlich höher ein! In meinen Augen sind sie also allenfalls eine Ergänzung, aber keine Alternative. Zudem musst du bedenken, dass Zinsen aus Krypto-Verleihgeschäften dem persönlichen Steuersatz unterliegen und nicht der Kapitalertragssteuer!

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen im Web!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 13.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 11.000 Abonnenten)
Newsletter: Meine Investments & Artikel direkt in dein Postfach. (Über 10.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 7.800 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal gemixt mit P2P. (Über 5.200 Abonnenten)
Facebook: Regelmäßige P2P-News. (Über 3.100 Abonnenten)
Telegram: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 3.300 Abonnenten über 4 Kanäle)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.100 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.300 Abonnenten)

Werde ich in Zukunft weitere Gelder bei Bondora Go & Grow investieren?

Ein weiterer signifikanter Aufbau meines Portfolios bei Bondora ist nach wie vor kurzfristig unwahrscheinlich. Aktuell werde ich den Stand des großen Kontos halten und die kleineren Konten weiter aufbauen, bis ich sie benötige. Besonders mein alter Fiat kann jeden Tag auseinanderfallen und dann brauche ich das Geld von meinem Bondora Account. Vielleicht fährt er aber auch noch so lange, dass ich einen Neuwagen dann von den Zinsen finanzieren kann 🙂

Der Anteil meines Bondora Geldes am P2P Portfolio ist seit Einzahlung Quartal für Quartal gesunken. Ich peile derzeit eine Zielrange von 15-25% an, vorher ist an einen weiteren Aufbau nicht zu denken. Derzeit wird der Bondora Go & Grow Anteil 2-3% pro Quartal kleiner. Für die Erreichung meines Zielkorridors werde ich also voraussichtlich noch 2-3 Jahre benötigen. Danach wäre ich wieder bereit mehr Geld in Go & Grow zu investieren, sofern alle anderen Parameter (Zinsen, Geschäftsergebnisse etc.) weiter stimmen.

bondora go and grow

Die Veränderung des G&G Anteils in meinem P2P Portfolio.


Und was ist mit dem Limit, wird es je wieder verschwinden?

Seit Eintritt der Covid-19 Pandemie gibt es die Limitierung von Bondora Go & Grow. Waren es anfangs noch 400 EUR pro Monat die du einzahlen konntest, sind es mittlerweile zumindest 1.000 geworden (wobei es erst gestern wieder auf 400 zurück gesenkt wurden) und in einer Black Friday Aktion Ende 2021 konnte man auch einen Monat lang 10.000 EUR einzahlen.

Ich denke jedoch nicht, dass das Limit je wieder fallen wird. Zum einen erhöht es die Exklusivität des Produktes aus Bondora-Sicht, was Investoren-Gelder länger bindet, zum anderen ist Bondora aktuell in der Vorbereitung von Bondora Go & Grow Unlimited. Hierbei handelt es sich um ein Unterprodukt ohne Limitierung, jedoch mit nur 2% Rendite, was auf den ersten Blick absolut unakzeptabel ist. Freunde dich also mit dem Limit an, denn es wird uns weiterhin begleiten!

ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Der wahre Plan hinter Bondora Go & Grow Unlimited!

Zum neuen Produkt Bondora Go & Grow Unlimited habe ich schon diverse Diskussionen und Spekulationen gesehen. Von “das wird Bondora Go & Grow langfristig ablösen, ich ziehe mein Geld besser direkt ab” bis “das ist nur für blöde Tagesgeldsparer geeignet” habe ich mittlerweile alles gesehen. Die ganzen Mutmaßungen sind jedoch alle falsch und auch von Bondora zugegebenermaßen nicht korrekt kommuniziert worden.

Aus persönlichen Gesprächen weiß ich, dass G&G Unlimited nur ein Baustein zu einem Produkt für den täglichen Gebrauch ist, einem Ersatz für das Girokonto inkl. einer Kreditkarte. Stell dir vor, du hast ein persönliches Durchlaufkonto von dem du täglich deinen Lebensunterhalt bestreitest und alles was du gerade nicht benötigst, wird mit 2% verzinst. Genau das ist die Vision Bondoras und unter anderem deswegen gibt es Bondora Go & Grow Unlimited.

Zudem soll es zukünftig auch eine Lösung von Bondora geben, mit der du alle deine Konten über eine Schnittstelle mit deinem Bondora-Account verbinden kannst, ähnlich wie es schon bei Revolut der Fall ist. Eine Zentrale für deine Finanzen. Klingt weit hergeholt? Keinesfalls, die ersten Tests laufen bereits. Warten wir mal ab, was da irgendwann kommt. Jeder der schon lange bei Bondora investiert ist, sollte wissen, dass sie immer für Überraschungen gut sind.

personal finance assistant bondora

Blick auf die neue Bondora Software – Jeden Monat was neues über deine finanziellen Gewohnheiten lernen? Könnte Wirklichkeit werden.


ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Mein Bondora Go and Grow Portfolio – Fazit nach 4 Jahren

Bondora Go and Grow ist auch 2022 ein fester Bestandteil in meinem P2P Portfolio. Jeder der noch nicht dabei ist, für den kann ein Einstieg noch immer attraktiv sein. Und würde ich heute nochmal vor der Entscheidung stehen ob ich 100.000 EUR investieren soll oder nicht, würde ich es wieder tun.

Bis heute ist noch kein Ausstiegsszenario für mich gegeben. Noch immer bietet das Produkt 6,75% Zinsen, noch immer sehen die Geschäftsergebnisse hervorragend aus, auch wenn wir noch keinen Blick auf den 2021er Geschäftsbericht werfen können. Auch wenn wir mit Bondora Go and Grow Unlimited ein Produkt am Horizont sehen, was eine deutlich schlechtere Verzinsung bietet, sehe ich hier für dieses Jahr keine Gefahr, dass wir auch im Hauptprodukt sinkende Zinsen sehen werden. Ganz im Gegenteil glaube ich, dass beide Produkte langfristig parallel laufen werden und Unlimted nur Teil eines weiteren Produktes ist, wie eben erklärt.

Grundlegend ist mein damaliger Plan also aufgegangen und ich freue mich jeden Monat über eine P2P Dividende von ca. 1.000 EUR, die per Sofortüberweisung mit nur einem einzigen Klick auf meinem Konto landet. Ich gehe zudem nun sehr bald davon aus, dass das Portfolio von Bondora eine geografische Erweiterung erfahren wird und die Kredite nicht mehr nur aus Spanien, Finnland und Estland kommen. Das dürfte dem gesamten Unternehmen noch einmal richtig gut tun und man bereitet sich schon sehr lang auf diesen Schritt vor.

Was sagst du heute? Ist mein Plan mit “so viel Geld” bei Bondora noch immer wahnsinnig oder macht es für dich mittlerweile Sinn?

Mein Bondora Go and Grow Portfolio – Das Video zu Beitrag


Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


14 Kommentare
  1. Thomas sagte:

    Welche Auswirkungen hat der Kursrutsch bei Terra auf den Stable Coin UST?
    Wird die Rendite bei Nexo davon nicht beeinflusst?

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Hi Thomas, die Projekte kannst du beide begraben. LUNA ist wertlos und der UST 90% unter seinem Nominalwert. Auf Nexo hat das keine Auswirkungen, es sei denn natürlich du hast in UST angelegt.

    • Thomas sagte:

      Du schriebst “Bist du ein bisschen mutiger und tauscht dein Geld aktuell in den Stable Coin UST erreichst du sogar 17% Rendite bei täglicher Verfügbarkeit!”
      D. h. die Mutigen haben jetzt bei Nexo verloren und die Rendite kann maximal 12% betragen?

    • Thomas sagte:

      Ok. danke, dann habe ich den Zusammenhang doch richtig erfasst.
      Vielleicht solltest du die Stelle mit den 17% aus deinem Bericht streichen, nicht dass noch mehr darin investieren.

  2. Julian sagte:

    Dieser Artikel hat mir wirklich geholfen, die Übersicht deines Bondora “Go-Grow” Portfolios zu bekommen. Die Zahlen sprechen für sich.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.

    Antworten
  3. Ande sagte:

    Moin,

    Finde es etwas grenzwertig, wie die Absenkung des Einzahl – Limits nicht bzw. spät erklärt wurde.

    Gestern Morgen.geld eingezahlt, und per Mail bestätigt bekommen, dass im nächsten Monat die 1000 Euro in GG gehen, dann nachmittags kam die Mail, in der das Limit auf 400 wieder abgesenkt wurde.

    Diese Spielchen gibt es ja nicht nur bei Bondora, dennoch ärgerlich. Hoffe, dies ist nicht die große Neuerung, die du in deinem Newsletter angemindt hast.

    Ansonsten: danke für deine gute Arbeit, wie immer.

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Ja, ich wusste leider auch nicht davon, daher war das Limit auch noch nicht im Artikel erwähnt. Und nein, das ist nicht die große Neuerung 😉 Aber im Grunde können sie machen was sie wollen bei ihrer Größe und bei ihrem Standing.

  4. Timo sagte:

    Moin Lars, interessanter Ausblick zu der Zukunft von G&G Unlimited! Da fällt mir die Marketingumfrage von Bondora ein,an der ich glaube ich 2019 teilgenommen habe. Da hat mir jemand von Bondora im Grunde Fragen gestellt, die genau auf so ein Produkt abzielen. Wie nutze ich Banking, was erwarte ich von meinen Girokonten, könnte ich mir Bondora als meinen alltäglichen Zahlungsdienstleister vorstellen etc.

    Eine Frage zum Limit, habe ich dich richtig verstanden, dass aktuell wieder nur 400€pro Monat auf G&G eingezahlt werden können? Kommuniziert Bondora dieses Limit eigentlich irgendwo offiziell und aktuell?

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Hi Timo,

      ja, ich habe bei der Umfrage ebenso teilgenommen und war damals schon sehr überrascht über die Fragen. Aber nun macht das alles Sinn. Was die 400 EUR-Grenze angeht: Ja, die gilt ab Mai. Offiziell kommuniziert ist es nicht wirklich. Es gab ein Update in der FAQ dazu. Ich selbst habe es nur durch die Community erfahren.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.