P2P Kredite KW 22 2021 – Mintos Geschäftsbericht + 4 weitere News

p2p kredite news cover 22 21 mintos geschäftsbericht

Willkommen zu den P2P Kredite News aus der KW 22 2021. Heute geht es um den Mintos Geschäftsbericht 2020, LKA Ermittlungen gegen Juicy Fields, neue spannende Investments auf EvoEstate, ein Lebenszeichen von Viainvest und den ersten Quartalsbericht der Plattform Debitum Network.

Und wieder gibt es 5 P2P News in extremer Kürze  auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Juicy Fields – ermittelt schon das LKA?

Die Folge des P2P Cafe, wo wir über die Cannabis Plattform Juicy Fields gesprochen haben, wurde sehr gemischt aufgenommen. Die einen feiern die Plattform und platzieren horrende Summen, weil alles super funktioniert. Für die anderen scheint klar zu sein, dass es sich hierbei um einen Scam handelt. Wir haben hierbei versucht, verschiedene Positionen zu beleuchten, um zu zeigen, wie sicher so ein Investment sein kann.

In der letzten Woche tauchten nun Berichte in Telegram auf, nach denen wohl schon das LKA (Landeskriminalamt) gegen Juicy Fields ermittelt. Hierbei geht es vor allem um die Zahlungsströme, die man sich so nicht erklären kann. Laut einem Telefonat eines Investors mit dem LKA ist es für diese relativ wahrscheinlich, dass es sich wohl um einen Scam handelt. Ich bin sehr gespannt, wie diese Geschichte weitergeht. Ich selbst werde keinen Cent hier investieren.

juicy fields scam

Telegram Nachrichten über Juicy Fields.

News 2: Spannende neue Investments auf EvoEstate

EvoEstate ist eine meiner bevorzugten Immobilien-Plattformen geworden. Jedoch gibt es hier auch zunehmend Projekte aus anderen alternative Sparten, wie z.B. von HeavyFinance oder nun auch ganz neu, DebtProfilers. Hierbei geht es um ein neues Konzept wobei Crowdfunding mit Schuldeneintreibung kombiniert wird. Bestehende Schulden werden hierbei bis zu 80% abgezinst und in Darlehen mit erstrangiger Besicherung auf die Forderungsrechte verpackt. Die zur Finanzierung stehenden Schulden können (wahrscheinlich) in der Regel in 6 – 9 Monaten eingetrieben werden.

Klingt ein bisschen kompliziert, aber zugleich auch spannend. Denn eines der Projekte welches bereits finanziert wurde, kommt vom Zahlungsdienstleister Paysera, einem der bekanntesten Zahlungsinstitute in Litauen. Mit aktuell 12% Zinsen p.a. sind die Projekte durchaus sehr attraktiv. Du kannst auf DebtProfilers auch selbst investieren, ohne EvoEstate als Marktplatz.

Was mir im Zuge der Recherche dieser News noch aufgefallen ist: Als Partner bei DebtProfilers ist Rikanus aufgeführt. Schaut man auf die Website, wird man sehen, dass diese Crowdfunding-Plattformen entwickelt. Neben DebtProfilers auch EvoEstate und InRento. Wie immer hängt also im Baltikum alles ein bisschen zusammen. 

debtprofilers evoestate

Das erste Projekt auf EvoEstate ist bereits finanziert.

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen im Web!
Podcast: Die Beiträge und exklusives Inhalte aufs Ohr. (Über 11.000 Downloads pro Monat)
YouTube: Die Beiträge in bewegtem Bild. (Über 10.000 Abonnenten)
Community: Diskutiere mit anderen Investoren. (Über 7.700 Mitglieder)
Instagram: Mein persönlicher Kanal gemixt mit P2P. (Über 5.100 Abonnenten)
Facebook: Regelmäßige P2P-News. (Über 3.100 Abonnenten)
Telegram: Nachrichten direkt auf dein Smartphone. (Über 2.800 Abonnenten über 4 Kanäle)
LinkedIn: Teilen von interessanten Beiträgen aus der P2P-Welt. (Über 2.100 Abonnenten)
Twitter: Fast tägliche Tweets über P2P-Kredite. (Über 1.200 Abonnenten)

News 3: Lebenszeichen von Viainvest

Viainvest läuft als Plattform nach wie vor wunderbar, jedoch hört man so gut wie nichts von der P2P Plattform. Zuletzt gab es aber mal wieder einen Newsletter. Hier geht man auf die aktuelle Pandemie-Situation ein und hebt den konservativen Weg der Plattform hervor, weshalb es auch manchmal zu Cashdrag kommen kann. Ebenso wie Bondora scheint man bei Viainvest vorsichtig zu sein, was wohl auch mit ein Grund für das zuletzt stagnierende Kreditvolumen war. Man berichtet nun jedoch, dass man seit Mai die Kreditvergaben in allen Ländern wieder erhöht habe und man zum Vorkrisen-Niveau zurückkehrt ist. 

Über 7 Millionen EUR vergab man im Mai, was dem höchsten Wert seit Januar 2020 entspricht. Mit stabilen 12% Rendite im Durchschnitt und neuen Krediten ist ein Investment auf Viainvest aktuell damit vermutlich attraktiver als auf vielen anderen P2P-Plattformen. Auch ich selbst bin schon seit Jahren zufriedener Anleger dort. Für Neukunden gibt es übrigens noch immer 10 EUR Startguthaben über mich.

viainvest p2p kredite

Entwicklung des Kreditvolumen auf Viainvest.

News 4: Mintos Geschäftsbericht 2020 veröffentlicht

In der letzten Woche wurde der Mintos Geschäftsbericht 2020 veröffentlicht. Wenig verwunderlich gab es im Jahr 2020 einen kräftigen Dämpfer in Sachen Geschäftsentwicklung. Mit einem Verlust von fast 2 Millionen Euro lässt Mintos das Krisenjahr 2020 hinter sich. Auch die Eigenkapitalquote sinkt auf unter 20%! Auf der anderen Seite haben wir überraschenderweise eine leichte Erhöhung der allgemeinen Einnahmen zu verzeichnen, die 10 Millionen Euro überschritten haben.

Trotz der Krise fanden weitere 128.000 neue Investoren zu Mintos und man schloss das Jahr mit einer Investorenanzahl von ca. 360.000 Investoren ab (mittlerweile ist man bereits bei über 400.000). Obwohl auf der anderen Seite das Kreditportfolio geschrumpft ist. Das Jahr 2020 war ein Ausnahmejahr und man sollte hier nicht versuchen, allzu viel hineininterpretieren zu wollen. Mintos ist noch da, sie haben in den letzten Monaten extrem viel getan, um die Weichen neu zu stellen.

Viel interessanter wird daher das Jahr 2021 und damit der Mintos Geschäftsbericht im nächsten Jahr werden. Denn dann erst wird sich zeigen, was Mintos aus der Krise gelernt hat und ob es eine Trendumkehr gibt. Sollten dann die Zahlen weiterhin in den Keller gehen, werde ich mein Investment hier neu evaluieren müssen. Für den Moment tue ich das nicht und bleibe der Plattform treu.

mintos geschäftsbericht 2020

Auszug aus dem Mintos Geschäftsbericht 2020

ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools zum Investieren, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. Cake DeFi (Cashflow mit Kryptos, aktuell über 70% Rendite im Staking, 40$ Startguthaben)
  3. Crypto.com Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix & Spotify inklusive + 25$ Startguthaben Code adnbgs3ywy)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. Zinspilot / Weltsparen (Automatisches Parken von Cashreserven, bis zu 75 EUR Willkommensbonus)

News 5: Debitum Network ab jetzt mit Quartalsberichten

Ohnehin bin ich der Meinung, dass man den Zahlen der Geschäftsberichte nicht allzu viel Wert beimessen sollte, sind sie doch immer nur ein Blick in die Vergangenheit. Natürlich kann man einen Trend über die Jahre sehen, aber das war es auch schon. Viel wertvoller sind quartalsweise Veröffentlichungen der Finanzen, wie es in der letzten Woche Debitum Network erstmals getan hat. Auch andere Unternehmen veröffentlichen diverse Kennzahlen in einem kürzeren Rhythmus.

Der veröffentlichte Bericht von Debitum Network ist zwar ungeprüft, jedoch gibt er einen detaillierten Einblick in die Entwicklung des letzten Quartals. Auch sie erwirtschafteten in dieser Zeit einen Verlust. Viel interessanter sind hier jedoch die Zeilen zur Investment Brokerage License. Man erwartet einen Erhalt hier in Q3, wobei man diesen auch schonmal in Q1 erwartet hat. Zudem soll es ein neues Produkt geben, was sich stark nach einem ähnlichen Produkt wie den Forward Flows von Mintos anhört.

Eine detaillierte Anleitung zu Debitum Network findest du hier. Es gibt aktuell auch noch 25 EUR extra ab 1.000 EUR Investment wenn man sich als Freund anmeldet.

debitum network q1 report

Die zukünftigen Pläne von Debitum Network.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurze News für diese Woche. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.