P2P Kredite News KW 42 2022 – Nur noch 5% Quellensteuern in Lettland?

p2p kredite quellensteuer lettland cover

Willkommen zu den P2P Kredite News aus der KW 42 2022 mit den neuesten Nachrichten aus der Welt der P2P Plattformen. Heute sprechen wir über die Quellensteuer auf P2P Kredite in Lettland, einen neuen Kreditgeber auf Robocash, steigende Zinsen auf LANDE, ein umfangreiches Update bei Bullride und die kriegsbedingten Rückzahlungen auf PeerBerry.

5 P2P News in extremer Kürze auf YouTube, dem Podcast & hier, damit ihr auf dem aktuellsten Stand seid. Ganz schnell & ganz kurz unter dem Motto, 5 News in 5 Minuten. Viel Spaß mit den News der letzten Woche.

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf allen P2P Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Alle Links zu den Investment-Plattformen sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

News 1: Quellensteuer sinkt auf 5%!

Eine Mega-News die noch gar nicht weit verteilt wurde, gab es in der letzten Woche vom lettischen Parlament. Hier wurde in der finalen Hörung eine signifikante Änderung im Steuergesetz durchgewunken, die auch für uns massive Auswirkungen haben wird. Es hat noch keine Plattform offiziell bekanntgegeben, aber es sieht so aus, dass ab nächstem Jahr P2P Plattformen nur noch 5% Quellensteuer einbehalten müssen, statt vorher 20% (10% reduziert).

Damit aber noch nicht genug, denn es wird ein weiterer großer Vorteil kommen, denn es werden wohl keinerlei Dokumente mehr benötigt. Das lächerliche mehrfache Beantragen einer Steuerbescheinigung wird also in Lettland hoffentlich bald der Geschichte angehören. Für alle Investoren von Mintos, TWINO, Debitum Network und Viainvest ist das eine enorme Erleichterung und sollte das Investment dort wieder deutlich attraktiver für uns machen. Ich halte euch hier in den News natürlich auf dem Laufenden sobald es konkretere Informationen dazu gibt.

quellensteuer mintos

Selbst der reduzierte 10%-Satz auf Mintos wird wohl bald der Vergangenheit angehören!


ᐅ Meine aktuellen Top 5 Tools fürs Investment, die ich selber nutze:
  1. Bondora Go and Grow (6,75% Rendite bei täglicher Verfügbarkeit inkl. 5 EUR Bonus) –> vollständige Anleitung zum Produkt
  2. Cointracking (Steuern auf Kryptowährungen einfach erfassen, 10% auf alle Abos, bis 200 Transaktionen kostenlos)
  3. Plutus Visa (Krypto Kreditkarte, Netflix, Amazon Prime etc. & 3% Cashback inklusive + 10$ Startguthaben, keine Kosten, Infos hier)
  4. Dividenden-Alarm (Unterbewertete Aktien finden, 12 Monate zahlen, 14 bekommen)
  5. CapTrader (Internationaler und supergünstiger Broker mit Zugriff auf nahezu alle Aktien weltweit)

News 2: Neuer Kreditgeber auf Robocash!

Neben Steueränderungen in Lettland sind auch Portfolio-Erweiterungen auf Robocash* eher eine Seltenheit. Seit letzter Woche jedoch kannst du über Robocash nun über eine zweite Marke auf den Philippinen investieren! Über Digido investierst du in Privatkredite mit Zinssätzen von 8-12 Prozent je nach Laufzeit, die sich auf bis zu 183 Tage beläuft. Es gibt jedoch auch sehr kurzlaufende Kredite um die 7 Tage.

Digido gibt es bereits seit 2021 und sie bieten als reguliertes Unternehmen über ein Online-Portal Finanzlösungen für Privatkunden an. Klarzustellen ist auch noch, dass Digido entgegen einiger Behauptungen, die ich auf Telegram gelesen habe, kein externer Kreditgeber ist! Das Unternehmen gehört zur Robocash Group und unterliegt somit auch zu 100% der Gruppengarantie. Nachlesen könnt ihr die Profile der einzelnen angeschlossenen Unternehmen übrigens auch im Kreditgeber-Bereich auf Robocash.

Möchtest du mehr über Robocash wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen Robocash Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1%* auf deine Investments in den ersten 30 Tagen.

robocash kreditgeber

Gehe sicher, dass du in deinem Auto Invest den Haken setzt, wenn du bei Digido investieren willst.

News 3: Zinsen auf LANDE steigen!

Der Zinstrend bei den P2P Plattformen geht weiter aufwärts. Nach zuletzt Viainvest und Income Marketplace wurden in der letzte Woche auch bei LANDE* die Zinsen für 4 offene Projekte auf 12% angehoben. Das die Projekte zum Stand heute alle noch offen sind, könnte darauf hindeuten, dass Investoren allgemein immer vorsichtiger mit ihren Investments sind und das Geld lieber für sich behalten oder anderweitig investieren.

Dabei sind die Agrarkredite von LANDE wohl mit eines der aktuell besten Angebote in der P2P Szene was Sicherheit, Risiko und Rendite angeht. Ich bin gespannt, ob wir nun im meist stärkeren vierten Quartal wieder einen höheren Zulauf an P2P Investoren sehen.

Möchtest du mehr über LANDE wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen LANDE Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 1% * auf deine Investments in den ersten 180Tagen.

lande kredite

12% gibt es nun auf LANDE!


ᐅ Du bist neu auf meinem Blog?
Dann schau dir unbedingt diese Seite an. Da findest du alles was du für den Start in dein Investment in P2P Kredite brauchst.

News 4: Umfangreiches Update bei Bullride und neue Scooter!

In der letzten Woche gab es dann doch endlich ein riesiges Update von Bullride* per Mail inklusive neuer Scooter am Samstag, die wieder innerhalb weniger Minuten ausverkauft waren. Hier kommen nun Scooter der neuesten Generation aus Estland zum Einsatz, die sogar eine Laufzeit von 5 Jahren haben sollen.

Die erste Saison ist zudem bald rum und die 3 skandinavischen Länder kämpfen jedes mit ihren eigenen Herausforderungen. So durften beispielsweise aus versicherungstechnischen Gründen die Scooter in Norwegen nicht zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens fahren, was besonders am Wochenende massive Umsatzeinbußen zur Folge hatte. Das Problem ist aber mittlerweile gelöst und auch wenn die erste Saison sicher nicht das war, was sich viele Scooter-Besitzer gewünscht haben, sehen die Aussichten doch weiter ungemein interessant aus.

So soll es schon zu Beginn des November 500 weitere Vehikel geben, die in Irland und Portugal eingesetzt werden. Diesmal jedoch keine e-Scooter, sondern e-Mopeds, die beispielsweise primär von Lieferdiensten genutzt werden. Auch eine komplett neue Website soll im November kommen. Ich verfolge das Projekt weiter und bin auf die weiteren Entwicklungen gespannt.

bullride website

Bullride wird zur Plattform für Elektro-Mobilität.

News 5: 50% der Kriegsschulden bei PeerBerry abgezahlt!

In der letzten Woche kamen weitere 1,8 Millionen EUR bei PeerBerry* zurück, welche die Verbindlichkeiten der Ukraine und Russland Portfolios decken sollen. Während andere Plattformen noch nicht einmal damit angefangen haben / konnten, sind damit bei PeerBerry nach bereits 8 Monaten 50% des ausstehenden Kapitals zurückgezahlt. Der ursprüngliche Rückzahlplan war auf 2 Jahre ausgelegt.

Bei meinem eigenen Portfolio fehlen nun noch rund 2.500 EUR und langsam aber sicher verschwinden die Posten Ukraine und Russland im Nirgendwo der Länderdiversifikation. Derzeit sieht es also nicht mehr danach aus als würde der Krieg in der Ukraine PeerBerry-Investoren langfristig (bis auf einen Renditeabschlag durch die fehlenden Gelder) großen Schaden zufügen.

Möchtest du mehr über PeerBerry wissen, dann kannst du dir die grundlegenden Dinge in meinen PeerBerry Erfahrungen durchlesen. Die Plattform bietet einen allgemeinen Anmeldebonus von 0,5%* auf deine Investments in den ersten 90 Tagen.

peerberry länderverteilung

Noch einige Monate, dann sollte bei PeerBerry das Kriegs-Thema niemanden mehr interessieren.


ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Dein Feedback zu den P2P Kredite News

Das waren die kurzen News für diese Woche, bei denen es diesmal primär um die Quellensteuer in Lettland ging. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback auf dem Blog und wenn du den Inhalt wertvoll findest, teile ihn gern! Vielen Dank!

Die P2P Kredite News als Video


Weitere Infos zu den aktiven P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


2 Kommentare
  1. manfred sagte:

    Hallo Lars,
    die Reduzierung der Quellensteuer (so dass sie voll anrechenbar ist) ist eine tolle Nachricht!

    Diese dämlichen Ansässigkeitsformulare, die zu allem Überfluss auch nicht nur pro Land, sondern pro Institut und damit gefühlt hundertfach beantragt werden mussten, waren ja dermaßen lästig!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert