P2P Kredite News KW 5 2024 – Limedot stellt den Betrieb ein

p2p kredite news limedot cover

Willkommen zu den neuen P2P Kredite News aus der Welt der P2P Plattformen. Heute geht es um das Aus von Limedot, neue Kredite auf Lendermarket, Mintos auf Wachstumskurs, Lebenszeichen und zeitgleich neue Probleme für Reinvest24 und steigende Ausfälle bei Lande.

5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

Freedom24 Tagesgeld Festgeld

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (ggf. mit * gekennzeichnet), bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Limedot beendet Plattformgeschäft

Investoren der noch recht neuen P2P Plattform Limedot bekamen in der letzten Woche die Information vom CEO, dass das Plattformgeschäft kurzfristig, und zwar schon zum 01.02. beendet wird. Laut dem Management sei dies eine strategische Entscheidung aufgrund finanzieller und technischer Hürden gewesen. Genauere Angaben machte man nicht.

Die gute Nachricht ist jedoch: Alle Investoren werden ihre Gelder zurückbekommen und es wird keinen Kapitalverlust geben. 

Limedot ist erst im letzten Jahr gestartet und bot hochverzinste Kredite aus Vietnam an. Es ist bereits die zweite Plattform im Jahr 2024, die kurzfristig ihren Betrieb aufgibt. Meine Prognose am Jahresende, dass in diesem Jahr einige Plattformen ihren Betrieb einstellen werden, ist damit bereits nach ein wenig mehr als 30 Tagen eingetreten. Es könnten noch weitere folgen.

Mit ein Grund dürfte die zunehmende Regulierung sein, die sich viele Plattformen nicht leisten können oder wollen. Wie Lendermarket und Esketit, war auch Limedot in Irland registriert.

limedot

Schade! Limedot machte von Beginn an einen sehr professionellen Eindruck.


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. Freedom24 (Internationaler Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit + 3,88% aufs Tagesgeld –> Anleitung)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25 – 8,33% Rendite und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben auf die Einzahlung) –> vollständige Anleitung zum Produkt

News 2: Lendermarket listet wieder Kredite!

Lendermarket* dagegen denkt wohl noch lange nicht ans Aufhören. Denn hier wurden still und heimlich in der letzten Woche wieder über 5.000 Kredite gelistet. Zur Erinnerung: Die Kreditvergabe war im November unterbrochen worden zwecks ECSP Lizensierung. Dort sagte man, dass man bis zur Erlangung der Lizenz keine Kredite mehr listen wird. Wieso das jetzt auf einmal doch möglich ist, weiß man nicht. Als Erklärung zum Listing gab es einen wie gewohnt dünnen Blogartikel, der so gar nicht viel erklärt.

Und ihr könnt es euch schon denken: Alle gelisteten Kredite kommen von der Creditstar Group, kein einziger Kredit von einem externen Kreditgeber. Zeitgleich gab es Meldungen, dass Pending Payments Zahlungen bei einigen Investoren eingegangen sind. Ich vermute daher, dass das Listing lediglich stattgefunden hat, um ältere Zahlungen abzulösen und weitere Zahlungen in die Zukunft zu verschieben und sich Luft zu verschaffen.

Nach der Cashback-Rückzahlung liegt mein eigenes Portfolio dort nun bei über 21% Rendite und einem Return on Investment von bereits mehr als 70%. Solange es keine externen Listings gibt, werde ich keine neuen Gelder mehr dort anlegen und meinen Gewinn absichern. 

Möchtest du mehr über Lendermarket wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Lendermarket Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1,0%* auf deine Investments in den ersten 60 Tagen.


lendermarket kredite

Neues Futter für Lendermarket Investoren!

News 3: Mintos im Aufwind

Investoren von Mintos*, die sich über das damalige Crowdfunding an der Firma beteiligt haben, bekamen in der letzten Woche spannende Updates zur Unternehmensentwicklung zugespielt. So gab CEO Martins Sulte in einem Brief bekannt, dass Mintos das Jahr 2023 mit 11 Millionen Euro Umsatz abschließen konnte (ungeprüft), was einer Steigerung von über 20% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch das verwaltete Kundenvermögen stieg auf nun über 600 Millionen Euro.

Mintos ist laut ihm 2024 auf einem klaren Wachstumskurs. So wurde das Team um 20 Personen verstärkt und im ersten Quartal sollen 2 weitere Produkte gelaunched werden. Ihr könnt ja mal in die Kommentare schreiben, was ihr denkt, was kommen wird. Ich tippe auf Rohstoffbeteiligungen, weil das schonmal irgendwo erwähnt wurde.

Das Zinsniveau geht derweil fröhlich weiter abwärts. Kein Wunder, steigt auch die Anzahl der aktiven Investoren, die nun bei über 200.000 liegt. Ich bin gespannt, wie die Entwicklung von Mintos in diesem Jahr weitergeht.

Möchtest du mehr über Mintos wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Mintos Erfahrungen durchlesen.


mintos produkte

Kredite, Anleihen, ETFs, was kommt als nächstes?


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

News 4: CEO von Reinvest24 meldet sich zu Wort!

Nach über einem Jahr, hat sich in der letzten Woche endlich Reinvest24 CEO Tanel Orro in einer Video-Ansprache zu Wort gemeldet, um über das schwierige Jahr zu berichten. Viel zu spät, aber immerhin. Er entschuldigte sich hier für die schlechte Kommunikation und verwies als Grund auf den Prozess gegen Teilhaber Kirsan, mit denen man sich verhoben hatte. Ebenso räumte er ein, dass das Funding Volumen der Plattform 2023 um 95% eingebrochen ist.

Alles in allem kann man das Jahr wohl als absolute Katastrophe abstempeln, die schlechten Nachrichten reißen jedoch nicht ab. So gab es eine offizielle Warnung der estnischen Finanzaufsichtsbehörde, dass Reinvest24 ohne offizielle Crowdfunding-Erlaubnis agieren würde. Bisher äußerte sich das Unternehmen meinem Wissen nach nicht dazu, jedoch erwähnte Tanel im Video, dass man die Bewerbung für die europäische Crowdfunding Lizenz zurückgezogen habe.

Alles in allem hört sich das Recap von Tanel an, wie eine Reihe Dominosteine, die nacheinander umgefallen ist und selbst gute Dinge am Ende in schlechte gewandelt hat. Auch wenn ich den verbliebenen Investoren alles Gute wünsche, kann ich mir nicht vorstellen, dass man das Ruder hier wieder rumreißen kann und wenn doch, dann wird es Jahre dauern.

News 5: Lande zieht die Zügel an

Die lettische Agrar-Plattform Lande* ist weit weg von einer Katastrophe wie bei Reinvest24, aber auch hier kämpft man mit Herausforderungen. Lassen wir die IT-Probleme mal außen vor, war ein Highlight der Plattform die niedrige Ausfallrate. Diese schien gegenüber der Konkurrenz HeavyFinance äußerst gut zu sein. Jedoch waren wohl auch die Rückholungs-Kriterien nicht eindeutig und zu schwammig, so dass einige Kreditnehmer das Maß überspannt haben.

Damit soll jetzt Schluss ein, denn diese Kriterien wurden nun überarbeitet, was für uns zwar bedeutet, dass die Ausfallrate steigen wird, dass Problemfälle jedoch auch schneller vor Gericht gehen und wir unsere Gelder wieder an die Arbeit bekommen. Die bisherige Ausfallrate von 2,5% dürfte damit von Lande nicht mehr haltbar sein. Aber fast 12% wie bei der Konkurrenz werden es auch nicht werden.

Bei mir selbst hat es jetzt 6 Projekte erwischt, was zu einer Ausfallrate von knapp 4% führen würde. Kein Grund nervös zu werden, ich werde die Plattform in dieser Woche erneut aufstocken. Aber auch Konkurrent HeavyFinance steht auf meiner Liste für 2024.

Möchtest du mehr über LANDE wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen LANDE Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1% * auf deine Investments in den ersten 180Tagen.


lande ausfälle

Die Ausfallrate auf Lande steigt leicht an.


ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurzen News für diese Woche, bei denen es diesmal primär um das Thema “Limedot” ging. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

Über den Autor

Lars WrobbelMoin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf vielen verschiedenen Kanälen, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


8 Kommentare
  1. Christian sagte:

    Ich bin mir ja nicht sicher, ob der Aufwind von Mintos nicht gerade zu einer Flaute wird, wegen der fallenden Zinsen.
    Das Outstanding Loan Portfolio stagniert oder fällt sogar laut Mintos eigener Statistiken (https://www.mintos.com/en/statistics/loan-statistics/ –> Loans Funded –> Outstanding).
    Dass es im Januar gestiegen ist, lag meiner Meinung nach hauptsächlich an der Cashback-Aktion von Mintos, bei der man 50 Euro bekommen hat, wenn man mindestens 1000 Euro frisches Geld investierte. Dieses Geld scheint aber bereits im Februar wieder abgezogen zu werden.

    Antworten
    • Christian sagte:

      Hmm, warum kann ich hier nicht auf deine Antwort antworten? Dann “Antworte” ich mal auf mich selbst, um im Thread zu bleiben.

      Also Anleihen bietet Mintos aktuell keine an. Und die “outstanding loans”-Statistik fällt im Februar immer weiter. Aktuell werden fast eine halbe Million pro Tag von Mintos abgezogen (oder zumindest nicht neu in Kredite investiert). Damit könnte es der Februar sogar noch unter den Tiefstand von Dezember schaffen.

    • Lars Wrobbel sagte:

      Hi Christian,

      eigentlich solltest du auf meine Antwort antworten können, aber so geht es auch 🙂 Du sagst es: die Statistik ist lediglich über die Kredite. Wir wissen nicht, wie viel in die neuen Produkte fließt. Ich glaube, darauf liegt derzeit der Fokus. Aber man ist wohl auch mit neuen Kreditgebern in Verhandlung. Da hilft nur Geduld.

  2. Andreas Zotter sagte:

    Hallo Lars,
    anscheinend “Kommando retour”. Jetzt habe ich mich nochmals bei Viainvest angemeldet und jetzt scheint die Website wieder zu laufen. Aber was die letzten 2 Tage dort los war war doch interessant.
    LG Andreas

    Antworten
  3. Andreas Zotter sagte:

    Hallo Lars,

    danke für deine laufenden News zu P2P.

    Aber was ist gerade mit Viainvest los? Seit 2 Tagen geht dort nichts mehr… vorgestern konnte ich mich gar nicht anmelden.

    Anzeige heute und gestern bei mir im Dashboard:
    We could not complete the action. Please try again in the moment.

    Hast du da Infos dazu?

    LG Andreas

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert