P2P Kredite News KW 7 2022 – GetBucks in Rückforderung!

p2p kredite news getbucks cover

Willkommen zu den P2P Kredite News aus der KW 7 2022 mit den neuesten Nachrichten aus der Welt der P2P Plattformen. Heute sprechen wir über GetBucks bei Mintos, Bondoras Bilanz für 2021, den neuen CEO von Debitum Network, eine erneute Zinssenkung bei Robocash und darüber ob im Falle eines Krieges in der Ukraine einige Kreditgeber aufhören zu zahlen.

5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (ggf. mit * gekennzeichnet), bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: GetBucks wandert offiziell in die Rückforderung

Als wäre es nicht schon genug, wanderte in der letzten Woche auf Mintos auch die nächste Firma in die Rückforderung, wobei dies nicht sonderlich überraschend kam. Schon seit Eintritt der Covid-19 Pandemie befanden sich die beiden Unternehmen von GetBucks aus Botswana und Sambia in Schieflage und waren von Primär- und Sekundärmarkt ausgesetzt. Nach mehreren Umstrukturierungsmaßnahmen und auch erfolgreichen Rückzahlungen, hat man jedoch die Zahlungen im August 2021 wohl eingestellt. 

Im Hintergrund hat nun auch der Garantiegeber der GetBucks Botswana und Sambia Geschäfte, die MyBucks SA Insolvenz angemeldet. Mintos hat daraufhin jetzt weitere Restrukturierungsmaßnahmen abgebrochen und den fälligen Betrag am Gerichtshof in Luxembourg, die das Insolvenzverfahren überwachen werden, angemeldet. Damit geht der GetBucks Fall jetzt den offiziellen Weg und Mintos Anleger müssen den Abschluss des Insolvenzverfahrens abwarten.

Möchtest du mehr über Mintos wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Mintos Erfahrungen durchlesen.

getbucks mintos

Alles kein Problem für GetBucks….


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. Freedom24 (Internationaler Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit + 3,88% aufs Tagesgeld –> Anleitung)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25 – 9,96% Rendite und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben auf die Einzahlung) –> Meine Monefit SmartSaver Erfahrungen

News 2: Bondora schlägt alle selbstgesteckten Ziele

Passend zum Valentinstag gab es von Bondora Investoren-Liebe 🙂 Es ging ein Artikel online in welchem die Jahresperformance 2021 bekannt gegeben wurde. Man übertraf im Allgemeinen die selbst auferlegten Ziele um 5,5%. Einige Länder hatten dabei einen ordentlichen Anteil:

  • Estland: 18% (Ziel waren 10,4%)
  • Spanien: 12,5% (Ziel waren 9,1%)
  • Finnland: 8,6% (Ziel waren 7,9%)

Die estnische Vorzeige-Plattform hat damit scheinbar ein ordentliches Jahr in einer nicht ganz einfachen Situation der Weltwirtschaft mit Lockdowns etc. hinter sich gebracht. Ich bin schon wieder sehr gespannt auf den diesjährigen Geschäftsbericht.

Möchtest du mehr über Bondora wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Bondora Erfahrungen durchlesen. Für neue Investoren gibt es 5 EUR Startguthaben*.

bondora go and grow q1

Mit solchen Ergebnissen wir auch Bondora Go & Grow stabil bleiben.

News 3: Debitum Network setzt neuen CEO ein

Der sympathische bisherige CEO der P2P Plattform Sergei Demchuk macht Platz für seinen Nachfolger Henrijs Jansons. Ich weiß nicht, ob er euch bekannt ist, aber ich habe Henrijs sofort erkannt. Wir sind uns nämlich 2018 über den Weg gelaufen, als ich mit Kolja Barghoorn zusammen in Riga war und DoFinance besucht habe. Er war damals größtenteils dafür zuständig uns zu erklären, was bei DoFinance so abgeht.

DoFinance ist natürlich jetzt nicht die geilste Referenz als P2P CEO, aber Henrijs hat einige Jahre Erfahrung im Bereich Kreditmanagement und kennt sich aus. Zudem verschwindet Sergei Demchuk auch nicht, sondern wird weiter im Vorstand von Debitum Network sitzen und sich um das Wachstum der Plattform kümmern. Übrigens, falls ihr euch fragt, wieso in Henrijs Lebenslauf steht, dass er Mit-Besitzer des Fußball-Clubs Manchester United ist: Er besitzt Aktien des Unternehmens 😉 Ich fand die Idee super, daher bin ich jetzt laut LinkedIn auch Co-Owner von McDonalds 😀

Möchtest du mehr über Debitum Network wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Debitum Network Erfahrungen durchlesen.

Henrijs Jansons

Der neue CEO von Debitum Network.


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

News 4: Robocash senkt erneut die Zinsen

Nach den Anpassungen im Januar, senkt die kroatisch-russische P2P Plattform nun erneut ihre Zinsen zum 1. März. Besonders treffen dürfte es alle Investoren, die kurzfristige Kredite bevorzugen. Diese sinken von 9 auf 8%, nachdem sie gerade erst auf 9% gefallen waren. Aber auch der Langfrist-Bereich bleibt nicht verschont. Dort findet eine Senkung vom Maximalsatz 12,3 auf 12% statt. Seid ihr als Investoren in einem der Loyalty Levels so wie ich, wird euch das Ganze nicht ganz so stark treffen.

Laut der Plattform antwortet man damit auf die erhöhte Nachfrage im P2P Umfeld. Schaut man sich aktuell die Aktienmärkte an, dann ist offensichtlich, dass mehr und mehr Anleger verunsichert sind und stabile Anlagen suchen. Eine Möglichkeit dies zu realisieren, sind nun einmal P2P Kredite. Auch wenn der Trend natürlich negativ ist, dürften die Zinsen jedoch auch nicht endlos fallen, möchte man hier konkurrenzfähig bleiben.

Möchtest du mehr über Robocash wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Robocash Erfahrungen durchlesen. Bei Neuanmeldungen auf der Plattform bekommst du aktuell 1% Cashback* nach den ersten 31 Tagen.

robocash zinsen

Die neue Zinsstaffelung von Robocash.

News 5: Hören viele P2P-Zahlungen im Ukraine-Kriegsfall auf?

In den letzten Tagen gehen etliche Mails bei mir ein mit der Frage, wie ich mich denn aktuell verhalte und was ich für Maßnahmen ergreife, um mein Portfolio zu schützen. Die Antwort ist eigentlich die Gleiche wie immer: ich mache gar nichts. Natürlich bewegt das Ganze die Märkte aktuell, aber ganz ehrlich, ich habe echt wichtigeres zu tun, als zu versuchen, ein paar Euro meines Portfolios jetzt irgendwie zeitaufwendig in Sicherheit zu bringen für irgendwelche Szenarien, wo keiner weiß ob sie eintreten, wann sie eintreten und was sie für Konsequenzen mit sich bringen.

Dann machen in Sachen P2P auch viele Unwahrheiten die Runde. Beispielsweise dass im Falle von Sanktionen Russland aus dem SWIFT-Verfahren geworfen wird und damit Zahlungen der P2P Plattformen unterbrochen werden. Mal ganz abgesehen davon, dass ich das für extrem unwahrscheinlich halte, ist es schlicht unwahr. Viele der Unternehmen sitzen nicht in Russland und alle Zahlungen laufen über Konten in Europa. Das bestätigten auch viele P2P Unternehmen in den Telegram Chats oder zuletzt sogar in offiziellen Schreiben. Beispielsweise Kviku. Es kann natürlich sein, dass hier und da der ein oder andere Euro verzögert sein könnte, aber das ist kein Grund in irgendwelche Panik zu geraten. Legt euch alle einfach mal nen Monat schlafen. Dann gibt es bestimmt wieder irgendeine neue Krise, um die ihr euch kümmern könnt 😉

kviku statement ukraine

Klares Statement auch von Kviku zum SWIFT-Ausschluss.


ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurze News für diese Woche. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

Über den Autor

Lars WrobbelMoin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf vielen verschiedenen Kanälen, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


2 Kommentare
  1. Thomas B. sagte:

    Das ist schon bitter, wie es Kreditgeber um Kreditgeber bei Mintos zerlegt. Was ich mich noch Frage ob es wirklich an Mintos liegt und sie eben zu lax ausgewählt haben oder aber das Mintos wie bei vielem früher dran ist als die anderen und wir in den nächsten Monaten auch bei den andern Marktplätzen die Kreditgeber straucheln sehen…

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Ich denke nicht, dass wir das bei anderen sehen. Mintos hat in meinen Augen einfach einen gewissen Kontrollverlust zu verzeichnen, den sie jetzt wieder einfangen wollen, indem sie Konzepte etablieren wie auf Income schon üblich. Sieht man bei dem der gerade hinzugekommen ist auch wieder. Hier gehen die Gelder erst an Mintos.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert