mintos invest & access cover

Mintos Invest & Access wurde auf der P2P Conference 2019 durch den CEO Martins Sulte vorgestellt. Kurz danach dachte man ein bisschen im Internet, dass der heilige Gral der P2P Blogger gefunden wurde. In Windeseile entstanden überall in Europa Artikel dazu. Teilweise wurden sogar schon Artikel direkt nach oder während der Präsentation in Riga online gestellt. Wahnsinn! Was das angeht, hab ich es irgendwie verkackt 🙂

Aber natürlich muss man sich auch fragen, wie viel Sinn es macht, ohne irgendwelche Erfahrungen solche Artikel direkt online zu nehmen. Nur die wenigsten waren zu diesem Zeitpunkt auch direkt investiert. Da es auf meinem Blog immer um meine eigenen P2P Kredite Anlagen geht, wollte ich selbst erstmal in das Produkt investieren. Und zwar um zu verstehen, wie es funktioniert, welche Fallstricke es gibts etc. Außerdem war ich passenderweise im Rahmen meines P2P Lifestyle zum Launch von Mintos Invest & Access in Riga und konnte es live miterleben. Zwar bin ich noch immer bei der Aufbereitung meiner Erfahrungen dort, jedoch habe ich schon hier einige Meinungen der Mitarbeiter von Mintos (siehe Video) eingebaut. Ich wünsche dir viel Spaß beim heutigen Artikel!

Was ist Mintos Invest & Access?

Es war schon sehr cool quasi live dabei zu sein. Ich war gerade mit Mintos CEO Martins Sulte unterwegs nach Yerewan um dort Varks.am zu besuchen. Einen der Darlehensanbahner der P2P Plattform. Ich sah aber, wie er quasi bei jeder Möglichkeit sein Handy checkte, um zu schauen, was “daheim” so abgeht und wie die Anmeldungen für I&A (die Abkürzung für Mintos Invest & Access) laufen. Aus unseren Gesprächen konnte ich entnehmen, dass er mit den bisherigen Ergebnissen zufrieden ist. Und auch in den Tagen nach unserer Rückkehr bekam ich viele Unterhaltungen dazu mit. Eine spannende Situation für alle. Nun schauen wir mal auf das Produkt, doch bevor wir mit den grundlegenden Funktionen starten, schauen wir uns einmal an, wo es sich im Mintos-Universum einsortiert:

mintos invest & access vergleich

Die Produkte von Mintos

Hier sehen wir schon einmal, was I&A bietet und was wir so grob davon erwarten können. Streng genommen gibt es auch noch die vorgefertigten Mintos-Investmentstrategien. Die Tatsache, dass diese hier nicht aufgeführt sind, zeigt möglicherweise, dass diese nicht mehr allzu lang existieren. Das ist nur eine Vermutung von mir, macht aber durchaus Sinn, denke ich. Aber was genau macht I&A nun?

ᐅ Abonniere jetzt meinen YouTube Kanal
Man glaubt es kaum, aber auch auf meinem YouTube-Kanal tummeln sich mittlerweile tausende von Investoren. Abonniere ihn jetzt um auch dort nichts mehr zu verpassen!

Grundlegende Funktion

Grob gesagt ist Mintos Invest & Access eine Vereinfachung auf Mintos. Wer wie ich, schon seit Anbeginn Investor dort ist, der weiß, dass der Mintos Auto Invest mit der Zeit immer komplizierter geworden ist. Waren es zu Anfang noch ein paar Darlehensanbahner, die du zu verwalten hattest, sind es (Stand heute) über 60! Zusätzlich gibt es noch unzählige Einstellmöglichkeiten. Gerade Anfänger fühlen sich davon total überfordert und fangen gar nicht erst an, ein Portfolio aufzubauen. Das ist auch der Grund, warum ein Produkt wie Bondora Go & Grow, trotz niedriger Rendite so erfolgreich ist. Ein Klick und ab gehts.

Mintos Invest & Access ist also ähnlich, aber nicht gleichzusetzen mit Bondora Go & Grow was wir im Verlauf des Artikels sehen werden. Aber auch Mintos wirbt mit einer täglichen Verfügbarkeit des Geldes. Gleich kommt einem wieder das böse Wort “Tagesgeld” in den Sinn. Aber wie auch schon bei Bondora Go & Grow ist es auch hier keinesfalls ein Tagesgeld.

Im Falle von Mintos Invest & Access übernimmt also die lettische P2P Plattform die komplette Kontrolle über dein Investment! Sie stellen dir ein diversifiziertes Portfolio zusammen, welches am Ende erfolgreich sein soll. Für alle Investoren die vielleicht keine Lust auf eine tiefgreifende Konfiguration haben, scheint das eine gute Option zu sein. Und da auch ich eher der passive Investor bin, habe ich noch einmal 5.000 EUR eingezahlt und geschaut, was passiert. Dazu später mehr! Kommen wir erstmal zu den Besonderheiten deines Mintos Invest & Access Portfolio.

ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Besonderheiten

Mit Mintos Invest & Access ist dein Geld nämlich nur fast täglich verfügbar. Zahlst du dein Geld aus, werden deine P2P Kredite automatisiert an andere Investoren verkauft. Diese müssen natürlich auch da sein. Zudem musst du bei Krediten die überfällig sind, erst abwarten, bis diese in die Rückkaufgarantie laufen (nach 60 Tagen), bevor du auch da das Geld abziehen kannst. Sagen wir also, dass ca. 80% deines Portfolios im Normalfall direkt verfügbar sind. Das Schöne daran ist, dass du keine Kappung der Rendite hast, sondern, dass du die “Marktrendite” bekommst. Wie du in meinem Konto sehen kannst, ist diese aktuell sogar höher als bei meinem Auto Investment. Sagt das etwa etwas über meine Konfigurationsfähigkeiten aus? 🙂

mintos invest & access rendite

Meine aktuelle Verzinsung bei Mintos Invest & Access

Es gibt aber auch noch weitere Kleinigkeiten, welche die Kredite von Mintos Invest & Access vom normalen Auto Invest abheben. Beispielsweise werden nur Darlehensanbahner genutzt, die schon länger als 6 Monate auf Mintos tätig sind. Und: das neue Produkt von Mintos wird bevorzugt behandelt. Kommen also 100 EUR aus deinem normalen Auto Invest ins Portfolio zurück und du hast Invest & Access aktiviert, wandern diese dorthinein. Natürlich nur, sofern Angebot da ist und auch sinnvoll diversifiziert werden kann. Beispielsweise wurden von meinen 5000 eingezahlten Euro, anfangs nur knapp 2100 in Invest & Access investiert. Vermutlich, weil nicht direkt die richtige Portfolio Diversifikation hergestellt werden konnte. Nach einigen Tagen hat sich das jedoch schnell verändert.

Zur Komplettierung der Grundlagen gibt es hier noch einmal die Präsentation von Martins Sulte auf der P2P Conference:

ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

Mintos Invest & Access vs. Bondora Go & Grow

Um klar sehen zu können, wie sich Mintos Invest & Access und Bondora Go & Grow unterscheiden, schauen wir uns doch einmal die hauptsächlichen Kriterien an und verteilen ein paar Punkte wie in einem Match 🙂

Verfügbarkeit deines Geldes:
Während bei Mintos Geld für überfällige Kredite zurückgehalten wird, ist bei Bondora das gesamte Geld direkt verfügbar. Zudem muss es bei Mintos einen Käufer für deine P2P-Kredite geben. Aber auch Bondora kann deine Zahlungen jederzeit verweigern. Dennoch würde ich sagen 1:0 für Estland.

Kosten Auszahlung:
Bondora erhebt einen Euro pro Abhebung, bei Mintos ist und bleibt wie gehabt alles kostenlos. Gleichstand, 1:1.

Zinsen:
Bei Bondora Go & Grow sind die Zinsen gekappt bei 6,75%. Bei Mintos dagegen gibt es kein Limit. Mintos geht in Führung. 1:2.

Transparenz:
Hier muss Bondora den nächsten Treffer hinnehmen. Während man dort nämlich wirklich nichts sieht, kannst du bei Mintos deine Kredite ganz normal in deiner Übersicht nachvollziehen. 1:3 für Mintos.

Unterschiedliche Portfolios möglich:
Eine Funktion die ich bei Bondora sehr schätze, ist die Anlage verschiedener Portfolios. Beispielsweise für meinen Sohn. Das kann Mintos Invest & Access leider nicht. Anschlusstreffer 2:3.

Diversifikation:
Hier zeigt sich die Stärke von Mintos. Mit über 60 Darlehensanbahnern bist du auf der ganzen Welt gestreut. Bei Bondora lediglich in Estland, Finnland und Spanien. 2:4. Mintos zieht davon.

Rückkaufgarantie:
Ups, das hat Bondora ja gar nicht. Der nächste Treffer für Mintos. 2:5. Kann die Plattform aus Estland nochmal aufholen?

Garantierter Zins:
Tatsächlich! Die 6,75% von Bondora werden von ihnen im Normalfall garantiert. Mintos garantiert dir nur den Rückkauf der Kredite über die Darlehensanbahner. 3:5.

Versteuerung:
Bei Mintos fließen direkt Zinsen auf dein Konto, bei Bondora werden diese erst bei Verkauf ausgezahlt. Das führt zu einem Steuervorteil. Beachte jedoch wie immer, ich bin kein Steuerberater. Dennoch 4:5.

Man sieht schon, beide Produkte sind nur bedingt vergleichbar. Dennoch hat Mintos Invest & Access hier knapp die Nase vorn. Aber natürlich liegt es an dir, wie du die verschiedenen Punkte für dich gewichtest.

ᐅ Bleib auf dem Laufenden
Kennst du schon meine Facebookseite? Wenn nicht, abonniere sie hier und ich informiere dich regelmäßig über interessante Neuigkeiten!

Wie funktioniert Mintos Invest & Access?

Kommen wir als nächstes zu einer kleinen Anleitung wie du in Mintos Invest & Access investieren kannst und was ich genau gemacht habe. Wenn du noch nicht für das Produkt registriert bist, musst du das einmalig machen, indem du auf “Investieren” und dann “Mintos Invest & Access” gehst.

mintos invest & access finden

Hier findest du Mintos Invest & Access

Danach bekommst du einmalig eine Seite angezeigt, die in etwa so aussieht.

mintos invest & access registrierung

Die initiale Seite des neuen Produktes

Hier musst du einen Betrag festlegen, mit dem du starten möchtest. Eine sinnvolle Diversifikation ist erst am 500 EUR möglich, weshalb das mindestens dein Startbetrag sein sollte. Ich habe noch eine 0 drangehangen und Mintos Invest & Access mit 5.000 EUR gestartet.

Bist du einmal angemeldet, siehst du dein Dashboard mit deinem investierten Betrag und wieviel dir noch zu deinem Ziel fehlt. Daneben kannst du auch dein Ziel ändern, Geld auszahlen und Geld einzahlen. Darunter findest du die Portfolio Details und eine Aufschlüsselung deines Investments nach Kreditgeber bzw. Darlehensanbahner.

mintos invest access diversifikation

Die Anzeige der Portfolio Diversifikation

Und das war es auch schon. Am Ende gibt es noch einmal eine kleine FAQ, in der alle Fragen auf einen Blick beantwortet werden. Übrigens: möchtest du dein Mintos Invest & Access Investment warum auch immer wieder beenden, setzt du einfach das Ziel auf 0 EUR. Mittlerweile gibt es auch einen spezielle Schaltfläche dafür, da das Beenden bei den meisten nicht funktionierte.

mintos invest access beenden

Mit einem Klick kannst du I&A wieder beenden

ᐅ Diskutiere mit anderen Investoren
Tritt jetzt der größten deutschen P2P Community auf Facebook bei! Diskutiere mit mehr als 5000 anderen Investoren und auch den Plattformen über deine Erfahrungen und profitiere vom Schwarmwissen. Es gibt aber auch ein P2P Forum, falls du kein Facebook hast.

Vorteile und Nachteile von Mintos Invest & Access

Natürlich wollen wir nicht nur den Vergleich zu Go & Grow ziehen, sondern ich möchte dir auch einmal kurz gesammelt darstellen, welche Vor- und Nachteile ich an dem Produkt sehe. Fangen wir mit den Nachteilen an:

Nachteile

  • Es findet eine Bevorzugung vor dem normalen Auto Invest statt. Bestimmte Kredite verschwinden also aus dem Zugriff normaler Investoren
  • Wenn du hier investieren möchtest, hast du keinen Einfluss mehr auf die Auswahl der Kreditgeber und der P2P-Kredite
  • Eine Auszahlung ist nur dann möglich, wenn ein anderer Investor deine Kredite übernimmt. Kredite in Zahlungsverzug können gar nicht verkauft werden.
  • Für alle High Volume Investoren: Es gibt aktuell eine Begrenzung von 100.000 EUR pro Investor.
  • Es wird erst ab 500 EUR eine richtige Diversifikation hergestellt. Mit 10 EUR brauchst du hier nicht anfangen.
  • Es sind keine Mehrfachkonten möglich. Gerade für Kinder finde ich das eine tolle Möglichkeit um mitzuinvestieren.

Vorteile

  • Fast dein gesamtes Geld ist im Normalfall direkt verfügbar, wenn du es brauchst.
  • Für die Ausprägung von I&A ist der Zinssatz wirklich enorm.
  • Durch die Kleinteiligkeit der I&A Investments hast du quasi nie mehr Geld rumliegen.
  • Du bist nur in P2P Kredite mit Rückkaufgarantie investiert
  • Unsere Freunde aus Lettland sorgen vermutlich für eine bessere Diversifikation als du es je könntest 🙂

Mein Fazit zu Mintos Invest & Access

Tja, an meinem Investment siehst du, dass ich die neue Möglichkeit auf Mintos ganz geil finde 🙂 Und ganz ehrlich, wenn ich meine Rendite vergleiche, frage ich mich schon, warum ich mir die Mühe der Konfiguration mache. Klar, es ist sicherlich ein bisschen mehr rauszuholen. Wenn du aber treuer Leser meines Blogs bist, dann weißt du, dass ich meine Lebenszeit langfristig ungern für +1% Rendite eintausche. Auch in unserem Buch sprachen Kolja und ich schon über den sogenannten “ROTI”, den Return on Time invested.

mintos dashboard

Mein Mintos Dashboard im Juni 2019

Aber natürlich ist jetzt noch alles ganz neu und wir müssen mal schauen, wie es sich entwickelt. Da ich aber mein Investment auf der P2P Plattform eh aufstocken wollte, bot sich ein Engagement in I&A förmlich an. Vielleicht kann ich dann nächstes Jahr Bilanz ziehen und ein Produkt komplett streichen.

Ich sehe I&A als geniales Produkt für alle diejenigen, die wenig Zeit mit ihren P2P Krediten verbringen möchten. Aber auch für alle Investoren, die gerne Geld zwischenparken möchten. Denn selbst wenn überfällige Kredite etwas länger brauchen, bis sie zurückkommen, so hast du doch direkt Zugriff auf einen Großteil deiner Einlagen. Sicherlich ist es aber am Ende eine totale Typenfrage, wie du auch in meinem heutigen Video zum Artikel sehen wirst. Ab Minute XXX habe ich hier nämlich Mitarbeiterstimmen aus meinen Interviews vor Ort eingeblendet. Auch intern siehst du also, dass sich die Geister scheiden 🙂

Wie sieht es bei dir aus? Wirst du Mintos Invest & Access nutzen? Schreib es jetzt in die Kommentare!

Der Artikel als Video

Beitragsbild: Mintos Blog

Von mir getestete P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


76 Kommentare
  1. Tobias
    Tobias sagte:

    Hi, danke für deinen Beitrag!
    Leider kann ich das portfolio ziel nicht auf 0 setzen. Ich konnte von 500 ca 430 auszahlen lasse, aber die 70 kann ich nicht mehr wegbringen 😃 hast du eine idee wieso?
    Die 70 sind zwar überfällig, jedoch sollte ich das ziel schon auf 0 setzen können oder?
    Danke und gruß

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Moin Tobias, danke für deinen Kommentar. Das sollte funktionieren (steht ja auch in der Anleitung von Mintos unten drunter). Was genau gibt er dir für eine Meldung?

      Antworten
          • TObi
            TObi sagte:

            hey,
            diese Funktion hat aktuell einen Bug, bin ebenfalls schon mehrfach darüber gestolpert.
            Laut Mintos wird “fieberhaft” daran gearbeitet…

  2. Karsten Meyer
    Karsten Meyer sagte:

    Ich hatte ja schon überlegt bei youtube zu antworten, aber ich mache es doch hier im Blog!
    Ich denke, ob Invest & Access etwas taugt, wird man frühestens in einem Jahr sehen. Ich bin ja schon vorher, seit etwa Mitte letzten Jahres, bei Mintos investiert. Mit dem Autoinvestor stehe ich auf dem Kriegsfuß. Er will einfach nicht anfangen zu investieren. Also investiere ich manuell.
    Am 19.05. habe ich 1000 Euro eingezahlt und Invest & Access aktiviert. Was mir vor allem auffällt ist, das sich eine ganz ordentliche Anzahl der kurzfristigen Kredite schon im Verzug befinden. Ich habe, durch umschichtung, mein ‘Invest & Access’-Teil auf 1200 Euro erhöht. Davon sind 168 Euro in Verzug. Das ist mehr als 10%
    Trotz des Invest & Access werde ich auch zukünftig weiter manuell investieren. Ich fahre also zweigleisig.

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Karsten, danke für deinen Kommentar. 10% sind absolut unkritisch und es ist auch total normal bei der Plattform. Da würde ich mir keine Sorgen machen 😉 Ich würde dir aber stark von einem manuellen Investment langfristig abraten, es sei denn du hast viel zu viel Zeit und es ist dein Hobby.

      Antworten
      • Karsten Meyer
        Karsten Meyer sagte:

        Ein kleiner Nachtrag: Ich habe einen Fehler in meiner Angabe gemacht! Natürlich habe ich mit Invest & Access erst am 19.06. begonnen und nicht schon im Mai.
        Ansonsten habe ich durchaus einen gewissen Spaß am manuellen Investieren. Schöner wäre es, wenn ich ein Script hätte, das so investiert, wie ich wil:
        Kredite ab 13% und 36 Monate Laufzeit und höher. In Euro versteht sich. Anbieter, die momentan Frage kommen (Mogo habe ich ausgeschlossen) sind: Banknote, Creditstar, lutecredit und Sebo.
        Ausgewählt sollen möglichst nur die neuesten Kredite, als vom atuellen Tag bis maximal zwei oder drei tage in der Vergangenheit. Investiert werden sollen pro Kredit exakt 25 Euro.

        Ich habe schon mehrfach versucht, einen Autoinvestor zu erstellen, aber keiner meiner Bemühungen hat je gestartet!

        Antworten
          • Karsten
            Karsten sagte:

            Wie gesagt habe ich mehrere Anläufe gemacht, gespeichert und gestartet, aber nie hat das Autoinvest angefangen zu investieren. Auch der letzte Versuch nicht, der sicher über eine Woche gelaufen ist und den ich eben gelöscht habe.
            Zum Monatswechsel werde ich Geld auf meinen Mintos-Account überweisen und es mit einem neuen Ansatz noch einmal probieren.
            Wenn der Autoivestor in das falsche investiert hätte, dann wüßte ich wo ich ansetzen muß. Aber da gar nichts passiert, bin ich ratlos.

          • Lars
            Lars sagte:

            Zieh mal bitte den Mintos-Support bei sowas hinzu. Die haben Logfiles, wo sie reinschauen können und sie können direkt sehen, was eventuell nicht stimmt.

  3. Claus
    Claus sagte:

    Hi Lars,

    kleine Anmerkung. Dein durchschnittlicher Zinssatz bei Invest & Access (12,49%) ist nicht gleich Deiner aktuellen Rendite. Deine Bildunterschrift behauptet das. Stichworte sind hier Schonfrist und keine Verzinsung von Krediten in Verzug.
    Schönes Wochenende!

    Antworten
  4. Andreas66
    Andreas66 sagte:

    Hallo Lars,

    danke für deinen ausführlichen und interessanten Bericht.

    Da ich Bondora und auch deren G & G schon vor einiger Zeit beendet habe, habe ich gerade Invest & Access mit 800.- gestartet. Wurden vom Autoinvest nicht investiert und lag rum.

    Nach etwa 30 Minuten war alles investiert und ich habe mir gespannt die Kreditverteilung angesehen und bin erschrocken.

    Entspricht leider in keinster Weise meinen üblichen Auto Invest Vorgaben.
    Die wären ganz simpel mit 10.- Euro pro Kredit und einer Laufzeit von max. 12 Monaten.

    Habe da jetzt etliche einzelne Kredite mit über 50.- Euro und Laufzeiten von über 70 Monaten im Korb.

    Für mich persönlich absolute No Gos.
    Werde da wohl versuchen das Ganze wieder zu beenden. Bin aber ehrlich gesagt skeptisch, viele Käufer dafür zu finden.

    Weiters hinterfrage ich gerade, ob Mintos (derzeit nach wie vor meine Hauptplattform mit 5stelligem Investment) mit der neuen Kreditpolitik (I&A Investoren werden gegenüber dem Auto Invest bevorzugt) noch der passende Kreditvermittler ist. Bringt ja nichts, wenn Geld nur rumliegt und der AutoInvest nichts passendes mehr findet, weil es vorher vergeben wird.

    Liebe Grüße
    Andreas

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Andreas, deine Beobachtung ist absolut korrekt. Mintos übernimmt hier die komplette Kontrolle und du hast auch nix mehr zu sagen! Solange aber noch nicht alle Darlehensanbahner für I&A zugelassen sind, gibt es noch eine Existenzberechtigung für den normalen Auto Invest. Ich bin gespannt, wohin der Weg führt und werde den Artikel up to date halten!

      Antworten
      • Karsten
        Karsten sagte:

        Ich mag das Wort “Existenzberechtigung” absolut nicht. Es tut mir jedesmal weh, wenn ich das Wort höre oder lesen muß!

        .. für I&A zugelassen sind, ist der normale Auto Investor noch sinnvoll …

        Abgesehen davon wird der Auto Investor, so man ihn zum laufen bringt, immer Sinnvoll sein, da nicht jeder sich dem “Diktat” von Invest & Access unterordnen will!

        Antworten
        • Lars
          Lars sagte:

          Haha, ok 🙂 Ich versuche es nicht mehr zu benutzen 😉

          Ja, absolut. Es wird wie, wie gesagt, auch erstmal so bleiben. Ich würde mir da jetzt noch keinen großen Kopf zu machen Karsten. Lass das Produkt erstmal in der P2P Welt ankommen. Es gab schonmal Versuche von Mintos in diese Richtung (vorgefertigte Strategien) und das war am Ende nicht erfolgreich.

          Antworten
    • Karsten
      Karsten sagte:

      Ich mache Invest & Access ja trotz des Umstands, das es völlig anders investiert, als ich es machen würde. Invest & Access “verspricht” 12%+ an Rendite zu erzeilen. Ich schaffe momentan manuell 11,7x%, wobei ich zugestehen muß, das ich auch Kredite mit 8% genommen habe.
      Ich finde den Gedanken spannend mit unterschiedlichen Strategien zu fahren und zu sehen, welche besser ist. Ausserdem bin ich so besser diversifiziert!

      Antworten
    • Felix
      Felix sagte:

      Naja, das mit den passenden Käufern finden ist auch nur halb richtig.
      Du verkaufst es ja an den I&A der anderen Käufer und die haben daran ja auch keine Schraubmöglichkeiten. Sprich solange es noch andere Investoren gibt, die freies Geld zum Investieren in I&A rumliegen haben, werden sich auch solche Kredite verkaufen.
      Sprich dein Risiko ist kein anderes als bei einem tollem 20-Tage-20% Kredit, du trägst nur das generelle Risiko. Und das ist in meinen Augen im Moment gering, denn alle wollen auf den neuen Zug I&A aufspringen. Und sollte das ganze erfolgreich sein/ bleiben, wird das auch weiterhin so bleiben, sprich es gibt genug Käufer für die Kredite, egal wie deren Konditionen aussehen.

      Ich hatte am ersten Tag von I&A ebenfalls meine Bedenken geäußert und bin mit einem “mulmigen Bauchgefühl” gestartet. Aber ich muss sagen, I&A läuft stabil, ich mache Gewinn und habe 0,00 Aufwand damit. (Für Lars muss das Ding eigentlich ein feuchter Traum sein… ;-D)
      Ich werde I&A weiter empfehlen, es ist wie beschrieben wirklich einfach und unkompliziert zu händeln.

      Antworten
  5. Klaus
    Klaus sagte:

    Ich persönlich werde das neue Produkt nur dann nutzen, wenn keine für mich interessanten Kredite für meinen Autoinvest “übrigbleiben”. Diesen Umstand sehe ich momentan aber noch nicht. Ich hab mir mit vielen Portfolios ein Sytem der großen Diversifikation geschafft, welches ich leidenschaftlich betreue. Kostet mich zwar täglich ca 5-10 Minuten… macht mir aber unglaublichen Spaß! Um damit eine schöne Rendite zu erzielen, die doch deutlich über I&A liegt.
    Für einige Freunde, die ich aber zu Mintos gebracht habe, ist I&A aber die perfekte Lösung. Einmal eingestellt, nie wieder angeschaut! Bis man halt Geld abziehen möchte/braucht. Und dies mit einer (vermutlich) überdurchschnittlichen Rendite im Vergleich zu vielen anderen Plattformen. Ich würde sagen Mintos hat, sofern das Produkt “läuft”, alles richtig gemacht. Und wird einiges an Bondora G&G- Investoren von Bondora weglocken. Das heißt Sie werden noch dominater den Markt beherrschen, was ich persönlich wieder weniger gut finde. Zuviel Marktkonzentration war noch nie von Vorteil.

    Schönen Sonntag noch! Klaus

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Klaus, das sehe ich ähnlich. Für neue Investoren, die wenig Arbeit damit haben möchten ist das Produkt perfekt. Ich bin sehr gespannt, wie sich Bondora G&G im Verhältnis entwickelt.

      Antworten
      • Felix
        Felix sagte:

        Wenn beide bestehen bleiben können und wollen, werden sie sich wohl mit den Renditen angleichen müssen. Hieße Bondora muss ein paar %-Punkte hochklettern und Mintos wird die Investoren auch mit weniger schon sehr Glücklich machen können. Schauen wir mal wo die Reise noch hingeht, wenn beides bei ca. 10% steht, wäre ich immer noch glücklich auf beiden Plattformen investiert! 😉

        Antworten
        • Lars
          Lars sagte:

          Ich glaube nicht, dass Bondora die Möglichkeit oder den Willen hat das anzugleichen. Es sind auch unterschiedliche Produkte, von daher ist das ok. Beide haben ihre Existenzberechtigung und Vor- und Nachteile

          Antworten
  6. Tobi
    Tobi sagte:

    Hey Lars,
    wenn ich einen Kredit von 10 Euro auf 30 Tage habe. Bekomme dafür bsw. 5 Cent Zinsen. Diese werden erst mit Rückzahlung gezahlt.
    Was passiert, wenn ich diesen Kredit nach 15 Tagen verkaufe?
    Wer bekommt dann diese Zinsen von den 15 Tagen, bei denen der Kredit mir gehörte?
    Müsste doch eigentlich mir zugesprochen werden oder?

    Antworten
  7. Stephan
    Stephan sagte:

    Ich bin seit über einem Jahr auf Mintos und finde die Plattform an sich klasse! Ich habe verschiedene Autoinvest-Portfolios, aber wenn ich ehrlich bin würde mir eines reichen (bin dann auch eher der fire & forget Typ).
    Trotzdem finde ich ich I&A etwas enttäuschend: Ich bin gerade eine Woche im I&A angemeldet und habe schon 8% Kredite in Verzug. Leider habe ich mir meine “Gesamtverzugsquote” meiner AutoInvest Kredite nicht notiert, aber aktuell liege ich bei 24% Verzug, und ich denke da wird I&A auch hin laufen (und bleiben). Also ist (nur) ca. 70-80% meines Geldes immer verfügbar (hoffentlich). Ja, darauf wird hingewiesen, aber die meisten lesen ja wieder nur die Überschrift 😉 . Was aber wirklich stört bzw. stutzig macht, die I&A Kredite laufen irgendwie über den Sekundärmarkt (auch klar) aber z.t. mit einem Verlust! (Ich habe einen Kredit für 1,09€ gekauft, habe aber nur einen Anteil von 0,99€ an diesem Kredit und keine sichtbare Rückzahlung dazu). Das werde ich mir die nächsten Woche noch genauer anschauen. Ansonsten finde ich I&A klasse, da der Verkauf über Sekundärmarkt bei einem AutoInvest wesentlich weniger komfortabel ist als das “heruntersetzen” meines I&A Ziels ^^. Ich hoffe Mintos zieht die noch nicht genannten Infos/Details noch auf der FAQ Seite nach (vor allem mit welchem auf-/abschlag automatisch am Zeitmarkt gehandelt wird), dann Ist das Produkt definitiv topp!

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Danke für deinen Kommentar Stephan. Das mit dem Zweitmarkt ist interessant. Tatsächlich scheint da etwas mit Abschlag oder Aufschlag zu laufen, denn ich habe insgesamt fast 5 EUR Gewinn mit I&A dort 🙂 Mal schauen, wie sich das entwickelt.

      Antworten
  8. Marcus
    Marcus sagte:

    Ich würde gerne in Portfolio Performance auswerten wie sich meine altes Mintos Portfolio und das neue I&A Portfolio entwickeln. Also getrennt voneinander. Wie filtert man das am einfachsten, ohne aufwendige Imports aller Buchungen? Danke!

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Marcus, das ist derzeit nicht ohne weiteres möglich, da die Rendite in die Gesamtrendite läuft. Du kannst dir höchstens die Kredite einzeln herausfiltern. Ich denke, da wird aber sicher in Version 2 was kommen, wenn das von vielen gewünscht wird und danach sieht es aus.

      Antworten
  9. Jochen
    Jochen sagte:

    Ich bin seit einer Woche mit 1.500 EUR bei I&A voll investiert. Ohne meckern zu wollen (oder vielleicht bin ich auch zu ungeduldig und muss erst noch eine Anlaufkurve abwarten), finde ich, dass bei mir die Zinsen ein bisschen mager ausfallen. So rein rechnerisch müssten ja so ca. 40-50 Cent am Tag reinkommen, um auf 11-12% Rendite zu kommen. Nach 7 Werktagen voll investiert bin ich erst bei 1 EUR Rendite. Ist das normal? Muss ich bis zur vollen Performance erst mal 1-2 Monate warten?

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Jochen, so kannst du nicht rechnen. Dann wären wir bei Go&Grow. Dort bekommst du täglich etwas. Hier kommt es aber auf Laufzeit und Zahlungszeitpunkt der Kredite an. Diesen kannst du unter “Meine Investment” nachschauen, indem du nach den I&A Investitionen filterst.

      Antworten
      • Jochen
        Jochen sagte:

        Hi Lars,
        danke für deinen Hinweis! Hatte ich mir schon gedacht, dass die Rendite nicht gleichförmig reinkommt. Also kann man erst am Ende des Jahres seine wirkliche Jahresrendite ausrechnen. Hatte von einigen im Netz gelesen, dass die tatsächliche Rendite von Minto oft geringer ist als angezeigt. Einige schreiben, dass man oft nur auf 7% kommt, statt auf 10+%.

        Antworten
        • Lars
          Lars sagte:

          Ich denke, das muss man bei jedem individuell sehen, denn jeder investiert ja anders auf Mintos. Eine pauschale Aussage gibt es daher leider nicht.

          Antworten
  10. Frank
    Frank sagte:

    Auch wenn man das Geld “jederzeit” abbuchen kann habe ich noch keine Möglichkeit gefunden die Laufzeit einzustellen. Ich habe Kredite mit bis zu. 100 Monaten Laufzeit.

    Antworten
  11. Nic
    Nic sagte:

    Mein Hauptproblem mit I & A besteht in der mangelhaften Riskiostreuung. Mein I&A Portfolio ist 1500 Euro groß und mir wurden ein Kreditanteil über 100 Euro und 5(?) mit 50 – 75 Euros gekauft. Ich finde diese Positionen unangenehm groß.

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Nic, ja, das stimmt. Aber wie gesagt: du gibst die Kontrolle an Mintos ab und am Ende musst du damit leben, wie sie es verteilen. Aber ich denke, da wird sich in Zukunft noch einiges tun.

      Antworten
    • Felix
      Felix sagte:

      Dieses “Problem” kannst du mit ein wenig Aufwand einigermaßen “umgehen”.
      Du kannst dein Sparziel in kleinen Schritten hochschrauben, sodass nie genug Budget da ist um 50-100€ Kredite zu kaufen. Das geht aber auch nur am Anfang, solltest du mal größere Rückzahlungen zeitgleich bekommen, wird wieder die Gefahr bestehen, große Kredite zu bekommen.

      Antworten
  12. Sebastian S.
    Sebastian S. sagte:

    Hey Lars, hoffe die Frage wurde nicht schon beantwortet. Bin die Kommentare gerade nur überflogen. Ich bin seit gestern auch investiert. Habe mir einen Teil von G&G abgezogen, weil die Zinsen einfach verlockender waren. Normal wollte ich in Mintos nicht weiter investieren, weil oft Geld ungenutzt rumliegt. Aber die positiven Erfahrungen haben mich überzeugt. Nach zehn Minuten waren 2.000,- € komplett investiert. Zwar teils zu 100,- € pro Kredit, aber für mich zählt in dem Fall das Resultat…hier sehe ich wenigstens in was investiert wird. Wer weiß wie viel Bondora pro Kredit anlegt. Also ich bin gespannt.

    Aber jetzt zu meiner Frage: Also bei G&G muss man sich, um die Zinsen des jeweiligen Monats in PP einzutragen, die Differenz zum Vormonat errechnen. Ist das bei I&A genauso? Habe gerade mal den Kontoauszug bei Mintos überflogen und die Zinsen von I&A nicht entdeckt.

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Sebastian, super, dass du dabei bist. Ja, man kann das auch positiv sehen 🙂 Viele sehen die 100 EUR Blöcke oder andere in dieser Höhe eher kritisch. Aber genau das ist halt der Punkt mit der Transparenz, bei Bondora sieht man nichts.

      Zu I&A und den Zinsen. Ich führe diese nicht getrennt, da es mir zu viel Aufwand ist. Die erreichten Zinsen siehst du aber im Dashboard von I&A ganz fett auf der linken Seite. Prinzipiell müsstest du dir hier am Monatsende immer einen Screenshot machen oder sowas.

      Antworten
  13. Felix
    Felix sagte:

    Aktuell hat Mintos ja auch die eine oder andere CashBack Aktion laufen, weiß jemand ob die mit I&A kombinierbar ist? Sprich, wenn ich mich für die Aktion anmelde und I&A für mich solche Kredit “zufällig” kauft, ich auch den Bonus bekomme?

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Felix, ich weiß es leider nicht mit Sicherheit, wüsste aber nicht, warum es nicht so sein sollte. Wichtiger ist vermutlich, dass du dich am Bonusprogramm angemeldet hast.

      Antworten
      • Dimi
        Dimi sagte:

        Hallo Lars,

        Weisst du zufällig wie es hier mit Zinsen und Steuer abläuft bei Jahresbescheinigung…wird es ausgewiesen oder wie bei Bondora Grow Konto mit 0 ausgewiesen solang man es nicht auf Konto auszahlt?

        Antworten
  14. Rene
    Rene sagte:

    Hallo Lars,
    mir ist bei dem Versuch die Zinsen vom normalen Auto Invest aufgefallen, dass die Zinsen von Invest & Access auch ganz normal in den Kontoauszug laufen und es keine Möglichkeit der Separierung gibt. Diesen Fehler haben die bei Bondora zum Glück ja nicht gemacht, da bekomme ich weiterhin meine Zinsen nur für den Auto Invest ausgegeben.
    Auch die Höhe der einzelnen Investitionssummen liegt bei über 1% und die Verteilung über die Anbieter ist auch sehr ungleichmäßig. Im Moment fühlt sich das alles nicht so schön an :-(.
    LG René

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Rene, gebe ich dir absolut recht. Du kannst bisher lediglich über “meine Investitionen” nach der I&A Krediten filtern, das wars. Wenn Mintos aber schlau ist und das ganze Feedback einsammelt, werden sie das sicher nachziehen.

      Antworten
  15. Dennis
    Dennis sagte:

    Hi, ich bin seit Anfang bei I&A mit einem 5stelligen Betrag investiert. Was mit auffällt: Der Anteil von Krediten im Verzug steigt von Tag zu tag. Heute (18.07.) sind es bereits 23,81% -> heißt auf ein viertel meines Geldes kann ich im Bedarfsfall gar nicht zugreifen. Ist das bei euch auch so? Ab welchem Wert würdet ihr euch Sorgen machen?

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Dennis, du kannst auch im Fall der Fälle darauf zugreifen. Es dauert halt nur ein paar Tage. Der Anteil mit 23,81% ist nicht unüblich und ich hatte selbst schon 30 in meinem normalen Portfolio. Ich persönlich würde mir da keine Sorgen machen. Letztlich kannst du eh nicht viel dagegen machen, wenn du auf Mintos investiert bleiben willst.

      Antworten
    • Felix
      Felix sagte:

      Hi Dennis,

      bei mir sind es aktuell 12%. Aber wie Lars sagt, ich mache mir keine Sorgen wegen Krediten die im Verzug sind, da sitze ich im Notfall die 60 Tage ab.
      Mir machen Kredite mit Laufzeiten von über 70 Monaten eher “Sorgen”. Hierbei investiere ich in das Vertrauen, dass es andere Nutzer geben wird, die mir im Zweifel solche Kredite über den I&A abkaufen… Im Moment kann ich damit gut leben, denn ich denke, entweder es tritt der Fall ein, wo (nur) ich Geld brauche, dann werde ich die Kredite auch los. Oder Fall zwei, es tritt etwas größeres (globales/ Zombiapokalypse) ein, da verlieren wir aber wahrscheinlich alle und unabhängig von der Investitionsart.

      Antworten
      • Felix
        Felix sagte:

        Also ich hab den Verlauf der Kredite die im Verzug sind ein wenig beobachtet, es ging mal hoch auf 28%, dann wieder runter auf 19%, aktuell stehen bei mir 20% der Kredite im Verzug.
        Ich finde das noch in Ordnung und mache mir keine Sorgen!

        Antworten
  16. aesma
    aesma sagte:

    Hallo, ich habe einen fünfstelligen Betrag in Mintos I&A investiert seit fast 4 Wochen (vollständig investiert). Die täglichen Zinsen bewegen sich zwischen 0,5 und 4%. Wie soll man da auf über 10% kommen..?

    Antworten
  17. aesma
    aesma sagte:

    …ach ja, bei Bondora G&G bin ich schon etwas länger, ebenfalls mit einem fünfstelligen Betrag investiert. Dort erziele ich täglich etwa 6,3 – 6,5% Zinsen.

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Aesma, die Auszahlung orientiert sich an den Auszahlungsterminen der abgeschlossenen Kredite. 4 Wochen sind nicht aussagekräftig. Wenn du Kredite für 12 – 13% kaufst, wirst du auch langfristig 12 – 13% bekommen. Du kannst das Produkt, wie geschrieben, nicht direkt mit Bondora Go & Grow vergleichen.

      Antworten
      • aesma
        aesma sagte:

        Danke für die Info Lars,
        die Auszahlungstermine sind i.d.R. monatlich, da hätte schon etwas mehr kommen müssen.
        Um zu testen, habe ich Abheben simuliert, ca. 70% war nach einem Tag verfügbar, allerdings keine Zinsanteile der aufgelösten Kredite, das finde ich sehr merkwürdig.

        Antworten
      • Erik
        Erik sagte:

        Hi,
        ich mache auch die gleiche Erfahrung mit Aesma. Ca. 20% aller Kredite befinden sich bei mir aktuell im Verzug. Ca. 50% meiner Kredite haben eine Laufzeit von <3 Monate.
        Da wir für den Verzugszeitraum keine Zinsen bekommen, drückt das erheblich die Rendite.
        Nach meiner Rechnung wäre ich mit g&g besser gefahren.

        Antworten
    • tobi
      tobi sagte:

      wie du erzielst dort 6% Rendite am Tag? ich glaube das ist falsch ausgedrückt, oder ich muss dort auch investieren 😉 das wären nach nach 2 Wochen 100 % Gewinn 😉

      Antworten
  18. Michael
    Michael sagte:

    Hallo,
    danke für den informativen Beitrag. Ich habe eine Frage, ich habe gerade erst angefangen mit Mintos und die ersten 50€ in Invest & Access investiert. Nun liegt hier die durchschnittliche Laufzeit bei 34 Monaten. Liegt das daran, dass erst wenig investiert wurde oder wieso zieht Invest & Access sich hier solch lange Laufzeiten?

    Danke schonmal

    Gruss Michael

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Michael,

      I&A ist erst ab 500 EUR ausreichend diversifiziert (laut Mintos). Ich vermute, es liegt daran. Ich bin mit knapp 5k investiert und habe eine durchschnittliche Laufzeit von 19 Monaten.

      Antworten
      • Michael
        Michael sagte:

        Bei Mintos steht “Falls Ihr Zinssatz Ihnen zu niedrig erscheint, überprüfen Sie bitte, wie viel Sie bei Invest & Access investiert haben. Falls Ihr Guthaben bei der Erstellung Ihres Portfolios weniger als 500 EUR beträgt, können Sie geringere Renditen erzielen. Für eine optimale Leistung empfehlen wir, 500 EUR oder mehr zu investieren.”

        Dabei ist wenn ich das richtig verstehe der Gesamtwert der Investition ausschlaggebend richtig? Oder wird das Geld evtl. anders angelegt, wenn man zB 500€ auf einen Schlag investiert statt 50€ Monatsrate x 10? Ich hoffe, es ist verständlich ausgedrückt, was ich meine 😉

        Antworten
  19. Marco
    Marco sagte:

    Hallo Lars,

    ich bin jetzt seit genau einem Monat bei I&A investiert. Der angegebene durchschnittliche Zinssatz liegt bei mehr als 12 %. Aber ich glaube, dass vielen Lesern nicht klar ist, dass das niemals die Rendite sein wird. Denn in diesem Wert sind Kredite in Verzug nicht berücksichtigt. Nach einem Monat habe ich für 1000 Euro Test-Investition 4,33 Euro an Zinsen erhalten. Wenn man das aufs Jahr hochrechnet wären das vor Steuern 51,96 Euro und damit knapp 5,2 Prozent. I&A würde damit recht deutlich unter Go & Grow liegen.

    Wenn ich mir meine einzelnen Investitionen über I&A ansehe, habe ich den Eindruck, dass Mintos mit seinem neuen Produkt versucht, die Rummelskredite unter die Leute zu bringen. Trotzdem kann ich natürlich nur einen ersten Eindruck schildern, da ich für ein umfassendes Urteil mehr Beobachtungszeit vergehen lassen muss. Ich werde den Testbetrag weiter laufen lassen.

    Ich mag deine Beiträge sehr und schaue gerne auf deinem Blog vorbei, aber insbesondere bei diesem Beitrag stelle ich mir die Frage, ob du durch deine Nähe zu Mintos vielleicht unbewusst etwas Objektivität eingebüßt hast.

    Viele Grüße
    Marco

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Marco,

      danke für deinen Kommentar. Aber so kannst du in meinen Augen nicht rechnen. Jeder Kredit ist doch für sich wieder an Konditionen gekoppelt, die alle unterschiedlich sind. Du kannst nicht einfach das, was du (in deinem ersten!) Monat bekommen hast, simpel auf ein Jahr hochrechnen und es Bondora Go & Grow gegenüberstellen 🙁 I&A orientiert sich an der durchschnittlichen Marktrendite auf Mintos. Das da möglicherweise nicht die Abschlussrendite dabei rumkommt, sollte irgendwie klar sein, aber bei 5% wird es wohl auch nicht enden 🙂 Abwarten…

      Was meine Nähe zu Mintos betrifft: Ich bin vor allem überzeugter Investor auf der Plattform, habe aber auch keine Glaskugel 😉 Ich teste die Produkte auch mit meinem eigenen Geld und kann nicht direkt beim Launch sehen, wie sie sich entwickeln. Das Mintos hier AUCH die schlechten Kredite unterbringen will, halte ich für möglich. Sie wollen aber sowieseo einfach ALLES unterbringen.

      Antworten
  20. aesma
    aesma sagte:

    Ich möchte keinesfalls gierig erscheinen, eine Rendite von 6-8 % ist natürlich gut (leider wird aber 11-12% kommuniziert).

    I&A:

    Die Summe der Zinsen und Zinsen aus Rückkäufen im täglichen Kontoauszug korrelieren niemals mit dem Zugewinn auf dem Kontostand. Somit ist diese Aufzählung für mich unklar.

    Wenn ich probeweise einen Teil meiner Einlage stoppe, sollten doch anteilige Zinsen aus den Rückkäufen sichtbar sein im Kontoauszug des nächsten Tages. Das war nicht der Fall. Auch das verstehe ich nicht.

    Wenn ich nahezu voll investiert bin (I&A) und Zinszahlungen der Schuldner in der Regel einmal im Monat erfolgen, sollte der monatliche Ertrag doch annähernd mit dem angegebenen übereinstimmen, tut er aber nicht.

    Zinszahlungen erscheinen mir willkürlich.

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Aesma,

      ich denke der Zins wird sich langfristig am Marktdurchschnitt auf Mintos orientieren.

      Zur Aufzählung in deinem Kontoauszug: Kannst du denn dort unterscheiden, was von I&A kommt und was vom normalen Auto Invest?

      Antworten
      • AesmaDaeva
        AesmaDaeva sagte:

        Hallo Lars,

        alles ist I&A. Ich verstehe nicht, warum die täglich angegebenen Zinsen absolut nichts mit dem Zugewinn zu tun haben. Mal ist es viel weniger, mal mehr…ist das bei Dir anders..?

        Antworten
          • AesmaDaeva
            AesmaDaeva sagte:

            Hm Lars,

            wir drehen uns im Kreis. Der Zugewinn der mir täglich zugeschickt wird stimmt nicht mit den Dashboard-Angaben überein, egal von wo.
            Ich denke dass Mintos zumindest bei I&A sich auf Bondora G&G Niveau einpendeln wird, vielleicht marginal höher. Oder Zinsen werden teilweise später ausgezahlt, ohne dies transparent zu machen…das wäre eigentlich meine Frage gewesen, glaube ich allerdings nicht recht dran.
            Ich werde drei Monate abwarten, dann Bilanz ziehen, wenn M darauf keine Antwort gibt…es gibt sicherere Anlagen mit 7 %.

          • Lars
            Lars sagte:

            Sorry, ich denke da wird Mintos dir helfen müssen. Ich kann dein Problem anhand deiner Kommentare nicht nachvollziehen. Du solltest dem Ganzen aber ohnehin mehr Zeit geben.

  21. aesma
    aesma sagte:

    Fragen wie oben werden von Mintos offenbar nicht so gerne beantwortet, bei Fragen Einzahlung betreffend geht alles in Minuten.
    Der Zahlungsdienstleister Trustly hat sechsmal in Folge meine Überweisungen nach Wochen zurückgebucht bzw. nicht bearbeitet, nur ein einziges Mal rief mich meine Bank an, ob die Überweisung erfolgen soll. Also nur SEPA (Zwei Werktage). Bei Bondora klappt das alles.

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Aber das Problem liegt doch hier bei Trustly, wenn sie die Überweisungen zurückbuchen und nicht bei Mintos oder? Für die ist das ja auch nur ein Zahlungsdienstleister. Ich habe Trustly noch nie benutzt, daher kann ich dir hierzu wenig sagen.

      Antworten
  22. Rene
    Rene sagte:

    Mein Zins steht nach über 30 Tagen bei 12,1 und für die Gesamtanlage bei 11,91%. Somit kann ich kein Problem in der Anlage sehen. Ich finde nur die Abgrenzung der Formen schwierig und habe die Daten zur Auftrennung in Access eingelesen. Dort kann ich jetzt die Zinsen mit der Anlageform verknüpfen und auswerten 🙂

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.