Robocash – Nowosibirsk, Heimat des P2P Plattform Teams (P2P Lifestyle Teil 4) [2/3]

robocash nowosibirsk

Willkommen zum zweiten Teil meiner Russland Reise. Im zweiten Teil geht es um den Kern dessen, was wir als Investoren kennen. Die Robocash Investment Plattform. Im ersten Teil habt ihr mehr über die Holding im Hintergrund erfahren, aber nun schauen wir mal nach Nowosibirsk, wo das Kern-Team der P2P Plattform arbeitet.

Wie schon im ersten Teil möchte ich euch die Menschen näherbringen, die täglich dafür sorgen, dass ihr Zinsen auf euren Accounts erhaltet. Auch hier ist wieder der beste Weg die Inhalte zu konsumieren YouTube, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte. Daher gibt es hier nur einen kurzen Abriss aus dem Besuch per Text.

Sollte dir Robocash noch gänzlich unbekannt sein, dann findest du alle wichtigen Informationen zum Unternehmen in meinen Robocash Erfahrungen, die ich natürlich frisch aktualisiert habe.

Jetzt anmelden und 1% Cashback kassieren*

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Erstveröffentlichung: 30.10.2021
Letzte Aktualisierung: 30.10.2021

Was genau ist in Nowosibirsk?

Die meiste Zeit meiner Russland-Reise habe ich in Nowosibirsk verbracht. Ganze 5 Tage war ich dort um das Team kennenzulernen, die Prozesse zu verstehen und mehr über die P2P Kredite zu lernen. Ich bin von Kemerovo abends mit dem Flieger zusammen mit meiner Begleitung Anastasia (die Dame ganz links auf dem Gruppenfoto) angereist, die auch in Nowosibirsk arbeitet. Der Flug dauerte nur 30 Minuten. Nach Kemerovo kam dann auch endlich mal wieder ein bisschen Routine in meinen Alltag und es war nicht mehr notwendig alles menschenmögliche in 2 Tage zu quetschen.

In Nowosibirsk sitzt das P2P Plattform-Team, also die Leute, die dafür sorgen, dass ihr täglich investieren könnt, dass eure Abrechnungen passen und das eure Fragen per Support beantwortet werden. Der Standort ist deutlich kleiner als in Kemerovo, aber dennoch arbeiten in Nowosibirsk ca. 100 Robocash Group Mitarbeiter, wovon ca. 30 – 40 für die P2P Investment Plattform tätig sind.

Nowosibirsk ist dabei deutlich größer als Kemerovo und gilt als drittgrößte Stadt in Russland. Das macht sie aber nicht wirklich schön. Hier und da gibt es nette Ecken, die Restaurants sind auch oftmals ordentlich, aber ansonsten erinnert die Stadt eher an die Außenbezirke von Berlin Ost.

ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools zum Investieren, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. Cake DeFi (Cashflow mit Kryptos, aktuell über 50% Rendite im Staking, 40$ Startguthaben)
  3. Crypto.com Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix & Spotify inklusive + 25$ Startguthaben Code adnbgs3ywy)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. Zinspilot / Weltsparen (Automatisches Parken von Cashreserven, bis zu 75 EUR Willkommensbonus)

Wie war mein Eindruck des Teams?

In 5 Tagen konnte ich natürlich mehr Eindrücke mitnehmen als in den 2 Tagen Kemerovo. So konnte ich deutlich besser das Team bei ihrer normalen Arbeit beobachten, als es in Kemerovo der Fall war. Denn hier hatte ich meinen eigenen Arbeitsplatz und auch mehr Ruhe. In Nowosibirsk stand in Sachen P2P folgendes auf dem Plan:

  • Teilnahme an einem Meeting für das neue Investor-Dashboard. (Hier habe ich ein bisschen meine Gedanken zu ihrem Entwurf geteilt.)
  • Interview mit Anna Semenyak, Anastasia Palamarchuk (beides Support-Spezialistinnen) und Nadezhda Vlasenko (Product Owner und von Beginn an dabei).
  • Ausflug nach Academgorok, hier sitzt ebenfalls ein Teil des Teams.
  • Inoffizielles Interview mit Stanislav Siluyaniv, dem COO der Robocash Group. Dieser Talk wird nicht veröffentlicht, da die Sprachbarriere sehr hoch war.
robocash nowosibirsk arbeitsplatz

Mein Arbeitsplatz in Nowosibirsk (die Dame auf dem Foto ist Anna Semenyak)

ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

Academgorok – der gemütliche Teil von Nowosibirsk

Neben dem Kernteam in Nowosibirsk sind wir auch noch einen Tag nach Academgorok gefahren. Academgorok gilt als das wissenschaftliche Zentrum von Nowosibirsk und hier findet man viele Universitäten, Labore etc. Mit Nowosibirsk hat dieser Teil wenig zu tun, denn er liegt mehr oder weniger mitten in der Natur. Es hat mich ein bisschen an Jurmala in Lettland erinnert, da hier ähnliche alte Holzbauten zu finden sind. Lediglich das Meer und die Prunk-Datschas fehlen im Vergleich zu Jurmala.

Das Team aus Academgorok ist in den Bereichen Marketing, Kommunikation mit ausländischen Kreditgebern aber auch Investor Relations tätig. Ivan Sorokin (rechts auf dem Bild) betreut beispielsweise Investoren die immense Summen in Robocash investiert haben. Im Video im Teil Academgorok spreche ich jedoch hauptsächlich mit Vladimir Pogrebnyak (in der Bild-Mitte). Er ist der Abteilungsleiter des Standortes in Academgorok.

academgorok team

Die kleine Truppe aus Academgorok.

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen im Web!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 11.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 10.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 7.700 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal gemixt mit P2P. (Über 5.100 Abonnenten)
Facebook: Regelmäßige P2P-News. (Über 3.100 Abonnenten)
Telegram: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 2.800 Abonnenten über 4 Kanäle)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.100 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.200 Abonnenten)

Robocash Wissen

Auch in diesem Beitrag klären wir wieder einige von den Fragen die ihr im Vorfeld gestellt habt und die ich natürlich vor Ort in Erfahrung gebracht habe.

Die Investorengelder gehen auf ein Bankkonto in Lettland. Was passiert danach?

Diese Frage zielte auf die interne Kontenstruktur der Robocash Plattform ab. Von dem lettischen Bankkonto bei der Blue Orange Bank werden die Gelder auf die Konten der Kreditgeber in den verschiedenen Ländern überwiesen, in denen die Kredite vergeben werden. Und zwar ganz genau in der Höhe, in der die Kunden in diese Kredite investieren. Bis tatsächlich investiert wird, bleibt das Geld jedoch auf dem lettischen Konto und unterliegt somit auch der dortigen Einlagensicherung.

Wie sehen die Schätzungen von Robocash für das nächste Jahr aus?

Erst vor kurzem hat die Gruppe eine Präsentation veröffentlicht, wo über die Performance und die Pläne der nächsten Jahre gesprochen wird. Es gibt hier also nicht allzu viel von meiner Seite aus zu beantworten, denn diese Präsentation sagt mehr als 1000 Worte, wo es in den nächsten Jahren hingehen soll. Und wenn diese Schätzungen zutreffen, muss sich die Konkurrenz wohl warm anziehen. 

So sollen die Einnahmen mal locker auf fast 600 Millionen Euro im Jahr 2023 steigen (etwa vier Mal so viel wie im Jahresabschluss 2020 ausgewiesen). Man setzt also darauf, dass man das Geschäftsmodell der Gruppe auf weitere Kreditländer ausweiten und dort massiv Marktanteile gewinnen kann.

robocash planungen

Ertragsschätzung der Robocash Group bis 2023.

ᐅ Hier findest du die wichtigsten bisher erschienenen Artikel zur Plattform Robocash:
16.11.2021: Besuch in Kemerovo, dem Zentrum der Robocash Group
29.05.2021: Robocash – 7 Gründe wieso sie in jedes P2P Portfolio gehören
29.09.2018: Robocash investiert nicht – Wirds noch was?
30.09.2017: Robocash Erfahrungen – So läuft mein erstes Investment
10.06.2017: Robocash – Vollautomatisch Cash in die Täsch?

ᐅ Im Artikelverzeichnis hast du eine Übersicht über alle Artikel. Und hier findest du alles, was du über Robocash wissen musst

Wie hoch ist der Anteil der Finanzierung der Gruppe durch die Robocash P2P Investoren?

Viele P2P Kredite Investoren machen sich Sorgen, dass man zu abhängig von der Finanzierung durch Privatinvestoren ist. Und das diese Sorge durchaus berechtigten Hintergrund hat, zeigte zuletzt der Shutdown-Crash. Fast alle P2P Plattformen hatten mit massiven Geldabflüssen zu kämpfen. Einige mehr, einige weniger und einige hat es auch komplett zerlegt. Robocash stand hier zu keinem Zeitpunkt in der Kritik, was an ihrer konservativen Planung liegt.

Denn lediglich 10 – 15% des gesamten Volumens wird derzeit durch die Privatinvestoren finanziert, die auf Robocash angemeldet sind. Das kann (und wird vermutlich auch) in der Zukunft mehr werden. Es existiert jedoch eine interne Grenze von 40%. Mehr kann und wird also niemals über die Plattform laufen, ansonsten macht man sich zu sehr abhängig von einer Geldquelle und diese ist, wie wir alle wissen, mehr als zittrig wenn es mal wieder knallt.

Robocash Videos aus Nowosibirsk

So, genug geschrieben. Für den Rest macht es auch hier mehr Sinn, die bewegten Bilder sprechen zu lassen. Beachtet bitte, dass alles überwiegend in Englisch ist, aber im Prinzip ist alles gut verständlich.

Office Tour Nowosibirsk

Interview mit mir durch Robocash

Interview Highlights aus Nowosibirsk

ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Fazit zu Nowosibirsk

In Nowosibirsk ging es gemütlicher zu als in Kemerovo. Dort war man mehr darauf bedacht, mir das Unternehmen und dessen Erfolge zu zeigen (was auch völlig ok ist). In Nowosibirsk konnte ich mehr in den Alltag eintauchen. Konnte sehen wie man dort arbeitet und untereinander agiert, was immer super spannend zu sehen ist. Ich habe hier ein extrem sympathisches Team kennengelernt, dem ich persönlich mein Geld gerne anvertraue. Ob du das natürlich machst, bleibt dir überlassen.

Wie im letzten Bericht möchte ich noch einmal explizit darauf hinweisen, dass ich hier aus Gründen einer möglichen Befangenheit durch meinen Besuch und den Kontakt zu den Menschen vor Ort keine Bewertung der Plattform an sich vornehmen werde. Das ist nun euer Job 😉 Ich hoffe einfach nur, dass ich euch mit meinen Worten und Videos etwas mehr Einblick in den Standort Nowosibirsk geben konnte und ihr daraus eure Schlüsse ziehen könnt.

In 2 Wochen geht es in die letzte Runde, wo wir uns den Standort Moskau etwas näher anschauen. Hier hatte ich dann auch endlich die Möglichkeit mit Gründer Sergey Sedov zu sprechen.

Was sagst du zum Team aus Nowosibirsk?? Schreib es mir jetzt in die Kommentare!

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.