P2P Kredite News KW 33 2023 – Wie geht es für mich weiter bei Viainvest?

p2p kredite news viainvest cover

Willkommen zu den P2P Kredite News aus der KW 33 2023 mit den neuesten Nachrichten aus der Welt der P2P Plattformen. Heute sprechen wir über mein Viainvest Investment, Rückholungserfolge bei PeerBerry, TWINO und Heavy Finance und wir schauen auf Umfrageergebnisse wie andere Investoren 2023 investieren.

5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

Freedom24 Tagesgeld Festgeld

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (ggf. mit * gekennzeichnet), bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Vote für mich beim Comdirect Finanzblog Award

Bevor es losgeht, noch eine Meldung in eigener Sache: Fast schon traditionell ist auch mein Blog “Passives Einkommen mit P2P” in diesem Jahr wieder beim Comdirect Finanzblog Award dabei. Wenn du meine Inhalte regelmäßig verfolgst und interessant findest, dann freue ich mich über deine Unterstützung in Form eines Votes für den Publikumspreis! So kannst du für mich abstimmen:

  1. Besuche diese Seite
  2. Suche nach “Passives Einkommen mit P2P”
  3. Wähle meinen Blog an
  4. Klicke auf Abstimmen!
  5. Nimm meinen unendlichen Dank entgegen

Viele von euch haben schon abgestimmt, aber jede Stimme zählt! Trotz Fokus auf die Aktienwelt, großen Instagram Accounts mit vielen Followern und vor allem seit einigen Jahren nachhaltigen Themen, war mein Blog die letzten Jahre immer recht weit oben mit dabei, was mich stolz macht. Da soll auch 2023 keine Ausnahme sein.

comdirect finanzblog award

Danke für deine Unterstützung!

News 1: PeerBerry bei fast 90% Rückzahlung!

Gute Neuigkeiten gab es in der letzten Woche vor allem von PeerBerry*. Erneut kamen 1,8 Millionen EUR für die Russland und Ukraine Kredite zurück und man liegt damit bereits bei 89% Rückzahlung. Knapp 6 Millionen EUR stehen jetzt noch aus und unglaubliche 44,5 Millionen EUR hat man bereits aus eigener Tasche an die Investoren zurückgezahlt. Geht es in diesem Tempo weiter, dürften die regulären Rückzahlungen ungefähr im November diesen Jahres abgeschlossen sein.

In meinem eigenen Portfolio sind die Kredite aus Russland bereits fast verschwunden und die aus der Ukraine sinken kontinuierlich. Zudem hat mein Portfolio dort fast den Silber-Status erreicht und somit auch mein persönliches Jahresziel für diese Plattform. Da es auch in diesem Jahr zum Jahresende sehr wahrscheinlich wieder einen P2P Plattformen Hausputz geben wird und ich einige Plattformen konsolidieren werde, könnte es sein, dass ich PeerBerry auch bis aufs nächste Loyalty Level (40.000 EUR) treibe. Eine finale Entscheidung steht hier aber noch aus.

Möchtest du mehr über PeerBerry wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen PeerBerry Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tagen.


peerberry rückzahlung

Mein PeerBerry Portfolio hat bald wieder die volle Schlagkraft.


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. Freedom24 (Internationaler Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit + 3,88% aufs Tagesgeld –> Anleitung)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25 – 9,96% Rendite und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben auf die Einzahlung) –> Meine Monefit SmartSaver Erfahrungen

News 2: P2P Kredite überzeugen 2023 (bisher)

Dann gab es noch eine News von PeerBerry, die regelmäßig ganz interessante Umfragen stattfinden lassen und die Ergebnisse der zuletzt gemachten wurden ebenfalls auf der Website veröffentlicht. Hierbei ging es primär um das Anlegerverhalten während der Inflation und laut dieser Umfrage die vor allem von 26-45 jährigen beantwortet wurde, gab es kaum eine Änderung im Investmentverhalten gegenüber vorherigen Phasen. Der Großteil behält sein Investment auch während der Inflation bei (52%) und andere haben ihr Investment sogar erhöht (21%). 

PeerBerrys Fazit daraus ist, dass Investoren versuchen, über erhöhte Investments die Folgen der privaten Inflation abzufedern, was durchaus sinnvoll erscheint und ich auch bei mir selbst beobachten kann. Auch ich gehöre zu der Gruppe, die ihr Investment in diesem Jahr eher erhöht haben, wenn auch der Fokus bei mir eher auf dem Aktienmarkt lag bisher. P2P Kredite jedoch zeigen sich 2023 äußerst stabil und wenn ich in mein aktuelles Portfolio schaue, dann scheint es einzig damit in diesem Jahr möglich zu sein, die Inflation relativ einfach zu schlagen.

So ist es nicht verwunderlich, dass auch in der Umfrage der Großteil angegeben hat, dass man 2023 mit P2P die größten Gewinne einfahren konnte. P2P ist jedoch ein sehr individuelles Thema und je nach Plattformauswahl, können diese Ergebnisse für den Einzelnen anders aussehen. Daher: Augen auf beim Eierkauf!

peerberry umfrage

Die Community scheint von P2P Krediten 2023 überzeugt zu sein.

News 3: Auch TWINO mit weiteren Russland-Rückzahlungen

Während PeerBerry mit dem Thema Kriegsrückzahlungen schon Ende 2024 durch sein wird, müssen wir uns bei TWINO* noch ein bisschen länger gedulden. Ihnen ist es nicht möglich monatlich einige Millionen EUR aus dem Ärmel zu zaubern wie PeerBerry, was bedeutet, dass sie die Gelder von ihrem russischen Kreditgeber unter dem Rubel-Sanktionslimit transferieren. Das führt dazu, dass der Maximalbetrag gedeckelt ist und nur wenige Gelder im Monat zurückkommen. Aber immerhin kommen sie, was der wichtigste Aspekt sein sollte.

Auch im letzten Monat passierte dies und erneut liefen ca. 100.000 EUR an die Anleger zurück. Sollte TWINO dieses Tempo beibehalten und alle Sanktionen bleiben so bestehen, wie sie jetzt sind, dürfte eine vollständige Abzahlung der ausstehenden Gelder in 5-6 Jahren erfolgt sein. Bis zum heutigen Zeitpunkt hat man ungefähr 1,7 von 6,8 Millionen EUR abgezahlt, was einer Rate von ca. 25% entspricht. Das mag nicht nach viel klingen, alle Investoren in russische Aktien wären jedoch neidisch darauf, das darf man nicht vergessen. Ich selbst bin übrigens auf TWINO so gut wie gar nicht betroffen, daher ist es aus meiner eigenen Portfolio-Sicht irrelevant für mich.

Möchtest du mehr über TWINO wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen TWINO Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 20 EUR * ab einem Investment von 100 EUR, also 20% Cashback!


twino russland

Schleppende Rückzahlungen bei TWINO, aber es läuft.


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

News 4: Scheinbar gute Rückholungserfolge bei HeavyFinance

Die Agrar-Plattform HeavyFinance* berichtete in der letzten Woche per Mail über ihre Erfolge bei den Rückholungen von Agrar-Krediten, was man auch überaus transparent in deren Statistiken sehen kann. Beachtlich hierbei ist, dass die Rückholungsquote bei ca. 110% liegt. Eine Rückholungsrate über 100% bedeutet, dass neben der Rückholung der Kredite selbst auch noch eine Rendite verdient werden konnte, was natürlich ein Traum für Investoren ist. Auch Estateguru hat das übrigens oft in der Vergangenheit geschafft.

Bei mir steht HeavyFinance seit geraumer Zeit auf der Short-List sollte ich mein Portfolio mal wieder um eine P2P Plattform erweitern. Ich habe jedoch damals LANDE den Vorzug gegeben und wenn ich heute auf die reinen Zahlen schaue, dann ist LANDE in Sachen Ausfällen deutlich solider unterwegs. Liegt bei LANDE die Ausfallquote nur bei rund 1%, liegt sie bei HeavyFinance bei rund 10%. Allerdings hat man hier auch eine höhere Rendite-Erwartung, sofern man kein Pech bei der Auswahl der Projekte hat. Generell bin ich der Ansicht, dass beide Plattformen eine gute Wahl sind, möchte man sein Investment in den Agrar-Bereich erweitern und wahrscheinlich werde ich früher oder später beide in meinem Portfolio haben.

Möchtest du mehr über HeavyFinance wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen HeavyFinance Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 2,0%* auf deine Investments in den ersten 30 Tage.


heavyfinance recovery

Rückholungen auf HeavyFinance grafisch dargestellt.

News 5: Wie geht es weiter mit Viainvest?

Mittlerweile sind 2 von wahrscheinlich 3 Teilen meines aufgearbeiteten Viainvest Besuches online und in den letzten Tagen erreichten mich viele Zuschriften, was denn nun das Fazit sei und wie ich weiter mit Viainvest verfahre? Ich habe das aber ganz bewusst offengelassen und es wird kein finales Fazit geben. Zum einen möchte ich, dass Zuschauer den Besuch selbst für sich bewerten und nicht ich das für sie übernehme und zum anderen möchte ich sehen, dass das Unternehmen die Versprechungen einhält, die es vor Ort gemacht hat und das waren einige. Vor allem in Bezug auf die Kommunikation möchte ich einfach mehr Aktivität sehen. Das passiert schon zum Teil auf dem Blog, aber sonst ist es noch eher ruhig.

Generell wurde der Besuch sehr positiv aufgenommen und es gab bisher nur wenig kritische Stimmen und wenn dann auch meist nur solche, die nichts mit der Zukunft des Unternehmens zu tun haben, die mich persönlich am meisten interessiert. Alle Kritiken betrafen in der Regel das Regulierungs-Chaos von 2022 was ja nun ausgiebig thematisiert wurde und mit den neuen heutigen Asset Backed Securities eher wenig zu tun hat.

Auch habe ich euch ja bereits vorher mitgeteilt, dass mein Investment-Ziel auf Viainvest schon vor meinem Besuch erreicht war und ich habe in den nächsten Wochen nicht vor hieran was in die eine oder andere Richtung zu ändern. Ansonsten gilt für mich natürlich, dass mein Portfolio ohnehin öffentlich ist und ich meine Pläne und aktuellen Kontostände in den Quartalsberichten kommuniziere. Der nächste Bericht wird im Oktober erscheinen und spätestens dort werdet ihr dann sehen, ob etwas passiert ist oder nicht.

Möchtest du mehr über Viainvest wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Viainvest Erfahrungen durchlesen. Auf der P2P Plattform gibt es aktuell 1% Cashback nach 90 Tagen über meinen Link*


viainvest august

Mein aktueller Stand bei Viainvest.


ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurzen News für diese Woche, bei denen es diesmal primär um das Thema “Viainvest” ging. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

Über den Autor

Lars WrobbelMoin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf vielen verschiedenen Kanälen, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


2 Kommentare
  1. Sam sagte:

    Hi Lars,

    auch, wenn ich meist nur stiller Mitleser bin, erst einmal ein großes Dankeschön für die wöchentlichen News.

    Mit LANDE bin ich bisher sehr zufrieden. Anfang 2022 war die Kommunikation mit den Investoren bezgl. verspäteter Zinszahlungen noch etwas holprig. Mittlerweile ist die Plattform sehr schnell, was “Erinnerungen” an Kreditnehmer und Weitergabe der Info an Investoren anbelangt. Ich glaube, die haben dort mittlerweile eine straffe Struktur im Sinne von SMS, Mail, Fristsetzung, Auflösung Kredit.

    Zu Peerberry: Auch in meinem Portfolio sind 95% der RUS+UKR-Kredite zurückgezahlt. Da können sich MINTOS und TWINO noch ‘ne Scheibe von abschneiden. Und dein Beitrag zum Auto-Invest war sehr hilfreich für mich. Mittlerweile funktioniert das automatische Investieren nach deiner Anleitung bei mir auch wieder von allein, ohne, dass ich mich jeden Tag morgens händisch durch die Kredite wühlen muss. Wobei der Aufwand bei Peerberry gering ist, mit Spaß verbunden und die Investitionen mit wenigen Klicks erledigt sind. Bei INCOME z.B. ist das manuelle Investieren richtig umständlich. Da habe ich für mich noch keine Lösung gefunden, das “Ja/Nein/Vielleicht”-Popup nach jeder Eingabe zu unterdrücken.

    Ansonsten, was VIAINVEST anbelangt, halte ich es ähnlich wie du. Wenn die Kommunikation besser wird (und der Server schneller), schiebe ich vielleicht etwas von dem Cash-Drag von den anderen Plattformen wieder da hin. Trotz der Kinderkrankheiten wurde ich dort bisher, glücklicherweise und über die Jahre von Ausfällen verschont.

    Viele Grüße
    Sam

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Vielen Dank für deinen Kommentar Sam! Besonders weil du nur stiller Mitleser bist, freut es mich sehr, dass du hier ein paar Worte hinterlässt!

      Danke für dein Feedback zum PeerBerry-Beitrag. Tatsächlich habe ich das nun schon öfter gehört. Schon deutlich einfacher, wenn man ein paar Kniffe kennt 😉 Bei Income habe ich selbst auch kein Mittel, die Website ist auch einfach nur der Horror. Aber aktuell bin ich vollinvestiert, aber mit Spaß hat das wenig zu tun.

      Viele Grüße

      Lars

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert