P2P Kredite News KW 32 2022 – Viainvest Regulierung endet im Chaos!

p2p kredite news viainvest regulierung cover

Willkommen zurück bei den P2P Kredite News mit den neuesten Nachrichten aus der Welt der P2P Plattformen. Nach 8 Wochen Pause wird es, bis auf kleinere Unterbrechungen, nun wieder für den Rest des Jahres wöchentlich Neuigkeiten von den unterschiedlichen P2P Plattformen geben.

Die erste Folge nach der Sommerpause möchte ich dazu nutzen, einen kurzen Status zu den wichtigsten News aus der Branche und meinem Portfolio zu geben. Dabei sprechen wir über die Regulierung in Lettland (vor allem die Viainvest Regulierung), eine neue spannende P2P Plattform, den CEO Wechsel bei Robocash, die Russland-Rückholungen und den aktuellen Stand meines Bullride Investments.

Und wie immer im gewohnten kurzen Format! 5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche. Wenn du mich unterstützen willst, dann vote für meinen Blog “Passives Einkommen mit P2P” beim Finanzblog Award 2022.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Viainvest Regulierung endet im Chaos!

Das alles beherrschende Thema im Sommer war wohl die Regulierung der lettischen Plattformen Mintos, Debitum Network, TWINO und Viainvest. Außer Debitum Network (die waren schon vorher fertig) haben alle in den letzten 2 Monaten die finale Umstellung auf Notes, Asset Backend Securities, gebündelte Finanzinstrumente oder wie auch immer sie es nennen, vollzogen.

Während es bei Debitum Network und Mintos so gut wie keine Störungen oder Probleme gab (sollte man auch mal löblich anerkennen), haben wir auf TWINO seit der Umstellung mit massivem Cashdrag zu kämpfen und der Auto Invest investiert mit viel Glück einmal in der Woche und die vietnamesischen Kredite fehlen noch vollständig. Bei Viainvest gab es dagegen ein absolutes Desaster! Falsche Kontostände, Entfernung des Buyback-Buttons für alte Kredite, Hinzufügen von Pending Payments ohne Info usw. Das wird noch ein großer Spaß für die Plattform werden!

Ich bin hier mit den Verantwortlichen in regem Kontakt und leite auch eure Kritiken weiter. Das IT nicht so ihre Stärke ist, haben sie ja schon oft bewiesen, aber das hätten sie wirklich besser lösen können. Letztendlich glaube ich aber, dass Viainvest das früher oder später in den Griff bekommt und danach wieder die gewohnt gute Performance abliefert.

Mein eigenes Investment läuft auf allen genannten P2P Plattformen übrigens erstmal normal weiter. Ich werde mir das bis zum Ende des dritten Quartals mal anschauen und dann ggf. Anpassungen vornehmen, sollte es notwendig werden. Aber erstmal gebe ich allen Zeit die Umstellung durchzuziehen und gehe davon aus, dass sich alles regeln wird.

viainvest regulierung

Chaos bei Viainvest seit über einer Woche!


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (6,75% Rendite bei täglicher Verfügbarkeit inkl. 5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. Cointracking (Steuern auf Kryptowährungen einfach erfassen, 10% auf alle Abos, bis 200 Transaktionen kostenlos)
  3. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. CapTrader (Internationaler und supergünstiger Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit)

News 2: Gibt es neue spannende P2P Plattformen?

Tatsächlich gibt es hier nicht allzu viel zu berichten. Viele neue Marktteilnehmer halten sich eher aufgrund der wirtschaftlichen Lage zurück und mir ist keine der neuen Plattformen besonders aufgefallen. Eine Ausnahme gibt es jedoch mit Crowded Hero. Hierbei handelt es sich um eine Crowdfunding-Plattform in der Equity-Investoren Startups im Baltikum unterstützen können.

An sich nichts neues, was mir jedoch gut gefällt ist, dass die Plattform (ähnlich wie LANDE) mit einem starken regulatorischen Setup startet. Bewerbung für die Crowdfunding-Lizenz läuft, Investorengelder sind getrennt durch die Nutzung von Lemonway und man ist Mitglied in der lettischen Crowdfunding Vereinigung. Dazu kommt noch ein erfahrenes Team und spannende Projekte mit einem recht klaren Ausstiegs-Szenario und einem hohen Qualitätsanspruch zur Risikominimierung. Die Projektsteckbriefe sind unglaublich detailliert und nachrecherchierbar. Kein Vergleich zu einer Pommesbude wie Crowdestor!

Alles in allem für mich definitiv eine Plattform die man im Auge behalten und verfolgen sollte, wenn man auf Equity-Investments abfährt 🙂 Investieren kann man ab 100 EUR und die Rendite liegt bei über 15%. Mehr über CrowdedHero kannst du hier erfahren.

News 3: CEO Wechsel bei Robocash!

In der letzten Woche gab es zudem die Bekanntgabe, dass die Robocash Group, zu der auch die Robocash P2P Plattform gehört, einen neuen CEO bekommt. Natalija Ischenko wird Gründer Sergey Sedov ersetzen, der in den Aufsichtsrat wechseln und ab jetzt eher strategisch tätig sein wird. Sergey bleibt jedoch CEO der P2P Plattform.

In der Regel muss man immer ein Auge darauf haben, wenn der CEO einer Plattform wechselt, vor allem dann, wenn er das Unternehmen komplett verlässt wie es bei Viventor geschehen ist. Im Fall von Robocash sehe ich hier jedoch keinen Grund zur Sorge. Sergey bleibt im Unternehmen und Natalija bringt laut LinkedIn eine enorme Erfahrung mit und arbeitet auch schon seit letztem Jahr in der Gruppe. Der Wechsel scheint also von langer Hand geplant gewesen zu sein und ist keine spontane Entscheidung. Mein Investment bei Robocash bleibt daher weiter bestehen und auch in der gleichen Höhe. Wenn du mehr über den Wechsel erfahren möchtest, gibt es am 23.08. einen Webcast mit Sergey und Natalija und du kannst deine Frage im Vorfeld stellen.

Möchtest du mehr über Robocash wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Robocash Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1%* auf deine Investments in den ersten 30 Tagen.

natalya ischenko robocash

Robocash hat eine neue CEO.


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

News 4: Neuigkeiten zu den Russland-Rückholungen

Zuletzt gefühlt ein bisschen aus der Berichterstattung verschwunden, sind die Russland-Rückholungen der einzelnen P2P Plattformen. Auf den mir bekannten Plattformen bzw. denen wo ich investiert bin, gab es aus meiner Sicht fast nur gute Nachrichten.

Bei PeerBerry läuft die Rückzahlung deutlich besser als erwartet und man hat bereits fast 40% der ausstehenden Gelder zurückgezahlt. Bei Debitum Network gab es zwar noch keine Zahlungen, jedoch deutliche Anzeichen dafür, dass das betroffene Portfolio noch ganz gut in Schuss ist. Auch TWINO hat nun angefangen erste Gelder zurückzuzahlen, einen genauen Status wie viel habe ich jedoch nicht. Hier möchte man das Thema wohl lieber unter den Tisch kehren.

Bleibt noch Problemkandidat Mintos, die seit Monaten versuchten einen Zahlungskanal zu finden, durch den die russischen Kreditgeber ihre Gelder leiten können. Auch dieser ist mittlerweile gefunden worden und die Rückzahlungen sind bereits angelaufen! In der letzten Woche liefen die ersten 143.000 EUR des Kreditgebers Revo Technology ein. Alles in allem sieht es mittlerweile ganz gut aus, dass wir auf allen Plattformen viele der Gelder wiedersehen werden, auch wenn es dauern wird.

mintos russland

Ca. 1.250 EUR sind bei mir in der Rückholung aus Russland.

News 5: Und was machen eigentlich die e-Scooter?

Ein Thema was zuletzt für Sprengstoff in der Community sorgte, waren die e-Scooter auf Bullride. Aus diesem Grund gibt es nun eine getrennte Investoren-Community auf Telegram für die Scooter-Halter, der du gerne beitreten kannst, wenn du dort investiert bist. So halten wir das Thema getrennt von der P2P Community. Dennoch kriege ich immer wieder die Frage, was denn eigentlich meine Scooter so treiben. Und naja, sie rollen zumindest. Die Rekordwerte im Sommer sind bisher ausgeblieben, jedoch sind meine beiden Scooter in der letzten Woche in die Gewinnzone gefahren.

Für meine beiden Scooter, welche ich für 1.900 EUR gekauft habe (2.000 EUR abzüglich 5% Cashback über meine Kreditkarte), bräuchte ich 475 EUR pro Jahr mindestens, um einen Gewinn vor Steuern zu erwirtschaften. Hiermit sind wir weit weg von den Werten die Bullride auf der Website angegeben hat, aber es ist jetzt auch nicht katastrophal schlecht. Mann muss bedenken, dass die Saison noch einige Monate haben wird. Zudem ist jede Saison anders und in 4 Jahren kann viel passieren. Meine beiden Scooter haben übrigens noch einen aktuellen Restwert von 1.833,34 EUR.

An sich macht das Investment super viel Spaß. Man hat quasi keine Arbeit damit und kann die Einnahmen auf der Smartphone App nachvollziehen. Nach der Saison werde ich entscheiden, ob ich mir weitere Scooter kaufen werde.

bullride status

Mein aktueller Stand bei Bullride vom13.08.2022.


ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurzen News für diese Woche, bei denen es diesmal primär um die Viainvest Regulierung ging. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video


Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.