P2P Kredite News KW 8 2023 – Statusupdate EstateGuru Ausfälle

p2p kredit news estateguru ausfälle

Willkommen zu den P2P Kredite News aus der KW 8 2023 mit den neuesten Nachrichten aus der Welt der P2P Plattformen. Heute geht es um die EstateGuru Ausfälle, die Risikobewertung auf Lendermarket, ein neues Feature auf Income Marketplace, neue Kredite auf PeerBerry und CO² Zertifikate statt Zinsen auf HeavyFinance.

5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

etf magazin guide

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links (ggf. mit * gekennzeichnet), bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Status EstateGuru Ausfälle

EstateGuru* hat sich im Umgang mit der aktuellen Situation mehr Transparenz auf die Fahnen geschrieben. Dazu gehört auch ein umfangreiches Update per Mail zu den problematischen Krediten, bis mindestens 80% von ihnen abgewickelt sind. Im Laufe des letzten Monats hat EstateGuru einiges in Bewegung gesetzt, um das Kreditportfolio zu sanieren. So wurde eine Anwaltskanzlei beauftragt, über 30 Kreditverträge wurden gekündigt, die Vorbereitung rechtlicher Schritte durch einen Insolvenzverwalter hat begonnen, ebenso wie über 32 Vollstreckungsverfahren.

EstateGuru scheint also jegliche Register zu ziehen, um die Kuh vom Eis zu kriegen und das müssen sie auch! Konkrete positive News gab es leider noch von keinem deutschen Projekt. Wohl aber von einem sehr großen estnischen Kredit (über 1,7 Millionen EUR Volumen), welcher vollständig zurückgeholt wurde und wo auch ich investiert war. Überhaupt sollte uns hier die Statistik Mut machen.

Bei den bisher eingeholten ca. 20 Millionen EUR betrug die Rendite (wohlgemerkt nach Rückholung) noch immer 9,16%, was ziemlich gut ist. Was wir als Investoren jetzt aber mitbringen müssen, ist Geduld. Das müssen sogar auch die EstateGuru Mitarbeiter, denn laut der letzten Mail sind auch viele selbst in die Projekte signifikant investiert. Viel mehr Motivation kann es für EstateGuru eigentlich nicht mehr geben, so viel wie möglich zurückzuholen.

Möchtest du mehr über EstateGuru wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen EstateGuru Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tage.


estateguru ausfälle status

Aktueller Status des Portfolios.


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  2. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  3. CapTrader (Internationaler und supergünstiger Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit)
  4. LANDE (Besicherte Agrarkredite mit über 10% Rendite und 1 % Cashback) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  5. Monefit SmartSaver (Liquide verfügbare Anlagealternative mit 7,25% Rendite und 2% Cashback auf die Einzahlung) –> vollständige Anleitung zum Produkt

News 2: Lendermarket etabliert neue Risikobewertung

Die P2P Plattform Lendermarket aus dem Hause Creditstar, hat in der letzten Woche ihre hauseigene Risikobewertung (den Lendermarket Score) veröffentlicht. Diese soll sich aus den 4 Bereichen Transparenz, Rechtliches, Finanzielles und Transaktionen zusammensetzen. Die genaue Bedeutung dessen könnt ihr der verlinkten Erklär-Seite entnehmen. Damit stellt sich Lendermarket weiter als Marktplatz auf und übernimmt damit eine Technik, die auch schon Mintos sowie Bondster etabliert haben.

Der Score soll vierteljährlich überprüft werden. Interessant ist, dass die externen Kreditgeber (von denen einer wohlgemerkt aus Nigeria kommt) eine bessere Bewertung bekommen haben, als Creditstar selbst. Ich selbst verlasse mich nicht mehr auf die Ratings der Plattformen, jedoch sind sie ein schöner Anhaltspunkt, der manchmal wichtige Informationen liefert. Eine unabhängige Bewertung der Kreditgeber von Lendermarket findest du unter anderem auch in unserem Premium Rating.

Möchtest du mehr über Lendermarket wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Lendermarket Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1,0%* auf deine Investments in den ersten 60 Tagen.


lendermarket score

Der neue Lendermarket Score.

News 3: Early Buyback bei Income

Der P2P Marktplatz Income* hat ein neues Feature mit dem Namen “Early Buyback” eingeführt. Dieses soll dazu genutzt werden, um aus eigentlich langfristigen Krediten kurzfristige zu machen. Das Ganze funktioniert wie folgt: Hat ein Kreditgeber einen Kredit der 4 Jahre läuft, kann dieser auf den Marktplatz gestellt und nach beispielsweise 12 Monaten zurückgekauft werden. Danach wird der Kredit erneut auf den Marktplatz gestellt und kann wieder gekauft werden. Ab diesem Zeitpunkt ist jedoch der Investor aus dem Kreditvertrag zunächst raus.

Die Entscheidung wie lange die einzelnen “Stages” laufen werden, entscheidet der Kreditgeber selbst und kann somit testen, wie die Kredite am besten an den Mann oder die Frau gebracht werden können. Der erste Kreditgeber der dies nutzen wird, soll Hoovi aus Estland sein, der normalerweise nur langfristige Kredite anbietet. An sich eine nette Option, wenn eine Plattform keinen Zweitmarkt hat bzw. der Investor diesen gar nicht erst nutzen möchte.

Möchtest du mehr über Income wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Income Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen 10 EUR Startguthaben nach 40 Tagen bei mindestens 1 EUR Investment*.


income marketplace early buyback

Die neue Early Buyback Option grafisch dargestellt.


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

News 4: Nachschub für PeerBerry Investoren

Die aktuell so ziemlich beliebteste P2P Plattform PeerBerry* schraubt weiter an ihrem Angebot, damit jeder Investor zum Zug kommt. Seit letzter Woche gibt es neue Kredite aus Tschechien auf der Plattform. Der neue Kreditgeber vergibt kurzfristige Kredite mit einem Durchschnittsbetrag von nur 300 EUR und gehört zur Aventus Group. Das bedeutet, es gibt auch eine Konzerngarantie, auf die man sich bei PeerBerry bisher verlassen konnte.

Kredite gibt es aktuell wohl einmal pro Woche. Bisher liegt das Kreditvolumen des Kreditgebers aber lediglich bei 100.000 EUR. Das bedeutet, dass wir (aktuell) wohl nicht damit rechnen können, dass wir riesige Summen auf dem Kreditmarkt sehen werden. Am besten einfach einen Auto Invest anlegen bzw. schauen, wann die Kredite auf PeerBerry gelistet werden und manuell investieren.

Möchtest du mehr über PeerBerry wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen PeerBerry Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tagen.


peerberry tschechien

Mein neuer Auto Invest für Tschechien, mal schauen, ob er zuschlägt.

News 5: CO²-Zertfikate statt Cash?

Was würdest du sagen, wenn du statt baren Zinsen CO²-Zertifikate bekommen würdest, die du (vielleicht) später (sehr viel später) hochpreisig verkaufen könntest? Würdest du es machen? Diese Möglichkeit hast du nämlich bald mit den “Green Loans” von HeavyFinance*. Die Idee dabei ist, dass Farmer sich bei dieser Art von Kredit verpflichten, mit klimafreundlichen Methoden zu arbeiten, dass sogenannte “Carbon Farming”. Durch die Verminderung des CO²Ausstoß, können sie (und auch du als Investor) dann Zertifikate erhalten, die man verkaufen kann.

Mit dieser Art von Kredit ist es für dich als Investor möglich, tatsächlich sehr nachhaltig in P2P Kredite zu investieren. Einziger Nachteil: Die Kredite werden sehr lange laufen. Zwar ist die Tilgungszeit recht normal, gegenüber den Standard-Krediten, jedoch können die Zertifikate erst einige Jahre später verkauft werden. Die Renditen dafür sind aber ordentlich, so geht HeavyFinance in einem konservativen Szenario von mindestens 12% aus, in einem optimistischen bis zu mindestens 50%. Was ist deine Meinung dazu, würdest du in so eine Art von Kredit investieren? Schreib es in die Kommentare!

Möchtest du mehr über HeavyFinance wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen HeavyFinance Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 2,0%* auf deine Investments in den ersten 30 Tage.


heavyfinance green loans

Die Green Loans von HeavyFinance können sehr profitabel sein!


ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurzen News für diese Woche, bei denen es diesmal primär um das Thema EstateGuru Ausfälle ging. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video


Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


2 Kommentare
  1. Niklas sagte:

    Hallo Lars,
    ich finde die Kredite mit CO2 Zertifikaten eigentlich recht spannend und könnte mir durchaus vorstellen mit einer kleineren Summe mit einzusteigen. Denke, dass das durchaus Potential für die Zukunft haben kann.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert