grupeer erfahrungen cover

Willkommen zu meinen ersten Grupeer Erfahrungen nach einem Jahr Investment! So schnell vergeht die Zeit in meinem P2P Kredite Portfolio. Jedoch fühlt es sich an, als wäre schon deutlich mehr Zeit auf Grupeer vergangen, denn das Bild der P2P Plattform hat sich in diesem Jahr deutlich gewandelt. War es anfangs noch eine vollkommen anonyme Internetklitsche, ist es nun eine P2P Plattform mit Charakter und Gesichtern. Auch wenn ich vor einem Jahr nicht 100%ig überzeugt war, habe ich ihnen dennoch eine Chance gegeben und das hat sich bis heute ausgezahlt. Aber Details hierzu im späteren Verlauf des Beitrags.

Ich wünsche dir viel Spaß mit meinem ersten richtigen Erfahrungsbericht von Grupeer! Ich packe derweil meine Sachen hier auf Bali und begebe mich morgen über Umwege nach Jakarta, wo ich Kreditpintar, einen Darlehensanbahner von Mintos besuchen werde.

Was ist im letzten Jahr passiert?

Ok, der Part könnte etwas länger werden. Ich glaube, ich habe noch niemals ein Review geschrieben, in dem die Liste der umgesetzten Dinge so lang war wie bei meinen Grupeer Erfahrungen. Erinnerst du dich noch an meinen Initialbericht von Grupeer? Knapp 1500 Investoren hatte man damals. Mittlerweile hat man hier fast die Zahl 14.000 erreicht, was sehr imposant ist, wenn man sich das Wachstum von z.B. DoFinance im Verhältnis anschaut.

Zudem hat sich die P2P-Kredite Plattform mit Sitz in Riga, weiter darauf spezialisiert, das Marktplatzkonzept rigoros zu erweitern. Bis man Mintos in Sachen Darlehensanbahner einholt, wird es aber wohl noch etwas dauern 🙂 Aber eine zweistelle Anzahl hat Kreditpartnern hat man dennoch schon. Leider gibt es mittlerweile keine deutschen Kredite mehr auf Grupeer, die anfangs noch viele Investoren angezogen haben.

grupeer erfahrungen darlehensanbahner

Die Liste der Darlehensanbahner

In den Kommentaren meines ersten Beitrags las man oft Bedenken, weil der Sicherheitsstandard KYC bei der Anmeldung fehlte. Auch das hat Grupeer inzwischen nachgezogen. Leider ist der Zweitmarkt noch immer nicht verfügbar, der schon damals nur als leerer Menüpunkt im grottenschlecht übersetzten deutschen Interface zu finden war. Auch daran hat man gearbeitet. Auch wenn es weit weg von “perfekt” ist und man noch keine zig tausend Spachen zur Verfügung stellt, wie bei Bondora, ist man auf dem richtigen Weg.

Übrigens ist Grupeer heute eine irische Firma. Streng genommen, lockerst du also damit etwas den “baltischen Speckgürtel” auf, wenn du hier anfängst zu investieren. Obwohl du natürlich die ganzen Darlehensanbahner aus dem Ostblock hast.

ᐅ Hier findest du alle bisher erschienenen Artikel zur Plattform Grupeer:
07.07.2018: Grupeer – Baltische Plattform mit Buyback auf Immobilienkredite

Der Grupeer Auto Invest

Die wichtigsten Änderungen aus meiner Sicht betrafen aber den Auto Invest und die Möglichkeit der automatischen Investitionen. Dieses Feature ist für mich immer eines der wichtigsten, denn nicht umsonst heißt meine Website “Passives Einkommen mit P2P Krediten”. Je besser ich die Dinger einstellen kann, desto seltener muss ich auf den Plattformen vorbeischauen und mich um meine Zinsen kümmern. Machen es einem Dienstleister wie Bondora und Peerberry hier extrem einfach, hatte die irische Plattform aus Riga 🙂 hier noch etwas Nachholbedarf.

Und auch hier haben sie ihre Hausaufgaben mittlerweile gemacht und es kommen noch ständig Neuerungen nach. Heute kannst du deine Investitionen in Kredite sehr gut konfigurieren. Du kannst nun mehr als einen Grupeer Autoinvest anlegen und priorisieren. Du kannst Darlehensarten und -anbahner auswählen und sogar gezielt auf Kreditgeber gehen, die Cashback anbieten. Diese Aktionen kommen immer wieder von Zeit zu Zeit auf Grupeer. Aktuell gibt es z.B. 2% Cashback auf den norwegischen Entwicklungskredit Tanem mit Buyback (Stand August 2019).

grupeer erfahrungen auto invest

Der Auto Invest – auf jeder Plattform mein Liebling

Sehr cool finde ich das Feature, was auf Mintos seit einiger Zeit schmerzlich vermisst wird. Die Anzeige der verfügbaren Kredite zur gemachten Selektion. Hier siehst du auf einen Blick, was funktioniert und was nicht. Du musst nicht erst den Umweg über den Primärmarkt gehen bzw. einige Tage abwarten, ob was passiert. Das ist beim Investieren eine große Hilfe, vor allem wenn du ein Zeitsparer wie ich bist 🙂

Die Rückkaufgarantie suchst du in der Konfiguration übrigens vergeblich. Bei Grupeer sind alle Kredite damit versehen, daher wird die Option hier nicht mehr extra aufgeführt.

ᐅ Abonniere jetzt meinen YouTube Kanal
Man glaubt es kaum, aber auch auf meinem YouTube-Kanal tummeln sich mittlerweile tausende von Investoren. Abonniere ihn jetzt um auch dort nichts mehr zu verpassen!

Die Entwicklung von meinem Portfolio

Grupeer ist auch nach einem Jahr noch eine der kleineren P2P Plattformen in meinem Portfolio. Nichtsdestotrotz wurde das Anfangskapital über das Jahr verdoppelt. Aktuell bin ich in knapp 225 Kredite investiert, wobei sich das Verhältnis der P2P-Kredite weitestgehend die Waage hält zwischen Geschäfts- und Entwicklungsdarlehen. Meine Rendite dabei kann sich mehr als sehen lassen und beträgt laut Portfolio Performance 13,16% (Stand August 2019). Damit ist Grupeer in meiner Top-5, wenn es nach der Rendite geht und auch vor Größen wie Mintos oder Estateguru.

grupeer erfahrungen portfolio

Mein Portfolio August 2019

grupeer erfahrungen rendite

Die Grupeer Rendite im Vergleich (Stand August 2019)

Meine Auto Invest Einstellungen habe ich dabei weitestgehend über das Jahr so belassen wie anfangs. Aber wie bei Mintos oder Peerberry habe ich mit der Zeit immer weitere Darlehensanbahner hinzugeschaltet. Das Investieren auf der Plattform ist nach wie vor extrem entspannt und einfach. Es kostet mich im Monat nur wenige Minuten, Grupeer zu managen und so macht Diversifikation und meine Grupeer Erfahrungen dann doch ziemlichen Spaß!

ᐅ Bleib auf dem Laufenden
Kennst du schon meine Facebookseite? Wenn nicht, abonniere sie hier und ich informiere dich regelmäßig über interessante Neuigkeiten!

Das Problem mit den Stapelkrediten

Ein Kritikpunkt der immer wieder kommt, sind die sogenannten “Stapelkredite” bei den Immobilienkrediten. Hier gibt es z.B. ein Projekt, was dann aufgeteilt ist in mehrere Unterkredite. Das hat natürlich ein Diversifikationsproblem zur Folge. Man hängt dann im Zweifel 3 oder 4-fach mit seinem Geld in einem Kredit.

grupeer erfahrungen stapelkredite

Ein Stapel Kredite aus Norwegen

In meinem Interview mit Alla und Vlad weiter unten findet ihr dafür die Erklärung ab Minute 25:56. Sie machen das, um eine bessere Planbarkeit in ihren Projekten zu haben und die Kosten besser kontrollieren zu können. Beispiel: In Phase 2 des Projekts stellt sich heraus, dass die Kosten höher sind oder es eine Erweiterung geben soll. In diesem Fall wird einfach ein weiterer Kredit für das Projekt eingestellt, in den du dann investieren kannst. Keine Immobilienplattform verfährt auf diese Art und Weise, aber Co-Founder Alla Kisika kommt aus dem Immobilienbereich und ich vertraue hier ihrer Expertise und Erklärung. Sie sagt, dass eine Immobilienentwicklung kostentechnisch niemals so verläuft, wie sie anfangs geplant wurde. Jeder der ein Eigenheim hat, kennt das sicher auch selbst 🙂

Ich sehe die ganze Sache wie immer ziemlich passiv… passives Einkommen mit P2P und so. Natürlich mindert das Ganze die Diversifikation, aber bisher hat die Plattform keinerlei Probleme zu verzeichnen. Zudem bist du, anders als bei Estateguru und Co., auch hier mit der Rückkaufgarantie ausgestattet. Das Thema kann dir also herzlich egal sein, solange es dem Darlehensanbahner gut geht. Aber wie wir aus jüngster Vergangenheit bei Mintos, Debitum und Viventor wissen: Die Probleme kommen schneller als man denkt, also behalte die Sache im Hinterkopf. Mir persönlich isses jedoch Wumpe.

ᐅ Du willst mehr Informationen zu den verschiedenen Plattformen?
Dann schau jetzt in meine P2P Plattform-Übersicht. Dort findest du weitere Informationen und / oder Artikel zu den Plattformen, auf denen ich investiere.

Mein Besuch im Mai 2019

Bis zur INVEST 2019 kannte ich noch kaum jemanden vom Team persönlich. Ich hatte lediglich meinen Kontakt Viktorija im Februar in Riga kurz getroffen, als ich bei Crowdestor arbeitete. In Stuttgart lernte ich dann noch Tatiana (Head of Marketing) und Aleksandra (Content Creator) kennen und es entstand kurzfristig die Idee, am 1. Mai nach Riga zu fliegen. Ja, am ersten Mai, da wo alle frei haben 🙂 Es war nur ein sehr kurzer Abstecher, um für meine Grupeer Erfahrungen ein bisschen hinter die Kulissen zu schauen.

Man stellte mir das gesamte Team vor und ich bekam auch die Gelegenheit die P2P Community vor Ort zu stärken, indem ich verschiedene Plattformen spontan zu einem kleinen “After Work Drink” zusammentrommelte. Eine gesellige Runde formte sich, unter der auch der dänische Blogger Jorgen war, mit dem ich schon länger in Kontakt stand. Er war parallel bei der Plattform Kuetztal unterwegs, wir trafen uns jedoch auch am Tag drauf im Office von Grupeer. Und ich kann euch jetzt schon sagen, dass es nicht der letzte gemeinsame Besuch war 😉 Jorgen ist ein großartiger, aber dennoch sehr bescheidener Typ mit dem man sich gern umgibt. Lustigerweise reist der 3-fache Familienvater immer zusammen mit seiner Mama zu den P2P Plattformen.

Das Team um Grupeer kam mir viel familiärer rüber, als ich es von anderen P2P Plattform-Besuchen bisher gewohnt war. Es gab hier nicht die typische seriöse Distanz, die man sich erwartet. Ich konnte kurz mit jeder Abteilung sprechen und sie machten auf mich einen professionellen und vor allem sehr neugierigen Eindruck. Ich hatte das Gefühl, dass man sich viel von meinen Vorschlägen annahm. Das Video von meinem Besuch inkl. dem Interview mit Gründerin Alla Kisika und Executive Vice President Vladislavs Filimonovs (damals noch COO) könnt ihr euch hier anschauen:

ᐅ Bleib auf dem Laufenden
Kennst du schon meine Facebookseite? Wenn nicht, abonniere sie hier und ich informiere dich regelmäßig über interessante Neuigkeiten!

Fazit meiner bisherigen Grupeer Erfahrungen

Der Titel dieses Beitrags ist auch gleichzeitig mein Fazit. Grupeer scheint mir erwachsen zu werden. Ist man anfangs mit einer Minimalversion der Plattform gestartet, beseitigt man nach und nach alle Mängel und geht auf Investorenwünsche ein. In meiner “P2P Karriere” habe ich ähnliches schonmal gesehen. Damals hieß die P2P Plattform Viainvest und diese gehört heute zu den beliebtesten Plattformen im P2P-Kredite Universum. Ich finde es zudem immer klasse, wenn man merkt, dass etwas passiert.

Große Pluspunkte sind für mich, dass man aus der anfänglichen Anonymisierung weggeht und dass der Betrieb bisher reibungslos funktioniert. Die Zinsen gehen ein, das Buyback läuft, so macht Investieren Spaß! Auch mag ich es, dass wir immer wieder Kredite aus Norwegen sehen, was jetzt nicht ganz so üblich bei der Konkurrenz ist. Zudem ist Grupeer die einzige P2P Plattform, die Immobilienkredite mit einer Rückkaufgarantie anbietet.

Aber es gibt auch noch immer ein paar Punkte, die man besser machen kann. Die deutsche Übersetzung z.B. Es hat sich hier was getan, aber da ist noch sehr viel Luft nach oben und das macht die Konkurrenz auch besser. Und auch was die Sache mit den Stapelkrediten angeht, sollte man in meinen Augen hier eine Lösung finden. Oder es zumindest besser erklären, warum es so ist, wie es ist. Grupeer ist in jedem Fall ein heißer Kandidat für den vierten Teil meines P2P Lifestyle im nächsten Jahr. Sie waren in der letzten Abstimmung schon sehr weit oben und ich würde mir gerne einige der Projekte in Russland oder auch Norwegen mal anschauen.

Der Deal

Wenn du mein Projekt und mich unterstützen willst, dann gibt es hier wieder einen schönen Deal für dich. 10 Investoren (Neu- und Altinvestoren) haben die Chance auf 50 EUR. Alles was du dafür tun musst:

  • Altinvestoren: Ihr müsst euch über meinen Link angemeldet haben und bis 30.09 100 EUR eurem Konto hinzufügen und investieren.
  • Neuinvestoren: Ihr müsst euch über diesen Link anmelden und ebenfalls mindestens 100 EUR investieren.

Viel Glück!

ᐅ Diskutiere mit anderen Investoren
Tritt jetzt der größten deutschen P2P Community auf Facebook bei! Diskutiere mit mehr als 5000 anderen Investoren und auch den Plattformen über deine Erfahrungen und profitiere vom Schwarmwissen. Es gibt aber auch ein P2P Forum, falls du kein Facebook hast.

Der Artikel über meine Grupeer Erfahrungen als Video

Das waren mein Bericht über meine Grupeer Erfahrungen. Wie schaut es bei dir aus? Bist du auf Grupeer investiert? Was gefällt dir, was gefällt dir nicht? Schreib es jetzt in die Kommentare!

Von mir getestete P2P Plattformen

Hier gehts zur Übersicht

Hol dir JETZT das P2P Investoren-Telegramm


23 Kommentare
  1. Christian Wimmer
    Christian Wimmer sagte:

    Wegen den von dir genannten Punkten, vor allem wegen dem KYC Prozess, hatte ich meinen Test bei Grupeer abgebrochen. Seitdem gab es für mich auch keinen Grund wieder auf Grupeer zu investieren. Gibt halt genug andere Plattformen und mit Immobilien habe ich es auch nicht so. Die besicherten Immo-Kredite sehe ich als die große Besonderheit von Grupeer.

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Danke für deinen Kommentar Christian! Ja, damit haben sie es sich mit einigen verscherzt. Das mit den norwegischen Immobilien ist mir aber zu interessant um nicht dabei zu sein 🙂 Mal schauen, wo der Weg noch hinführt.

      Antworten
  2. Rolf
    Rolf sagte:

    Hi Lars,
    Bin auch am Reisen und habe gerade deinen neuen Artikel gelesen. Aufgrund der von dir genannten Gründe, habe ich auch angefangen bei Grupeer zu investieren. Schauen wir mal wie es sich entwickelt.
    Schön das deine Aktion auch für „Altinvestoren“ gilt. Findet man nicht so oft. Werde mich dazu anmelden.
    Ansonsten ein sehr informativer Artikel.
    Beste Grüße

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Rolf, danke dir für deinen Kommentar! Ja, meist interessieren sich andere Blogger auch nicht für gemachte Anmeldungen, die Plattformen übrigens auch nicht 🙂 Daher ist es nicht immer ganz einfach das durchzubekommen und es hat auch schon einige Male nicht geklappt, aber ich bleibe dran!

      Antworten
  3. Rene
    Rene sagte:

    Bin seit über einem Jahr bei Grupeer investiert, und sie haben sich extrem zum Guten verändert, wie ich finde.

    Mir gefallen besonders die häufigen cashbacks, z.B. bei neuen Kreditanbietern, und dass man seinen AI dementsprechend einstellen kann!

    @Lars, kann ich irgendwie herausfinden, ob ich im ca. Anfang August 2018 auch wirklich deinen Link für die Registrierung verwendet habe?

    Antworten
  4. Rolf
    Rolf sagte:

    Hi Lars,
    Kurze Frage zum Auto-invest.
    Da mir die Developments Projekte gut gefallen, möchte ich natürlich auch in die Projekte in Norwegen (mit Cashback von SIA Primo Invest) investieren. Ich habe den Auto-invest (habe mehrere) auf Loan type: Development Projekte, Interest rate 12% bis 25%, incl CashBack , Term interval: 1 bis 18 Monate eingestellt.
    Bis jetzt zieht er aber keine Cashback Projekte an (z.B Development project – Tanem) . Gibt es da eine Einstellung die ich übersehen habe. Grupeer sollte eventuell den Auto invest so einstellen, das wenn, inkl. Cashback gewählt wurde, auch erst in Projekte mit Cashback investiert wird.

    Vielleicht kannst Du mir da einen Tip geben, wie ich das automatisch und nicht manuell machen kann. Danke im Voraus.

    Antworten
      • Rolf
        Rolf sagte:

        Hi Lars,
        Danke werde ich tun. Hätte ja sein können, das ich etwas übersehen habe
        Werde Deinen Blog bei Grupeer erwähnen.🙂

        Beste Grüße
        Rolf

        Antworten
    • Rene
      Rene sagte:

      Hi Rolf,

      die Cashback-Option im AI sagt nur aus, ob das Zinsminimum auch per Cashback erreicht werden darf, um ausgewählt zu werden.

      Also wenn du 12% Minimum einstellst und Cashback abgeklickt hast, dann werden alle Kredite mit Zins mindestens 12% genommen (egal ob Cashback oder nicht), sowie alle die mit Cashback auf die 12% kommen (wenn beispielsweise 11% Zinsen + 1% Cashback).
      So habe zumindest ich es verstanden.

      Mein Minimum steht aktuell auf 14%, und ich bekomme derzeit viele der norwegischen 12%er, die ja mit 2% Cashback kommen.

      Antworten
      • Rolf
        Rolf sagte:

        Hi Rene,
        Danke für die Erklärung. Dann sollte ich ja mit meinen 12%, die ich im Auto-invest eingestellt habe, auch diese “Norweger” mit Casback bekommen. Schauen wir mal ob es beim nächsten Mal klappt.
        Habe an Grupeer geschrieben. Super schnelle Antwort (innerhalb einer Stunde), erhalten, echt top. Habe von Grupeer eine ähnliche Antwort erhalten.
        Also nochmals Danke, Rene. Bin relativ neu bei Grupeer. Man lernt halt nie aus.

        Antworten
    • Rolf
      Rolf sagte:

      Hallo Steffen,

      das einfachste wäre Du nimmst das “Income statement”. Dort kannst Du den Zeitpunkt festlegen (z.B 01.01 bis 31.12.). Das Income Statement ist auf der Overview Seite unten.

      Dort werden:
      Interest income:
      Other income*:
      angezeigt.

      Es gibt ja einige Diskussionen wann Steuer zu zahlen ist (siehe auch auf der Webseite von Lars). Ich persönlich werde bei Grupeer die Gewinne erst bei Auszahlung versteuern.

      Ich habe bei Grupeer angeregt den Punkt “Amount withdrawn” aufzunehmen, da man dann im Income Statement auch sehen kann, wieviel man sich in einem bestimmten Zeitraum eigentlich hat auszahlen lassen. mal sehen ob Sie das hinzufügen. Vielleicht kommt aber auch bald ein verbesserte Version eines Steuerreport heraus.

      Wie Du das mit der Steuer dann machst ist Dir überlassen. Ich kann nur sagen wie ich es mache oder beim FA begründen würde falls Rückfragen kommen. Versteuert werden die Gewinne auf jeden Fall, die Frage ist nur wann.

      Noch etwas man kann sich auch unter dem Account Statement eine EXCEL Liste erstellen und downloaden, die alle Transaktionen zeigt (Investments, Interests, Principals etc.), wenn man an allen Details interessiert ist.

      Ich hoffe das hilft.

      Best Grüße
      Rolf

      Antworten
        • Rolf
          Rolf sagte:

          Hi Steffen. Gerne 🙂.
          Wie Lars vorher schon einmal erwähnte, dass ist Community.

          Kurzer Update zu meinem Vorschlag an Grupeer. Sie werden das Income Statement so lassen wie es ist. Habe von Grupeer eine Antwort innerhalb von ein paar Stunden erhalten (Reaktion auf Fragen, wirklich super schnell).
          Man muss sich dann halt die ausgezahlten Beträge aus dem Account Statement heraussuchen. Wir müssen ja etwas tun für unser Geld 🙂.

          Grüße Rolf

          Antworten
  5. Katrin
    Katrin sagte:

    Hi Lars,

    nachdem ich schon länger auf anderen P2P-Plattformen investiert bin, habe ich mich nun vor Kurzem auch bei Grupeer angemeldet. Mir ist jedoch die Schaltfläche “in altes” nicht klar. Laut Info führt deren Aktivierung dazu, dass der Auto-Invest erneut in Kredite investiert, in die man bereits investiert ist. Das möchte ich gerne ausschalten. Wenn ich auf diese Schaltfläche klicke, passiert allerdings nichts. Also ich kann nicht erkennen, ob diese bei mir aktiviert ist oder nicht. Bist du da auch schonmal drüber gestolpert und kannst mir sagen, was ich da evtl. falsch mache?

    Viele Grüsse
    Katrin

    Antworten
    • Lars
      Lars sagte:

      Hi Katrin,

      ich habe die Schaltfläche selbst noch nicht getestet. Ein User in meinen YouTube Kommentaren schreibt:
      “in Altes” oder “invest in Old” ist dafür da, dass du, sofern du Geld rumliegen hast und keine Kredite anhand deiner Kriterien mehr gefunden werden, du in bereits bestehende Invests nachlegen kannst. Du investiert quasi in Kredite, die du bereits besitzt.

      Antworten
    • Rene
      Rene sagte:

      Hi Katrin,

      standardmäßig wird in denselben Kredit nur bis zu deinem angegebenen Maximum investiert (also z.B. 10 Euro). Diese Funktion kann man nicht ein- oder ausschalten.
      Durch den Knopf “in alte investieren”, wird das *einmalig* übergangen.
      Das heißt, es wird geschaut, ob es Kredite mit deinen sonstigen Kriterien gibt, und diese gekauft, unabhängig davon ob du davon schon Anteile hast. Das passiert nur einmalig
      Ich meine, es wird das individuelle Limit trotzdem berücksichtigt.

      Also wenn du von einem Kredit schon 10 Euro hast, und dein individuelles Kreditlimit 10 Euro sind, dann würden davon normalerweise nichts mehr gekauft.
      Wenn du dann auf “in alte investieren” drückst, dann werden davon nochmal 10 Euro gekauft. Und wenn du nochmal drückst, dann werden nochmal 10 weitere Euros gekauft, falls noch welche verfügbar sein, usw.

      Steht im Detail auch unter erklärt im “Auto-Invest manual”, was sich direkt unterhalb befindet, wenn du in den Auto-invest Einstellungen bist.

      Antworten
    • Rolf
      Rolf sagte:

      Hallo Katrin,

      Nach meiner Erfahrung, wird dieser Button nur angezeigt, wenn Du einen Auto Invest aktiviert hast. Das heißt nicht, dass diese Funktion automatisch ausgeführt wird. Sie wird nur aktiviert wenn Du darauf klickst und noch Geld “rumliegen” hast.
      Ich habe es noch nie ausprobiert, aber ich glaube diese Funktion deaktiviert sich automatisch wieder wenn keine freien Mittel mehr verfügbar sind. Du must sie also nicht extra deaktivieren. Um sie wieder zu aktivieren, müssen freie Mittel verfügbar sein und Du mußt sie wieder durch klicken aktivieren.
      Frage doch einfach mal bei Support nach um sicher zu gehen und teile es uns mit. Nach meiner Erfahrung antwortet Grupeer sehr schnell und kompetent.

      Grüße Rolf

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.