P2P Kredite News KW 2 2024 – Gute Nachrichten bei Mintos Rückforderungen

p2p kredite news 2-24 mintos rückforderungen cover

Willkommen zu den ersten P2P Kredite News des Jahres 2024 aus der Welt der P2P Plattformen. Wir sprechen in diesen über die Updates zu den Mintos Rückforderungen, den Ausfall von Right Choice Finance auf Bondster, die Aufgabe der irischen Plattform Flender, neue Investmentmöglichkeiten auf Esketit und über aktuelle Chancen für alle Zinsjäger.

5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

Freedom24 Tagesgeld Festgeld

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (ggf. mit * gekennzeichnet), bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Capital Service Investoren können feiern

In der letzten Woche gab es wieder neue Updates in der Rückholungs-Sektion der P2P Plattform Mintos*. Gute Nachrichten gab es hierbei für alle Capital Service Investoren. Denn hier gibt es nicht nur 100% zurück, sondern Investoren erhalten auch am Ende noch 4-8% Zinsen. Auch wenn man sich noch 3-4 Jahre dafür gedulden muss, so kommt die Rückholung sehr wahrscheinlich zu einem sehr guten Ende. Auch ich bin von diesem Kreditgeber mit rund 500 EUR betroffen.

Cashwagon-Investoren werden dagegen wahrscheinlich kein Geld mehr sehen und die russischen Portfolios rund um Dozarplati und Kviku sollen nun verkauft werden, hier kann man mit 50-75% des Ursprungsbetrages rechnen, mit dem man planen kann. Finko zahlt fleißig weiter und hier werden Investoren wohl so gut wie keinen Kapitalverlust erleiden. Bei Wowwo wurden die Gelder für das Gerichtsverfahren erfolgreich eingezogen und der Prozess gegen das türkische Unternehmen soll noch im Januar eingeleitet werden.

Wenn man so durch die Rückholungs-Neuigkeiten liest, dann bekommt man stark das Gefühl, dass Mintos 2024 richtig aufräumen und die verbleibenden Rückholungen schnellstmöglich beenden möchte, was ich persönlich begrüße.

Möchtest du mehr über Mintos wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Mintos Erfahrungen durchlesen.


mintos rückholungen

In den letzten Monaten sind die Rückholungen bei mir ins Stocken geraten.


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. Freedom24 (Internationaler Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit + 3,88% aufs Tagesgeld –> Anleitung)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25 – 8,33% Rendite und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben auf die Einzahlung) –> vollständige Anleitung zum Produkt

News 2: Bondster startet rechtliche Schritte gegen Right Choice

Nichts zu lachen haben dagegen Investoren des Kreditgebers Right Choice auf Bondster*. Zwar ist zum Zeitpunkt des Redaktionsschluss für diesen Beitrag noch keine internationale Aussage da, auf der tschechischen Update-Seite zu den aktuellen Kreditgeberproblemen ist jedoch bereits die Rede davon, dass Right Choice sich an keinerlei getroffene Vereinbarungen gehalten und offenbar die Kommunikation mit Bondster eingestellt hat.

Aufgrund dieser Tatsache bereitet die Plattform rechtliche Schritte gegen den philippinischen Kreditgeber vor. Die letzten Monate wollte der Kreditgeber also scheinbar nur Zeit erkaufen und hatte wohl gar nicht vor, kooperativ zu agieren. Anleger müssen sich nun wohl auf einen jahrelangen Rechtsstreit einstellen und sich mit dem Gedanken eines hohen Kapitalverlusts auseinandersetzen. Der Anteil des Right Choice Portfolios am gesamten Bondster-Portfolio beträgt rund 20% und ist damit die zweitgrößte Position. Das wird bitter!

Möchtest du mehr über Bondster wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Bondster Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1,0%* auf deine Investments in den ersten 90 Tage.


bondster right choice

Der Ausfall von Right Choice ist ein schwerer Schlag für Bondster.

News 3: Flender gibt auf

Eine ebenso negative, aber erwartbare News gab es in der letzten Woche auch von der irischen Crowdfunding Plattform Flender. Nachdem man vor Monaten versucht hat, den Investoren mit horrenden Account-Management Gebühren die Gelder aus der Tasche zu ziehen, wurde nun die Abwicklung der Plattform bekanntgegeben. Grund dafür ist die ECSP Lizenz für die man sich nicht mehr bewerben wird bzw. kann.

In der Praxis bedeutet diese Tatsache, dass man nun aus regulatorischen Gründen keinerlei neue Projekte mehr auf die Plattform bringen darf. Flender wird nun nur noch lediglich die alten Projekte abwickeln und bittet die Investoren ihre Gelder zeitnah auszuzahlen. Ich habe Flender bereits im Januar 2019 gestoppt, da für mich absehbar war, dass das nichts mehr wird und habe meine letzten Gelder im Juli 2022 abgezogen. Meine Endrendite lag bei -2,27%.

Flender ist damit die erste P2P Plattform 2024, die ihren Betrieb aufgibt. Ich habe aber das Gefühl, dass es nicht die einzige Plattform bleiben wird.

flender portfolio

Die Ruinen meines Flender-Portfolios.


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

News 4: NPLs auch auf Esketit

Mit der lettischen Plattform Indemo wurde auch das Investieren in sogenannte NPLs (non performing loans) oder schlicht ausgefallene Kredite bekannter. Es war eine Frage der Zeit, bis hier weitere Angebote auf den Markt kommen. Bei dem Unternehmergeist der Esketit* Gründer wundert es mich wenig, dass wir dort das nächste Produkt sehen.

Der neue Kreditgeber Spanda Capital kauft ausgefallene spanische Konsum-Kreditportfolios von Banken mit hohen Rabatten auf und treibt diese ein. Ein spannendes Konzept mit dem ihr eine Rendite von aktuell 12% erreichen könnt. Die Kredite laufen dabei 24 Monate. In den ersten 6 Monaten gibt es reine Zinszahlungen und ab dem 7. Monat wird mit der Rückzahlung des Hauptbetrages begonnen.

Wenn ihr hier investieren wollt, müsst ihr den lettischen Kreditgeber in eure Strategien aufnehmen, ab dem 18. Januar wird er auch Teil der diversifizierten Strategie werden. Beachtet bitte, dass es wie auch bei den jordanischen Krediten hier keine Gruppengarantie, sondern “nur” eine Rückkaufgarantie gibt. Ich selbst werde in jedem Fall einen Teil meines Geldes auf Esketit hier investieren.

Möchtest du mehr über Esketit wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Esketit Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tage.


spanda capital esketit

Das Konzept von Spanda Capital.

News 5: Nutzt die hohen Zinsen aus!

In meiner Jahresabrechnung für 2023 waren Ausschüttungen aus Zinsprodukten abseits der P2P Kredite am Ende eine nicht unerhebliche Menge an Zusatzeinkommen. Am Ende der ersten P2P News für 2024 kann ich euch daher nur raten, die hohen Zinsen noch auszunutzen solange es sie in dieser Höhe gibt.

Zwar fangen die ersten Banken an, ihre Zinsen bereits wieder zu senken, aber es gibt noch immer exzellente und im Grunde risikofreie Angebote, die man jetzt ausnutzen kann, um seinen Cashflow für das laufende Jahr positiv zu beeinflussen. Ich selbst nutze aktuell:

  • kurzfristige US T-Bills zu rund 5,5% bei CapTrader* (Anlage in USD)
  • 3-Monats Festgelder bei Freedom24* zu 4,2%
  • das Referenzkonto bei TradeRepublic* zu 4%
  • das Tagesgeld bei der DKB* zu 3,5% (wahrscheinlich nur noch bis Ende Januar).
  • das Referenzkonto bei Scalable Prime* zu 2,6% (lohnt sich ab 3.000 EUR Einlage)

Solltet ihr solche Produkte nutzen, dann achtet jedoch darauf, dass ihr dies und auch die damit einhergehenden Risiken versteht. Und mit diesen, aus meiner Sicht wirklich leicht verdienten Zinsen, entlasse ich euch in eine hoffentlich erfolgreiche Woche an den Kapitalmärkten.

freedom24 zinsen

Aktuelle Zinsen beim Broker Freedom24.


ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurzen News für diese Woche, bei denen es diesmal primär um das Thema “Mintos Rückforderungen” ging. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

Über den Autor

Lars WrobbelMoin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf vielen verschiedenen Kanälen, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


2 Kommentare
  1. Winkelmolen sagte:

    Hallo Lars,
    zu Punkt “News 5” möchte ich anmerken das die LeasePlan Bank aus den Niederlanden noch nie bei dir aufgetaucht ist. Zur Zeit gibt es auf das Tagesgeld 3,6% und auf das Festgeld bei 12 Monaten Laufzeit 3,75 %. Ich bin dort schon mehrere Jahre Kunde und bin dort sehr zufrieden. Wie siehst du diese Bank?
    Ansonsten finde ich deine Berichte die ich seit 5 Jahren Verfolge Excellent. Dir alles Gute für das neue Jahr,
    Gruß Frank

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Hi Frank, danke für deinen Kommentar und dass du meine Beiträge schon so lange liest! Immer wieder schön zu hören. Was die Bank angeht: Das kann gut sein, mein Blog ist ja auch auf P2P ausgelegt und es gibt soooo viele Angebote. An sich spricht gegen eine Geldanlage bei einer Bank in den Niederlanden. Ich würde mein Geld dort hinlegen (keine Anlageberatung).

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert