P2P Kredite News KW 32 2021 – Viventor endgültig vor dem Aus?

p2p kredite 31 21 cover

Willkommen zu den P2P Kredite News aus der KW 32 2021. Heute geht es um das Viventor-Aus, die Easy Invest Struktur auf Debitum Network, die Halbjahres-Ergebnisse von Robocash, die E-Cash Rückzahlung auf Mintos und die neuen Kreditgeber auf gleichnamiger Plattform.

Und wieder gibt es 5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Debitum Network zeigt Struktur von Easy Invest

Das One-Click Feature “Easy Invest” von Debitum Network unterscheidet sich von anderen Branchenlösungen deutlich, wie ein neuer Blogartikel der Plattform zeigt. Hier werden die Schritte erklärt, wie Easy Invest im Hintergrund funktioniert.

Interessant ist hierbei, dass es eine zwischengeschaltete SPV (Special Purpose Vehicle) gibt, über welche die Geschäfte laufen und die auch Vertragspartner für die Kreditgeber ist. Diese ist einzig und allein zu diesem Zweck entstanden. Wir Investoren nutzen aber ganz normal die Plattform weiter um zu investieren. Mit einer Investition in “Easy Invest” investieren wir aber nun automatisch in viele Kredite, statt einige wenige. Mit einem Finanzinstrument decken wir also ein ganzes Portfolio von Krediten ab, wenn ich das Ganze richtig verstehe.

Problem an der Sache ist jedoch, dass ich es nicht wirklich automatisieren kann. Man muss sich also jedes “Easy Invest” Portfolio anschauen und dann entscheiden ob man investieren möchte. Ist die Maximallaufzeit erreicht, wird man nicht umhin kommen, den Prozess zu wiederholen. Auf der anderen Seite haben die Portfolios jedoch aktuell einen etwas attraktiveren Zinssatz über 10%.

Wenn du mehr über Debitum Network wissen willst, dann lies dir meine Debitum Network Erfahrungen zur Plattform durch. Sobald es Veränderungen gibt, wird das Tutorial entsprechend aktualisiert.

debitum network easy invest

Die Struktur von Easy Invest

News 2: E-Cash Gelder kommen zurück

Wie schnell eine Rückholung im besten Fall laufen kann, das zeigte in der letzten Woche ausgerechnet Mintos. Erst im April diesen Jahres suspendierte man den Kreditgeber E-Cash vom Marktplatz, der eine Aufgabe des Geschäfts bekanntgegeben hat. Mintos fand mit dem Unternehmen eine außergerichtliche und schnelle Einigung. Statt den anvisierten 25% gibt es nun am Ende 35% der Gelder zurück, was Mintos als Erfolg sieht.

Rechnen wir mal nach. 1.117.096 EUR standen bei Aussetzung des Kreditgebers auf der Kippe. 410.864 EUR bekommt man nun zurück. Mintos gibt an, dass Mintos-Anleger in der Zeit wo E-Cash tätig war 272.715 EUR an Zinsen verdient haben. 11.516 Investoren waren bei E-Cash investiert. Rechnen wir das Ganze grob durch, kommen wir am Ende noch auf einen Verlust von 37,64 EUR pro Investor, auch wenn es natürlich individuelle Unterschiede geben wird. Auch wenn hier Geld verloren gegangen ist, ging das Ganze wohl für die meisten Investoren glimpflich aus.

e-cash

Der E-Cash Fall auf Mintos ist nach wenigen Monaten abgeschlossen.

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen im Web!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 11.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 10.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 7.700 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal gemixt mit P2P. (Über 5.100 Abonnenten)
Facebook: Regelmäßige P2P-News. (Über 3.100 Abonnenten)
Telegram: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 2.800 Abonnenten über 4 Kanäle)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.100 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.200 Abonnenten)

News 3: Viele neue Kreditgeber auf Mintos!

Auch wenn noch einiges an Geldern zurückzuholen ist, scheint sich Mintos so langsam wieder auf Wachstumkurs zu begeben, wenn man sich so die Kreditgebernews der letzten Woche anschaut. Denn gleich 5 Kreditgeber wanderten in der letzten Woche ins Portfolio von Mintos! Wobei der erste ein Rückkehrer ist.

Schaut euch gerne mal die Profile der einzelnen Kreditgeber an, denn die sind durchaus spannend. Mintos scheint nach dem Pandemie-Debakel nun vermehrt Kreditgeber an Bord zu holen, wo wir Investoren deutlich bessere Chancen haben unser Geld zurück zu bekommen. Mein Favorit ist Alivio Capital, denn diese bieten eine umfangreiche Sicherheitsstruktur an und Mintos-Investoren würden im Falle eine Ausfalls an erster Stelle stehen. Das Konzept hierbei erinnert ein bisschen an den neuen Marktplatz Income, die ähnlich mit ihren Kreditgebern verfahren.

Mehr über Mintos erfährst du in meinen Mintos Erfahrungen. Die Kreditgeber-Bewertungen mit quartalsweisem Update in meinem Rating.

alivio sicherheitskonzept

Beim Kreditgeber Alivio aus Mexiko stehen Investoren an erster Stelle.

News 4: Robocash stellt Halbjahres-Ergebnisse vor

Ein schönes Format für jeden Investor hat Robocash geschaffen. Sie informieren quartalsweise ihre Investoren über Geschäftsereignisse in einem Webcast und gehen auf Fragen ein, die man im Vorfeld zuschicken oder live stellen kann. Zuletzt wurden in der Live-Session die Ergebnisse des ersten Halbjahres vorgestellt.

Mit knapp 17.000 Investoren und einer Gewinnschätzung von 14,2 Millionen USD im ersten Halbjahr 2021 ist man klar auf Wachstumskurs und das ganz ohne großartige Marketingaktionen oder dem Verschenken von BMWs 😉 Eine ziemlich interessante Info gab es für diejenigen, die denken, dass wir es bald mit Cash Drag auf der Plattform zu tun bekommen, wenn die Investorenzahl weiter so stark steigt. Denn nur etwa 12 bis 13 % des Portfolios der Robocash Group werden über die Investmentplattform finanziert. Das sollte noch ein wenig Spielraum geben. Zudem ist der größte Anteil (die russischen Kredite) gar nicht auf der Plattform vertreten.

Ein bisschen kritisch habe ich im Webcast den ständigen Verweis auf die Gruppen- und Rückkaufgarantie gesehen. Denn gerade unerfahrene Investoren verstehen die Risiken dadurch nicht, die keineswegs durch diese Dinge verschwinden, wie wir alle wissen.

Wenn du mehr über Robocash wissen willst, dann lies dir meine Robocash Erfahrungen zur Plattform durch. Sobald es Veränderungen gibt, wird das Tutorial entsprechend aktualisiert.

ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools zum Investieren, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. Cake DeFi (Cashflow mit Kryptos, aktuell über 70% Rendite im Staking, 40$ Startguthaben)
  3. Crypto.com Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix & Spotify inklusive + 25$ Startguthaben Code adnbgs3ywy)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. Zinspilot / Weltsparen (Automatisches Parken von Cashreserven, bis zu 75 EUR Willkommensbonus)

News 5: Viventor gibt auf

Überraschend kam vor dem Wochenende eine (zum Teil) ehrliche Mail von Viventor, in der man bekanntgegeben hat, dass man die Bewerbung um die IBF-Lizenz zurückziehen wird, da sie zu viel Geld und Ressourcen bindet. Das hat weitreichende Folgen für Viventor! Denn ab sofort wird Viventor keine neuen Investments mehr akzeptieren. Was jedoch bestehen bleibt, ist die Abwicklung der Rückzahlung und auch der Zweitmarkt bleibt offen.

Keine weiteren Infos gab es dagegen zum allgemeinen Umgang mit Rückholungen wie beispielsweise Atlantis oder Aforti Finance. Im Prinzip ändert sich für uns Investoren also nicht wirklich viel, außer dass Viventor weiterhin damit aufhört eine funktionierende Plattform vorzugaukeln, was de facto seit Monaten schon nicht mehr der Fall ist. Damit kann Viventor sich jetzt voll auf die Abwicklung der restlichen Kreditgeber konzentrieren. Ich persönlich denke nicht, dass wir hier nochmal ein Comeback erleben werden, aber ausschließen darf man es wohl nicht.

viventor ibf license

Der Rückzug von Viventor in Schriftform.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurze News für diese Woche. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.