P2P Kredite News KW 20 2023 – Estateguru Kredite in Einholung steigen weiter!

Willkommen zu den P2P Kredite News aus der KW 20 2023 mit den neuesten Nachrichten aus der Welt der P2P Plattformen. Heute sprechen wir über die Estateguru Kredite in Einholung, eine weitere Rückzahlrunde bei PeerBerry, das neue Rekordvolumen bei Bondora, einen neuen Kreditgeber auf Lendermarket und den neuen Zweitmarkt auf Crowdpear.

5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

extra etf dividenden

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (ggf. mit * gekennzeichnet), bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Kredite in Einholung bei Estateguru steigen weiter!

In der letzten Woche hat Estateguru* wieder über die aktuellen Ausfallzahlen berichtet. Diese stiegen im April von ca. 36 auf nun ca. 42%. Das gesunde Portfolio ist dabei nicht merklich geschrumpft, vielmehr wanderten verspätete Kredite vermehrt in den Status “ausgefallen”. Estateguru hatte bereits angekündigt, dass sie nun Verspätungen härter und schneller behandeln wollen, um die Einholung zu beschleunigen. Auch dahingehend gab es einige spannende Informationen zur Länge der Verfahren in den unterschiedlichen Ländern.

Wenig überraschend dauert das Verfahren in Deutschland am längsten. Hier kann erst nach 6 Monaten überhaupt mit der Inkasso-Einleitung begonnen werden aufgrund einer Wartezeit zu Gunsten des Schuldners, während in Estland und Litauen bereits 30 Tage nach entsprechender Meldung an den Schuldner mit der Einholung begonnen werden kann. In Lettland sind es 60 Tage und in Finnland zwischen 3 und 6 Monaten. Die Einleitung der Einholungsverfahren bedeuten auch nicht direkt Ergebnisse. Die Kreditnehmer sowie die Behörden können die Prozesse um mehrere Monate weiter verzögern. Besonders bei den deutschen Krediten müssen wir uns daher auf lange Wartezeiten einstellen.

Meine eigene aktuelle Ausfallquote liegt übrigens bei ca. 33%, also weit unter dem Durchschnitt. Das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass mehr als 50% meines Portfolios in Estland oder Lettland liegen. Nicht dass ich jemals darauf geachtet hätte. 🙂 Die historische Ausfallquote liegt nun bei ca. 11%. Ich bleibe hier weiter entspannt wie immer und reinvestiere.

Möchtest du mehr über EstateGuru wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen EstateGuru Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tage.


estateguru portfolio

Die Ausfallquote in Estategurus Portfolio ist weiterhin extrem hoch!


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. Freedom24 (Internationaler Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit + 3,88% aufs Tagesgeld –> Anleitung)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25 – 9,96% Rendite und 0,25% Cashback + 5 EUR Startguthaben auf die Einzahlung) –> Meine Monefit SmartSaver Erfahrungen

News 2: Weitere Rückzahlungen bei PeerBerry

Was die Rückzahlungen angeht, ist aktuell PeerBerry* das Maß aller Dinge, auch wenn sie natürlich in einem anderen Bereich unterwegs sind und auch mit einer anderen Ursache zu kämpfen haben. Dem Krieg in Russland und der Ukraine. In der letzten Woche kam die nächste Tranche an Rückzahlungen (erneut 1,8 Millionen EUR) und damit sind nun 38,73 Millionen EUR bereits abgezahlt, was 77,12% entspricht.

Mein eigenes Portfolio hat mittlerweile deutlich die 20.000 EUR Marke überschritten und ich plane dieses noch vor Ende des zweiten Quartals auf ca. 22.000 EUR zu bringen (Ziel für 2023 sind 25.000 EUR). Danach werde ich bei PeerBerry erstmals in die Auszahlphase übergehen. Ca. 1.300 EUR sind bei mir persönlich noch in Russland & der Ukraine blockiert, die aber ebenfalls bis zum Jahresende frei werden. In rund 4-5 Monaten sollte dieser Prozess nach jetziger Auszahlgeschwindigkeit abgeschlossen sein.

Möchtest du mehr über PeerBerry wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen PeerBerry Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tagen.


peerberry russland ukraine

Fast geschafft, noch ein paar Monate und dann sind die Rückzahlungen auf PeerBerry abgeschlossen.

News 3: Bondora knackt Rekordvolumen!

In der letzten Woche erst erhöhte Bondora* das Einzahlungslimit für Bondora Go & Grow auf 700 EUR und nun gab man bekannt, dass der höchste jemals vergebene Stand an Kreditvolumen überschritten wurde. Mehr als 23 Millionen EUR vergab Bondora im Monat März an Kreditnehmer aus Estland, Finnland, Spanien und der Niederlande. Zudem gehen 99% des Volumens nach der Abschaltung des Portfolio Managers als auch des Portfolio Managers Pro über Go & Grow. Ein kleiner Teil über die hauseigene API.

In 3 Ländern stiegen die Kreditvergaben (Finnland, Estland, Niederlande), während sie in Spanien etwas zurückgingen. Die Zinsen der ausgegebenen Kredite liegen bei durchschnittlich 19,5%. Nachdem nun alle großen Plattformen ihre Geschäftsberichte für 2022 vorgelegt haben, bin ich persönlich sehr gespannt auf die Zahlen von Bondora, die ich eigentlich in diesem oder im nächsten Monat erwarte. Ausgehend von diesen Ergebnissen werde ich über den weiteren Verbleib meines großen Investments bei Bondora Go & Grow entscheiden.

Möchtest du mehr über Bondora wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Bondora Erfahrungen durchlesen. Speziell zu Bondora Go & Grow und auch Bondora Go & Grow Unlimited gibt es ebenfalls eine Anleitung. Für neue Investoren gibt es nach wie vor 5 EUR Startbonus*.


bondora kreditvergaben märz 2023

Die Bondora Kreditvergaben für März 2023.


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

News 4: Lendermarket mit neuem Kreditgeber

Lendermarket*, die Plattform mit der aktuell höchsten Rendite in meinem P2P Portfolio hat in der letzten Woche Zuwachs in Sachen Kreditgeber bekommen. Der spanische Kreditgeber Dineo, der seit 2014 tätig ist, wurde der Plattform hinzugefügt. Hiermit könnt ihr nun in spanische Kredite mit einer Laufzeit von bis zu 90 Tagen und Renditen zwischen 10 und 15 Prozent investieren. Zudem gibt es sowohl eine Rückkauf- wie auch Gruppengarantie.

Mintos-Investoren dürfte Dineo übrigens bekannt vorkommen. Sie waren von 2019 – 2022 auf dem lettischen Marktplatz gelistet, wurden dann jedoch suspendiert. Grund für die Suspendierung war, dass man die Umstellung auf die Mintos Notes wohl abgelehnt hat und sie damit für die Kreditvergabe auf Mintos nicht mehr zugelassen waren. Meinem Wissen nach gab es für Dineo-Investoren keinerlei Kapitalverlust. Dineo geht also lieber den einfachen Weg der Kapitalbeschaffung und welche Plattform wäre dafür besser geeignet als Lendermarket? 🙂

Möchtest du mehr über Lendermarket wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Lendermarket Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1,0%* auf deine Investments in den ersten 60 Tagen.


dineo lendermarket

Die offizielle Ausfallquote des spanischen Kreditgebers Dineo.

News 5: Zweitmarkt Crowdpear

Für alle die schon beim PeerBerry-Ableger Crowdpear* dabei sind, gab es in der letzten Woche ein neues Feature, auf das viele gewartet haben dürften. Die Investment-Plattform veröffentlichte nämlich den Zweitmarkt! Ab jetzt ist es Investoren möglich, sowohl Objekte vom Zweitmarkt zu kaufen, als auch, sich vorzeitig von seinen Investments zu trennen. Für Käufer ist der Zweitmarkt kostenlos, Verkäufer zahlen eine Gebühr von 2% auf den Verkaufspreis. Auf dem Zweitmarkt von Crowdpear kann ebenso mit Rabatten und Aufschlägen gehandelt werden.

Ich selbst bin mittlerweile in 8 Projekten investiert, habe eine (von Crowdpear) prognostizierte Rendite von 11,54% und erwarte Ende des Monats die ersten Zinszahlungen. Die Projekte auf Crowdpear zahlen in der Regel quartalsweise, man kann also nicht mit einem direkten Cashflow rechnen. Ansonsten funktioniert die Plattform bisher reibungslos und mittlerweile hat man schon über 2.000 Investoren einsammeln können. Ich rechne damit, dass Crowdpear noch in diesem Jahr auch offiziell in mein Portfolio rutschen wird, wenn meine Mindestgrenze von 2.000 EUR überschritten wurde.

Möchtest du mehr über Crowdpear wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Crowdpear Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tagen.


crowdpear zweitmarkt

Der Zweitmarkt von Crowdpear ist da!


ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurzen News für diese Woche, bei denen es diesmal primär um das Thema Estateguru Kredite in Einholung ging. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video

Über den Autor

Lars WrobbelMoin! Ich bin Lars und schreibe auf diesem Blog schon seit 2015 über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P-Kredite. Ich habe zusammen mit Kolja Barghoorn auch das deutsche Standardwerk zum Thema geschrieben, welches auf mehreren Portalen zum Bestseller wurde und regelmäßig aktualisiert wird.

Darüber hinaus gibt es um den Blog auch noch Deutschlands größte P2P Community auf vielen verschiedenen Kanälen, auf der du dich mit tausenden von anderen Investoren austauschen kannst, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren willst, kannst du das auf meiner Über-Mich Seite tun.

Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


2 Kommentare
  1. Max sagte:

    Moin Lars,

    vielen Dank für die tolle Berichterstattung zu EstateGuru. Bei mir befinden sich gerade erfreulicher Weise 12% der aktuellen Loans “In Default”.

    Leider zeigt EstateGuru ja immer dick die Brutto Rendite als “Annual Return” an. Nach meinem Verständnis, betrachtet diese Renditerechnung keinerlei Finanzausfälle.

    Kennst Du einen guten Weg um (vielleicht sogar direkt auf der Plattform) die Netto Rendite inklusive Zahlungsausfällen und “In Default” Darlehen zu errechnen?

    Beste Grüße,
    Max

    Antworten
    • Lars Wrobbel sagte:

      Hi Max, danke für deinen Kommentar! Das ist korrekt, die Ausfälle werden nicht mit einberechnet. Du kannst das aber selbst mit Portfolio Performance machen, indem du die Ausfälle als Zinsbelastung einträgst. Diese wirkst sich performance-wirksam auf deine Berechnung aus.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert