Allgemeines zu P2P – Die Artikelsammlung

Hier findest du alle Artikel der Kategorie “Allgemeines zu P2P”, die jemals auf meinem Blog veröffentlicht wurden. Hier werden beispielsweise Themen behandelt wie:

Nimm dir Zeit und beschäftige dich mit dem Wissen rund um die P2P Kredite. Nur wenn du verstehst in was du hier wirklich investierst, wirst du langfristig erfolgreich investieren können. Viel Spaß beim Stöbern!

p2p lending cover

Heute möchte ich mich mal an einem Thema versuchen, welches ich schon lange auf meiner Liste habe. Inspiriert von Luis Pazos Hochdividenden Blitzdepot, habe ich mich gefragt, ob dieses nicht auch für P2P Lending möglich ist und welche P2P Plattformen dafür überhaupt in Frage kommen?

Ich erwähne immer wieder in meinen Quartalsrückblicken und anderen Formaten, dass ich meist feste Ziele für meine einzelnen Investments definiere. Es gab nun vermehrt den Wunsch, dass ich darüber mal spreche und das möchte ich heute tun. Ich halte die Basis bzw. die Substanz meiner Investitionen zwar immer langfristig, mit den Ausschüttungen gehe ich jedoch in der Regel anders um und reinvestiere sie nur bis zu einer von mir bestimmten Grenze. Daraus ist mein “100 EUR Schein Prinzip” entstanden, was ich dir heute einmal etwas näher bringen möchte.

geld verloren p2p kredite cover

Gerade neue Leser von P2P Kredite Blogs sind oft begeistert über die scheinbar hohen und sicheren Renditen, welche diese Anlageklasse verspricht. Ein Misserfolg oder wenn mal tatsächlich Geld verloren wurde wird dabei eher selten konkret gezeigt und teils sogar versteckt. Zwar gibt es auf meinem Blog die Hall of Fame & Shame, aber ich möchte noch einmal gesondert auf das Thema aufmerksam machen, um das Risiko der P2P Kredite anhand meiner eigenen Erfahrungen nochmals zu verdeutlichen.

Auf Wunsch der P2P Community möchte ich euch heute einmal ein bisschen zeigen, wie ich selbst mit Verlusten aus meinem P2P Investment umgehe. Einige meiner Leser sind schon seit 2015 mit an Bord, einige sind erfahrene Investoren, für andere gab es im Shutdown-Crash 2020 ein böses Erwachen.

In diesem Beitrag sprechen wird daher einmal ein bisschen über das generelle Mindset bei Verlusten (ich zeige dir vor allem mein eigenes) und es gibt auch einen praktischen Ansatz. Auf viele P2P-Webseiten & Blogs seht ihr oft schöne Renditen, jedoch sind in diesen selten die möglichen Verluste eingerechnet. Das ist bei mir jedoch anders. Alle Renditen in der neuen Statistiksektion sind verlustbereinigt!

Willkommen zum P2P Plattform Rating 2021! Seit 2019 erscheint dieses Rating bereits und wurde aufgrund eures Feedbacks laufend verbessert. In diesem Beitrag stelle ich dir nun die schon dritte Version des Systems vor, die sich grundlegend von den beiden vorherigen Versionen unterscheidet. Dieses Mal gibt es 20 unterschiedlich gewichtete Faktoren für alle P2P Plattformen in die ich investiert bin. Für alle, die etwas mehr wollen, gibt es noch ein kostenpflichtiges Addon (dazu am Ende mehr), aber das was ihr kennt, bleibt auch weiterhin kostenfrei.

Was war das für ein Jahr 2020! Vom Investment-Hype der letzten Jahre schlechthin, an den Rand des Abgrundes und wieder zurück an die Startlinie zum nächsten Hype? So in etwa könnte man das P2P Kredite Jahr 2020 zusammenfassen. Wie seit Beginn dieses Blogs im Jahr 2015 ist der letzte Beitrag des Jahres immer einem Rückblick gewidmet. Es geht hierbei aber nicht nur um den P2P Kredite Rückblick 2020, sondern auch den Blog, der mittlerweile 5 Jahre alt ist, mir selbst, meinen Projekten und es gibt wie immer auch einen Ausblick auf das nächste Jahr.

Die P2P Kredite App. Als ich 2014 anfing in P2P Kredite zu investieren, gab es sowas noch nicht einmal ansatzweise. Heute, 2020, kommen dagegen in regelmäßigen Abständen neue P2P Apps. Natürlich spielen auch die beiden großen P2P Plattformen Mintos & Bondora bei dem Spiel mit. Warum beide Apps aber nicht miteinander vergleichbar sind, dazu kommen wir noch.

Übrigens habe ich dir im P2P Plattformvergleich eine neue Spalte eingefügt, damit du sehen kannst, welche Plattform über eine App verfügt. Jeder der mich ein bisschen verfolgt, der weiß auch, dass ich kein Freund dieser Apps bin. Und daher stelle ich dir heute meine 3 Gründe vor, wieso ich sie auch nicht wirklich nutze. Aber wir werfen dennoch einen Blick auf den aktuellsten Entwicklungsstand eben dieser Programme.

Immer mal wieder habe ich mir vorgenommen, Grundlagenartikel auf diesem Blog zu veröffentlichen. Über die Vor- und Nachteile von P2P Krediten gibt es schon so einiges im Netz. Jedoch eher selten auf Basis langjähriger P2P Kredite Erfahrungen. Das möchte ich mit dem heutigen Beitrag einmal ändern und jeweils meine Top 5 Vor- und Nachteile beim Investment in P2P Kredite mitgeben. Denn nach vielen Jahren als Kreditgeber kann ich dir sagen, dass es eben nicht nur auf den Zinssatz ankommt.

Mit den Jahren habe ich extrem viel über die verschiedenen P2P Anbieter gelernt. Besonders das laufende Jahr bringt nochmal eine Wahnsinns-Lernkurve für mich und vermutlich auch die gesamte P2P-Kredite Community mit. Krisen haben den großen Vorteil, dass sich die Sicht verbessert und man deutlich klarer sehen kann, wenn sich der Staub erstmal gelegt hat.

Vor ca. 2 Jahren erblickte einer der erfolgreichsten Beiträge auf diesem Blog das Licht der Welt, der auch schon fleißig kopiert wurde 🙂 Es ging damals um meine P2P Kredite Erfahrungen und wie ich zum damaligen Zeitpunkt 10.000 EUR in P2P Kredite anlegen würde. Die ausgewählten Plattformen hießen Bondora, Mintos, Estateguru und Flender. Nun, wie wir alle wissen, ist in dieser Zeit sowohl in meinem Portfolio als auch in der P2P Kredit Industrie viel passiert. Und da die Frage: “Ich habe so und so viele Euro, auf welche P2P Plattformen würdest du sie verteilen?” noch immer weiter fleißig in mein E-Mail Postfach flattert, müssen wir uns das Thema noch einmal anschauen.

4 Monate sind nun in der P2P-Kredite Industrie vergangen, seit dem “Corona Crash”, ausgelöst durch die Covid-19 Infektion. 4 Monate, wo auch sicher viele P2P Investoren um ihr Investment bangen mussten. Ich würde lügen, wenn ich sagen würden, dass auch mir anfangs nicht mulmig war. Denn es war und ist die erste Krise für diese Industrie.

Heute befindet sich die Weltwirtschaft in einem unsicheren Fahrwasser und wir wissen noch nicht so recht wie es weitergeht. Irgendwo in einem Podcast hatte ich zuletzt den Spruch gehört: “Krise ist immer”. Und unter diesem Motto möchte ich auch die nächste Fragerunde zu dem Thema einleiten. Denn tatsächlich, schaut man (gerade bei den P2P Krediten) in die jüngste Vergangenheit, dann gab es immer irgendwelche Untergangs-Szenarien. Und egal wie diese Krise ausgeht, es wird auch weiterhin so sein.

In diesem Sinne habe euch über verschiedenste Kanäle gefragt, was ihr gerne wissen möchtet und versuche in diesem Corona-Update Artikel heute all eure Fragen zu beantworten. Dieser ergänzt, wie ich finde, ziemlich gut den ersten Artikel zum Thema. Wenn du wissen willst, was dort gefragt wurde und was eingetreten ist, dann lege ich dir eine Lesung nahe. Ich danke allen Lesern für ihre eingesendeten Fragen.