P2P Kredite News KW 31 2023 – Bondora Go & Grow Limit steigt auf 10.000 EUR!?!

p2p kredite news bondora 10000 cover

Willkommen zu den P2P Kredite News aus der KW 31 2023 mit den neuesten Nachrichten aus der Welt der P2P Plattformen. Heute sprechen wir über die vermeintliche Erhöhung des Bondora Go & Grow Limits auf 10.000 EUR, das neue Interface bei Monefit SmartSaver, gute Fortschritte bei Viainvest, den Eigentümerwechsel bei Debitum Network und die Angebotsprobleme bei Income Marketplace.

5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

Freedom24 Tagesgeld Festgeld

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (ggf. mit * gekennzeichnet), bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Bondora “erhöht” Go & Grow Limit auf 10.000 EUR

Helle Aufregung gab es in der letzten Woche für alle Investoren des P2P Dauerbrenners Bondora Go & Grow. Denn die estnische Plattform schickte Mails heraus, dass man nun für eine kurze Zeit 10.000 EUR investieren könne, statt den üblichen 700 EUR. Es dauerte ein bisschen, bis dann bemerkt wurde, dass diese temporäre Aufhebung der Beschränkung wohl nicht für alle Investoren galt, sondern nur für einige wenige. Ich selbst habe diese Nachricht auch nicht bekommen. Anfragen von einigen Investoren wurden entschuldigend abgewiesen und dass man dieses Mal nicht bei der Aktion dabei sei.

Die Aktion ging in meinen Augen ein bisschen nach hinten los, da sie wie so oft ihre Pläne nicht bekanntgegeben haben und sie damit einige Investoren unnötigerweise verärgert haben. Denn am Ende weiß niemand, wie die Auswahlkriterien für die 10.000 EUR Aktion aussahen und warum jemand ausgewählt wurde und jemand anders nicht. Bondora hätte einfach sagen können: “pass auf, wir machen jetzt eine Aktion und 5.000 Investoren sind dabei und wenn du Glück hast, bist du einer davon.”. Stattdessen hat man es vorgezogen Verwirrung zu stiften.

Schade, hier hat man eine Chance vertan kluges Marketing zu seinem Vorteil zu nutzen, denn wahrscheinlich wollte man einfach nur einen Interessens-Test durchführen für spätere Aktionen. Ich könnte mir vorstellen, dass wir beispielsweise wieder eine Black Friday Aktion wie im letzten Jahr sehen werden, wo Bondora erneut Gelder für die Portfolio-Erweiterung einziehen wird.

Möchtest du mehr über Bondora wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Bondora Erfahrungen durchlesen. Speziell zu Bondora Go & Grow und auch Bondora Go & Grow Unlimited gibt es ebenfalls eine Anleitung. Für neue Investoren gibt es nach wie vor 5 EUR Startbonus*.


bondora 10000

Für einige Bondora Investoren gab es eine schöne Überraschung in der letzten Woche. Andere schmollen.


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. Freedom24 (Internationaler Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit + 3,88% aufs Tagesgeld –> Anleitung)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25 – 9,96% Rendite und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben auf die Einzahlung) –> Meine Monefit SmartSaver Erfahrungen

News 2: Monefit SmartSaver launched neues Interface

Konkurrent Monefit SmartSaver* dagegen, gibt weiter kräftig Gas und im Hintergrund passiert viel, wie ich erst kürzlich aus einem Call mit dem Management erfahren habe. So hat man mittlerweile 11 Millionen EUR finanziert und hat viele spannende Projekte in der Pipeline. Das erste davon, können wir seit letzter Woche bestaunen. Monefit SmartSaver hat nämlich ein vollständig neues Interface bekommen, welches einige Probleme löst, was das alte hatte und deutlich schicker aussieht.

Investoren sehen jetzt eine verbesserte Übersicht und sie können nun ihre Auszahlungen verfolgen, was vorher noch nicht funktioniere. Auch kann man sehen, wie viel Cashback man durch seine Anmeldung bekommen hat, sofern man einen Cashback-Link genutzt hat oder wann man diesen genau bekommt. Als nächstes werden die Ein- und Auszahlungen verbessert. In meinem Call habe ich schon gesehen, dass man wohl bald per Debit-Karte ein- und auszahlen kann und somit die Transfer-Zeit des Geldes quasi auf 0 fährt. Aktuell dauert es ca. 2 Tage. Alles in allem geht es voran bei Monefit SmartSaver und man sieht, dass das Produkt im Unternehmen und auch bei den Investoren eine Zukunft zu haben scheint.

Möchtest du mehr über Produkt wissen? Dann lies dir meine Monefit SmartSaver Erfahrungen mit den wichtigsten Hintergrundinfos durch, damit du alle Risiken und Chancen kennst. Aktuell gibt es 0,25% Cashback* für alle Investments der ersten 90 Tage + 5 EUR Startguthaben.


monefit smartsaver dashboard

Schick sieht es aus das neue Monefit SmartSaver Dashboard.

News 3: Asset Backed Securities auf dem Vormarsch bei Viainvest

Auch bei Viainvest*, die ich kürzlich besucht habe, geht es vorwärts und endlich reden sie auch mal drüber. Ob das schon die ersten Früchte meines Besuches sind? Egal, man berichtete in der letzten Woche, dass bisher 67,6 Millionen EUR an besicherten Wertpapieren, den Asset Backed Securities oder kurz ABS, seit dem Start vor ca. einem Jahr finanziert wurden. 1,45 Millionen EUR wurden an die Anleger als Zinsen ausgeschüttet. 

Auch gab es ein paar neue Informationen zum Portfolio. So besteht heute bereits 80% dieses aus den ABS und nur noch 20% aus den alten P2P Krediten, wozu die Kredite des Typs Kreditlinie als auch alle Geschäftskredite gehören. Man bekräftigte nochmal, dass man sehr wahrscheinlich bis Ende 2023 den Übergang zu den Asset Backed Securities vollständig vollzogen habe. Ganz untypisch für Viainvest, wäre man damit die erste Plattform in Lettland, die das schaffen würde. Sowohl Mintos, Debitum Network als auch TWINO arbeiten noch mit ihren alten Portfolios und das wohl auch noch länger. Alles in allem gute Nachrichten von Viainvest für die Zukunft.

Möchtest du mehr über Viainvest wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Viainvest Erfahrungen durchlesen. Auf der P2P Plattform gibt es aktuell 1% Cashback nach 90 Tagen über meinen Link*


Bei mir spiegelt sich das Verhältnis noch nicht ganz wieder aufgrund der verlängerten Geschäftskredite.


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

News 4: Eigentümerwechsel bei Debitum Network

Dann gab es in der letzten Woche noch einen Eigentümerwechsel bei der Plattform Debitum Network* bzw. der dahinterliegenden SIA DN Operator. Ab jetzt gehört der Laden dem aktuellen CEO Henrijs Jansons und Ingus Salmiņš (ein erfahrener Manager aus dem Bankensektor). Ein dritter Eigentümer soll demnächst noch dazustoßen. Der vorherige Inhaber Mārtiņš Liberts hat sein Amt im Vorstand niedergelegt und ist nicht mehr in die operativen Entscheidungen involviert. Für uns Investoren ändert sich nichts. 

Die DEB-Token jedoch, die früher auf der Plattform verfügbar waren, sind es nun nicht mehr. Diese waren dem Regulator ohnehin ein Dorn im Auge und haben auch mit der Plattform heute nichts mehr zu tun. Dieser Token hat jedoch bei allen Anlegern, die damals in die ICO investiert haben, enormen Schaden verursacht. Ich kann dazu wenig sagen, denn ich habe selbst diesen ganzen ICO Hype niemals mitgemacht, ich kann den Unmut der Investoren aber durchaus verstehen, denn auch die neuen Eigentümer wollen nun damit nichts mehr zu tun haben.

Auf den Geldern der ICO basiert aber im Grunde die P2P Plattform, daher werden sie ganz logisch damit in Verbindung gebracht. Ich selbst konzentriere mich aber auf die P2P Plattform und habe zuletzt nach Jahren der Stille mal wieder 1.000 EUR nachgelegt und die Cashback-Aktion genutzt. 

Möchtest du mehr über Debitum wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Debitum Erfahrungen durchlesen. Für neue Investoren gibt es 1% Cashback* für die ersten 30 Tage und für alle Investments ab mindestens 90 Tagen Laufzeit.


debitum network investitionen

Aktuell sind die Zinsen auf Debitum Network hervorragend und das Risiko überschaubar.

News 5: Income Marketplace leergekauft

Der Marktplatz Income Marketplace* gab bekannt, dass ihnen momentan die Kredite ausgehen. Mehrere Faktoren kommen derzeit zusammen, die diese Situation verursachen. Der brasilianische Kreditgeber ClickCash ist nach wie vor ausgefallen und zahlt nur Mini-Beträge zurück. Der mexikanische Kreditgeber Vivus wechselt die Bank und kann bis zur Umstrukturierung keine neuen Kredite mehr einstellen. Es gab bisher keine Erfolge bei neuen Kreditgebern. Und zu allem Überfluss herrscht auch noch das Sommerloch. In den Sommermonaten ist das Kreditvolumen nämlich allgemein deutlich geringer auf allen Plattformen.

All das führt dazu, dass wir uns aktuell mit sehr wenig Diversifikation auf Income begnügen müssen. Im Grunde sehen wir fast nur Kredite von Danarupiah aus Indonesien, Hoovi aus Estland und ITF aus Bulgarien. Income muss hier dringend was tun um nicht nur die Kreditversorgung allgemein, sondern auch die Diversifikationsmöglichkeit auf stabile Beine zu stellen. Im Grunde sollte die hohe Investorennachfrage die Plattform attraktiver auch für größere Kreditgeber machen, aber Income will natürlich auch das von ihnen genutzte Sicherheitssystem durchsetzen, was eben nicht mal so eben gemacht ist. Ich lasse mein Investment dort aktuell unangetastet und nehme, was ich kriegen kann.

Möchtest du mehr über Income wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Income Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen 10 EUR Startguthaben nach 40 Tagen bei mindestens 1 EUR Investment*.


income marketplace kredite

Der Marktplatz ist fast leer, das gab es schon lange nicht mehr.


ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurzen News für diese Woche, bei denen es diesmal primär um das Thema “Bondora 10.000 EUR Limit” ging. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

Über den Autor

Lars WrobbelMoin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf vielen verschiedenen Kanälen, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


2 Kommentare
  1. Philipp sagte:

    Ich selbst habe das Angebot bekommen, andere nicht. Ich vermute wahrscheinlich, dass es daran liegt das die, die das Angebot erhalten haben, aktuell davor jeden Monat regelmäßig den Pot ausgeschöpft haben.
    Also ich hatte beispielsweise, jetzt über 3-4 Monaten jeweils 700€ investiert, davor immer die 400€ voll gemacht. Daher kam meine Vermutung, dass ich das deswegen erhalten habe.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert