P2P Kredite News KW 11 2024 – Gute Zahlen von Estateguru machen Hoffnung

p2p kredite news estateguru portfolio

Willkommen zu den neuen P2P Kredite News aus der Welt der P2P Plattformen. Heute sprechen wir über die neuesten Estateguru Portfolio Ergebnisse, ein Lebenszeichen von Crowdestor, eine mögliche Produkterweiterung auf Maclear, neue Investitionsmöglichkeiten auf Mintos und den weiteren Polen-Ausbau auf Twino.

5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

Freedom24-Tagesgeld-Festgeld

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf nahezu allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (normalerweise mit * gekennzeichnet), bei denen du in der Regel Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Estateguru Portfolio Ergebnisse 2023 veröffentlicht

Die Immobilien-Plattform Estateguru* steht bei vielen Investoren auf der Abschussliste. Auch ich hatte mir zuletzt Gedanken in einem Beitrag darüber gemacht, mich jedoch erstmal für einen Verbleib entschieden. In der letzten Woche veröffentlichte Estateguru die Portfolio Ergebnisse für 2023, die eine meiner Annahmen aus dem letzten Beitrag bestätigen und nicht wirklich schlecht aussehen.

Nämlich, dass die Portfolio-Qualität nach vielen Umstrukturierungen ansteigt. So wurden im Jahr 2023 124 Millionen Euro zurückgezahlt und 14,6 Millionen Euro zurückgeholt. Gegenüber 2022 ist die Ausfallquote dramatisch gesunken. Die Gesamtperformance lag trotz vieler Probleme bei 8,98%.

In meinem eigenen Portfolio ist die Ausfallquote weiter im Sinkflug und zuletzt unter 33% gesunken. Jedoch gab es auch den ersten Ausfall des Jahres. Ein estnischer Entwicklungskredit hat die Biege gemacht, der noch 2022 aufgelegt wurde. Alles in allem stehen die Zeichen nach fast 3 Monaten aber weiter gut für ein erfolgreiches Jahr auf Estateguru und ich sehe weiterhin keinen Grund die Plattform zu verlassen. Die Plattform wird bei mir niemals eine Rendite-Rakete werden, aber für einen soliden Ausschütter im Portfolio sollte es eventuell bald reichen.

Möchtest du mehr über EstateGuru wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen EstateGuru Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tage.


estateguru ausfallquote

Aktueller Stand meiner Ausfallquote bei Estateguru.


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. Freedom24 (Internationaler Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit + 3,88% aufs Tagesgeld –> Anleitung)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25 – 9,96% Rendite und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben auf die Einzahlung) –> Meine Monefit SmartSaver Erfahrungen

News 2: Crowdestor zahlt Projekt zurück!

Über Ausfälle und Rückholungen wird bei Crowdestor schon lange nicht mehr gesprochen. Viele Investoren haben ihre Kredite dort bereits als Verluste ausgebucht oder wie ich am Zweitmarkt verkauft. Überraschend kam aber in der letzten Woche ein Lebenszeichen von der Skandal-Crowdfunding Plattform. Das Projekt “Biomass heating production plant CRP-2429” wird vollständig zurückgezahlt!

Das Heizkraftwerk wurde 2019 finanziert und ab 2021 lief es aufgrund von schwankenden Gaspreisen nicht mehr rund. Statt den geplanten 2 Jahren, mussten Investoren nun ganze 5 Jahre auf ihr Geld warten. Immerhin ist es eines der Projekte, wo scheinbar kein Geld verloren gegangen ist. Wollen wir für Crowdestor und dessen Investoren hoffen, dass noch einige weitere Projekte zurückgeholt werden.

Einen normalen Plattformbetrieb gibt es übrigens bei Crowdestor schon lange nicht mehr. Bis auf Crowdestor Flex ist die Finanzierungsplattform tot und fungiert nur noch als Schuldeneintreiber. Mit -9,59% Rendite bzw. 1.105,68 EUR war Crowdestor mein drittschlechtestes P2P Investment, aber immerhin konnte ich die Plattform noch aus eigener Kraft verlassen.

crowdestor biomass

Das die Projektsteckbriefe von Crowdestor wenig mit der Realität zu tun hatten, musste auch ich erst lernen.

News 3: Demnächst Konsumkredite auf Maclear?

Eine Plattform die es besser machen möchte als Crowdestor, ist Maclear*. Maclear habt ihr ins Community-Portfolio gewählt, was in Kürze in seine zweite Runde gehen wird. In der letzten Woche ließ die Crowdfunding Plattform aus der Schweiz verlauten, dass man darüber nachdenkt, auch Konsumentenkredite anzubieten! Als Vorteil dessen gibt man an, dass man innerhalb der Plattform sein Geld auf weitere Asset-Klassen verteilen könnte. 

Laut der Ankündigung hat Maclear scheinbar schon einen konkreten Plan und kann wohl Konsumentenkredite mit einer Laufzeit zwischen 3 und 18 Monaten und einem Zinsertrag von 16-19% auf die Plattform bringen.

Ohne mich detailliert mit Maclear darüber ausgetauscht zu haben, wird die Motivation dahinter wohl die sein, dass man weitere Investoren anziehen möchte, die eben keine Lust auf Geschäftskredite haben. Und natürlich sieht das Team von Maclear auch wie beliebte Konsumkredit-Plattformen performen und will sich hier ausprobieren. Ich bin gespannt, ob und wann wir das neue Angebot sehen und hoffe, dass sich Maclear hier nicht verrennt.

Möchtest du mehr über Maclear wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Maclear Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tage.


maclear projekte

Sehen wir neben Geschäftskrediten bald auch Konsumkredite auf Maclear?


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

News 4: Weiterer Nachschub auf Mintos

Nachdem die ersten beiden Monate des Jahres auf Mintos* eher ruhig waren, geht es im März nun Schlag auf Schlag. In der letzten Woche gab es wieder einen neuen Mintos Bond auf der Plattform und endlich mal wieder von einem externen Unternehmen. In Agrocredit, ein Unternehmen das auf Landwirschaftsfinanzierung spezialisiert ist, kann nun investiert werden. Im Grunde so etwas wie LANDE oder HeavyFinance.

Mit lediglich 7% (8% durch Discount) und einer nur jährlichen Zinszahlung ist diese Anleihe für mich jedoch erstmal uninteressant und wird wahrscheinlich die erste sein, die ich nicht mitnehme. Übrigens haben wir auch damit angefangen die Anleihe-Emittenten mit in unser Premium Rating aufzunehmen, damit ihr es etwas einfacher habt, da durchzublicken.

Weiterhin gab es einen neuen Kreditgeber auf Mintos, nämlich Surfin aus Singapur, die schon einmal auf Mintos unter dem Namen Pinjam Yuk waren. Mit rund 2.000 Mitarbeitern und einem Kreditportfolio von ca. 63 Millionen USD ist Surfin ein eher größeres Unternehmen, das Mintos beitritt. Die Kredite sollen 90 Tage laufen und eine durchschnittliche Verzinsung von 12% aufweisen. Hört sich ganz interessant an.

Spannend ist übrigens, dass Mintos laut Einführungsbericht wohl eine Teilkontrolle über ein Bankkonto hat, dass ihnen Zugriff auf Surfins Forderungen im Falle eines Ausfalls gibt. Das sollte für zusätzliche Sicherheit sorgen.

Möchtest du mehr über Mintos wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Mintos Erfahrungen durchlesen.


mintos bonds

5 Mintos Bonds habe ich mittlerweile im Portfolio.

News 5: TWINO baut Polen weiter aus

Entgegen einiger Meinungen die ich hier und da wahrnehme, scheint sich TWINO* seinem Polen-Geschäft sicher zu sein. In der letzten Woche verkündete man im neuesten Update, dass man das Produktportfolio dort weiter ausgebaut habe. Das TWINO-Unternehmen Fincard hat die neue Marke Halvo auf den Markt gebracht. Hierbei handelt es sich um eine digitale Kreditkarte, die 24/7 online genutzt werden kann. Keine Spur also von “Rückzug” vom polnischen Markt.

Zudem hat die Plattform auch an ihrem Interface geschraubt. So finden Investoren nun in ihrem Dashboard unter “Meine Investitionen” eine schicke Cashflow-Prognose, die zeigt, wie sich unser Portfolio in den nächsten Monaten entwickeln wird. Auch am Russland-Thema ist man weiter dran. Die Rückzahlungsquote überstieg zuletzt die 35%.

Allgemein scheint die Plattform wieder beliebter zu werden, denn das Primärmarkt-Angebot hat sich deutlich ausgedünnt. Das ist aber nicht sonderlich verwunderlich. Denn abgesehen vom Krieg in der Ukraine, läuft die Plattform seit dem Beginn verlustfrei, auch wenn es bei einigen Projekten Verzögerungen gab und immer noch gibt. Twino befindet sich bereits seit 8 Jahren in meinem Portfolio.

Möchtest du mehr über TWINO wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen TWINO Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 20 EUR * ab einem Investment von 100 EUR, also 20% Cashback!


twino cashflow forecast

Der neue Cashflow Forecast auf TWINO.

ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurzen News für diese Woche, bei denen es diesmal primär um das Thema “Estateguru Portfolio” ging. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

Über den Autor

Lars WrobbelMoin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf vielen verschiedenen Kanälen, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


4 Kommentare
  1. Bernardo sagte:

    Hi Lars,

    Bei EG habe ich vor geraumer Zeit die Notbremse gezogen und ziehe monatl. Zinsen und Rueckz. ab. Dadurch ist meine Ausfallquote auch knapp 68%. Ob ich da jemals wieder aufstocke wird sich weisen, aber ggf. als kl. Nebenposten (ehem. ca. 15000€)

    Best Gruesse,

    B.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert