P2P Kredite News KW 3 2021

p2p kredite kw 3 21 cover

Willkommen zu einem neuen (alten) Format. Als ich 2015 mit meinem Blog begann, veröffentlichte ich noch jede Woche News aus dem Bereich der Szene. Einige Zeit später habe ich das jedoch wieder abgestellt, da es einfach noch nicht so viel zu berichten gab. Heute, 6 Jahre später sieht es anders aus und der Veröffentlichungs-Zyklus meines P2P Investoren Telegramms reicht nicht aus, um Informationen schnell zu verteilen. Natürlich gibt es den Telegram Broadcast, jedoch ist nicht jeder hier vertreten.

Deshalb möchte ich euch in extremer Kürze jede Woche Montag (bzw. immer wenn es was zu berichten gibt) 5 P2P News auf YouTube, dem Podcast & hier einreichen, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Bitte lasst mir mal Feedback in den Kommentaren da, ob euch das Format gefällt und euch nützlich ist. Und nun viel Spaß mit den News der letzten Woche.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Links zu den P2P-Plattformen sind in der Regel Affiliate-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Reinvest24 und Bondster bitten ihre Investoren zur Kasse

Die P2P Plattformen Reinvest24 und Bondster erheben nun Gebühren für die simple Auszahlung aufs Bankkonto. Und das nicht zu knapp! Bei Reinvest24 sind es 2 EUR pro Abhebung und bei Bondster 50 tschechische Kronen ab der dritten Abhebung (ebenfalls ca. 2 EUR).

Wir sehen hier einen Trend in eine unschöne Richtung. Die Gebühren auf Bondster kann man umgehen, aber bei Reinvest24 akkumuliert sich nun ein nicht mehr überschaubarer Betrag, da an vielen Stellen Gebühren erhoben werden. Umgehen kann man das Ganze mit der Plattform EvoEstate.

News 2: Kredite in Fremdwährungen statt Cash Drag?

In der Community zeigt sich etwas Unmut durch steigenden Cash Drag bei Plattformen wie Twino und Viainvest. Ich selbst hatte ebenfalls schon eine vierstellige Summe an nicht investiertem Geld, was mich zum Handeln gezwungen hat. Gelöst habe ich das Problem mit kurzfristigen Krediten in Fremdwährungen, die ich eigentlich so gut wie nie nutze. Ob die Rechnung aufgeht, werden die nächsten Monate zeigen. Da der Spread hier aber recht hoch ist, bin ich guter Dinge.

twino fremdwährung

Meine ersten Experimente in Fremdwährungen

News 3: P2P Kredite laut FCA im Bereich der hochriskanten Anlageprodukte

Die britische Regulierungsbehörde für Finanzdienstleistungen in Großbritannien, hat P2P-Lending unter den hochriskanten Investitionen aufgeführt und es damit in die gleiche Risikokategorie wie Kryptowährungen und Mini-Bonds eingeordnet.

Die Regulierungsbehörde erhielt in der ersten Hälfte des Jahres 2020 über 100.000 Beschwerden über Anlageprodukte, von denen sich knapp über 5.000 auf P2P-Lending bezog. Die FCA hat angekündigt, dass sie nun aktiv nach falschen oder veralteten Genehmigungen innerhalb von P2P-Firmen suchen wird, um die Kunden zu schützen.

Lustigerweise können die Briten mit P2P Lending übrigens offiziell für ihre Pension sparen. Glaubste nicht? Ist aber so. Sieht man sehr schön bei Flender. Na wer bei Flender für die Rente spart…. der kann auch gleich bei Fast Invest bleiben 😀

flender pension product

Bei Flender kannst du als Brite für die Rente anlegen

ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools zum Investieren, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. OnVista Depot (Nur 5 EUR Ordergebühr)
  3. Crypto.com Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix & Spotify inklusive + 25$ Startguthaben Code adnbgs3ywy)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. Zinspilot / Weltsparen (Automatisches Parken von Cashreserven, bis zu 75 EUR Willkommensbonus)

News 4: Twino laut eigenen Angaben im Jahr 2020 profitabel

Auch wenn es noch keinen Geschäftsbericht gibt, meldet die lettische Plattform Twino ein profitables Jahr 2020 in ihrem CEO Newsletter:

Wie Sie vielleicht erraten haben, ist es noch früh, Ihnen genaue Zahlen zu nennen, da die Finanzprüfung erst in den ersten Schritten steht. Ich kann Ihnen jedoch mitteilen, dass es sowohl für die Muttergesellschaft der Gruppe – SIA TWINO – als auch für die gesamte Gruppe ein profitables Jahr war. Sie können sicher sein, dass in den kommenden Monaten weitere Informationen mit Ihnen geteilt werden.

Tatsächlich hatten Twino Ende 2019 nur wenige Investoren auf dem Schirm. Obwohl ich schon seit Beginn der Plattform dabei bin, war vielen die Rendite zu niedrig und die Plattform zu klein. In der Krise sind sie dann voll durchgestartet, um nun als einer der Gewinner ins Jahr 2021 zu gehen, indem man sich ganz groß die offizielle Lizensierung auf die Fahnen geschrieben hat.

Alle veröffentlichten P2P Kredite News findest du zum Nachlesen im Artikelverzeichnis.

News 5: Neuer Stream für das P2P Cafe

Das beliebte P2P Kredite Community-Format P2P Cafe geht in die nächste Runde mit einem neuen Logo und einem eigenen Stream. Es hat sich über die letzten Jahre bewährt und wir wollen es nun auf das nächste Level heben. Wenn ihr regelmäßiger Hörer seid, findet ihr auf der Seite meines Co-Hosts Thomas Butz alle relevanten Information. Ich werde meinen Blog demnächst dazu auch aktualisieren.

p2p cafe cover

Das neue Logo vom P2P Cafe.

Dein Feedback zu den neuen P2P Kredite News KW 3

Das waren die ersten kurze News. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

10 Kommentare
  1. Maik sagte:

    Danke für dein Beitrag, gerade zu Reinvest24. Habe mich dort vor einigen Tagen angemeldet und wollte in den nächsten Tagen meine erste Einzahlung vornehmen. Davon werde ich aber erst einmal Abstand nehmen. Danke dafür!

    Antworten
  2. Mike sagte:

    Ein sehr gutes Format, kurz und knackig. Als Podcast-Hörer genieße ich alle deine Folgen. So kann man sich gut auf längere oder kürzere Folgen einstellen. Gassirunde oder Autofahrt. Der Informationswert ist super!
    Vielen Dank dafür

    Antworten
  3. J. sagte:

    Herzlichen Dank für die komprimierte Aufbereitung der aktuellen Themen. Aus meiner Sicht absolut wertvoll und zeitsparend. Bitte gerne weiter so!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.