Der neue Swaper Auto Invest – Die Lösung für den Cash Drag?

swaper auto invest cover

In der letzten Woche hat Swaper ein “Update” zum Auto Invest veröffentlicht. Da der letzte Swaper Beitrag hier auf dem Blog im Jahre 2018 erschienen ist, habe ich das zum Anlass genommen, mal mein Portfolio und dessen Kredite wieder unter die Lupe zu nehmen.

Beim neuen Swaper Auto Invest handelt es sich ebenso wie bei Bondora Go & Grow oder dem Klon Crowdestor FLEX um eine One-Click Lösung. Aber ganz so arg kopiert ist es dann Gott sei Dank doch nicht. Aber auch Swaper folgt damit dem allgemeinen Trend das Investieren in P2P Kredite so einfach und passiv wie möglich zu machen. 

Wenn du mehr über Swaper wissen willst, findest du alle Kennzahlen und Fakten in meinen Swaper Erfahrungen.

Jetzt auf Swaper anmelden!

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Erstveröffentlichung: 21.08.2021
Letzte Aktualisierung: 21.08.2021

Was ist eigentlich seit 2018 passiert?

Aber schauen wir mal zurück auf mein Portfolio. 2018 ist immerhin bereits 3 Jahre her und in der Regel entwickeln sich die P2P Kredite Portfolios in einer solchen Zeitspanne deutlich weiter. Das ist hier jedoch nicht der Fall. Nur um ca. 1.000 EUR ist mein Portfolio in 3 Jahren gestiegen.

swaper dashboard 2021

Das unglaublich umfangreiche Dashboard bei Swaper

Das hatte mehrere Gründe:

  1. Andere P2P Plattformen wie Mintos etc. haben Swaper einfach den Rang abgelaufen und wurden bevorzugt.
  2. Die Covid-19 Krise und Ungewissheit im Markt.
  3. In puncto Weiterentwicklung ist einfach zu wenig passiert, wenn ich mir so die Konkurrenz anschaue.
  4. Statt in Lettland zu bleiben und sich regulieren zu lassen, firmierte man 2019 einfach mal um. Wie Grupeer übrigens 😉

Ansonsten gibt es portfolioseitig wirklich wenig zu berichten. Die P2P Kredite auf Swaper laufen ohne großartige Kontrolle vollständig automatisch und bringen Zinsen. Auch der Cash Drag scheint integriert zu sein, denn seit Jahren liegt immer ein kleiner Betrag herum, der fast nie investiert werden kann. Mit fast 15% Rendite nach Portfolio Performance ist das Ergebnis übrigens dennoch durchaus sehr sehenswert und Swaper liegt in meinem Ranking damit in der Regel auf Platz 1.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Swaper:
09.06.2018: Wie du den begehrten Swaper VIP Status bekommst
04.03.2017: Swaper Erfahrungen: Mein erstes Investment
07.01.2017: Swaper – Empfehlenswerte neue Plattform mit Rückkaufgarantie?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Swaper wissen musst

Die Unterschiede des neuen zum alten Auto Invest

Der neue Swaper Auto Invest unterscheidet sich grundlegend von der alten Version. Denn Investoren müssen keinerlei Einstellungen mehr vornehmen. Beim alten Swaper Auto Invest (der auch schon relativ simpel war) konntest du individuelle Kredit Details einstellen, wie Zinssatz, Laufzeit etc.

Diesen gibt es jetzt immer noch, er wurde nur ein bisschen aufgehübscht. Eine schöne neue Funktion ist die Überprüfung deiner vergebenen Kriterien mit den P2P Krediten, die in den letzten 30 Tagen auf die Plattform kamen. Hiermit kannst du sichergehen, dass deine Einstellungen grundlegend Sinn ergeben und der Auto-Invest investieren kann.

swaper auto invest alt

Der alte Auto Invest von Swaper.

Der neue Auto Invest dagegen ist eine One-Click Lösung. Anders als bei vielen anderen One-Click Lösungen kannst du jedoch die Kriterien zum Start sehen, nach denen P2P Kredite selektiert werden.

swaper auto invest neu

Der neue Swaper Auto Invest

Einmal eingeschaltet kannst du nicht mehr viel machen außer zuzuschauen.

swaper auto invest aktiviert

Ich habe umgestellt auf den neuen Auto Invest

Du kannst übrigens keine Strategien mehr parallel laufen lassen. Es gibt also nur noch die Möglichkeit den vorgefertigten Auto-Invest oder eine benutzerdefinierte Strategie zu nutzen. Weitere Detailinfos zur Umstellung findet ihr hier bei Swaper direkt.

Hast du übrigens aktuell noch einen alten Auto-Invest laufen und du deaktivierst ihn, kannst du ihn nicht mehr aktivieren!

ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools zum Investieren, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. Cake DeFi (Cashflow mit Kryptos, aktuell über 50% Rendite im Staking, 40$ Startguthaben)
  3. Crypto.com Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix & Spotify inklusive + 25$ Startguthaben Code adnbgs3ywy)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. Zinspilot / Weltsparen (Automatisches Parken von Cashreserven, bis zu 75 EUR Willkommensbonus)

Behebt das Ganze nun den Cash Drag?

In der Community bestand die kurzweilige Hoffnung, dass durch den neuen Swaper Auto Invest auch das Cash Drag Problem behoben wird. Das wollte ich natürlich auch testen und deaktivierte den alten Auto Invest und setzte auf den neuen, in der Hoffnung das weitere Darlehen gefunden werden.

Ca. eine Woche später ist das Ergebnis (zumindest dahingehend) ernüchternd, denn der Cash Drag hat sich sogar noch weiter erhöht. Eine Rückkehr zum alten Auto Invest ist aber nicht mehr möglich.

swaper auto invest cash drag

Der Cash Drag bei Swaper. Ein eingebautes Feature seit Jahren.

Aber natürlich ist das erstmal nur eine Momentaufnahme und das kann sich durchaus noch ändern. Warten wir mal ab und investieren weiter.

ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

Warum wird nicht an wichtigen Dingen gearbeitet?

Was ich bei Swaper bis heute nicht verstehe ist, dass man sich nicht mit seinen offensichtlichen Schwächen beschäftigt. Wieso kümmert man sich nicht darum, dass man nachhaltiges Vertrauen in der P2P Investorengemeinschaft sammelt? Ich habe noch nie von einem P2P Investor gehört, dass er bei Swaper investiert, weil er es für besonders sicher hält und das hat auch seine Gründe.

  1. Man weiß wenig über den dahinterliegenden Kreditgeber, die Wandoo Finance Group. Die Website ist eine schick gemachte Hülle, aber es gibt keinerlei Investor Relations oder sonstiges. Man berichtet von 124 Mitarbeitern, auf der Website sieht man nur 9, auf LinkedIn immerhin 57. Wo ist der Rest?
  2. Die Geschäftsberichte der Gruppe findet man nicht auf der Website und die, die man im Internet findet, sind auch nicht auditiert.
  3. Cash Drag seit Jahren bei angeblich nur knapp 5.000 Investoren (Angaben der Website)
  4. Wie ist man bewusst vor der Regulierung in Lettland geflüchtet?
  5. Wieso stellt man sich immer noch als Marktplatz dar, obwohl man eigentlich keiner ist?
  6. Besitzerin von Swaper ist Marina Tjulinova (Head of Operations bei Swaper). Wieso steht das nicht klar auf der Website?
swaper awards

Wie kann man einen Award für den besten Marktplatz gewinnen, obwohl man gar kein P2P Marktplatz ist?

Swaper ist und bleibt also eine ziemlich Blackbox im Vergleich zu anderen P2P Plattformen wie Mintos und wohin sowas führen kann, das wissen wir alle! Statt an den Schwächen zu arbeiten wird ein Produkt für “dummes Geld” (natürlich mit der beliebten Rückkaufgarantie) geschaffen, wo man nur noch mit einem Klick in Darlehen anlegen kann.

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen im Web!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 11.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 10.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 7.700 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal gemixt mit P2P. (Über 5.100 Abonnenten)
Facebook: Regelmäßige P2P-News. (Über 3.100 Abonnenten)
Telegram: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 2.800 Abonnenten über 4 Kanäle)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.100 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.200 Abonnenten)

Was mache ich mit meinem Swaper Account?

Bei meiner P2P Kredite Portfolio-Konsolidierung im Rahmen der Covid-19 Krise, habe ich auch stark damit geliebäugelt Swaper rauszuwerfen. Jedoch haben sie gerade dort einen ganz guten Job gemacht. Man hat auf Wochenbasis informiert und es gab auch keine Probleme mit der Rückkaufgarantie oder ähnlichem. Zumindest haben wir als Investoren keine gesehen. Da ich eh verhältnismäßig wenig Geld hier investiert hatte, hatte ich mich dann dazu entschieden, das Portfolio so zu belassen, was mich auch kein Geld gekostet hat (zumindest bisher).

portfolio mit bondora go and grow gg

Swaper spielt im Gesamtkonstrukt aktuell keine Rolle und liegt sogar hinter Auszahler Bulkestate

Schauen wir in die Zukunft ist es mir aktuell wichtiger andere Werte wie Robocash oder EvoEstate auszubauen und lieber dort zu investieren, bevor ich mich Swaper widmen würde. Rauswerfen werde ich sie Stand heute nicht und zudem ist der Weg zu meinen oft anvisierten 100 EUR pro Monat gar nicht weit. Selbst mit meinem verhältnismäßig kleinen Betrag liege ich schon bei rund 20 EUR pro Monat. Wie ich schonmal in einem Beitrag über mein 100 EUR Schein Prinzip vorgerechnet habe, sollten ca. 8.000 EUR ausreichen, um auf die 100 EUR pro Monat zu kommen. Gut, bei Swaper vielleicht 9.000, weil 1.000 sinnlos herumliegen werden.

Zweifellos das Positiv-Argument schlechthin ist bei Swaper die Rendite. Hier kann ihnen fast niemand das Wasser reichen, wenn wir auf meine historischen Werte schauen. Zudem schwankt diese auch so gut wie nicht und konnte die letzten Jahre auf dem hohen Niveau gehalten werden, während anderswo die Zinsen unter die 10% Grenze fallen. Auf der anderen Seite sollte (für mich) ein Verlust im Fall der Fälle immer problemlos tragbar sein.

ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Fazit zum Swaper Auto Invest

Kommen wir zurück zum Auto Invest. Eigentlich hat sich durch diesen nicht viel geändert. Auch der Cash Drag konnte damit nicht verbessert werden und auch das mulmige Gefühl bei der Plattform bleibt noch immer. Wieso man nicht an den seit Jahren offensichtlich verbesserungswürdigen Stellen arbeitet, ist mir nach wie vor schleierhaft. Stattdessen versucht man noch mehr “dummes Geld” anzuziehen durch eine One-Click Lösung.

Denn machen wir uns nichts vor, schließen sich hier eines Tages die Pforten von Swaper wird es heißen: viel Spaß beim Zurückholen der Gelder, da mache ich mir wenig Hoffnungen. Swaper ist also in meinen Augen ein größeres Risikoinvestment als bei den meisten anderen Plattformen in meinem Portfolio was unter anderem auch daran liegt, dass wir sehr wenig über die Wandoo Finance Group wissen und auch Polen nicht gerade das Glanzland für P2P Anleger zu sein scheint. Auf der anderen Seite bekommen wir dafür eine nette Rendite, solange die Party halt geht.

Gerade wo nun die lettische Regulierung nur noch ein paar Wochen entfernt ist, muss sich jeder Anleger fragen, ob er sich sowas noch antun möchte. Oder ob er lieber für ein paar Prozent weniger, die im Zweifel weniger stressigen aber auch schlechter verzinsten Plattformen wählt.

Welchen Weg wirst du gehen? Schreib es mir jetzt in die Kommentare!

Swaper Auto Invest – Das Video zum Beitrag

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


2 Kommentare
  1. Harri sagte:

    Danke für den Beitrag.
    Blackbox trifft es eigentlich ganz gut. Nachdem ich in der Vergangenheit doch recht hoch (fast 5-stellig) bei der Plattform investiert war hatte ich Ende 2019 dann doch begonnen mein Geld wieder schrittweise abzuziehen.

    Begonnen zu investieren hatte ich dort Mitte 2018. Alles lief durchweg unspektakulär und mit super Rendite. Der nicht investierte Betrag war gerade 2019 meist um die 6% oder darunter. Das schwanke über die Zeit doch recht stark, meist grob zwischen 0! und 15%.
    In Ermangelung von Daten hatte ich mir meine eigene “Risikoanalyse” gebaut. Pro Monat habe ich mir die Anzahl der “buyback” Kredite und die Anzahl der normalen Rückzahlungen je Land ermittelt. Da alle Kredite mit einer Rückkaufgarantie ausgestattet waren und sind sollte dies mir zeigen wann die Belastung für den Kreditgeber sich ändert und in welchem Maß, oder auch wie die Entwicklung in den einzelnen Ländern aussieht.
    Denn fällt der Kreditgeber dann ist die Rückkaufgarantie nur noch ein Begriff (wie wir wissen).
    Ab September 2019 gab es einen deutlichen Anstieg der “buyback”-Rate auf um die 60% für mehrere Monate.
    Ich begann daraufhin die Gelder schrittweise abzuziehen und die Lage weiter zu beobachten.
    Die Covid-Zeit scheinen sie in der Tat gut zu meistern und versuchen seit 2020 mit einer Zinsanhebung um 2% einer Kapitalflucht entgegenzuwirken.
    Auffällig war für mich ein einzelner Kredit, der seit Oktober 2020 bis März 2021 immer wieder neu gestartet (keine Ahnung wie ich das nennen soll) und das Geld nicht ausgezahlt wurde. Das kam mir doch sehr seltsam vor. K. A. wo da die Rückkaufgarantie war oder ob es in dem Zeitraum eine Aufschiebung für Kreditnehmer in dem Rahmen gab.
    Beim Marktumfeld bin ich mir gerade unschlüssig wie ich das einordnen soll. Polen erlebt tendenziell einen starken wirtschaftlichen Aufschwung, allerdings ist der Markt für P2P Kredite kein einfacher.
    Ich verzichte aktuell doch lieber auf ggf. 2-3% Rendite und widme mich anderen Anlagen.

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Danke für dein Feedback Harri! Wenn du 5-stellig investierst warst, hast du auf jeden Fall in der Zeit ordentlich Rendite gemacht! Herzlichen Glückwunsch dazu und was viel wichtiger ist: Du hast es auch realisiert. Dafür noch einen größeren Glückwunsch! Warten wir mal ab wo der Weg bei Swaper hinführt.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.