P2P Kredite News KW 14 2021

p2p kredite kw14 cover

Willkommen zu den P2P Kredite News aus der KW 14 2021. Heute geht es um den Erfolg der Plattform Peerberry, eine neue Gebühr bei EvoEstate, mögliche neue Kreditgeber auf Swaper, ganz sicher neue Kreditgeber auf Mintos und ein Bulkestate Projekt, welches über Crowdestate refinanziert wird.

Und wieder gibt es 5 P2P News in extremer Kürze  auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Links zu den P2P-Plattformen sind in der Regel Affiliate-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Auzahlungsgebühr auf EvoEstate

Unschöne Nachrichten für Evo-Estate Investoren. Zumindest für solche, die rege Transaktionen zwischen ihrem Bankkonto und dem von EvoEstate pflegen. Denn ab dem 1. Mai wird für alle neuen Registrierungen eine Gebühr von 2 EUR für die zweite Abhebung pro Monat erhoben.

Eine Abhebung pro Monat wird weiterhin kostenlos sein. Man tut dies, weil es wohl einige Investoren gibt, die täglich Abhebungen vornehmen und die Plattform dabei Geld verliert, so EvoEstates Statement dazu. Alle Investoren, die sich vor dem 1. Mai 2021 registriert haben, werden keine Abhebungsgebühren haben, jedoch schließt man nicht aus, dass dies nicht auch in Zukunft noch folgen kann.

evoestate q1

Mein EvoEstate Portfolio Ende Q1 2021

News 2: Swaper kündigt neue Kreditgeber an!

Die allseits beliebte P2P Plattform Swaper (die übrigens in meinem verlustbereinigten Rendite-Ranking mit fast 15% in den Top 3 steht) spricht in ihrem letzten Blogpost davon, dass man aktuell “extra busy” sei und daran arbeite neue Kreditgeber auf die Plattform zu bringen. Dafür vergrößere man aktuell sein Team und arbeitet auch an Verbesserungen am Auto Invest. Ich weiß nicht genau was, aber irgendwas stört mich an der Plattform und daher haben sie in meinem Portfolio keine Priorität.

Cashdrag geplagte Investoren wird weiterhin die Nachricht freuen, dass der Mutterkonzern Wandoo Finance ein neues Kreditprodukt in Spanien (Avinto) gestartet hat. Hierbei vergibt man Kleinkredite mit Laufzeiten von 7 bis 30 Tagen und einer Maximalhöhe von 850 EUR. Die daraus angebotenen Kredite werden wohl schon bald auf die Plattform für uns Investoren kommen.

swaper q1

Mein Swaper Portfolio Ende Q1 2021

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen im Web!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 10.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 9.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 7.000 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal gemixt mit P2P. (Über 5.000 Abonnenten)
Facebook: Regelmäßige P2P-News. (Über 3.000 Abonnenten)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.000 Abonnenten)
Telegram: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 1.000 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.000 Abonnenten)
Pinterest: Für die, die es gerne visuell mögen. (Über 100 Abonnenten)

News 3: Peerberry mit höchstem Wachstum im Marktvergleich

Bei der P2P Plattform Peerberry scheint es kein Halten zu geben. So war der März der achte Monat in Folge, bei dem man das Kreditportfolio weiter erhöhen konnte. Nicht nur das, im Vergleich zum März letzten Jahres schaffte man ein Wachstum von 192% und ist damit der erfolgreichste Anbieter in Kontinentaleuropa bezogen auf diese Messgröße.

Inzwischen beheimatet die Plattform über 33.000 Investoren und die Investorenzahl steigt weiter schnell an. Laut P2P Marketdata ist man in Sachen Gesamtkreditvolumen nun auch an Bondora mit seinem Vorzeigeprodukt Go and Grow vorbeigezogen. Man darf gespannt sein, wie lange dieser Aufwärtstrend noch anhält und ob Peerberry die nahezu makellose Bilanz ewig beibehalten kann.

peerberry portfolio

Das Wachstum im Gesamtvolumen er Plattform Peerberry

News 4: Erster neuer Kreditgeber 2021 auf Mintos!

Seit dem Ausfall-Desaster im letzten Jahr ist man vorsichtig geworden, was neue Kreditgeber auf der Plattform angeht. So gab es seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie nur einen einzigen Kreditgeber, der auf die Plattform kam. Viele dagegen verließen die Plattform, manche gewollt, manche ungewollt. In vielen AMAs kam durch, dass man mehr Wert auf eine genaue Analyse legen möchte, bevor man neue Kreditgeber an Bord holt, aber jetzt ist es so weit.

Bei dem eigentlich neuen Kreditgeber handelt es sich jedoch bei genauer Ansicht um einen alten Bekannten und zwar Mikro Kapital. Diese sind bereits mit mehreren Ländern auf Mintos vorhanden, jetzt wird jedoch auch Usbekistan zugeschaltet. Über das Land und dessen Kreditnehmer hatte Mintos zuletzt schon einen interessanten Blogartikel veröffentlicht, der darauf schließen ließ, das hier was kommt. Das Unternehmen bietet abgesicherte Autokredite und spezielle Ausrüstungskredite für KMUs an. Die Kredite in Usbekistan haben durchschnittlich 11% Zinsen, eine durchschnittliche Laufzeit von 23 Monaten und eine Risikobeteiligung von 10%

mintos usbekistan

Mintos hat ein neues Land im Portfolio

News 5: Bulkestate refinanziert über Crowdestate

Mit dem Projekt “Aleksandra Apartments” hatte Bulkestate zuletzt ein Projekt im Ausfall, welches wohl trotz Zwangsversteigerung mit einem Kapitalverlust für die Investoren beendet worden wäre. Nun hat die Immobilien-Plattform nach weiteren Möglichkeiten gesucht, um ihre “weiße Weste” zu behalten und diese wohl auch gefunden. Ähnlich wie Crowdestor es bei Estateguru gemacht hat, macht es nun Bulkestate bei Crowdestate. Das Projekt wird dort refinanziert und die Investoren auf Bulkestate sind fein raus.

Wieso aber macht Crowdestate das Ganze? Das liegt hierhin begründet, dass der Kreditnehmer eine weitere Immobilie als Sicherheit hinterlegen wird, was dazu führt, dass der LTV (loan to value) weiter sinken  und das Projekt somit attraktiver und sicherer für Investoren auf Crowdestate wird. Ich selbst bin weder in das betroffene Projekt auf Bulkestate, noch auf Crowdestate investiert, daher kann ich den Prozess leider nicht wirklich weiterverfolgen. Ich finde es nur spannend, wie sich die Plattformen vermehrt untereinander refinanzieren, was zeigt, dass nicht überall harte Konkurrenz herrscht. Übrigens war ein Teil des Projektes auch auf EvoEstate platziert worden.

bulkestate aleksandra appartments

Ein Projekt macht die Runde. Aleksandra Appartments auf EvoEstate

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurze News für diese Woche. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.