P2P Kredite News KW 7 2021

p2p kredte news kw7

Willkommen zu den P2P Kredite News aus der KW 7 2021. Heute geht es um neue Lebenszeichen von Grupeer, den CEO Newsletter von Swaper, einen neuen Kreditgeber auf Robocash, die Rückgewinnungsrate von Bondora & eine neue Statistik-Sektion auf Mintos.

Und wieder gibt es 5 P2P News in extremer Kürze  auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Links zu den P2P-Plattformen sind in der Regel Affiliate-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Swaper 2020 profitabel (CEO Newsletter)

Swapers frischer neuer CEO Indrek Puolokainen bestätigt in seinem Brief an die Investoren für 2020 einen Gewinn für die Plattform, was nicht unbedingt selbstverständlich ist. Ca. 150.000 EUR bleiben im ungeprüften Bericht als Gewinn stehen, was sich aber durchaus nochmal ändern kann.

Zudem wurde eine neue Produktlinie angekündigt, zu der es aber noch keine weiteren Informationen gab. Wie immer soll natürlich alles einfacher, sicherer und besser werden, aber wir wissen von vielen anderen Fällen, dass neue Produkte nicht immer eine Verbesserung sein müssen. Denken wir nur an Mintos Invest & Access oder die Produkteinführung von DoFinance Auto Invest Strategien vor einigen Jahren. Wie beide Experimente endeten, wissen wir alle.

Eine weitere wichtige Nachricht in puncto Sicherheit war die Erhöhung des “Share Capital” für die estnische OÜ. Die Höhe wurde allerdings nicht bekanntgegeben.

swaper report 2020

Auszug aus dem Swaper Report 2020 (nicht auditiert)

News 2: Neuer Kreditgeber auf Robocash

Robocash hält sein Versprechen und gibt aktuell richtig Gas! Mit der LLP MFO Robocash.kz gibt es seit letzter Woche einen neuen Kreditgeber aus Kasachstan auf der P2P Plattform. Er gehört damit zur Unternehmensgruppe, der Robocash Holding. Wenn ich es richtig verstehe, soll dieser Kreditgeber den vorherigen kasachischen LLP MFI TezFinance aufgrund rechtlicher Umstrukturierung ersetzen.

Die Kredite des neuen Kreditgebers laufen 7 – 720 Tage und man kann mit dem neuen Spielzeug bis zu 12,7% Rendite kassieren. Alle Investitionen sind durch eine 100%ige Rückkaufgarantie der Robocash Holding abgesichert. Auch wenn ich anfangs nicht von Robocash überzeugt war, gab es bis heute niemals Probleme mit der Plattform. Wenn du Investor auf Robocash bist, musst du den Auto Invest anpassen, um die neuen Kredite mitnehmen zu können.

robocash kasachstan

Der neue Kreditgeber heißt im Auto Invest RC Riga Kazakhstan.

News 3: Bondoras Rückgewinnungsrate auf Rekordniveau

2021 startet gut für Bondora in Sachen Rückgewinnung.  Mit weit über 100% liegt damit über den bisherigen Rückgewinnungsraten von Bondora. Betrachtet man jedoch die Vorjahre, dann stabilisiert sich der Wert meist wieder in den folgenden Monaten. Der bisherige Höchstwert stammt übrigens aus dem Jahr 2019 mit knapp 50%.

Auch für Go & Grow Investoren wie mich sind diese Werte hochinteressant, denn das dahinterliegende Portfolio ist das Gleiche, in welches auch investiert wird, wenn man die normalen Portfolio Builder auf Bondora benutzt. Im Umkehrschluss heißt dass, das eine hohe Rückgewinnung für eine Sicherung der 6,75% Rendite sorgt und auch dem “Puffer” für schlechte Zeiten zuträglich ist.

bondora rückgewinnung

Rückgewinnungsraten von Bondora über die Jahre.

ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools zum Investieren, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. OnVista Depot (Nur 5 EUR Ordergebühr)
  3. Crypto.com Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix & Spotify inklusive + 25$ Startguthaben Code adnbgs3ywy)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. Zinspilot / Weltsparen (Automatisches Parken von Cashreserven, bis zu 75 EUR Willkommensbonus)

News 4: Lebenszeichen von Grupeer

Nach monatelanger Funkstille gab es in der letzten Woche wieder ein Lebenszeichen von der Pleite-Plattform Grupeer. Hier ist von einem klaren Kurswechsel die Rede. Wollte man erst noch rechtlich gegen die Kreditgeber vorgehen und über die Zwischenfirma “Recollecta” die rücklaufenden Gelder an den gesperrten Konten vorbei den Investoren zukommen lassen, hat man nun andere Pläne.

Nun will man mit der Anwaltskanzlei Ellex, welche die Sammelklage der Investoren vertritt, gemeinsam gegen die Kreditgeber vorgehen. Wie immer gibt es aber außer Worten keinerlei Details, wie genau das Ganze ablaufen soll und wird. Nach fast einem Jahr Ungewissheit können wir also mit Gewissheit aus Investorensicht sagen: Es ist nichts passiert. Den ganzen Fall erklärt habe ich in einem umfangreichen Beitrag, wo ich euch auch über die News auf dem Laufenden halte, sofern es welche gibt.

Meine klare Empfehlung weiterhin: Schreibt die Gelder ab und beschäftigt euch mit der Zukunft. Ich gehe nach wie vor nicht davon aus, dass wir hier etwas wiedersehen.

grupeer update

Endlich wieder ein Lebenszeichen von Grupeer

News 5: Historische Ergebnisse von Mintos veröffentlicht

Mintos bombardiert die Investoren weiter mit Statistiken. Nun gibt es eine neue Seite über die historische Entwicklung der Plattform. Über die Brutto- & Nettorendite, die jährlichen Fehlbeträge bis hin zu Vergleichen mit anderen Anlageklassen findet ihr eine ganze Menge auf der Seite.

Einige der Statistiken sind ganz nützlich, der Rest nice to have. Wenn alle wiedergegebenen Ergebnisse so stimmen ist es aber eine schöne weitere Verbesserung der Transparenz.

mintos statistiken

Die neuen historischen Statistiken von Mintos

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurze News für diese Woche. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

7 Kommentare
  1. Steven sagte:

    Sehr schön das Bondora so gut läuft und die Rückgewinnung steigern konnte. G&G ist weiterhin eines meiner Favoriten.
    Mintos kehre ich step by step den Rücken. Ich finde auch die Anpassung der Diversifizierung bei den eigenen Strategien nicht gut gemacht. Selbst wenn ich nur die Portfolio Größe ändere, setzt man mir die Einstellungen wieder auf Standard zurück, so das ich alle Kreditgeber neu skalieren muss. Das ist doch mist!

    Gruß Steven

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Danke für deinen Kommentar Steven. Ich kann deinen Unmut über Mintos verstehen. Wenn du die volle Kontrolle haben willst, bleibt nur die Option dir für jeden Kreditgeber einen eigenen Auto Invest anzulegen.

    • Timo sagte:

      Hallo Steven,
      ich habe das bei Mintos so gemacht, dass ich eine Portfoliogröße gewählt habe, die deutlich größer als mein investiertes Kapital ist und stelle immer Gleichgewichtung ein. Die Portfoliogröße stelle ich so ein, dass das investierte Kapital pro Anbahner maximal 15-20% ist. Das ist sicher nicht für jeden das richtige, für mich ist es aber ein guter Kompromiss zwischen Aufwand und Diversifikationsnutzen.

    • Harald sagte:

      Mintos den Rücken zu kehren, ist sicher keine falsche Strategie – ich verstehe seit langem den Hype um Mintos nicht.

      Nach eigenen Angaben werden 66 MEUR an Anlegergeldern verloren gehen.
      Die Gruppengarantie von FINKO war auf einmal nicht mehr vorhanden (betrifft rund 29 MEUR (Stand E01/2021), die nicht zurückgezahlt wurden)
      CAPITAL SERVICE wurde viel zu lange angeboten – hätte schon Monate vorher vom Markt oder zumindest im Rating herabgestuft werden müssen
      Die 100% “recovery” die MINTOS bei FINKO AM angekündigt hat, sind lt. der letzten Information von MINTOS auf 70% reduziert worden (von heute auf morgen 5 MEUR Anlegergelder “abgeschrieben”)

      Bedenklich für mich: an den Kreditgebern FINKO, MONEGO und EXPRESS KREDIT mit in Summe über 38 MEUR an noch offenen Zahlungen (von insgesamt 94 MEUR) ist eine Investorengruppe (mehrheits-) beteiligt, die neben MOGO, SUN FINANCE und einigen anderen Kreditgebern, die auch bei MINTOS gelistet sind, auch noch mit über über 9 MEUR bei MINTOS selbst beteiligt ist – wenn man sich das Ergebnis des Crowdfundings anschaut, kann man sich leicht ausrechnen wie hoch die prozentuale Beteiligung der Investorengruppe ist und welchen Einfluss sie dadurch auf MINTOS hat.

      MMINTOS selbst hat – entgegen dem Plattformrating von Lars (ich habe ihn schon darauf hingewiesen) – noch nie ein Geschäftsjahr positiv abgeschlossen. Im Gegenteil: der Verlust von MINTOS hat sich vom Geschäftsjahr 2018 zu 2019 (letzter vorliegender Abschluss) von rund 250 KEUR auf rund 1 MEUR vervierfacht – und 2020 war sicher kein einfaches Jahr.
      Da kam das Crowdfunding gerade recht um wieder ein bisschen Cash in die Taschen zu spülen.

      .

    • Lars Wrobbel sagte:

      Danke für deine Meinung dazu Harald, wir haben ja auch schon darüber gesprochen und ich kann deine Meinung hier verstehen. Der Fehler im Rating bei Mintos ist bereits seit deiner Mail behoben und mit dem neuen Update Anfang April für alle ersichtlich raus.

  2. Bob sagte:

    Servus, ist schon interessant wie schnell sich die Ansichten von z. Bsp. ROBOCASH ändern.
    Schnellebige Zeiten!
    Vor eineinhalb Jahren hab ich im Netz geschrieben dass ich bei RC investiere und dann hies
    es wie kann man nur bei dieser Wladiwostoker Hinterwald Bude investieren..
    Jetzt stehen sie auf einmal bei vielen ganz oben.
    Bin stets zufrieden mit denen, der Support antwortet meist binnen Minuten und die Rendite stimmt auch.

    Gruß Bo

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Danke für deinen Kommentar Bo. Ich denke, diese Veränderung hat Robocash selbst durch gute Ergebnisse und immer mehr Kommunikation nach außen hervorgebracht. Tatsächlich sah es da vor einigen Jahren noch ganz anders aus und die Alternativen waren vielversprechender.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.